Samstag • 26. Mai
  • Loretto-Pfingsttage
  • Pyramiden
  • Kirchengeschichte
Geistlicher Hunger unter katholischen Jugendlichen. Tausende füllten über die Pfingsttage den Salzburger Dom. Foto: Tobias Bosina
Andreas 'Boppi' Boppart in Salzburg

Salzburger Dom war zu Pfingsten brechend voll

Andreas "Boppi" Boppart, Leiter von Campus für Christus Schweiz, sprach als Gastreferent an den Loretto Pfingsttagen in Salzburg. Ein grosses Team von CfC Schweiz und Agape Österreich diente an diesen Tagen mit Workshops und Gebetseinsätzen. Rund 10'000 katholische Jugendlichen aus 28 Ländern nahmen an den Loretto-Tagen teil. mehr »0
Die Pyramiden von Gizeh; Mosaik im Markus-Dom in Venedig: Getreideausgabe aus Pyramiden. Fotos: Dreamstime; Wikimedia
Forschung/Bibel

Pyramiden - Bauten des Todes oder des Lebens?

Stimmt es gar nicht, was man den Touristen in Ägypten erzählt? Waren die Pyramiden ursprünglich gar keine Gräber, sondern die Getreidespeicher des biblischen Josef? Seit 14 Jahren forscht Michael Zingg zu diesem Thema. Worum geht es ihm?   mehr »0
Der Theologe und Psychiater Manfred Lütz. Foto: Privat
Theologe

Lütz: Christen schämen sich für ihre eigene Geschichte

Christen schämen sich für ihre eigene Geschichte – ohne sie zu kennen. Diese Ansicht vertritt der Chefarzt und Bestsellerautor Manfred Lütz in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. mehr »29
  • Pyramiden Waren die ägyptischen Pyramiden Getreidespeicher?
  • Kirchentag 2018 34 Kirchen suchen das Gemeinsame
  • Pro und Kontra Die Schweizer Botschaft nach Jerusalem verlegen?
  • Manfred Lütz „Toleranz ist eine christliche Erfindung“
ANZEIGE
Die Christin Toni Dreher-Adenuga ist „Germanys next Topmodel” 2018. Foto: picture-alliance/Marcel Kusch
Toni Dreher-Adenuga

GNTM-Gewinnerin: „Gott war von Anfang an auf meiner Seite“

Die Christin Toni Dreher-Adenuga hat das Finale der Talentschau „Germany’s Next Topmodel“ gewonnen. Nach der Siegerehrung erklärte sie unter Tränen: „Gott war von Anfang an auf meiner Seite.” mehr »2

Der Theologieprofessor Michael Herbst. Foto: Stefan Dinse
Michael Herbst

Gemeinden auf dem Land: Nicht länger „Vollprogramm“ anbieten

Angesichts sinkender Mitgliederzahlen sollte sich die Kirche auf dem Land auf ein „regiolokales“ Modell konzentrieren. Dafür hat der Theologieprofessor Michael Herbst geworben mehr »3

Auch das Tragen eines Kreuzes ist den Mitarbeitern in richterlichen Funktionen künftig verboten.
Religion und Staat

Keine religiösen Symbole mehr auf den Basler Richterbänken

Mit einer Änderung seiner Personalordnung sorgt der Gerichtsrat von Basel-Stadt für Diskussionen: Richterinnen und Richter, Gerichtsschreiber und Volontäre dürfen im Gerichtssaal keine religiösen … mehr »0

Bericht
Friedel Zwahlen, Matthias Walder, Daniel Stoller-Schai, Hans Schriber (v.l.). Foto: idea/Helena Gysin

„Mitenand glaube“ fordert heraus

Auf Initiative des Vereins „Aktion Kirchen Züri Oberland“ wird vom 5. bis 8. Juli in Wetzikon ein … mehr »0

Interview
Die Pyramiden von Gizeh; Mosaik im Markus-Dom in Venedig: Getreideausgabe aus Pyramiden. Fotos: Dreamstime; Wikimedia

Pyramiden - Bauten des Todes oder des Lebens?

