Sonntag • 22. Juli
  • Leben mit Behinderung
  • Jugend und Sport
  • Afrika
Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch. Foto: picture-alliance/Eventpress
Schauspieler

Samuel Koch würdigt die Bedeutung von Menschen mit Downsyndrom

Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch hat die große Bedeutung von Menschen mit Downsyndrom für die Gesellschaft gewürdigt. mehr »1
Sommerlager der Jungschar aus Interlaken. Foto: zvg
Ausgeschlossene Jungscharen

Erste Sommerlager finden wieder mit J+S statt

Im März 2017 wurden über 200 christliche Jungscharen in der Schweiz aus dem Sportförderprogramm Jugend und Sport (J+S) ausgeschlossen. Die SEA kämpfte mit den betroffenen Verbänden erfolgreich für eine Anschlusslösung. Nun fanden wieder die ersten J+S-anerkannten Lager statt. mehr »0
Menschen aus Äthiopien und Eritrea feiern den Frieden nach 20 Jahren. Foto: picture-alliance/AP Photo
Open Doors

Frieden zwischen Eritrea und Äthiopien: „Vorsichtig optimistisch“

Nach 20 Jahren haben das diktatorisch regierte Eritrea und Äthiopien Frieden geschlossen. Das christliche Hilfswerks Open Doors Deutschland äußerte sich auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea „vorsichtig optimistisch“ zu der Entwicklung. mehr »2
  • Gemeinschaftsgärten Unter Christen wächst ein neuer Trend
  • Beten für das Land Hans-Peter Lang über den Nationalen Gebetstag am 1. August
  • Steitgespräch Wie will die Bibel verstanden werden?
  • Glaube Das zweite Gebot: Mach dir kein Bild!
ANZEIGE
Christen demonstrieren gegen die Gewaltattacken der Fulani. Foto: KIRCHE IN NOT
Ethnische Säuberung

Droht Nigeria ein Völkermord?

In Nigeria nehmen die Übergriffe von Fulani-Nomaden auf zumeist christliche Bauern zu. Das beklagt der Regens (Leiter) des Priesterseminars von Kaduna, Habila Daboh, im Interview mit dem päpstlichen Hilfswerks „Kirche in Not“. mehr »5

Leserreporter irrt sich: Die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe verschwendet kein Brot, im Gegenteil. Foto: Screenshot
Heilsarmee engagiert gegen Food Waste

Anders als man denkt: Brot wird Biogas-Strom

Aus weggeworfenem Brot lässt die Heilsarmee Strom produzieren. Gesammelt wird das alte Gebäck unter anderem von Flüchtlingen in Bern. mehr »0

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat in der Nacht zum 19. Juli nach zwei Jahren den Ausnahmezustand im Land beendet. Foto: pixabay.com
Gesellschaft für bedrohte Völker

Türkei: Verbesserung der Menschenrechte ist nicht in Sicht

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat nach zwei Jahren den Ausnahmezustand im Land beendet. Trotzdem sei eine Verbesserung der Menschen- und Minderheitenrechte nicht in Sicht, so die Gesellschaft für bedrohte Völker. mehr »1

Bericht
Eric Lienhard Foto: idea/Helena Gysin

Treffpunkt Garten

Früher zeichnete ein prächtiger Gemüsegarten eine tüchtige Hausfrau aus. In der Zwischenzeit sind … mehr »0

Bericht
Musik, Gebet, Gemeinschaft: Das gut besuchte Sommerfest in Luzern. Fotos: zvg

Andrang beim „Himmelszelt“

Zum dritten Mal fand am vergangenen Samstag in Luzern ein Sommer­fest statt, das Menschen mit Gott in Berührung bringen will.  mehr »0

