Dienstag • 12. November
  • Medien
  • Christenverfolgung
  • Mahnwache
Dazwischen liegen 20 Jahre: Erstausgabe November 1999 (li.), zwei aktuelle Ausgaben des Wochenmagazins
20 Jahre idea Schweiz

"Das grenzt an ein Medienwunder"

Die Wurzeln der idea-Medienarbeit in der Schweiz gehen zurück bis ins Jahr 1974. Nach Höhenflügen und Tiefschlägen erfolgte im November 1999 mit dem Wochenmagazin "ideaSpektrum" ein Neustart. Er gelang. "ideaSpektrum" feiert seinen 20. Geburtstag.  mehr »
Der Direktor des christlichen Hilfswerks „Barnabas Fund“, Patrick Sookhdeo. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Ökumenischer Kongress

Trotz Verfolgung: Überall entstehen neue christliche Gemeinden

Trotz weltweit zunehmenden Widerstands gegen das Christentum entstehen überall neue christliche Gemeinden. Das berichtete der Direktor des christlichen Hilfswerks „Barnabas Fund“, Patrick Sookhdeo, beim ökumenischen Kongress „Christenverfolgung heute“. mehr »
Grabkerzen auf dem Waisenhausplatz: Mahnwache für verfolgte Christen. Foto: zvg
Solidarität mit Unterdrückten in Nordsyrien

Viele Kurden an stiller Mahnwache in Bern

Rund 200 Personen beteiligten sich am Abend des 8. November in Bern an einer Mahnwache für verfolgte Christen und Minderheiten in Nordsyrien. Unter ihnen befanden sich viele mit kurdischer Abstammung.  mehr »
  • Ehe für alle Die heiklen Fragen kommen noch
  • Wirtschaft Daniel Schöni will 100'000 neue Jobs schaffen
  • Medien 20 Jahre idea – eine Mediengeschichte geht weiter
  • Porträt Claudia Webers Leben ist Stoff für Life on Stage
ANZEIGE
Der irakische katholische Priester Father Georges Jahola während seines Vortrags. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Katholischer Geistlicher

Irak: Ohne Sicherheitsgarantien keine Rückkehr von Christen

Ohne Sicherheitsgarantien werden irakische Christen nicht zurückkehren. Dies erklärten Kirchenvertreter beim Kongress „Christenverfolgung heute“ in Schwäbisch Gmünd. mehr »

Der Kirchenpräsident der „Evangelical Church Winning all“ (ECWA) im nigerianischen Jos, Stephan Panya Baba. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Nigeria

In manchen Regionen gibt es „eine Art Völkermord an Christen“

In manchen Regionen Nigerias kann man von „einer Art Völkermord an Christen“ sprechen. Diese Ansicht vertrat der Kirchenpräsident der „Evangelical Church Winning all“ im nigerianischen Jos, Stephan Panya Baba. mehr »

Papst Franziskus mit der Delegation der Heilsarmee und ihrem General Brian Peddle (Mitte). Foto: picture-alliance/IPA
Treffen im Vatikan

Papst lobt Heilsarmee: Ihr Dienst ist vielsagender als Worte

Papst Franziskus hat die Arbeit der Heilsarmee gewürdigt. Er empfing am 8. November eine Delegation der Freikirche unter Leitung ihres höchsten Repräsentanten, General Brian Peddle. mehr »

Interview
David Schneider: „Glaube ohne Bildung verhindert Mündigkeit.“ Foto: idea/David Gysel

„Die Idee der Bildung und Förderung ist tief christlich“

Zur Initiative für Christliche Bildung (ICB) gehören zehn unterschiedlich grosse Privatschulen. Was … mehr »

Kleine Kanzel

Heilsgewissheit statt Hoffen und Bangen

„Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt …” – Gedanken zu Vers 25 aus dem 19. Kapitel des alttestamentlichen Buch Hiob, von Olaf Latzel. Er ist Pastor der St.-Martini-Gemeinde in Bremen. mehr »

