Samstag • 21. April
  • Schule und Religion
  • Antisemitismus
  • Marsch des Lebens für Israel
Rico Bossard: „Bildung 
ist mehr als Wissens-
vermittlung.“ Foto: zvg
Rico Bossard

„Christliche Lehrpersonen geraten unter Druck“

Schulen versuchen in religiösen Belangen heute möglichst neutral zu sein. Was das im praktischen Schulalltag heisst, ist aber oft nicht klar. Rico Bossard von der VBG sieht christliche Lehrpersonen vermehrt unter Druck.  mehr »0
Die Zukunft des
Ethikbeirat

„Echo“: Vertreter der evangelischen Kirche stimmte für Rapper-Nominierung

Nachdem der „Echo”-Ethikbeirat mit 6:1 Stimmen für die umstritten Rapper Kollegah und Farid Bang gestimmt hat, verteidigte der Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Johann Hinrich Claussen, das Komitee. mehr »11
Foto: Luzius Schneider
Quer durch die Schweiz

Wider das Leugnen und Vergessen

Vom 2. April bis zum 6. Mai ziehen Christen betend durch die Schweiz – 424 Kilometer von Kreuzlingen nach Genf. Sie setzen damit ein Zeichen gegen das Vergessen des Holocaust, solidarisieren sich mit Israel und erheben ihre Stimme gegen den neu auflodernden Antisemitismus. Helena Gysin wanderte mit. mehr »0
  • Digitalisierung Das Heilige und das Handy
  • Dieter Trefz "Mission steht an einem Wendepunkt"
  • Pro und Kontra Soll man Imam-Predigten überwachen?
  • 70 Jahre Israel Ein Staat verändert die Welt
  • Willow Creek Bill Hybels tritt vorzeitig zurück
ANZEIGE
Der „Up to Faith“-Tanz 2017 auf dem Berner Bundesplatz. Foto: Daniel Gerber
„Up to Faith“ unter Beschuss

Mit Kondomen gegen tanzende Christen

Zum siebten Mal geht an diesem Wochenende der christliche Tanzanlass „Up to Faith“ auf dem Berner Bundesplatz über die Bühne. Wohl erneut über hundert Christen werden daran beteiligt sein. Doch … mehr »0

Christus-Statue in Freiburg. Foto: Georges Scherrer
Besonderes Geschenk

Eine zwölf Meter hohe Christus-Statue steht neu in Freiburg

Eine zwölf Meter hohe Christus-Statue befindet sich prominent auf einem zentralen Stadtpark in Freiburg. Sie wurde vom Verein „Nova Friburgo“ aufgestellt. Sie steht in keinem Zusammenhang mit dem … mehr »0

Bless2n Gottesdienst, Levi Hertig, Gründer und Leiter des Bless2n. Fotos: zvg
Bless2n

Thuner Jugendarbeit macht Pause: „Qualität statt Quantität“

Viele halten Bless2n für ein Vorzeigemodell christlicher Jugendarbeit in der Schweiz. Nach organisatorischen Herausforderungen begannen die Hauptleiter aber zu verstehen, dass Jesus mehr bereithält. Und sie trafen einen mutigen Entscheid. mehr »0

Interview
Rico Bossard: „Bildung 
ist mehr als Wissens-
vermittlung.“ Foto: zvg

„Christliche Lehrpersonen geraten unter Druck“

Schulen versuchen in religiösen Belangen heute möglichst neutral zu sein. Was das im praktischen Schulalltag … mehr »0

Bericht
Meyer, Forrer, Zehnder, Salbet, Widmer-Reimer: Austausch über Digitalisierung und Glaube. Foto: Dorothea Gebauer

„Dein Handy ist nicht der Herrgott!“

„Digitale Versuchung versus Erlösung mit neuen elektronischen Mitteln.“ Ein Podium zu diesem … mehr »0

Bericht
Jugendliche in Frick bauen sich aus Karton eine Behausung für eine Nacht. Foto: zvg

Für eine Nacht im „Slum von Frick“

Jugendliche in Frick konnten nachempfinden, was es bedeutet, kein festes Dach über dem Kopf zu haben. Es brachte sie ins Nachdenken. mehr »0

Pro & Kontra

Alle in der Gemeinde gleich duzen?