Kommentar

Neues Gesetz: Israel ist der Nationalstaat des jüdischen Volkes

Mit 62 gegen 55 Stimmen bei zwei Enthaltungen hat die Knesset, das israelische Parlament, am 19. Juli ein neues „Grundgesetz“ verabschiedet, das „Israel als Nationalstaat des jüdischen Volkes“ definiert. Damit wird 70 Jahre nach Gründung des Staates Israel erstmals sein Status als nationale Heimstätte des jüdischen Volkes rechtlich verankert. Der Nahostexperte Johannes Gerloff (Jerusalem) berichtet, was das Gesetz enthält und auf welche Kritik es stößt. mehr »8

Bericht
FMG Wetzikon: Eine Kühlvitrine vor dem Gemeindehaus. Foto: zvg

Erfrischung aus der Kühlvitrine

FMG Wetzikon: Fürs Hirn geistvolle Predigten, für die Seele ansprechende Musik, für den Gaumen eine erfrischende Glace. mehr »0

Kommentar

Auch Christen sind Doppelbürger

Frankreich ist Fussball-Weltmeister; die Schweiz im Achtelfinale ausgeschieden. Beides wird uns nicht … mehr »0

Bericht
Die traditionelle EGW-Konferenz auf dem Eigen-Hof Foto: zvg

Eigenkonferenz: Mehr vom Himmel

Himmlische Aussichten in Fülle gewährte die Eigen-Konferenz im Emmental. Botschaften, die Grosses für … mehr »0

Interview

Wie will die Bibel verstanden werden?

Seit es die Bibel gibt, wird um ihre Auslegung gestritten: Sind die Geschichten von Schöpfung, Sündenfall und Sintflut wörtlich zu verstehen? Sind die Wundererzählungen Jesu historisch zutreffend? Derzeit tobt dazu im Internet eine Debatte um das Buch „Weiterglauben“ des Marburger Theologen Professor Thorsten Dietz. Der Internetblogger Markus Till hat es kritisch rezensiert. idea lud beide zum einem Streitgespräch ein, moderiert von idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »12

Kommentar

Wo Donald Trump recht hat

US-Präsident Donald Trump hat Deutschland beim NATO-Gipfel in Brüssel vorgeworfen, zu wenig für die Verteidigung auszugeben. Dazu ein Kommentar von idea-Leiter Matthias Pankau. mehr »4

Kommentar

Schluss mit der Schlepperei auf See!

Malta und Italien fahren einen harten Kurs gegen private Seenotrettungsorganisationen. Unter anderem wurden alle Flüge des von der EKD mitfinanzierten Flugzeuges „Moonbird“ vor der Küste Libyens verboten. Vom 16. bis 18. Juli besucht der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, die Seenotretter auf Malta. Zu der Situation im Mittelmeer ein Kommentar von Prof. Richard Schröder. mehr »5

Bibelvers der Woche
Simeon Fisch Foto: zvg

Philipper 4,7

Dann wird Gottes Friede, der all unser Verstehen übersteigt, eure Herzen und Gedanken bewahren. Weil … mehr »0

Frei-/Kirchen
Sommerlager der Jungschar aus Interlaken. Foto: zvg

Ausgeschlossene Jungscharen

Erste Sommerlager finden wieder mit J+S statt

Im März 2017 wurden über 200 christliche Jungscharen in der Schweiz aus dem Sportförderprogramm Jugend und Sport (J+S) ausgeschlossen. Die SEA kämpfte mit den betroffenen Verbänden erfolgreich für eine Anschlusslösung. Nun fanden wieder die ersten J+S-anerkannten Lager statt. … mehr »0

Mitgliederentwicklung

Die evangelische Kirche schrumpft schneller als die katholische

Die evangelische Kirche schrumpft schneller als die römisch-katholische Kirche. Das geht aus den am 20. Juli veröffentlichten Statistiken der EKD und der (katholischen) Deutschen Bischofskonferenz hervor. … mehr »13

