Montag • 18. Dezember
  • Vaterunser
  • Analyse
  • Verfolgte Christen
Foto: pixabay.com
Führe uns nicht in Versuchung

Diskussion um das Gottesbild im Vaterunser

Papst Franziskus hat die Übersetzung der Vaterunser-Bitte „führe uns nicht in Versuchung“ kritisiert. Es sei nicht Gott, der den Menschen in Versuchung stürze, um zu sehen, wie er falle, sondern Satan. Wie reagieren andere Kirchen darauf? mehr »0
Die Augurenzunft lag auch 2017 mit ihren Vorhersagen meist voll daneben. Foto: picture-alliance/dpa
GWUP

Astrologen und Hellseher blamieren sich auch 2017

Astrologen und Hellseher haben sich auch 2017 mit ihren Vorhersagen kräftig blamiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften in ihrer Auswertung. mehr »3
Der 12-Jährige Noeh (Nordirak) bei der Übergabe der Petition an das Büro des Generalsekretärs der Vereinten Nationen. Rechts: Syrische Christen kehren in ihre vom IS zerstörten Dörfer zurück. Fotos: Open Doors/Kirche in Not
Petition

808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat am Dienstag die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten“ an UNO-Vertreter im Büro des Generalsekretärs der Vereinten Nationen in New York übergeben. Die Petition mit 808.172 Unterschriften will Christen, die nach Syrien und in den Irak zurückkehren, unterstützen. mehr »0
  • Chocolatier Suisse Johannes Läderach über die doppelte Freude Pralinés und Weihnachten
  • Hans-Ulrich Lehmann Man nannte ihn „Handy-König“
  • Saïda Keller-Messahli Die liberale Muslimin würde die meisten Moscheen schliessen
  • Faktencheck Jerusalem - auch für Christen eine besondere Stadt
ANZEIGE
Immer mehr Juden sind in Deutschland antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt. Foto: pixabay.com
Köln

Wachsender Antisemitismus ist besorgniserregend

Die jüdischen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen beobachteten seit einigen Jahren eine besorgniserregende Zunahme von Judenfeindlichkeit. Das sagte der Geschäftsführer der Synagogengemeinde Köln, David Klapheck, gegenüber idea. mehr »3

Die Bücher von Pascal Gläser (2.v.l.) und Regula Lehmann (3.v.l.) erhielten den Deutschen Schulbuchpreis.
Deutscher Schulbuchpreis

Preis für "Wir Powergirls" und "Rakete startklar!"

Die Autoren Regula Lehmann und Pascal Gläser wurden im Rahmen des Deutschen Schulbuchpreises 2017 für die "Cool School Edition" ihrer Aufklärungsbücher "Wir Powergirls" und "Rakete startklar!" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.  mehr »0

Turmur der Reformierten Kirche Wädenswil Foto: Wikimedia Commons
Bundesgericht entscheidet

Wädenswiler Kirchenglocken läuten nachts weiterhin alle 15 Minuten

Die Glocken der reformierten Kirche von Wädenswil ZH dürfen nachts weiterhin die Viertelstunden schlagen. Das Bundesgericht hiess eine Beschwerde der Stadt und der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde … mehr »0

Interview
Johannes Läderach beschafft sich seit 2013 die Kakaobohnen direkt bei ausgewählten Bauern und Kooperativen in Ghana und Lateinamerika. Foto: zvg

„Mit Pralinés schenkt man Freude!“

Wer Pralinés schenkt, verschenkt Freude und auch ein wenig Besinnung. Das meint der 31-jährige Johannes … mehr »0

Bericht
Setzt auf gesunde Werte: Die Geschäftsleitung. Foto: Willy Zurbrügg

Hier wird auf Holz gesetzt

Gfeller Holzbau in Worb BE verarbeitet seit 1978 den Werkstoff Holz in hoher Qualität zu verschiedensten Bauteilen. mehr »0

Porträt
Hans-Ulrich Lehmann: „Wenn ihr aber zehnmal hintereinander verliert, könnt ihr sehr viel daraus lernen.“ Foto: Salcom

„Es reizt mich, Unmögliches möglich zu machen“

Handy-Pionier, Hotelmanager, Politiker. Hans-Ulrich Lehmann sucht immer den Erfolg. In seiner Laufbahn … mehr »0

Kommentar

Wer bringt Jerusalem Frieden?