Interview
Das Herz des emeritierten Theologieprofessors Armin Mauerhofer schlägt für Gemeindebau. Sein Buch ist im Verlag VTR erschienen. Foto: zvg

„Dringend gesucht: Gemeindebauer!“

Professor Armin Mauerhofer erklärt in seinem neuesten Buch, warum die Kirche heute dringend Gemeindebauer braucht. Was sind seine Gründe?  mehr »

Kolumne

Hinter dem Thuja

Unser Haus liegt offensichtlich auf dem Spazierweg eines alten Ehepaars aus unserem Dorf. Jeden Tag … mehr »

Bericht
Michael Diaz: Bei Geldanlagen ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen. Foto: Mirjam Fisch-Köhler

Wie können wir den Hunger überwinden?

An der StopArmut-Konferenz referieren nicht nur Theologen und Entwicklungshelfer. Auch ein Bankerhält … mehr »

Porträt
Christina Gasser und Gospelproject: Seit 20 Jahren mit Gospelsongs unterwegs. Die Jubiläumstournee wird besonders. Fotos: Mirjam Fisch-Köhler

„Du bist das Lied meines Herzens“

Vor 20 Jahren gründete Christina Gasser den 120-köpfigen Chor "Gospelproject". Die fünf … mehr »

Bericht

Kann ein Erotikshop christlich sein?

Im Oktober 2017 starteten junge Christen aus freikirchlichen Gemeinden im Internet den Erotikversandhandel schoenerlieben.de. Wie passt das zu ihrem Glauben, und wie reagierten ihre Gemeinden darauf? idea-Redakteur David Wengenroth hat sie in Bielefeld besucht. mehr »

Interview

„Islam ist keine arabische Religion“

Der Autor und Islamkenner Pastor Kurt Beutler veröffentlicht sein jüngstes Buch „Die Reform des Islam“. … mehr »

Kolumne

Kirchentüren versiegelt

Am 15. Oktober gegen 17 Uhr dringen mit Schlagstöcken bewaffnete Polizisten in den Saal einer evangelischen … mehr »

Bericht
Kaffee und ganzheitliche Förderung. Foto: zvg

Kaffee von und für Äthiopien

Diesen Sommer gründeten der Schweizer Dario Bartholdi und die Äthiopierin Melat Tekletsadik mit Freunden … mehr »

Frei-/Kirchen
Daniela Fleischmann zwischen Pia Viel (l.) und Vroni Peterhans | © zVg

Ursprünglich freikirchliches Sozialwerk ausgezeichnet

Christliches Sozialwerk „Hope“ erhält Aargauer Frauenpreis

Der Frauenpreis des Aargauischen Katholischen Frauenbundes (AKF) ging an Daniela Fleischmann. Sie führte das Sozialwerk „Hope“ in Baden AG wieder in ruhige Gewässer, nachdem dieses in eine schwierige finanzielle Lage geraten war. … mehr »

Treffen im Vatikan

Papst lobt Heilsarmee: Ihr Dienst ist vielsagender als Worte

Papst Franziskus hat die Arbeit der Heilsarmee gewürdigt. Er empfing am 8. November eine Delegation der Freikirche unter Leitung ihres höchsten Repräsentanten, General Brian Peddle. … mehr »

Solidarität mit Unterdrückten in Nordsyrien

Viele Kurden an stiller Mahnwache in Bern

Rund 200 Personen beteiligten sich am Abend des 8. November in Bern an einer Mahnwache für verfolgte Christen und Minderheiten in Nordsyrien. Unter ihnen befanden sich viele mit kurdischer Abstammung.  … mehr »

An allen Synoden vorbei - ein Kommentar

Tribut an den Mainstream?