In immer mehr Teilen der Gesellschaft ist das Du mittlerweile an der Tagesordnung. Trotz der Ausbreitung des Duzens gilt normalerweise für Erwachsene erst mal das Sie. Eine Ausnahme besteht im privaten Bereich, unter Familienangehörigen und Freunden. Und wie sieht es in der Gemeinde aus? mehr »0

Kolumne

Was braucht es, um glaubwürdig zu sein?

Nach enttäuschenden Wahlergebnissen nehmen sich viele Politikerinnen und Politiker gerne und oft vor, … mehr »0

Kommentar

70 Jahre Israel – Wie ein Staat die Welt verändert

Der evangelische Theologe und Journalist Johannes Gerloff arbeitet seit über 20 Jahren in Jerusalem. Für idea fasst er zusammen, warum Israel die Welt seit sieben Jahrzehnten beschäftigt und wie sich das Verhältnis des jüdischen Staates zu seinen arabischen Nachbarn darstellt. mehr »2

Kommentar

70 Jahre Israel und die biblische Heilsgeschichte

Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels – Ein Kommentar von Ulrich W. Sahm. Er ist Nahost-Korrespondent verschiedener deutschsprachiger Medien. Er studierte evangelische Theologie und Judaistik sowie Hebräische Literatur. Sahm lebt in Jerusalem. mehr »0

Kolumne

Das Wunder von Katar

Katar bereitet sich auf die vielleicht verrücktesten Fussball-Weltmeisterschaften vor. Hinter diesem Wahnsinn spielt sich auch ein Wunder ab. mehr »0

Kommentar

Überarbeitete Glaubensbasis: Vieles ist gelungen, aber einige Fragen bleiben

Die Deutsche Evangelische Allianz hat ihre Glaubensgrundlage neu formuliert. Der erste Grundlagentext war 1846 bei der Gründung der Allianz in London verabschiedet worden. Der für die Deutsche Allianz gültige Text war 1972 das letzte Mal sprachlich überarbeitet worden. Zu der Neufassung ein Kommentar von Prof. Christoph Raedel. Er ist Professor für Systematische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule (FTH) in Gießen und Vorsitzender des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT).  mehr »9

Dokumentation

Neuformulierung der Glaubensbasis der Deutschen Evangelischen Allianz

Die Deutsche Evangelische Allianz, als ein Netzwerk von Christen, bekennt sich zu folgenden Überzeugungen:  mehr »4

Frei-/Kirchen
Die Zukunft des

Ethikbeirat

„Echo“: Vertreter der evangelischen Kirche stimmte für Rapper-Nominierung

Nachdem der „Echo”-Ethikbeirat mit 6:1 Stimmen für die umstritten Rapper Kollegah und Farid Bang gestimmt hat, verteidigte der Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Johann Hinrich Claussen, das Komitee. … mehr »11

Plauen

Evangelisation mit der „Kaffee-Karre“

Mit einer rollenden Kaffeestation werben Christen in der Fußgängerzone in Plauen für den Glauben. Jeden Dienstagnachmittag bieten sie den Passanten an der „Kaffee-Karre“ kostenlos Kaffee, Tee oder Saft an. … mehr »0

Bless2n

Thuner Jugendarbeit macht Pause: „Qualität statt Quantität“

Viele halten Bless2n für ein Vorzeigemodell christlicher Jugendarbeit in der Schweiz. Nach organisatorischen Herausforderungen begannen die Hauptleiter aber zu verstehen, dass Jesus mehr bereithält. Und sie trafen einen mutigen Entscheid. … mehr »0

Entscheidung

Europäischer Gerichtshof urteilt zu kirchlichem Arbeitsrecht

Kirchliche Arbeitgeber können bei Stellenausschreibungen grundsätzlich eine Kirchenmitgliedschaft von Bewerbern fordern. … mehr »9