Stimmt es gar nicht, was man den Touristen in Ägypten erzählt? Waren die Pyramiden ursprünglich gar … mehr »0

Bericht

Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe

Es wird wieder geheiratet! Das Frühjahr läutet traditionell die Hochzeitssaison ein. Die Paare haben alles perfekt vorbereitet, es darf an nichts fehlen, es muss herausragend werden. Nur eines brauchen viele nicht mehr: den kirchlichen Segen. Freie Trauungen erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. ideaRedakteurin Julia Bernhard hat sich über die aktuellen Trends informiert. mehr »0

Bericht
Junge Menschen für die Mission ausbilden. Foto: zvg

Erster Studiengang für Weltmission

Wer eine spezielle Ausbildung für interkulturelle Arbeit suchte, musste bisher im Ausland studieren. Jetzt ist das auch am ISTL möglich. mehr »0

Pro & Kontra
Hans Moser, Nik Gugger Fotos: zvg

Soll die Schweizer Botschaft nach Jerusalem?

Am 14. Mai, dem 70. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung Israels, reichte die EDU eine Petition … mehr »0

Interview
Martin Fischer, damals Gesamtleiter der SWS, neben dem Bild eines Bewohners des Sunne-Egge mit der Aussage: Die Welt steht auf dem Kopf, aber das Auge Gottes wacht darüber. Foto: zvg

Wie sieht die Zukunft der Sieber-Werke aus?

2005 erlebten die Sozialwerke Pfarrer Ernst Sieber (SWS) eine Krise. Martin Fischer wurde damals als … mehr »0

Kommentar

Datenschutz und Datenschmutz

Ab 25. Mai gilt das neue EU-Datenschutzrecht. Jeder, der Daten verarbeitet, muss sich an die neuen Regeln halten. Das gilt also auch für christliche Werke und Gemeinden. Geschützt werden „personenbezogene Daten“. Das sind zum Beispiel: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc. Besonders geschützt sind empfindliche Daten etwa über Gesundheit und religiöse Überzeugungen sowie Daten von Kindern. Lutz Scheufler (Waldenburg bei Zwickau) leitet das „Evangelisationsteam“. Für idea beschreibt er, wie sich das Missionswerk auf die Datenschutzgrundverordnung eingestellt hat. mehr »4

Kommentar

„Aller guten Dinge sind drei“

Am Sonntag nach Pfingsten feiern Christen Trinitatis – das Fest der Dreifaltigkeit. Für viele ist die Wesenseinheit von Vater, Sohn und Heiligem Geist schwer zu verstehen. Prof. Rüdiger Gebhardt (Kassel), Rektor der CVJM-Hochschule in Kassel, erklärt, was es damit auf sich hat und warum die Dreieinigkeit so wichtig ist. mehr »2

Kommentar

Arena, Pyramiden, Sieber

In der TV-Arena wurde über die Ausweitung des Ehebegriffs auf homo­sexuelle Paare diskutiert, sowie … mehr »0

Kolumne

Sprechen wir über unseren Lohn!

53.000 Franken brutto. So viel habe ich im Jahr 2017 mit meinem 60-Prozent-Pensum verdient. Bei der Lohnberechnung … mehr »0

Frei-/Kirchen
Geistlicher Hunger unter katholischen Jugendlichen. Tausende füllten über die Pfingsttage den Salzburger Dom. Foto: Tobias Bosina

Andreas 'Boppi' Boppart in Salzburg

Salzburger Dom war zu Pfingsten brechend voll

Andreas "Boppi" Boppart, Leiter von Campus für Christus Schweiz, sprach als Gastreferent an den Loretto Pfingsttagen in Salzburg. Ein grosses Team von CfC Schweiz und Agape Österreich diente an diesen Tagen mit Workshops und Gebetseinsätzen. Rund 10'000 katholische Jugendlichen aus 28 Ländern nahmen an den Loretto-Tagen teil. … mehr »0

Bedford-Strohm

Religiöses Desinteresse bei jungen Menschen ist „alarmierend“

Als „alarmierend“ hat der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, das religiöse Desinteresse bei vielen jungen Menschen bezeichnet. Es wachse die Zahl der Menschen, die vom Evangelium nicht erreicht werden. … mehr »10

Brian Peddle

Die Heilsarmee bekommt einen neuen General

Die internationale Heilsarmee bekommt einen neuen Leiter: Der Kommandeur Brian Peddle – ein Kanadier – wird als 21. General künftig die Geschicke der evangelischen Freikirche und Hilfsorganisation mit Sitz in London lenken. … mehr »1

Pro und Kontra

Wohnen im Pfarrhaus: Die Residenzpflicht abschaffen?