Mich in die Nesseln setzen? Das tue ich entweder sehr ungern oder total bewusst – zum Beispiel jetzt. … mehr »0

Bericht
Radio-Journalist Christoph Keller (SRF2) moderierte den Abend mit Saïda Keller-Messahli im Basler Volkhaus. Foto: idea/Christof Bauernfeind

Fast alle Moscheen schliessen?

Saïda Keller-Messahli veröffentlichte im August ein Buch, das einen Blick hinter die Kulissen der Moscheen … mehr »0

Kommentar

Ach, Alice!

Die Journalistin Alice Schwarzer – sie ist Herausgeberin der feministischen Frauenzeitschrift „Emma“ – hat in einem Kommentar in der Tageszeitung „Die Welt“ unter dem Titel „Bedrohte Juden“ nicht nur muslimischen Antisemitismus, sondern auch konservative Christen kritisiert. Der Islamismus funktionalisiere den Glauben „so wie die Evangelikalen den christlichen Glauben missbrauchen“. Dazu ein Kommentar der Journalistin Birgit Kelle. mehr »6

Kommentar

Wenn Roboter uns ersetzen

Schon heute sind über 20 Milliarden Geräte und Maschinen über das Internet vernetzt – bis zum Jahr 2030 werden es rund 500 Milliarden sein. Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Sie betrifft alle und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel in jedem Lebensbereich. Dazu ein Beitrag von Henning Röhl. mehr »3

Bericht
Foto: zvg

Lieder und Spenden für den Frieden

Vergangenes Wochenende begeisterte der Gossauer Gospel Choir Konzertbesucher mit gefühlvollen Balladen … mehr »0

Kommentar

Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt

Die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anzuerkennen, hat weltweit ein völlig unterschiedliches Echo ausgelöst. Während zahlreiche Politiker aus anderen Ländern die Entscheidung kritisieren, sehen viele evangelikale Christen darin einen Fingerzeig Gottes. Grund genug, einmal anhand der Bibel zu überprüfen, welche Rolle Jerusalem in Gottes Heilsgeschichte spielt. Ein Beitrag von Pastor Klaus Jürgen Diehl (Wetter/Ruhr). mehr »8

Bericht
CSI-Mahnwache 2016 in Basel mit 100 Teilnehmern. Foto: CSI

Für Glaubensgeschwister einstehen

Am Donnerstag, 14. Dezember wird Christian Solidarity International (CSI) wieder in zwölf Schweizer … mehr »0

Frei-/Kirchen
v. l.: Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zusammen mit dem Pressesprecher der bayerischen Landeskirche, Johannes Minkus, und der Chefredakteurin der Evangelischen Funkagentur, Claudia Dinges.

Bedford-Strohm

Nicht abwertend auf „Weihnachtschristen“ schauen

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat in einem Live-Gespräch mit Facebooknutzern davor gewarnt, auf Menschen herunterzuschauen, die ausschließlich an Heiligabend einen Gottesdienst besuchen. … mehr »7

Weltallianz-Generalsekretär

Austausch ja, „größere Einheit“ nein

Der Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz, Bischof Efraim Tendero, hat die Vorwürfe von drei nationalen Allianzen zurückgewiesen, der Dachverband der evangelikalen Christen sei zu „Rom-freundlich“.  … mehr »2

Evangelikaler Dachverband

Zukunft der Evangelischen Allianz: Vorsitzende veröffentlichen zwölf Thesen

Was ist für die Zukunft der Deutschen Evangelischen Allianz wichtig? Dazu haben der Vorsitzende, Ekkehart Vetter, und der Zweite Vorsitzende, Siegfried Winkler, zwölf Thesen verfasst.  … mehr »11

Projekt

Mannheimer Teenager übertragen das Lukasevangelium in ihre Sprache

500 jugendliche Teilnehmer des Sommerlagers Mannheim der Evangelischen Allianz haben das Lukasevangelium in ihre Alltagssprache übersetzt. Jetzt liegt das Ergebnis vor. … mehr »2