100. Todestag von Walter Rauschenbusch

Frieden und Gerechtigkeit sind Aufgaben der Kirche

Die Leitung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland hat anlässlich des 100. Todestages des baptistischen Theologen Walter Rauschenbusch ihre Kirchengemeinden dazu aufgerufen, sich verstärkt mit der sozialethischen Dimension des Evangeliums zu beschäftigen. … mehr »0

Europa

Private Seenotretter: Sie dürfen nicht helfen

Der Theologieprofessor Richard Schröder ist dagegen, dass Flüchtlinge nach der Rettung nach Europa gebracht werden, der Vorsitzende der Kammer für Migration und Integration der EKD, Präses Manfred Rekowski, ist dafür. … mehr »33

Pro und Kontra

Kirche auf Verkündigung zu reduzieren, ist ein theologischer Irrweg

Eine Umfrage im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea hat ergeben, dass mehr als ein Drittel der Befragten „nichts von der Kirche“ erwartet. Verfehlt die Kirche ihren Auftrag? … mehr »3

Landeskirche trifft Freikirche

Kulturschock: Reformierte lernen beim ICF

Die Aus- und Weiterbildungsstelle der Reformierten organisierte einen Kurs beim ICF Zürich. Wie kam es zu diesem ungewöhnlichen Anlass und was ist das Ergebnis? … mehr »0

Evangelikales Werk

Neukirchener Mission will verstärkt für Weltmission werben

Die Neukirchener Mission will mehr Werbung für die Weltmission machen. Das ist ein Ergebnis eines internen Orientierungsprozesses, den das evangelikale Werk durchgeführt hat. … mehr »1

Impulstag beim ICF

Weiterbildung: Reformierte lernen beim ICF

Die Aus- und Weiterbildungsstelle (A+W) der Reformierten organisierte einen Impulstag beim ICF Zürich. 90 Pfarrpersonen und kirchliche Mitarbeiter holten sich Inspiration bei der pulsierenden Freikirche.   … mehr »0

Pro und Kontra

Musikexperte: Lieder in Gesangbüchern öfter durch neue ersetzen

In vielen Gemeinden gibt es Streit um die Musik im Gottesdienst. Der Grund: Moderner Lobpreis und säkulare Popsongs finden immer öfter ihren Weg in die Kirche. … mehr »19

Geistliche

Nicaragua: Regierungsanhänger greifen katholische Bischöfe an

In Nicaragua haben Anhänger des sozialistischen Präsidenten Daniel Ortega drei katholische Bischöfe angegriffen. Das berichtet der Informationsdienst „Vatican News“. … mehr »0

Gesellschaft
Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch. Foto: picture-alliance/Eventpress

Schauspieler

Samuel Koch würdigt die Bedeutung von Menschen mit Downsyndrom

Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch hat die große Bedeutung von Menschen mit Downsyndrom für die Gesellschaft gewürdigt. … mehr »1

Heilsarmee engagiert gegen Food Waste

Anders als man denkt: Brot wird Biogas-Strom

Aus weggeworfenem Brot lässt die Heilsarmee Strom produzieren. Gesammelt wird das alte Gebäck unter anderem von Flüchtlingen in Bern. … mehr »0

Sema zu Sayn-Wittgenstein

Türkischstämmige Autorin: Burkinis sind keine Lösung

Die türkischstämmige Autorin und Regisseurin Sema zu Sayn-Wittgenstein hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) wegen ihrer Haltung zu Burkinis scharf kritisiert. … mehr »0

Gärten neu denken

Der Garten als Oase des Lebens

Früher zeichnete der prächtige Gemüsegarten die tüchtige Hausfrau aus. In der Zwischenzeit sind die Vorgärten der Einfamilienhäuser auf ein Minimum geschrumpft; viel Gartenwissen ist verloren gegangen. Nun wächst eine neue Idee: Gemeinschaftsgärten – auch unter christlichen Vorzeichen. … mehr »0