Vertrauen

Gemeindearbeit: Am wichtigsten ist Ehrlichkeit

Christen erfahren ihre Gemeinden als Orte des Vertrauens, wenn ihnen dort in Krisen und Nöten geholfen wird. Davon ist der Leiter der Seelsorge- und Männerarbeit im Forum Wiedenest, Matthias Burhenne, überzeugt. … mehr »0

Ekkehart Vetter

Deutsche Evangelische Allianz formuliert ihre Glaubensbasis neu

Die Deutsche Evangelische Allianz hat am 12. April eine neu formulierte Glaubensbasis veröffentlicht. Laut dem Vorsitzenden, Pastor Ekkehart Vetter, ist es die erste Überarbeitung seit fast 50 Jahren. … mehr »15

„Woche für das Leben“

Bedford-Strohm: Unser Leben ist ein Geschenk Gottes

„Als Christen glauben wir, dass uns das Leben von Gott geschenkt ist. Deswegen hat der Schutz dieses Lebens einen so großen Stellenwert für uns.“ Das sagte der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, am 14. April in einem ökumenischen Gottesdienst in Trier zur Eröffnung der „Woche für das Leben“.  … mehr »3

Internet

Jana Highholder: Eine Freikirchlerin wirbt für die EKD

Die neue Internet-Repräsentantin der Evangelischen Kirche in Deutschland, Jana Highholder, ist freikirchlich geprägt. Das berichtete die 19-jährige Medizinstudentin und Dichterin im Interview mit idea. … mehr »3

Kairos-Kurs

Mission soll wieder ins Zentrum der Gemeinden rücken

Mission soll wieder ins Zentrum der Gemeinden rücken. Diesen Zweck verfolgt ein international eingesetzter Kurs, der an der Jahrestagung der AEM Schweiz am 10. April in Emmetten vorgestellt wurde. Der Kairos-Kurs wurde ursprünglich in Malaysia entwickelt. Im deutschsprachigen Raum wird er von Pastorenehepaar … mehr »0

Pastor

Willow Creek: Hybels tritt als Hauptpastor vorzeitig zurück

Der Gründer der Willow-Creek-Gemeinde in South Barrington, Bill Hybels, hat sein Amt als Hauptpastor vorzeitig abgegeben. Das teilte er am 10. April seiner Gemeinde mit. Ursprünglich sollte der Wechsel im Oktober erfolgen. … mehr »7

Gesellschaft
Der „Up to Faith“-Tanz 2017 auf dem Berner Bundesplatz. Foto: Daniel Gerber

„Up to Faith“ unter Beschuss

Mit Kondomen gegen tanzende Christen

Zum siebten Mal geht an diesem Wochenende der christliche Tanzanlass „Up to Faith“ auf dem Berner Bundesplatz über die Bühne. Wohl erneut über hundert Christen werden daran beteiligt sein. Doch erneut formiert sich Widerstand von intoleranten Links-Aktivisten. Christen aus aller Herren Länder … mehr »0

Besonderes Geschenk

Eine zwölf Meter hohe Christus-Statue steht neu in Freiburg

Eine zwölf Meter hohe Christus-Statue befindet sich prominent auf einem zentralen Stadtpark in Freiburg. Sie wurde vom Verein „Nova Friburgo“ aufgestellt. Sie steht in keinem Zusammenhang mit dem nationalen, katholischen „Weltjugendtag“, der Ende Monat in der Stadt über die Bühne geht. Schon … mehr »0

Brandenburg

Diamanten aus Totenasche herstellen?

Vertreter der evangelischen und der katholischen Kirche haben sich besorgt über eine mögliche Neuordnung im Bestattungs- und Gräberrecht im Bundesland Brandenburg geäußert. … mehr »0

Sozialwerke Sieber

Übernachtungsrekord im Pfuusbus

Die Notschlafstelle der Sozialwerke Pfarrer Sieber verzeichnete in der abgelaufenen Pfuusbus-Saison 5.517 Übernachtungen von 294 verschiedenen obdachlosen Menschen. Das sind so viele wie noch nie und 1.414 oder 34 Prozent mehr als im Vorjahr (4.103 Übernachtungen) – und dies trotz verhältnismässig … mehr »0