ICF

Evangelistisches Weihnachtsmusical bricht alle Besucherrekorde

Ein evangelistisches Weihnachtsmusical bricht Jahr für Jahr alle Besucherrekorde: Rund 30.000 Menschen sahen in Karlsruhe die sechs Vorführungen von „Weihnachten neu erleben“ der evangelischen Freikirche ICF. … mehr »1

Wegen „Provokation“

Kopten wollen US-Vizepräsident nicht treffen

Das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche, Papst Tawadros II., hat ein für Mitte Dezember geplantes Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence abgesagt. … mehr »45

Österreich

Evangelische Allianz kritisiert „Ehe für alle“

Die Österreichische Evangelische Allianz kritisiert die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Der österreichische Verfassungsgerichtshof hatte entschieden, dass Homo-Partner spätestens ab Januar 2019 auch heiraten können. … mehr »0

Weltallianz

Debatte um „Rom-Freundlichkeit“ weitet sich aus

In der Weltweiten Evangelischen Allianz rumort es. Die Italienische, Spanische und die Maltesische Evangelische Allianz werfen dem evangelikalen Dachverband vor, zu unkritisch gegenüber der römisch-katholischen Kirche aufzutreten und eine zu starke ökumenische Haltung einzunehmen. … mehr »14

Papst-Kritik zurückgewiesen

Prof. Kähler: Es gibt keinen Grund, das Vaterunser anders zu übersetzen

Der evangelische Theologieprofessor und frühere thüringische Landesbischof Christoph Kähler hat die Kritik von Papst Franziskus an der in Deutschland verwendeten Fassung der Vaterunser-Bitte „Und führe uns nicht in Versuchung“ (Matthäus 6,13a) zurückgewiesen.  … mehr »33

Co-Projektleiter Markus Giger

"Klarheit und Vielfalt waren möglich"

Die Berührungsängste zwischen Landes- und Freikirchen schwinden. Konkret sichtbar wurde dies bei der Zusammenarbeit beim Jugendfestival Reformaction in Genf. Co-Projektleiter Markus Giger erklärt im Interview mit ideaSpektrum, worüber im Vorfeld diskutiert wurde, und warum die freikirchliche Basis am Ende trotzdem nicht teilgenommen hat. … mehr »0

Gesellschaft
Immer mehr Juden sind in Deutschland antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt. Foto: pixabay.com

Köln

Wachsender Antisemitismus ist besorgniserregend

Die jüdischen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen beobachteten seit einigen Jahren eine besorgniserregende Zunahme von Judenfeindlichkeit. Das sagte der Geschäftsführer der Synagogengemeinde Köln, David Klapheck, gegenüber idea. … mehr »3

Deutscher Schulbuchpreis

Preis für "Wir Powergirls" und "Rakete startklar!"

Die Autoren Regula Lehmann und Pascal Gläser wurden im Rahmen des Deutschen Schulbuchpreises 2017 für die "Cool School Edition" ihrer Aufklärungsbücher "Wir Powergirls" und "Rakete startklar!" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.  … mehr »0

GWUP

Astrologen und Hellseher blamieren sich auch 2017

Astrologen und Hellseher haben sich auch 2017 mit ihren Vorhersagen kräftig blamiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften in ihrer Auswertung. … mehr »3

Bundesgericht entscheidet

Wädenswiler Kirchenglocken läuten nachts weiterhin alle 15 Minuten

Die Glocken der reformierten Kirche von Wädenswil ZH dürfen nachts weiterhin die Viertelstunden schlagen. Das Bundesgericht hiess eine Beschwerde der Stadt und der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Wädenswil gut. Ein Ehepaar, das in Kirchennähe wohnt, hatte 2014 eine Einstellung der Glockenschläge … mehr »0

Petition

808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat am Dienstag die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten“ an UNO-Vertreter im Büro des Generalsekretärs der Vereinten Nationen in New York übergeben. Die Petition mit 808.172 Unterschriften will Christen, die nach Syrien und in den Irak zurückkehren, unterstützen. … mehr »0

Polen

„Plüsch-Jesus“ erhitzt die Gemüter

Mit einer Jesus-Plüschfigur sorgt der katholische Onlineshop „Dystrybucja Katolicka“ für Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Das Unternehmen hatte die 30 Zentimeter große Stoffpuppe mit braunen langen Haaren, Bart und weißem Gewand auf Facebook beworben. … mehr »0