Weihnachten im Schuhkarton

Geschenkaktion: 1,9 Millionen Kinder wurden Christen

Etwa 1,9 Millionen Kinder sind 2017 durch die weltweite Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Christen geworden. Das teilte am 17. Juli das christliche Hilfswerk „Geschenke der Hoffnung“ mit, das im deutschsprachigen Raum Träger der Aktion ist. … mehr »2

Säkularisierung

Kirchenrechtler: Die Universität wird zur religionsfreien Zone

Der Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD, Hans Michael Heinig, warnt, dass Universitäten immer mehr zu religionsfreien Zonen werden. Die allgemeine Säkularisierung ist verantwortlich für den Trend. … mehr »0

Koordinatoren

Gemeinden und Wirtschaft besser vernetzen

Die Business Coalition (Geschäftskoalition) der Weltweiten Evangelischen Allianz hat 16 nationale Koordinatoren in allen Teilen der Welt berufen, um Gemeinden mit christlichen Wirtschaftsverbänden besser zu vernetzen. … mehr »0

20 Jahre „Philippus-Dienst”

Christen sollten Palästinensergebiete besuchen

Christen in Deutschland sollten messianischen Juden und palästinensischen Christen im Heiligen Land geistlich, finanziell und persönlich helfen. Diese Ansicht vertrat der Mitbegründer des christlich-jüdischen Hilfs- und Versöhnungsvereins „Philippus-Dienst“, Pastor Bernd Wustl. … mehr »2

Gideonbund

Umfrage: Viele Hotels legen keine Bibeln mehr aus

Viele Hotels in Deutschland legen in ihren Zimmern keine Bibeln mehr aus. Das ergab eine idea-Umfrage. Sie würden den Gästen „aber gerne je nach Bedarf zur Verfügung gestellt“. … mehr »3

Verlobung

Justin Bieber: In der Ehe von Jesus leiten lassen

Der kanadische Pop-Sänger Justin Bieber (24) hat sich mit dem US-Model Hailey Baldwin (21) verlobt. Nach nur einem Monat als Paar machte er ihr am 7. Juli in einem Restaurant auf den Bahamas einen Heiratsantrag. … mehr »0

Politik
Hans Egli (EDU), Hanspeter Hugentobler (EVP). Fotos: zvg

Lehrplan

Nationalhymne wird nicht Schulpflicht

Die Nationalhymne kommt nicht ins Zürcher Volksschulgesetz. Das Kantonsparlament lehnt eine Motion von EDU und SVP ab. … mehr »0

Höchstes Richteramt

Konservativer Abtreibungsgegner: Trump nominiert Kavanaugh

US-Präsident Donald Trump hat den katholischen Richter Brett Kavanaugh (53) als neuen Richter am Obersten Gerichtshof in den USA vorgeschlagen. Der 53-Jährige wäre nach Neil Gorsuch der zweite konservative Richter. … mehr »4

Erziehungsrecht

Evangelische Allianz gegen Kinderrechte im Grundgesetz

Die Deutsche Evangelische Allianz kritisiert das Vorhaben von CDU/CSU und SPD, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern.  … mehr »7

Gebet

Südkorea baut Friedenskapelle in der Sicherheitszone zu Nordkorea

Südkorea baut in Panmunjom – dem Grenzort in der entmilitarisierten Zone zu Nordkorea – eine neue Friedenskapelle. Das berichtet die katholische Nachrichtenagentur Ucanews. … mehr »0

Kanton Schwyz

Kein Zwang zum Feiern christlicher Feste an Schwyzer Volksschule

Das Feiern von christlichen Festen soll an der Volksschule im Kanton Schwyz nicht obligatorisch sein. Das hat der Schwyzer Kantonsrat am Donnerstag mit 60 zu 33 Stimmen entschieden, meldete die Nachrichtenagentur SDA. Er lehnte einen Vorstoss eines SVP-Politikers ab. Unter Namensaufruf hat das Parlament … mehr »0