Abstimmung

Bürger lehnen „Bibelturm“-Bau zu Mainz klar ab

In Mainz wird kein „Bibelturm“ als Erweiterung des Gutenberg-Museums entstehen. Das ergab ein Bürgerentscheid am 15. April. 49.663 Stimmberechtigte votierten gegen das Projekt, 14.555 dafür. … mehr »0

Hamburg

Erstes christliches Sterbehospiz besteht seit zehn Jahren

In Hamburg hat die erste christliche Einrichtung zur Begleitung Sterbender ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Während dieser Zeit haben die Mitarbeiter des Diakonie-Hospizes Volksdorf 1.790 unheilbar Kranke betreut. … mehr »1

Betreuung am Lebensende

Fast alle Schweizer finden Palliative Care sinnvoll

Eine neue, nationale Studie zeigt, dass sich viele Menschen konkrete Gedanken machen, welche Art der Behandlung und Betreuung sie am Lebensende in Anspruch nehmen möchten. Palliative Care spielt dabei eine wichtige Rolle. Mehr als 80 Prozent der befragten Schweizerinnen und Schweizer haben schon über … mehr »0

Hohe Rhön

Kritik am schleichenden Gift des Antisemitismus

Zum Anlass des 70. Jahrestages der Staatsgründung Israels hat der Vorsitzende des Ausschusses für Ökumene, Mission und Dialog der bayerischen Landessynode, Fritz Schroth, den Antisemitismus in Deutschland scharf kritisiert. … mehr »2

Dienstagsmail-Fest

Elisabeth Augstburger erhält den Dienstagsmail-Award

Der diesjährige Dienstagsmail-Award ging an die Baselbieter Landratspräsidentin Elisabeth Augstburger. Im Haus der Reformierten H 50 in Zürich trafen sich am Sonntagabend Medienschaffende und Interessierte.  … mehr »0

Deichmann

„Dann können die Menschen in die Kirche gehen“

Der Chef von Europas größter Schuhhandelskette, Heinrich Deichmann, hält nichts davon, Läden verstärkt an Sonntagen zu öffnen, um gegen Internethändler wie Amazon bestehen zu können. … mehr »0

Politik
Eine Allianz aus USA, Frankreich und Großbritannien hatte Ziele in Syrien mit Raketen angegriffen. Foto: picture-alliance/AP Photo

Kirchenvertreter besorgt

Käßmann: Erbärmlich, dass niemand eine Friedensidee für Syrien hat

US-Präsident Donald Trump und andere Politiker, die im Syrienkrieg mit weiterer Zerstörung drohen, haben keinerlei Fantasie für den Frieden. Dieser Ansicht ist die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann. … mehr »27

Katalonien

Debatte um Unabhängigkeit beschäftigt auch Christen

Der Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens macht auch vor den Kirchentüren der christlichen Gemeinden in Spanien nicht Halt. Das berichtete der Pfarrer der deutschsprachigen evangelischen Martin-Luther-Kirche in Barcelona, Holger Lübs, gegenüber idea. … mehr »2

Costa Rica

Evangelikaler Präsidentschaftskandidat unterlegen

Bei der Präsidentschaftswahl im mittelamerikanischen Costa Rica hat es ein evangelikaler Politiker, der Prediger, Fernsehjournalist und Sänger Fabricio Alvarado (43) von der konservativen „Partei der Nationalen Wiederherstellung“, überraschend bis in die Stichwahl geschafft. … mehr »0

Widerspruchslösung

Ärzte: Organspende soll zum Regelfall werden

Die Organspende soll in Deutschland zum Regelfall werden. Deshalb soll der Gesetzgeber die sogenannte Widerspruchslösung einführen. Das fordert der Präsident der Bundesärztekammer, Frank-Ulrich Montgomery, nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Hintergrund ist, dass die Zahl der Organspenden in Deutschland 2017 auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gefallen ist. … mehr »29

Religion und Staat

Rat der Religionen und Bundespräsident treffen sich künftig halbjährlich

Am 27. März hat der Schweizerische Rat der Religionen (SCR) Bundespräsident Alain Berset besucht, wie der SCR in einer Mitteilung schreibt. Auf der Agenda standen laut SCR die aktuelle religionspolitische Lage und die Sicherung des religiösen Friedens. Bisher trafen sich SCR und Bundesrat alle 18 … mehr »0