Gemeindepfarrer haben in der Regel die Pflicht, in einer Dienstwohnung bzw. im Pfarrhaus zu wohnen. Dies soll unter anderem eine jederzeit mögliche Seelsorge gewährleisten. Doch ist die Residenzpflicht noch zeitgemäß? … mehr »5

Michael Herbst

Gemeinden auf dem Land: Nicht länger „Vollprogramm“ anbieten

Angesichts sinkender Mitgliederzahlen sollte sich die Kirche auf dem Land auf ein „regiolokales“ Modell konzentrieren. Dafür hat der Theologieprofessor Michael Herbst geworben … mehr »3

Kirchenpräsident

Glocken mit Nazi-Inschriften aus Kirchtürmen entfernen

Glocken mit nationalsozialistischen Inschriften sollten aus Kirchtürmen entfernt werden. Dafür plädierte der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, auf der Frühjahrstagung der Landessynode. … mehr »9

Theologe

Lütz: Christen schämen sich für ihre eigene Geschichte

Christen schämen sich für ihre eigene Geschichte – ohne sie zu kennen. Diese Ansicht vertritt der Chefarzt und Bestsellerautor Manfred Lütz in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. … mehr »29

Erzbischof

Nigeria: Gebetsmärsche gegen Gewalt

In Nigeria haben Zehntausende Christen mit Gebetsmärschen gegen die Gewalt im Land protestiert. Zu den Aktionen hatte die katholische Kirche aufgerufen. … mehr »0

Gunzenhausen

Von Bischof Curry lernen: Seinen Glauben öffentlich bekennen!

Als beispielhaft für ein öffentliches Bekenntnis zum christlichen Glauben hat Präses Michael Diener die Predigt zur Hochzeit von Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle am 19. Mai auf Schloss Windsor gewürdigt. … mehr »1

Äthiopien

Geistlicher Aufbruch in den Freikirchen

In Äthiopien ereignet sich gegenwärtig ein geistlicher Aufbruch in den Freikirchen. Das berichtete der Präsident der pfingstkirchlichen Bewegung „Full Gospel Believers Church“, Yilma Wakie. … mehr »0

Gesellschaft
Die Christin Toni Dreher-Adenuga ist „Germanys next Topmodel” 2018. Foto: picture-alliance/Marcel Kusch

Toni Dreher-Adenuga

GNTM-Gewinnerin: „Gott war von Anfang an auf meiner Seite“

Die Christin Toni Dreher-Adenuga hat das Finale der Talentschau „Germany’s Next Topmodel“ gewonnen. Nach der Siegerehrung erklärte sie unter Tränen: „Gott war von Anfang an auf meiner Seite.” … mehr »2

Baselland verschärft Integrationsgesetz für Schüler

Die Baselbieter Schulen werden verpflichtet, Integrationsschwierigkeiten von Schülerinnen und Schülern mit ausländischer Staatsbürgerschaft dem „Amt für Migration“ zu melden. Das Parlament hat am Donnerstag eine entsprechende Gesetzesänderung verabschiedet. Der Kanton reagiert auf die sogenannte … mehr »0

Kandidatin

„Germany’s Next Topmodel“: Teilnehmerinnen beten gemeinsam

In der aktuellen Staffel der Talentschau „Germany’s Next Topmodel“ haben die Teilnehmerinnen erstmals gebetet: Die Kandidatin Toni Dreher-Adenuga bat mit den verbliebenen Konkurrentinnen um Gottes Beistand. … mehr »0