Der Kirchenbund und einige Kantonalkirchen haben mit dem Ja zur standesamtlichen Trauung von homosexuellen Paaren gleich auch beschlossen, deren kirchliche Trauung einzuführen. Damit haben sie zahlreiche Mitglieder vor den Kopf gestossen. Eine echte Diskussion in den Synoden oder Gemeinden hat noch gar nicht stattgefunden. … mehr »

REFOR-MOTION-DAY beschliesst Reformationsfeiern

Das letzte Wort hat die Jugend

Rund 2000 Personen feierten am REFOR-MOTION-DAY im Zeichen von Einheit und Vielfalt. … mehr »

Abgeordnetenversammlung des SEK

Die Reformierten öffnen die Ehe für alle

Nach lebhafter Debatte stimmte eine deutliche Mehrheit an der Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds in Bern für die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare im Zivilrecht und empfiehlt deren Trauung im kirchlichen Rahmen. Der Freikirchenverband und die Evangelische Allianz bedauern den Entscheid. … mehr »

Über 6000 Unterschriften

Reformierter Widerstand gegen "Trauung für alle"

Über 6000 Reformierte wenden sich in einem Offenen Brief an die Abgeordneten des Kirchenbundes gegen die kirchliche Trauung gleichgeschlechtlicher Paare. Auch 218 Pfarrerinnen und Pfarrer stellen sich in einer Erklärung gegen eine Änderung der kirchlichen Praxis. 

 

 … mehr »

„Overseas Council Europe“

Gemeindeleiter in der Dritten Welt durch Ausbildung fördern

Die evangelikale Organisation „Overseas Council Europe“ ist 25 Jahre alt geworden. Das feierte sie in einem Festgottesdienst mit 400 Besuchern an ihrem Sitz in Heidenheim (bei Ulm). … mehr »

Debatte

Den generellen Sonntagsgottesdienst abschaffen?

Nur 3,3 Prozent der evangelischen Kirchenmitglieder besuchen laut der jüngsten EKD-Statistik im Durchschnitt einen Sonntagsgottesdienst (Jahr 2017). Soll man dennoch in Gemeinden jeden Sonntag Gottesdienst feiern? … mehr »

Streitgespräch

Die Ehe öffnen?

Am 4. November entscheidet die Abgeordnetenversammlung der Evangelischen Kirchen der Schweiz, ob sie den ehelichen Segen auch homosexuellen Paaren zusprechen will. Die Meinungen gehen auseinander. Radio Life Channel hat SEK-Ratspräsident Gottfried Locher und SEA-Generalsekretär Marc Jost zum Streitgespräch
eingeladen. idea bringt diese Debatte in leicht gekürzter Form. … mehr »

Gesellschaft
Der katholische Publizist und Lebensrechtler Mathias von Gersdorff. Foto: idea/Matthias Pankau

Aktion „Kinder in Gefahr“

Stiefkindadoption für Ledige ist ein „Angriff auf Ehe und Familie“

Kritik an einem Beschluss des Bundeskabinetts, künftig unverheirateten Partnern Stiefkindadoptionen zu ermöglichen, hat der katholische Publizist und Leiter der Aktion „Kinder in Gefahr“ der Deutschen Vereinigung für eine Christliche Kultur, Mathias von Gersdorff, geübt.  … mehr »

Kommentar

Die Sache mit dem Satansgruß: Harmloser Spaß oder bitterer Ernst?

Über ein Handzeichen als Orientierung und wie leichtfertig damit umgegangen wird berichtet Pfarrer i. R. Hans Übler. … mehr »

Christliches MS-Netzwerk

Auch schwerkranke Christen können anderen zum Segen werden

Auch Christen mit schweren chronischen Erkrankungen können ihren Glauben so leben, dass sie für andere zum Segen werden. Davon ist der Generalsekretär des Missionswerk EBM International, Pastor Christoph Haus, überzeugt. … mehr »

Am 8. November auf dem Waisenhausplatz

Für Nordsyrien - Mahnwache in Bern

Der Terror an Kurden und Christen in Nordsyrien geht trotz "Waffenstillstand" unvermindert weiter. Eine Mahnwache will am 8. November in Bern für die Verfolgten einstehen.  … mehr »

Kein neues Phänomen: Antisemitismus seit 3000 Jahren

Müssen sich die Juden fürchten?