Grosser Rat Bern

Berner Parlament lehnt „kleine Anerkennung“ für Freikirchen ab

Der Berner Grosse Rat hat ein Postulat der EVP-Fraktion zu einer „kleinen Anerkennung“ für Religionsgemeinschaften mit 66 zu 58 Stimmen bei 10 Enthaltungen abgelehnt. Die EDU stimmte gegen die Vorlage.  … mehr »0

Bern

Berns Parlament verabschiedet neues Landeskirchengesetz

Die drei bernischen Landeskirchen begrüssen, dass der Grosse Rat des Kantons Bern dem neuen Gesetz über die Landeskirchen mit grosser Mehrheit zugestimmt hat. Das Kantonsparlament zeige damit, dass es das partnerschaftliche Verhältnis von Staat und Landeskirchen weiterführen wolle und dass es deren … mehr »0

Genf

Genfer Kirchen kritisieren neues Gesetz über Laizität des Staates

Ein neues kantonales „Gesetz über die Laizität des Staates“ macht den Genfer Kirchen Sorgen. Der Gesetzesentwurf wird am Donnerstag und Freitag vom Grossen Rat des Kantons Genf beraten. … mehr »0

Religion und Staat

Gütesiegel für Freikirchen?

Für den Staat wird die religiöse Landschaft immer unübersichtlicher und unberechenbarer. Immer mehr Kantone verspüren das Bedürfnis nach einer Neuordnung ihres Verhältnisses zu den Glaubensgemeinschaften. Für die Freikirchen entstehen daraus Chancen, aber auch Gefahren.  … mehr »0

SPD-Abgeordneter Roth

Gehört „evangelikaler Fundamentalismus“ zu Deutschland?

Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Roth, hat sich auf Twitter kritisch über „evangelikalen Fundamentalismus“ geäußert. … mehr »36

Menschenrechte
Der US-Pastor Andrew Brunson und seine Ehefrau Norina. Foto: Facebook/Privat

Türkei

Prozessbeginn gegen US-Pastor

In der Türkei hat der Prozess gegen den seit 18 Monaten inhaftierten US-Pastor Andrew Brunson begonnen. Ihm werden Spionage und Verbindungen zu terroristischen Organisationen vorgeworfen. … mehr »3

Nigeria

Unicef: Terrormiliz Boko Haram hat seit 2013 über 1.000 Kinder entführt

In Nigeria hat die radikal-islamische Terrormiliz Boko Haram seit 2013 über 1.000 Kinder entführt. Das meldet das Kinderhilfswerk Unicef. Anlass war der vierte Jahrestag der Entführung von 276 Mädchen in der Stadt Chibok. … mehr »1

Ägypten

Menschenrechtler besorgt über 36 Todesurteile

Mit Sorge hat die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte auf die Todesurteile in Ägypten reagiert. Ein Militärgericht hatte gegen 36 Angeklagte die Todesstrafe wegen Anschlägen gegen die christliche Minderheit verhängt. … mehr »0

China

Kein Verkauf von Bibeln mehr über das Internet

In der Volksrepublik China kann man Bibeln seit Anfang April nicht mehr über das Internet kaufen. Schon in der Vergangenheit war der Erwerb der Heiligen Schrift im bevölkerungsreichsten Land der Erde streng geregelt. … mehr »1

Weihbischof

Jesus war der „erste Lebensschützer“

Repräsentanten aus Kirche und Politik haben den „Christdemokraten für das Leben“ (CDL) für ihr Engagement gedankt. … mehr »0

Algerien

Christ nach 18 Monaten Haft freigelassen

Nach 18 Monaten in Haft ist der algerische Christ Slimane Bouhafs an Ostern freigelassen worden. Wie er sagte, ist er „Opfer einer schrecklichen Ungerechtigkeit“ geworden.  … mehr »1

„Licht im Osten“

Keine Anzeichen für ein Ende des Christentums

Weltweit ist das Interesse am christlichen Glauben ungebrochen groß. Diese Ansicht vertraten Redner auf der Jahrestagung des Missionsbundes „Licht im Osten“. … mehr »1