Jockey Mike Smith

Christlicher Rennreiter gewinnt beliebtestes Pferderennen der USA

Der christliche Jockey Mike Smith hat auf seinem Pferd „Justify“ das prestigeträchtige „Kentucky Derby“ gewonnen. Das Rennen auf schlammigem Untergrund gilt als eines der schwierigsten des Pferdesports. … mehr »0

Mehrgenerationen-Wohnpark

St. Chrischona: Lebensraum schaffen gegen Vereinsamung

Das Diakonissen-Mutterhaus St. Chrischona will Wohn- und Lebensraum schaffen für Menschen, die zunehmend vereinsamen. Das kündigte Geschäftsführer Joachim Rastert am 13. Mai beim 93. Jahresfest an. … mehr »0

Berlin

Jüdische Familie im Restaurant nicht bedient

Eine jüdische Familie soll in einem Restaurant in Berlin-Mitte von den Angestellten nicht bedient worden sein. Das berichtet die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS). … mehr »4

Hausfrau und Mutter

Leistung der „Familienmanagerin“ anerkennen

Die Hausfrau und Mutter Martine Liminski hat zum Muttertag (13. Mai) mehr Anerkennung für diesen Beruf gefordert – auch finanziell. … mehr »6

Instagram

Große Resonanz: David Alaba veröffentlicht Jesus-Bild

Eine Vielzahl an Reaktionen hat der österreichische Fußball-Nationalspieler und bekennende Christ David Alaba mit einem Foto beim Onlinedienst Instagram ausgelöst. … mehr »0

Umgang mit dem Lebensende

Fachtagung Palliative Care ermutigt zu Angstminderung

Wie kann Palliative Care die Angst vor dem Ende lindern? Darüber informierten sich gut 200 Besucher an der Fachtagung „Angst am Lebensende“ in Aarau. Eingeladen hatten die drei Aargauer Landeskirchen und der Verein „Palliative Aargau“. An der Fachtagung „Palliative Care“ wurde intensiv … mehr »0

Israel

NASA-Technik macht Qumran-Fragmente wieder lesbar

Bislang unlesbare Textfragmente der Qumranrollen können mit einem neuen technischen Verfahren nun entziffert werden. … mehr »0

Politik
Auch das Tragen eines Kreuzes ist den Mitarbeitern in richterlichen Funktionen künftig verboten.

Religion und Staat

Keine religiösen Symbole mehr auf den Basler Richterbänken

Mit einer Änderung seiner Personalordnung sorgt der Gerichtsrat von Basel-Stadt für Diskussionen: Richterinnen und Richter, Gerichtsschreiber und Volontäre dürfen im Gerichtssaal keine religiösen Symbole mehr tragen. Die ganze Debatte ins Rollen gebracht hat die Stellenbewerbung einer Frau, die … mehr »0

Schweden

Stadt Växjö: Muezzinruf erlaubt, Glockengeläut nicht

Die südschwedische Stadt Växjö hat der örtlichen Moschee für ein Jahr gestattet, jeden Freitag zum Gebet zu rufen. Der traditionelle islamische Gebetsruf „Adhan“ wird von einem Muezzin vorgetragen. … mehr »3

US-Botschaftsverlegung

Baptisten mahnen Israel und Palästinenser zu Besonnenheit

Aufgrund der wachsenden Spannungen zwischen Israel und den Palästinensern – vor allem im Gazastreifen – haben führende Baptisten weltweit beide Seiten zu Besonnenheit und verstärkten Friedensanstrengungen aufgerufen. … mehr »5

Evangelischer Verein „LEO“

Heilung von Homosexualität angeboten?

Der evangelische Verein „Gesellschaft für Lebensorientierung – LEO“ steht erneut vor einer Überprüfung als freier Träger der Jugendhilfe. Das bestätigte der Vorsitzende, Pfarrer Bernhard Ritter. … mehr »5

Verstoss gegen Grundrechte?