Gibt es einen neuen Judenhass? Die Paulus Akademie in Zürich machte mit einem Podium eine Auslegeordnung.  … mehr »

Kenia

Muslimischer Kleinbusfahrer rettet acht Christen das Leben

Ein muslimischer Kleinbusfahrer in Kenia hat seinen acht christlichen Passagieren vermutlich das Leben gerettet, als er sich weigerte, sein Fahrzeug bei einem Überfall der Terrororganisation Al-Shabaab zu stoppen. … mehr »

Gesetzesänderung

"Nächstenliebe darf nicht bestraft werden"

Nach der Verschärfung des Ausländer- und Integrationsgesetzes im Jahr 2008 macht sich strafbar, wer einer Person in einer Notlage hilft, die sich illegal in der Schweiz aufhält. Die Schweizerische Evangelische Allianz, die Heilsarmee und der Verband Freikirchen Schweiz VFG wollen dies ändern. … mehr »

Pro und Kontra

Klimaprotest: Als Christ Straßen blockieren?

Bei den Klimaprotesten macht neben „Fridays for Future“ eine weitere Gruppe von sich reden: Extinction Rebellion. Mit Mitteln des zivilen Ungehorsams – etwa Straßenblockaden – will sie ein Massenaussterben als Folge der Klimakrise verhindern. „Können sich Christen anschließen?“  … mehr »

Michael Blume

Antisemitismus-Beauftragter zieht sich aus den Sozialen Medien zurück

Der Antisemitismus-Beauftragte des Bundeslandes Baden-Württemberg, Michael Blume, zieht sich aus den Sozialen Medien zurück. Das kündigte er am 29. Oktober auf Facebook an. … mehr »

Auch im Alter aktiv

Christlicher Komponist Gerhard Schnitter ist 80

Einer der vielseitigsten christlichen Komponisten in Deutschland, Gerhard Schnitter, vollendet am 30. Oktober sein 80. Lebensjahr. Wie er idea sagte, ist er nach wie vor beruflich stark engagiert.  … mehr »

Politik
Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer, am 3. Oktober 1990 erfolgte die Wiedervereinigung Deutschlands. Foto: pixabay.com

Gedenken

Rachel: Der Mauerfall war ein „Segen für unser ganzes Land“

Der Mauerfall am 9. November 1989 war eine „Glücksstunde unserer Geschichte und ein Segen für unser ganzes Land“. Das erklärte der Vorsitzende des EAK der CDU/CSU, der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel. … mehr »

USA

Fernsehpredigerin wird im Weißen Haus angestellt

Die umstrittene evangelikale Fernsehevangelistin und persönliche Pastorin des US-Präsidenten Donald Trump, Paula White, wird zukünftig im Weißen Haus arbeiten. … mehr »

Überraschender Sitzgewinn

Die EDU nutzte das geltende Wahlsystem erfolgreich

Die Wahl des Simmentaler Meisterlandwirts Andreas Gafner in den Nationalrat hat auch in evangelisch-freikirchlichen Kreisen für Überraschungen gesorgt. Sie ist das Resultat einer ungewöhnlichen Listenverbindung. … mehr »

EVP und EDU gewinnen je einen Sitz dazu

Neue Gesichter im Nationalrat

Die Nationalratswahlen ergeben massive politische Verschiebungen. Im Kleinen haben die EDU und die EVP je einen Sitz dazugewonnen. … mehr »

National- und Ständeratswahlen

Kandidierende für den Schutz ungeborener Kinder

Ein ProLifeRating erlaubt bei den National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober zu sehen, welche Kandidierenden sich für den Schutz der ungeborenen Kinder einsetzen. … mehr »

Taufe im Genfersee als Prüfstein

Taufe mit Ausnahmebewilligung

Bewilligte Taufe im Genfersee sorgte für Aufsehen. Gegen ein neues Genfer Gesetz zum Verhältnis von Kirche und Staat ist immer noch ein Rekurs hängig. … mehr »