Trier

Menschenrechtler kritisieren Aufstellung eines „Marx-Götzen“

Der Ex-DDR-Häftling Alexander Bauersfeld hat bei der Jahresversammlung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte die geplante Aufstellung einer 5,50 Meter hohen Karl-Marx-Statue in Trier scharf kritisiert. … mehr »30

Stiftungsvorsitzende

Kardinal Zen aus Hongkong erhält Stephanus-Preis

Für seinen Mut und seine Beharrlichkeit im jahrzehntelangen Einsatz für die Freiheitsrechte hat der frühere Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun, den „Stephanus-Preis“ erhalten. … mehr »0

Mohammed bin Salman

Saudischer Kronprinz spricht Israel das Recht auf eigenen Staat zu

Erstmals hat ein hoher Vertreter Saudi-Arabiens Israel das Recht auf seinen eigenen Staat zugesprochen. Kronprinz Mohammed bin Salman (32) sagte, er sei überzeugt, dass „die Palästinenser und die Israelis das Recht auf ihr eigenes Land haben“. … mehr »11

Glaube
Der Evangelist Ulrich Parzany. Foto: Zimpfer Photography

Parzany

Alle Menschen brauchen die Rettung durch Jesus

Alle Menschen sind im Gericht Gottes auf die Rettung durch Jesus Christus angewiesen. Diese Ansicht vertrat der Evangelist Ulrich Parzany. … mehr »3

Evangelist

Christen sollen mehr Hoffnung und Zuversicht ausstrahlen

Christen sollten mehr Hoffnung und Zuversicht ausstrahlen. Dazu hat der Evangelist und Leiter des Missionswerks Campus für Christus in der Schweiz, Andreas Boppart, aufgerufen. … mehr »1

Willingen

GemeindeFerien-Festival SPRING beendet

Eine Rekordbeteiligung verzeichnete das zum 20. Mal veranstaltete GemeindeFerienFestival SPRING. Fünf Tage lang erlebten mehr als 3.800 vorwiegend evangelische Christen eine Mischung aus Familienfreizeit, Evangelisation, Glaubensfest und Schulungskongress. … mehr »17

Verzicht

Es lohnt sich, mit dem Sex bis zur Ehe zu warten

Mit dem Sex bis zur Ehe zu warten, macht auch stark für andere Lebensbereiche. Diesen Standpunkt vertritt die 30-jährige Stilberaterin und Wirtschaftsjuristin Debora Gerhardt in einem Beitrag auf dem Nachrichtenportal „Focus Online“. … mehr »21

Osterkonferenz

Peter Hahne kritisiert Bibelauslegung „nach eigenem Gusto“

Rund 4.000 Besucher zählte die traditionelle Osterkonferenz der Stiftung Hensoltshöhe in Gunzenhausen. Der Bestsellerautor Peter Hahne ermutigte in einem Gottesdienst, dem auferstandenen Jesus zu vertrauen. … mehr »18

GemeindeFerienFestival

3.600 Christen beten und feiern

Die Beteiligung am GemeindeFerienFestival SPRING ist im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen: An dem Treffen vom 2. bis 7. April im nordhessischen Willingen nehmen rund 3.600 Christen aus Landes- und Freikirchen teil. … mehr »0

Auferstanden von den Toten

Auferstehungsbericht auf dem Prüfstand

Wer herausfinden will, was am christlichen Glauben dran ist, der muss die Auferstehung von Jesus Christus untersuchen. Ob die christliche Botschaft vertrauenswürdig ist, das entscheidet sich im Wesentlichen an der Frage der Auferstehung.   … mehr »0

Myanmar

Sehen, wie Gott sein Reich baut

Zwei christliche Entwicklungshilfeprojekte in Myanmar haben positive Auswirkungen auf zwei freikirchliche Gemeinden in Deutschland, die diese Arbeit finanziell und geistlich im Gebet unterstützen. Davon ist der Pastoralreferent Veit Claesberg von der Brüdergemeinde in Bergneustadt-Wiedenest überzeugt.  … mehr »0

Auferstanden

Doch, er lebt!