Vier Referenden gegen das neue Laizität-Gesetz in Genf

Vier Referenden sollen gegen das neue Genfer Laizität-Gesetz lanciert werden. Feministinnen, Gewerkschaften, linke Gruppierungen und Muslime stehen hinter den Vorstössen. Die drei Landeskirchen unterstützten diese Referenden nicht. … mehr »0

Jerusalem

Umzug der US-Botschaft: Palästinensische Proteste „fadenscheinig“

Die Ausschreitungen radikaler Palästinenser gegen den Umzug der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem sind „fadenscheinig und verabscheuungswürdig“. Das äußerte der Leiter des Instituts für Israelogie, Berthold Schwarz. … mehr »38

Verlegung der Botschaft

20.000 wollen Schweizer Botschaft in Jerusalem

Im Beisein zahlreicher Sympathisanten hat die EDU Schweiz am 14. Mai rund 20.000 Unterschriften  im Bundeshaus überreicht. Die Petition zuhanden von Bundesrat und Parlament verlangt die Verlegung der Schweizer Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. … mehr »1

Peter Hahne

Bitte keine Heuchelei in der Kreuz-Debatte!

Der Journalist und Bestsellerautor Peter Hahne hat vor Heuchelei in der Kreuz-Debatte gewarnt.  … mehr »50

Elisabeth Augstburger

Landratspräsidentin und bekennende Christin

Die Liestaler EVP-Politikerin Elisabeth Augstburger ist für ein Jahr Landratspräsidentin im Baselbiet. Für ihre zugängliche Art wird sie von allen Seiten geschätzt. Auch mit ihrem christlichen Glauben geht Augstburger sehr offen um.  … mehr »0

Freiburg

Neuer Oberbürgermeister ist bekennender Christ

Neuer Oberbürgermeister in Freiburg wird der bekennende evangelische Christ Martin Horn (parteilos). Der 33-Jährige setzte sich bei der Stichwahl gegen den jetzigen Amtsinhaber Dieter Salomon (Bündnis 90/Die Grünen) durch. … mehr »7

Menschenrechte
Nasima mit ihrem Onkel Foto: Tearfund

Gesundheitsprojekte

„TearFund“ hilft den Rohingya

Die Armee von Birma (auch Myanmar) reagierte im vergangenen August mit brutaler Gewalt auf die Angriffe von Rohingya-Rebellen auf Polizei- und Militärposten. Beim Gegenschlag wurde über eine halbe Million Menschen dieser ethnischen Minderheit vertrieben. Das Schweizer Werk „TearFund“ reagiert nun … mehr »0

Skandal

Schirrmacher: Fast allen Konvertiten zum Christentum wird Asyl verwehrt

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verweigert derzeit fast allen Konvertiten die Anerkennung als Asylanten. Das sei ein Skandal, kritisiert der stellvertretende Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz, Thomas Schirrmacher. … mehr »34

Neuer Lehrstuhl

„Verfolgung um des Glaubens willen geht uns alle an“

Christenverfolgung und Verletzungen der Religionsfreiheit sollten stärker wissenschaftlich erforscht und öffentlich thematisiert werden. Dafür haben sich Politiker, Menschenrechtsexperten und Theologen ausgesprochen.  … mehr »2

OM

Rekord auf Missionsschiff: 226.000 Besucher in einem Hafen

Einen neuen Besucherrekord hat das Missionsschiff „Logos Hope“ verzeichnet: In der mexikanischen Hafenstadt Veracruz kamen während des Aufenthalts 226.554 Gäste an Bord, um sich über Mission zu informieren. … mehr »0

Flüchtlinge

Nordirak: Kauder sieht Hoffnung für Christen und Jesiden

Zuversichtlich zur Zukunft der Christen und Jesiden im Nordirak hat sich der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU im Bundestag, Volker Kauder, geäußert. … mehr »2

Märtyrer

Ägypten: Leichen von 20 in Libyen enthaupteten Kopten bestattet

In Ägypten sind die sterblichen Überreste von 20 in Libyen ermordeten Kopten bestattet worden. Kämpfer der Terrororganisation „Islamischer Staat“ hatten im Februar 2015 an einem Strand vor laufenden Filmkameras geköpft. … mehr »6