Keine nationale Einheitslösung

Bundesrat sagt Nein zur Verhüllungsverbotsinitiative

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“ ab. Er stellt der Initiative jedoch einen indirekten Gegenvorschlag gegenüber, in dem neue Gesetze betreffend Verhüllung festgelegt werden sollen. Der Bundesrat lehnt nun die Volksinitiative ab, wie er am 27. Juni mitteilte. … mehr »0

Protest

Philippinen: Präsident bezeichnet Gott als „dumm“

Der philippinische Präsident Rodrigo Roa Duterte hat mit gotteslästerlichen Äußerungen die Christen des Landes gegen sich aufgebracht. Kirchenvertreter protestieren und sehen eine Grenze überschritten. … mehr »4

Kritik von Evangelikalen

USA haben nur 28 verfolgte Christen aus dem Mittleren Osten aufgenommen

Die USA haben 2018 bislang nur 28 christliche Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten aufgenommen. Die Flüchtlingspolitik stößt unter anderem bei Evangelikalen auf Kritik. … mehr »3

Austritt

US-Rückzug aus UN-Menschenrechtsrat: Israelwerke loben Entscheidung

Die Ankündigung der USA, aus dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen auszutreten, stößt bei Menschenrechtlern in Deutschland und christlichen Israelwerken auf unterschiedliche Reaktionen. … mehr »15

Österreich

Wiener Kardinal: Der Islam steckt in einer seiner tiefsten Krisen

Der Islam befindet sich nach Ansicht des Wiener Kardinals Christoph Schönborn in einer der tiefsten Krise seiner Geschichte.  Er äußert sich zur Schließung radikal-islamischer Moscheen in Österreich. … mehr »3

Menschenrechte
Christen demonstrieren gegen die Gewaltattacken der Fulani. Foto: KIRCHE IN NOT

Ethnische Säuberung

Droht Nigeria ein Völkermord?

In Nigeria nehmen die Übergriffe von Fulani-Nomaden auf zumeist christliche Bauern zu. Das beklagt der Regens (Leiter) des Priesterseminars von Kaduna, Habila Daboh, im Interview mit dem päpstlichen Hilfswerks „Kirche in Not“. … mehr »5

Open Doors

Frieden zwischen Eritrea und Äthiopien: „Vorsichtig optimistisch“

Nach 20 Jahren haben das diktatorisch regierte Eritrea und Äthiopien Frieden geschlossen. Das christliche Hilfswerks Open Doors Deutschland äußerte sich auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea „vorsichtig optimistisch“ zu der Entwicklung. … mehr »2

Gesellschaft für bedrohte Völker

Türkei: Verbesserung der Menschenrechte ist nicht in Sicht

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat nach zwei Jahren den Ausnahmezustand im Land beendet. Trotzdem sei eine Verbesserung der Menschen- und Minderheitenrechte nicht in Sicht, so die Gesellschaft für bedrohte Völker. … mehr »1

Misereor-Geschäftsführer

Mehr Entwicklungshilfe führt nicht zu weniger Flüchtlingen

Vor überzogenen Erwartungen an die Entwicklungshilfe warnt der Geschäftsführer des katholischen Hilfswerks Misereor, Martin Bröckelmann-Simon. Sie könne die Fluchtursachen nach Europa nicht bekämpfen. … mehr »2

2.309 Menschen

Belgien: Sterbehilfe-Fälle erneut gestiegen

In Belgien steigt die Zahl der Fälle von aktiver Sterbehilfe weiter. Das geht aus dem am 17. Juli in Brüssel vorgestellten Zweijahres-Bericht der Föderalen Kontroll- und Evaluationskommission zur Euthanasie hervor.  … mehr »1

Samir Khalil Samir

Ägyptischer Jesuit erhält Stephanus-Sonderpreis

Für sein Lebenswerk erhält der ägyptische Jesuit Prof. Samir Khalil Samir (80) den „Stephanus-Sonderpreis“. Der Islamwissenschaftler Samir habe die Geschichte der orientalischen Christen erforscht und ihnen damit „neues Selbstbewusstsein in Zeiten der Unterdrückung zurückgegeben“.  … mehr »0