André Williams

Der „singende Pöstler“ ist verstorben

Michael André Williams (64) hat ein bewegtes Leben hinter sich. Populär wurde er durch seinen Auftritt in „The Voice of Switzerland“. Am Freitag ist er an den Folgen eines Hirntumors gestorben. Die Aargauer Zeitung hat ihm jetzt einen längeren Nachruf gewidmet. Sie erinnert daran, dass Williams … mehr »0

Neue Zürcher Zeitung

Judenhass kommt aus muslimisch-arabischer Kultur

Juden werden in Deutschland immer häufiger von Muslimen angefeindet. Das berichten mehrere Tageszeitungen. Anlass sind die antisemitischen Ausschreitungen bei mehreren propalästinensischen Demonstrationen am 8. und 10. Dezember in Berlin.  … mehr »12

Berlin

Empörung über judenfeindliche Ausschreitungen durch Muslime

Auf Empörung sind antisemitische Ausschreitungen bei mehreren propalästinensischen Demonstrationen in Berlin gestoßen. Dabei verbrannten Teilnehmer israelische Fahnen und riefen Parolen wie „Israel, Kindermörder“ und „Tod Israel“. … mehr »24

Sprachexperte

Für was das „O“ in „O du fröhliche“ steht

Es ist das wohl weltweit bekannteste Weihnachtslied: „O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit“. Was es mit dem „o“ auf sich hat und warum es nicht mit der Interjektion „oh!“ verwechselt werden sollte, erläutert jetzt der Sprachexperte Bastian Sick. … mehr »3

Politik
Mitglieder des Bundesverbandes Lebensrecht eröffneten am 12. Dezember vor dem Reichstagsgebäude in Berlin die Kampagne „Keine Werbung für Abtreibung“. Foto: BVL/Axel Nickolaus

Paragraf 219a

Lebensrechtler starten Kampagne „Keine Werbung für Abtreibung“

Christliche Lebensrechtsverbände und Unionspolitiker haben sich für eine Beibehaltung des Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches ausgesprochen. Danach wird die Werbung für Abtreibungen mit Freiheitsstrafe oder einer Geldstrafe belangt. … mehr »7

Zürcher Regierung

Zürich formuliert Leitsätze zum Verhältnis von Staat und Religion

Der Zürcher Regierungsrat gibt sich ein Leitbild in sieben Sätzen zum Verhältnis von Staat und Religionsgemeinschaften. Katholische und reformierte Kirche begrüssen das Vorgehen, die Freidenker fühlen sich übergangen. … mehr »0

Entscheidung

USA wollen Jerusalem offenbar als Hauptstadt Israels anerkennen

Auf ein geteiltes Echo ist die Ankündigung des US-Präsident Donald Trump gestoßen, Jerusalem offiziell als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die Botschaft des Landes von Tel Aviv dorthin zu verlegen. … mehr »78

AMZI

Israel weist messianische Jüdin aus

Israel hat die Tochter eines Holocaust-Überlebenden ausgewiesen, weil sie an Jesus Christus als den Messias glaubt. Die vor zwei Jahren beantragte israelische Staatsbürgerschaft bleibt der Schwedin verwehrt. … mehr »1

Gegen Sonntagsverkauf

Junge EVP wirbt für Shopping-Verzicht an Sonntagen im Advent

Die Junge EVP des Kantons Zürich setzt sich für die Sonntagsruhe in der Adventszeit und am 24. Dezember ein. Parteimitglieder haben am Samstag vor dem Einkaufszentrum Sihlcity in Zürich versucht, Passanten den Verzicht auf das Einkaufen an Sonntagen schmackhaft zu machen. Sie verteilten Flyer mit … mehr »0

Organspende

Streiff: Neue Regelung soll überprüft werden

Die Verkürzung der Wartezeit von 10 auf 5 Minuten zwischen Herz/Kreislaufstillstand und Hirntod wurde erst nach der Vernehmlassung ins revidierte Transplantationsgesetz eingefügt. EVP-Nationalrätin Marianne Streiff fordert in einer dringlichen Anfrage an den Bundesrat, diese Neuregelung vorderhand zu sistieren. … mehr »0