Lebensrecht

Deutscher Ärztetag: Werbeverbot für Abtreibungen sollte bleiben

Die Entscheidung des Deutschen Ärztetages, das Werbeverbot für Abtreibungen beibehalten zu wollen, ist das richtiges Signal an die Politik. Davon ist Lebensrechtlerin Alexandra Linder überzeugt. … mehr »0

Türkei

Menschenrechtler kritisieren türkischstämmige Fußballnationalspieler

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte hat scharfe Kritik an den türkischstämmigen deutschen Fußballnationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan geübt.  … mehr »18

Organspende

Drama um US-Jungen: Er war „Gott sei Dank“ nicht hirntot

In Deutschland muss niemand Angst vor einer „unsachgemäßen oder gar verfrühten Todesfeststellung“ haben, wenn es um Organspenden geht. Dieser Ansicht ist der Medizinprofessor Eckhard Nagel. … mehr »0

Iran

Bis zu vier Millionen Ex-Muslime treffen sich im Verborgenen

In der Islamischen Republik Iran nehmen immer mehr Menschen den christlichen Glauben an. Unabhängigen Studien zufolge beträgt die Zahl der Konvertiten bis zu vier Millionen Personen. … mehr »2

Glaube
Frauen in Kuba mit neuen Bibeln. Foto: United Bible Societies

Weltverband der Bibelgesellschaften

Bibelgesellschaften verbreiten weltweit erstmals über 38 Millionen Bibeln

Der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies, UBS) hat im vergangenen Jahr 38,6 Millionen gedruckte und digitale Bibeln verbreitet. Das geht aus dem „Global Scripture Distribution Report 2017“ hervor. In der Schweiz ist ein Rückgang zu verzeichnen.  … mehr »0

„Forum Wiedenest“

54 Trillionen Sterne verdeutlichen die Größe Gottes

Gottes Größe ist so gewaltig, dass man sich ihr als Mensch nur völlig ausliefern kann. Diese Ansicht vertrat der Leiter des evangelikalen „Forums Wiedenest“, Ulrich Neuenhausen, auf der Pfingstjugendkonferenz des Werks. … mehr »4

Pfingstwochenende

Über 50.000 Gäste bei rund 20 Glaubenskonferenzen

Bei über 20 regionalen Kirchentagen, Jugendtreffen und Missionsfesten zählten die Veranstalter über 50.000 Besucher, wie eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergab. … mehr »1

Bibelgalerie Meersburg

Biblische Geschichte zum Anfassen

Vor 30 Jahren eröffnete die Bibelgalerie Meersburg am Bodensee. Sie gilt damit in Deutschland als Vorreiter für alle Erlebnismuseen rund um die Heilige Schrift.  … mehr »0

Veranstaltung

Israel: 5.000 Teilnehmer beim „Marsch der Nationen“

Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels haben 5.000 Menschen in Jerusalem ihre Solidarität mit dem Land bekundet. Der sogenannte „Marsch der Nationen“ am 15. Mai stand unter dem Motto „United to be a light“. … mehr »0

Benediktinerpater

Lebenshilfe praktisch: Die Psalmen beten

Das Beten der Psalmen als Lebenshilfe hat der Benediktinerpater Nikodemus Schnabel empfohlen. Die Benediktiner-Gemeinschaft vom Zion in Jerusalem habe damit gute Erfahrungen gemacht. … mehr »2

Weißes Kreuz

Sexualität im Sinne des Erfinders

Gott ist als Schöpfer der Welt auch Erfinder der Liebe und Sexualität. Das machten die Referenten eines „Fachkongresses für Sexualität und Beziehungen“ des Evangelischen Fachverbandes für Sexualethik und Seelsorge Weißes Kreuz deutlich. … mehr »1

West-Europa-Mission

Trotz vieler Missionsaktivitäten: Nur wenige werden Christen

Trotz zahlreicher Missionsaktivitäten in vier Ländern Westeuropas kommen nur vereinzelt Menschen zum christlichen Glauben. Das berichteten Referenten auf der Jahreskonferenz der West-Europa-Mission. … mehr »8