Kampf gegen den Menschenhandel

EVP verabschiedet Resolution gegen Menschenhandel

Die EVP Schweiz hat an ihrem Sonderparteitag am 21. September in Brugg die Resolution «Menschen sind keine Ware» verabschiedet. Damit ruft sie zum konsequenten Kampf gegen Menschenhandel und Ausbeutung in der Schweiz auf.  … mehr »

Zürcher Fraktionen von EVP und SVP/EDU und CVP kritisieren Juso

Keine Solidarisierung mit Gewalttätern

Die Zürcher Kantonsratsfraktionen von EVP und SVP/EDU und CVP verurteilen Gewalt gegen Polizei und friedliche Demonstrierende aufs Schärfste. Ebenso verurteilen sie die Juso, die solche Gewalttaten als legitim beurteilt. … mehr »

Österreich

ÖVP und FPÖ für das klassische Familienbild

Anlässlich der österreichischen Nationalratswahl am 29. September haben sich die Spitzenkandidaten von fünf Parteien unter anderem zu religiösen und ethischen Fragen geäußert. … mehr »

Bettagsbegegnung im Bundeshaus

Bettagsbegegnung: Den Weg der Versöhnung gehen

Werte wie Friedensförderung, Versöhnung und Solidarität stärken. Mit diesem Ziel fand am 12. September im Bundeshause eine "Bettagsbegegnung" statt. Dabei überraschte der Ex-Präsident Sloweniens mit einem Ständchen für die Nachrednerin. … mehr »

Menschenrechte
Der irakische katholische Priester Father Georges Jahola während seines Vortrags. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Katholischer Geistlicher

Irak: Ohne Sicherheitsgarantien keine Rückkehr von Christen

Ohne Sicherheitsgarantien werden irakische Christen nicht zurückkehren. Dies erklärten Kirchenvertreter beim Kongress „Christenverfolgung heute“ in Schwäbisch Gmünd. … mehr »

Ökumenischer Kongress

Trotz Verfolgung: Überall entstehen neue christliche Gemeinden

Trotz weltweit zunehmenden Widerstands gegen das Christentum entstehen überall neue christliche Gemeinden. Das berichtete der Direktor des christlichen Hilfswerks „Barnabas Fund“, Patrick Sookhdeo, beim ökumenischen Kongress „Christenverfolgung heute“. … mehr »

Nigeria

In manchen Regionen gibt es „eine Art Völkermord an Christen“

In manchen Regionen Nigerias kann man von „einer Art Völkermord an Christen“ sprechen. Diese Ansicht vertrat der Kirchenpräsident der „Evangelical Church Winning all“ im nigerianischen Jos, Stephan Panya Baba. … mehr »

Pro und Kontra

Soll man Terroristen gezielt töten?

Für weltweites Aufsehen sorgte Ende Oktober der Tod des Anführers der Terrororganisation „Islamischer Staat“, Abu Bakr al-Bagdadi. Als US-Elitesoldaten ihn in Nordsyrien stellten, sprengte er sich in die Luft. … mehr »

Algerien

US-Kommission fordert die Wiedereröffnung von Kirchen

Die US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit hat sich besorgt über die Schließung von mindestens zwölf evangelikalen Gemeinden in Algerien durch die dortige Regierung geäußert. … mehr »

Steuern

Proteste im Libanon: Auch Christen gehen auf die Straße

Seit Mitte Oktober demonstrieren im Libanon Tausende Bürger auf den Straßen. Es sind die heftigsten Proteste seit fast 100 Jahren. Auch Christen sind unter den Demonstranten. … mehr »

Flensburg

Neues Großklinikum will keine Abtreibungen vornehmen

In dem geplanten „Malteser Diako Klinikum“ in Flensburg sollen Abtreibungen nur in Notfällen durchgeführt werden. Das sagte der Geschäftsführer des katholischen St. Franziskus-Hospitals in Flensburg, Klaus Deitmaring. … mehr »