„Pünktchen-Sprache“ ist unerwünscht

Frankreichs Premier spricht Machtwort im Streit um Gender-Sprache

Frankreichs Premierminister Édouard Philippe hat die Mitarbeiter der Ministerien in einem Rundschreiben angewiesen, keine Gender-Sprache zu verwenden. Gemeint sind damit Begriffe, die mit Pünktchen versehen und geschlechtsneutral sind, zum Beispiel Wähler*innen (französisch: député.e.s). … mehr »1

Neuer EVP-Nationalrat

Nik Gugger – ein „wertprogressiver Brückenbauer“

Am Montag wurde Nik Gugger als neuer Nationalrat der EVP vereidigt. Er will auch kirchenferne Menschen für eine werteorientierte Politik gewinnen und als Vernetzer Mehrheitsbeschaffer sein. … mehr »0

Gesetzesverstoß

Französisches Gericht beendet jetzt den „Krippenstreit“ von 2014

Das Aufstellen einer Weihnachtskrippe im Rathaus der südfranzösischen Stadt Béziers im Jahr 2014 war ein Verstoß gegen die religiöse Neutralität des Staates. Sie hätte deswegen dort nicht stehen dürfen. … mehr »3

Reform des § 219 gefordert

taz hält das Werbeverbot für Abtreibungen für veraltet

Die linksalternative Tageszeitung taz hält das gesetzlich festgeschriebene Werbeverbot für Abtreibungen für veraltet. Auf dem Titelblatt ihrer Wochenendausgabe sind 27 Ärzte abgebildet sowie der Satz „Wir machen Schwangerschaftsabbrüche!“. … mehr »12

Menschenrechte
Weltweit werden Christen wegen ihres Glaubens verfolgt. Foto: picture-alliance/dpa

EKD und Bischofskonferenz

Kirchen beklagen weltweite „Bedrängung“ von Christen

Christen werden in viele Regionen der Welt zunehmend wegen ihres Glaubens „bedrängt“. Das geht aus dem zweiten „Ökumenischen Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit“ hervor. … mehr »6

Österreich

„Aktion Heimkehr“ zeigt erste Erfolge

Die „Aktion Heimkehr“ unterstützt irakische Christen bei der Rückkehr in ihre Heimatstädte und beim Wiederaufbau ihrer Häuser. Sie zeigt bereits erste Früchte und soll rund um Weihnachten intensiviert werden. … mehr »0

USA

Lebensrechtler singen Weihnachtslieder vor 80 Abtreibungskliniken

Mit einer besonderen Aktion setzen sich Lebensrechtler in den USA für den Schutz ungeborener Kinder ein: Sie singen vor 80 Abtreibungskliniken der Organisation „Planned Parenthood“ Weihnachtslieder. … mehr »0

Österreich

Fackelzug gegen weltweite Christenverfolgung

„Stopp Christenverfolgung“ – unter diesem Motto sind am 12. Dezember über 600 Vertreter von Kirchen und christlichen Organisationen durch die Wiener Innenstadt gezogen. … mehr »3

Allianz-Generalsekretär

Antisemitismus nicht verharmlosen!

Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, hat die antisemitischen Ausschreitungen bei propalästinensischen Demonstrationen in Berlin scharf verurteilt: „Es kann und darf nicht sein, dass offenbar bestimmte Kräfte jetzt dem Antisemitismus, Antijudaismus und Antiisraelismus freien Lauf lassen.“ … mehr »6

China

Lage der Christen ist besorgniserregend

Christen müssen in der Volksrepublik China vermehrt mit Verfolgung rechnen. Davon ist die 2016 nach Deutschland geflohene Chinesin Li Lan überzeugt. Sie äußerte sich gegenüber idea anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte. … mehr »2

USA

Mitarbeiter der Heilsarmee bei Evangelisation erschossen

Ein 21-jähriger Mitarbeiter der Heilsarmee in Cleveland ist während einer Evangelisation erschossen worden. Der 27-jährige mutmaßliche Täter, William Jones, hatte dem Opfer, Jared Plesec, in der Empfangshalle seines Wohnungskomplexes am 2. Dezember in den Kopf geschossen. … mehr »0

406.000 Pakete

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ kann zulegen

In diesem Jahr können sich mehr bedürftige Kinder in Osteuropa auf ein Geschenkpaket der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ freuen als 2016. Das teilte die christliche Organisation „Geschenke der Hoffnung“ am 6. Dezember in Berlin mit. … mehr »1