Hilfswerk

Nicaragua: Viele befürchten einen Zusammenbruch des Landes

Christliche Hilfswerke und Kirchenvertreter haben sich besorgt über die zunehmende Gewalt in Nicaragua geäußert. Mittlerweile sind bei den Unruhen seit Mitte April über 350 Menschen ums Leben gekommen.  … mehr »0

Regierungsgegner

Nicaragua: Zwei Tote bei Angriff auf eine Kirche

In Nicaragua haben Regierungstruppen eine Kirche angegriffen und zwei Menschen getötet. Bei ihnen handele es sich um Studenten, die an Protesten gegen den sozialistischen Präsidenten Daniel Ortega teilgenommen hatten. … mehr »0

Allianz-Generalsekretär Steeb

Abtreibungen nicht mit Verbrechen an Juden vergleichen

Auf scharfe Kritik christlicher Lebensrechtler und der Deutschen Evangelischen Allianz ist eine umstrittene Protestaktion von Abtreibungsgegnern in Wiesbaden gestoßen. … mehr »7

Kinderhilfswerk

Thailand: Patenkind von „Compassion“ unter den Eingeschlossenen

Unter den in Thailand in einer Höhle eingeschlossenen Jugendlichen ist auch ein Patenkind des internationalen christlichen Kinderhilfswerks „Compassion“. Der Junge ist im März Christ geworden. … mehr »4

Glaube
Der Marburger Theologe Thorsten Dietz (links) und der Internetblogger Markus Till im Streitgespräch. Foto: idea/Wolfgang Köbke

idea-Streitgespräch

Dietz: Die Bibel ist nicht in allen historischen Fragen irrtumslos

Die Bibel sollte nicht in allen historischen, geologischen und biologischen Fragen als irrtumslos angesehen werden. Diese Ansicht vertritt der Professor an der Evangelischen Hochschule Tabor, Thorsten Dietz, in einem Streitgespräch. … mehr »76

Koalition für Evangelisation

Lausanner Bewegung: „Namenschristen“ sind unser Missionsfeld

Für eine der wichtigsten missionarischen Herausforderungen der Gegenwart hält die weltweite evangelikale Lausanner Bewegung die Namenchristen. … mehr »0

Missionsdirektor Beck

Senioren unterschätzen ihr Potenzial in der Weltmission

Senioren unterschätzen ihr Potenzial für die Mission. Davon ist der Direktor des Missions- und Hilfswerks DMG interpersonal, Pfarrer Günther Beck, überzeugt. … mehr »0

Glaube und Wissenschaft

„Reine Wissenschaft basiert auf Glauben“

Der ehemalige Rektor der Universität Basel und aktueller Präsident der Akademien der Wissenschaften, Antonio Loprieno, sagte an einer Vernissage Erstaunliches zum Verhältnis von Glaube und Wissenschaft. … mehr »0

Formel 1

Rennfahrer Lewis Hamilton: Ich bete jeden Morgen

Der britische Formel 1-Pilot und vierfache Weltmeister Lewis Hamilton ist bekennender Christ. … mehr »0

Früherer US-Präsident

Jimmy Carter: Jesus hätte die „Ehe für alle“ gutgeheißen

Jesus hätte die „Ehe für alle“ gutgeheißen. Davon ist der frühere US-Präsident Jimmy Carter gegenüber dem dem Fernsehsender „Huff Post Live“ überzeugt. Er stellte sein neues Buch „A Full Life“ vor. … mehr »14

AfeT

Schweizer Theologe erhält den Johann-Tobias-Beck-Preis

Der Johann-Tobias-Beck-Preis des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT) geht in diesem Jahr an einen evangelischen Theologen in der Schweiz: Pfarrer Christian Stettler … mehr »0