Eingeschränkte Religionsfreiheit in Italien

Demonstration nach Freikirchenschliessung in Mailand

Rund 200 Personen protestierten in Mailand gegen die Schliessung der „Punto Luce“-Gemeinde und verlangten „Religionsfreiheit für alle“. … mehr »

Aufruf des Kirchenbundes

Solidarität soll entkriminalisiert werden

Zahlreiche Kirchgemeinden und Kirchenmitglieder unterstützen Menschen in Not und gewähren ihnen Schutz, unabhängig von deren Aufenthaltsstatus in der Schweiz. Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund zeigt sich besorgt über die zunehmende, strafrechtliche Verfolgung dieses Engagements. … mehr »

Iran

Pastor nach mehr als sechsjähriger Haft freigelassen

Nach mehr als sechsjähriger Haft ist der iranische Pastor Ebrahim Firouzi am 26. Oktober aus dem Gefängnis entlassen worden. Das bestätigte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte in Frankfurt am Main. … mehr »

Glaube
Der Lobpreismusiker Arne Kopfermann. Screenshot: YouTube/WorldVisionDE

Musiker Arne Kopfermann

„Warum ich kein Charismatiker mehr bin“

Der christliche Musiker Arne Kopfermann lässt seine charismatischen Wurzeln hinter sich. Im sozialen Netz „LinkedIn“ veröffentlichte er in einer Vorab-Version den Artikel „Warum ich kein Charismatiker mehr bin“. … mehr »

Minden

„kreatikon“: Entstehung der Welt nur durch einen Schöpfer zu erklären

Die Evolutionstheorie widerspricht den Erkenntnissen der Wissenschaft. Diese Ansicht vertrat der Professor für Ingenieurwesen an der Universität Bristol, Stuart Burgess, auf der Schöpfungskonferenz „kreatikon 2019“. … mehr »

Erstes Interview

Joshua Harris: Ich habe mich selbst „exkommuniziert“

Der Bestsellerautor und ehemalige US-Pastor Joshua Harris hat im Sommer überraschend angekündigt, nicht länger Christ zu sein und sich scheiden zu lassen. Zu den Hintergründen hat er sich nun erstmals in einem Interview geäußert. … mehr »

Deutsche Evangelische Allianz

Evangelikale Bewegung leidet unter Bibellesemüdigkeit

Bibellesemüdigkeit und Theologievergessenheit haben in der evangelikalen Bewegung zugenommen. Diese Ansicht vertrat Andreas Klotz beim Zukunftsforum der Deutschen Evangelischen Allianz. … mehr »

Ein Tabu brechen

Wege aus der Pornosucht

In diesen Wochen finden gleich drei Veranstaltungen über Wege aus der Pornosucht statt. Die grösste ist die Konferenz "Porno-frei" in Aarau. Es gilt, ein Tabu zu brechen. … mehr »

Bibelschulleiter

Junge Leute sind auf Sinnsuche

Die Jugendlichen, die die Freizeiten der Bibelschule „Bodenseehof“ besuchen, sind auf der Suche nach Sinn in ihrem Leben und „hungern“ nach dem Evangelium. Das berichtete Peter Reid, Leiter der Bibelschule. … mehr »

Glaubensbekenntnis

Vom NVA-Offizier zum bekennenden Christen

Früher Atheisten, jetzt Christen: Über die Veränderungen in ihrem Leben haben Menschen aus dem Osten Deutschlands auf dem Kongress „30 Jahre Friedliche Revolution – Bilanz eines Wunders“ berichtet.  … mehr »

Hamburg

Prof. John Piper: Glaube entsteht nicht aus klugen Vorträgen

Die Bibel spielt bei der Gotteserkenntnis die zentrale Rolle. Glaube entsteht nicht aus klugen Vorträgen, er erwächst aus dem Wort Gottes. Das sagte der US-Theologe und Autor Prof. John Piper. … mehr »

Bibelseminar Bonn

Christlicher Glaube ist nicht mit postmoderner Haltung vereinbar

Der christliche Glaube ist nicht mit einer postmodernen Geisteshaltung vereinbar. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Friedhelm Jung bei der Absolvierungskonferenz des Bibelseminars Bonn. … mehr »

Pro und Kontra

Macht Glauben glücklich?