„Autonome Feminist*innen“

Farbanschlag auf Lebensrechtsbewegung „SOS Leben“

Militante Frauenrechtler haben in Frankfurt am Main die Geschäftsstelle der katholischen Lebensrechtsbewegung „SOS Leben“ der „Deutschen Vereinigung für eine christliche Kultur“ mit Parolen beschmiert. … mehr »0

Necla Kelek

Islamkritikerin warnt vor Parallelgesellschaften durch Familiennachzug

Die Diskussion um den Familiennachzug für Flüchtlinge mit begrenztem Schutzstatus hält an. Er ist noch bis März 2018 ausgesetzt. Wie es dann weitergeht, wird in der Politik derzeit debattiert. Die türkischstämmige Islamkritikerin und Soziologin Necla Kelek warnt, ihn wieder zuzulassen. … mehr »32

Glaube
Foto: pixabay.com

Führe uns nicht in Versuchung

Diskussion um das Gottesbild im Vaterunser

Papst Franziskus hat die Übersetzung der Vaterunser-Bitte „führe uns nicht in Versuchung“ kritisiert. Es sei nicht Gott, der den Menschen in Versuchung stürze, um zu sehen, wie er falle, sondern Satan. Wie reagieren andere Kirchen darauf? … mehr »0

„Theologisches Lesebuch“

Missionsbefehl gilt nicht für alle Christen

Der Missionsbefehl von Jesus gilt nicht für alle Christen. Dieser Ansicht sind zwei Autoren des 106-seitigen „Theologischen Lesebuchs“ mit dem Titel „In der Begegnung mit Muslimen“. … mehr »17

Mediziner

Der Glaube stärkt die Gesundheit

Ein religiöser Lebensstil hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Diese Meinung vertritt der christliche Mediziner René Hefti im Magazin „ChrisCare“, das von der Organisation „Christen im Gesundheitswesen“ herausgegeben wird.  … mehr »4

Bostoner Deklaration

US-Evangelikale missbrauchen christlichen Glauben

Davon sind 300 linksorientierte US-Theologen überzeugt. Sie sind Erstunterzeichner eines Appells an die Christen in den USA – der „Bostoner Deklaration“. Darin heißt es, man sei empört über aktuelle Entwicklungen unter Evangelikalen und anderen christlichen Strömungen. … mehr »10

Peter Hahne

Die Botschaft der Bibel selbstbewusster weitersagen

Zu mehr Selbstbewusstsein bei der Weitergabe der christlichen Botschaft hat der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne aufgerufen. Bei der Deutschen Evangelistenkonferenz sagte er, man sollte in der Öffentlichkeit als Christ erkennbar sein. … mehr »19

Ernährung

Der Trend geht zur Essenskultur als „Ersatzreligion“

Für junge Menschen wird die Essenskultur zunehmend zur Ersatzreligion. Das berichtet das Internetportal „Handelsblatt Online“. Es verweist dabei auf den steigenden Anteil der Anhänger neuer Ernährungstrends. … mehr »4

Islamexperte und Theologe Josua

Die „Abrahamische Ökumene“ steht auf tönernen Füßen

Der Pfarrer und Islamexperte Hanna Nouri Josua hat in Stuttgart den diesjährigen Johann-Tobias-Beck-Preis des Arbeitskreises für evangelikale Theologie erhalten. Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt seine Doktorarbeit „Ibrahim, der Gottesfreund. Idee und Probleme einer Abrahamischen Ökumene“.  … mehr »5

Publizist

Deutschland ist eine Heidenrepublik

Deutschland ist „mehr oder weniger“ eine Heidenrepublik. Im Land herrscht religiöse Ahnungslosigkeit. Diese Ansicht vertritt der jüdische Historiker und Publizist Prof. Michael Wolffsohn. … mehr »41

Jerusalem

Grabkapelle Jesu ist 800 Jahre älter als bislang nachweisbar

Die Grabkapelle in der Jerusalemer Grabeskirche ist 800 Jahre älter als bisher archäologisch nachweisbar. Nun entdeckte Mörtelreste über dem Grab Jesu werden auf eine Zeit um das Jahr 345 datiert. … mehr »1