Ist das Ostergeschehen historisch plausibel? Wer herausfinden will, was am christlichen Glauben dran ist, der muss die Auferstehung von Jesus Christus untersuchen. Ob die christliche Botschaft vertrauenswürdig ist, das entscheidet sich im Wesentlichen an der Frage der Auferstehung.
 … mehr »0

Es ist vollbracht!

Was bedeutet dieser besondere Freitag?

"Gott hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm gerecht würden." So steht es im 2. Korintherbrief 5,21. Was der Karfreitag für uns bedeutet. … mehr »2

Medien
In dem Zeichentrickfilm wird Gott als eine weibliche Wolke dargestellt. Screenshot: WDR

Zeichentrickfilm

Bibelbund kritisiert WDR-Wissenschaftssendung

Die Wissenschaftssendung „Quarks“ des Westdeutschen Rundfunks hat Christen verspottet. Diesen Vorwurf erhebt der Vorsitzende des Bibelbundes, der theologische Dozent Michael Kotsch. … mehr »28

Bestseller

„Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte“, verklagt seinen Verlag

Der US-Protagonist des Bestsellers „Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte“, Alex Malarkey, verklagt seinen Verlag. … mehr »2

Musikpreis „Echo“

Antisemitismus-Vorwurf: „Echo“-Preis für Rapper ist eine Schande

Die Debatte um die Verleihung des Deutschen Musikpreises „Echo“ an die Rapper Kollegah und Farid Bang hält an. Ihnen wird Antisemitismus vorgeworfen. Das Duo war am 12. April in Berlin ausgezeichnet worden. … mehr »14

Mark Zuckerberg

Kritik an Abtreibung soll nicht zensiert werden

Wenn Lebensschützer ihre Meinung auf Facebook veröffentlichen, sollen diese Beiträge nicht zensiert werden. Das versprach der Gründer des Netzwerkes, Mark Zuckerberg, am 10. April in einer Anhörung vor dem US-Senat. … mehr »0

„Zu gewalttätig“

Facebook sperrte Bildnis der Kreuzigung Jesu

Das soziale Netzwerk Facebook hat sich für die Sperrung einer Werbeanzeige der US-amerikanischen Franziskaner-Universität entschuldigt, auf der die Kreuzigung Christi dargestellt ist. … mehr »4

ERF Medien

Kündigung von Redakteuren landet vor Gericht

Bei ERF Medien ist es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung mit drei Redakteuren gekommen. Ihnen war Anfang Februar gekündigt worden. Nun kam es zu zwei Güteverhandlungen am Gießener Arbeitsgericht. … mehr »23

Wegen SRF Artikel

SRG-Ombudsmann stützt SEA-Beanstandung teilweise

In einem Brief an die Ombudsstelle der SRG.D beanstandete die Schweizerische Evangelische Allianz SEA am 15. Februar 2018 einen Artikel auf SRF News. In seiner Bewertung gab der Ombudsmann der Beanstandung nur teilweise recht. … mehr »0

Medien

Vertreibung wegen Obstkonsum?

Den Osterbeitrag im „Beobachter“ empfinden viele Leser als zynisch und verletzend. Die Redaktion bittet nun um Entschuldigung. … mehr »0

Medien

Das österliche Pressewunder

Ostern ist für die Medien ein willkommener Anlass, um die christliche Botschaft zu thematisieren oder aufs Korn zu nehmen. In diesem Jahr gab es zum Fest der Auferstehung einige überraschend positive Beiträge.    … mehr »0

„Ostern 2018: Wofür wir beten“

Bischof Felix Gmür betet auf dem Cover der „Schweizer Illustrierten“

„Ostern 2018 – Wofür wir beten“. Unter diesem Titel hat die „Schweizer Illustrierte“ in ihrer aktuellen Ausgabe 24 Prominente zu ihrem Gebetsleben befragt. Mit dabei und prominent auf der Titelseite: Der Basler Bischof Felix Gmür, flankiert von Petra Gössi, Präsidentin der FDP, und Ex-Miss … mehr »0