„Macht Glauben glücklich?“ Diese Frage stellt die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz in einer Kampagne. Zwei Christinnen befassen sich mit der Frage in einem Pro und Kontra für idea. … mehr »

Medien
Dazwischen liegen 20 Jahre: Erstausgabe November 1999 (li.), zwei aktuelle Ausgaben des Wochenmagazins

20 Jahre idea Schweiz

"Das grenzt an ein Medienwunder"

Die Wurzeln der idea-Medienarbeit in der Schweiz gehen zurück bis ins Jahr 1974. Nach Höhenflügen und Tiefschlägen erfolgte im November 1999 mit dem Wochenmagazin "ideaSpektrum" ein Neustart. Er gelang. "ideaSpektrum" feiert seinen 20. Geburtstag.  … mehr »

Neue Plattform trauervers.de

Trauerfall: In drei digitalen Schritten zum passenden Bibelvers

Ein neues Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern will helfen, den passenden Bibelvers zum Kondolieren sowie für Traueranzeigen und -feiern zu finden. Das Portal trauervers.de bietet dazu drei Schritte an. … mehr »

„Life on Stage“

Musikalische Evangelisationswoche findet viel Zuspruch

Auf großes Interesse ist die musikalische Evangelisationswoche „Life on Stage“ vom 28. Oktober bis 2. November in Dresden gestoßen.  … mehr »

Verein „Kunst & Glaube“

Das Glaubensbekenntnis in Klang & Farbe

Ein neues künstlerisches Format des Vereins „Kunst & Glaube“ hatte in der mittelhessischen Kreisstadt Wetzlar Premiere: „Das Glaubensbekenntnis in Klang & Farbe“. … mehr »

Finanziert durch Crowdfunding

"Go" geht ans Weltwirtschaftsforum

Das Managermagazin "go - take the lead" ist erstmals in Englisch erschienen. Die Auflage soll auch beim World Economic Forum in Davos verteilt werden. Möglich macht es ein erfolgreiches Crowdfunding.  … mehr »

USA

Sohn des christlichen Rappers TobyMac mit 21 Jahren gestorben

Der älteste Sohn des christlichen Rappers und US-Musikproduzenten Toby McKeehan (bekannt als TobyMac), Truett Foster McKeehan, ist im Alter von 21 Jahren unerwartet gestorben.  … mehr »

Über 2.000 Praxismaterialien

Große Online-Plattform für christliche Jugendarbeit

Vielfältige Inhalte für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit gebündelt auf einer Internetseite: Das will das neue Portal „www.jugendarbeit.online“ bieten. … mehr »

Medienkritik

Der andere Planet der NZZ

An einer Exkursion zu Geologie und Flora der Alpen beteiligten sich auch ein Journalist und ein Fotograf der NZZ. Ihr Bericht fiel so aus, dass man sich fragen muss, ob sie wirklich dasselbe gehört haben wie der Rest der Gruppe. … mehr »

ERF Medien

„Ein mediales Lagerfeuer entfachen“

ERF Medien will im Jahr 2021 das crossmediale Projekt „ERF Next“ starten. Das Angebot soll auf dem Smartphone laufen und Radio, Video sowie den Austausch über digitale Medien beinhalten. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Jörg Dechert, an. … mehr »

„Netzteufel“

Fördergelder für Nachfolgeprojekt nicht bewilligt

Ein Folgeprojekt des Programms „Netzteufel“ der Evangelischen Akademie zu Berlin ist nicht bewilligt worden. Das bestätigte der dortige Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche, Christian Staffa, gegenüber idea. … mehr »