Jesus-Bruderschaft

Wenn trotz Gebets und Engagements alles vergeblich erscheint

Der Gründer und Leiter des Gebetshauses Freiburg, Rainer Harter, hat Christen ermuntert, während geistlicher Durststrecken nicht zu resignieren. Er sprach am 1. Mai auf einem „Tag der Begegnung“ der Ökumenischen Kommunität Jesus-Bruderschaft in Gnadenthal. … mehr »0

50 Jahre „Offensive Junger Christen“

Die brennenden Probleme der Welt anpacken

Die ökumenische Kommunität „Offensive Junger Christen“ (OJC) in Reichelsheim im Odenwald feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. … mehr »0

Medien
Der ERF hat einem Vergleich zugestimmt. Die Mitarbeiterin darf in das Unternehmen zurückkehren. Screenshot: Imageclip ERF Medien

Versöhnung

Einigung: ERF Medien nimmt Kündigung zurück

In der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Kündigung einer 49-jährigen Mitarbeiterin von ERF Medien mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar gibt es eine Einigung: Beide Seiten haben den Vergleich des Arbeitsgerichts Gießen angenommen. … mehr »33

Zwischenergebnisse

Projekt „Netzteufel“ will Hassreden im Internet bekämpfen

Die Evangelische Akademie zu Berlin will gegen „hateSpeech (Hassreden) im Namen des christlichen Glaubens“ im Internet vorgehen. Zu diesem Zweck hat sie das Projekt „Netzteufel“ gestartet. Es läuft seit Oktober 2017. … mehr »36

Arbeitsgericht

ERF-Redakteurin klagt auf Wiedereinstellung: Entscheidung steht aus

Die Entscheidung über die ordentliche Kündigung einer 49-jährigen Mitarbeiterin von ERF Medien mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar ist vertagt worden. Das Arbeitsgericht Gießen strebt einen Vergleichsvorschlag an. … mehr »9

Guter Abschluss

Noch nie so viele Bücher verkauft

Der Verlag Adonia erzielt in einem schwierigen Umfeld ein gutes Ergebnis. 2017 hat er so viele Bücher verkauft wie noch nie. … mehr »0

Umstrittene Abbas-Rede

Antisemitismus: Drei Organisationen kritisieren „Tagesschau“

Kritik an der „Tagesschau“ für ihren Umgang mit einer Rede des Palästinenserpräsidenten Abbas. Dieser hatte den Juden eine Mitschuld für ihre Ermordung durch die Nationalsozialisten gegeben.  … mehr »3

Urteil

Arbeitsgericht Gießen weist Klage von ERF-Redakteurin ab

Die fristlose Kündigung einer Mitarbeiterin von ERF Medien mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar ist rechtens. … mehr »14

Neues Medienhaus

ERF Medien: Plus bei den Spenden

Die finanzielle Entwicklung von ERF Medien ist erfreulich. Das gab der geschäftsführende Vorstand Thomas Woschnitzok am 7. Mai auf der Mitgliederversammlung in Wetzlar bekannt. … mehr »0

USA

Filme mit christlicher Werteorientierung lassen Kassen klingeln

Familienfreundliche Kinofilme ohne Schimpfwörter, Sexszenen und Drogenmissbrauch haben 2017 in den USA deutlich mehr Geld eingespielt als andere Produktionen, so der Gründer und Herausgeber von „Movieguide“, Ted Baehr. … mehr »5

YouTube

Großbritannien: Singender Priester begeistert bei Castingshow

Der irische Priester Ray Kelly sorgt derzeit bei der Castingshow „Britain’s Got Talent“ für Begeisterung. Der Geistliche sang dort das Lied „Everybody Hurts“ von der US-Musikgruppe R.E.M.. … mehr »0

Zeichentrickfilm

Bibelbund kritisiert WDR-Wissenschaftssendung

Die Wissenschaftssendung „Quarks“ des Westdeutschen Rundfunks hat Christen verspottet. Diesen Vorwurf erhebt der Vorsitzende des Bibelbundes, der theologische Dozent Michael Kotsch. … mehr »32