Jesus

Missionswerk OM will 5.000 afrikanische Missionare aussenden

Der Gebietsleiter des Missionswerks „Operation Mobilisation“ (OM) in Afrika, Melvin Chiombe, möchte bis 2027 rund 5.000 afrikanische Missionare weltweit zu den am wenigsten erreichten Menschen senden.  … mehr »2

Schule für Heilung Ostschweiz

Schule für Heilung startet Jahreskurs

 … mehr »0

„Orientierung: M“

Bei Flüchtlingen sind Glaubenskurse gefragt

Unter den Flüchtlingen aus dem Nahen Osten gibt es eine große Nachfrage nach christlichen Glaubenskursen in arabischer und persischer Sprache. … mehr »0

Medien
Hasskommentare gegen Juden sei inzwischen im Internet weit verbreitet. Foto: picture-alliance/Bildagentur-online

Langzeitstudie

Antisemitische Internet-Kommentare nehmen stark zu

Antisemitische Kommentare im Internet haben in den vergangenen zehn Jahren stark zugenommen. Das ist das Ergebnis einer am 18. Juli in Berlin vorgestellten Langzeitstudie der Technischen Universität Berlin. … mehr »4

„Tote Mädchen lügen nicht“

Eine Netflix-Serie und die Sehnsucht nach dem Tod

Die Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie Zürich erklärte, dass die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ dazu führte, dass mindestens 40 Jugendliche notfallmässig in die Psychiatrie eingeliefert wurden. Die Serie dreht sich um den Selbstmord einer fiktiven Highschool-Schülerin in den USA.  … mehr »0

Bundesgerichtshof

Pfarrerin: Wir müssen uns mit unserem digitalen Erbe beschäftigen

Die Pfarrerin für Digitales in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Stefanie Hoffmann, hat ein Grundsatzurteil zum Umgang mit dem Facebook-Konto eines Verstorbenen begrüßt. … mehr »0

Christliches Streaming-Portal

Christlicher Produzent plant Film über die Höhlenrettung

Der Filmproduzent und Mitbegründer des christlichen Streaming-Portals „Pure Flix Entertainment“, Michael Scott, plant einen Film über die Rettung der Jugend-Fußballmannschaft aus einer Höhle in Thailand. … mehr »4

Untersuchung

Besser schlafen ohne soziale Medien

Der komplette Verzicht auf soziale Medien kann bei Jugendlichen zu einem besserem Schlaf führen. Das hat eine Untersuchung der Universität Erlangen-Nürnberg ergeben. … mehr »0

US-Studie

Starke Smartphone-Nutzung von Eltern schadet Kindern

Wenn Eltern ihr Smartphone häufig in Anwesenheit ihrer Kinder benutzen, hat das einen negativen Einfluss auf sie. … mehr »2

Bibelgesellschaft

510.000 Exemplare der revidierten Lutherbibel verkauft

Während der Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft wurde der Theologe und Sprachwissenschaftler Prof. Roland Werner mit der Canstein-Medaille ausgezeichnet. … mehr »5

Hamburg

Bibel TV kann Zuschauerzahlen um 20 Prozent steigern

Der christliche Fernsehsender Bibel TV hat 2017 seine täglichen Zuschauerzahlen um fast 20 Prozent gesteigert, von 197.000 auf 236.000. … mehr »10

Verein

idea nimmt sechs neue Mitglieder in seinen Trägerkreis auf

Der Trägerkreis der Evangelischen Nachrichtenagentur idea hat Zuwachs bekommen: Sechs neue Mitglieder wurden aufgenommen. Darunter ist auch der frühere SPD-Minister und Pfarrer Steffen Reiche. … mehr »3

„heute show“

ZDF bittet um Entschuldigung für gekreuzigten Osterhasen

ZDF-Intendant Thomas Bellut bittet für die Verfremdung der Passionsgeschichte in der Satiresendung „heute show“ um Entschuldigung.  … mehr »5