Argentinien

25.000 Teilnehmer beim „Marsch für Jesus“

In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires haben rund 25.000 Christen aus über 100 evangelischen Gemeinden an einem „Marsch für Jesus“ teilgenommen. … mehr »1

Medien

Michael Voß

Wechsel im Vorsitz beim Christlichen Medienverbund KEP

Neuer ehrenamtlicher Vorsitzender des Christlichen Medienverbundes KEP wird zum 1. Januar der 52-jährige Rundfunkjournalist Michael Voß. Er wird Nachfolger der 65-jährigen Kauffrau Margarete Hühnerbein, die das Amt seit 2002 innehat. … mehr »0

Aufklärungsbücher

Fontis-Autoren erhalten Auszeichnung beim Deutschen Schulbuchpreis

Das Kuratorium des „Deutschen Schulbuchpreises“ hat zwei Aufklärungsbücher des christlichen Fontis-Verlags mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Bei der Verleihung in Eichstätt lobte der Vorsitzende des Kuratoriums, Josef Kraus, die beiden Lese- und Lehrbücher als „gleichermaßen spannend und informativ.“ … mehr »0

Christliches Kinderfernsehen

„SAT-7 Kids“ feiern zehnjähriges Bestehen

Der christliche arabischsprachige Fernsehkanal „SAT-7 Kids“ ist am 10. Dezember zehn Jahre alt geworden. Das Jubiläum wurde mit einem 90-minütigen Liveprogramm aus dem eigenen Fernsehstudio in Beirut gefeiert. … mehr »0

Volksinitiative

„No-Billag“-Annahme hätte massive Auswirkungen auf christliche Medien

(idea) - Am Montag schaltete sich der Bundesrat in die Debatte um die „No-Billag“-Initiative ein und lehnte sie klar ab. Gemäss Medienministerin Doris Leuthard würde eine Streichung der Radio- und Fernsehgebüren nicht nur die SRG betreffen, sondern auf Kosten der gesamten Medienvielfalt in der … mehr »0

Alexander Schick

ZDF steht wegen Berichterstattung über Jerusalem in der Kritik

Der Israel-Experte Alexander Schick hat einen Beitrag über Jerusalem in der Nachrichtensendung „ZDF Heute“ vom 6. Dezember als einseitig und fehlerhaft kritisiert. Darin wird auch über die Geschichte der Stadt berichtet.  … mehr »8

Wiedmann-Bibel

Die längste Bibel der Welt jetzt im Guinness-Buch der Rekorde

Sie gilt als längste Bibel der Welt und wurde jetzt in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen: die Wiedmann-Bibel. 3.333 biblische Illustrationen ergeben dabei eine Länge von 1.517 Metern. … mehr »0

Digitaler Adventskalender

Glauben teilen mit einem Klick

Anfang Dezember hat die Stiftung Marburger Medien ein neues Angebot gestartet: den digitalen Adventskalender „Countdown zum Fest“. Wie die Verantwortliche für Medienprojekte, Hanna Fett, mitteilt, können damit insbesondere Menschen erreicht werden, die den christlichen Glauben noch nicht kennen. … mehr »0

„Goldener Kompass“

Bild-Journalist Daniel Böcking erhält Medienpreis

Der stellvertretende Chefredakteur von Bild.de, Daniel Böcking, hat den Medienpreis „Goldener Kompass“ erhalten. Damit ehrt der Christliche Medienverbund KEP Böckings autobiografisches Buch „Ein bisschen Glauben gibt es nicht: Wie Gott mein Leben umkrempelt“. … mehr »0

„Wycliff Deutschland“

Das Neue Testament liegt jetzt in 1.521 Sprachen vor

Das Neue Testament liegt mittlerweile in 1.521 Sprachen vor. Seit Oktober 2016 wurde es in weitere 109 Sprachen übersetzt. Das gab die Organisation „Wycliff Deutschland“ in Burbach bei Siegen bekannt.  … mehr »2

Synodenbeschluss

Streichung der EKD-Mittel für idea sorgt für eine lebhafte Diskussion

Die frühere thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hat den EKD-Beschluss bedauert, den Zuschuss für die Evangelische Nachrichtenagentur idea in den nächsten zwei Jahren zu kürzen. … mehr »20