Mittwoch • 20. März
  • Down-Syndrom
  • Eizellspende
  • "Um Gottes Willen"
Patrick Pini: „Ich habe die besten Eltern!“ Fotos: Helena Gysin/zvg
Patrick Pini und seine Familie

Fest zum Welt-Down-Syndrom-Tag: „Ich wäre dabei!“

Rund 5000 Personen leben in der Schweiz mit dem Down-Syndrom. idea besuchte zum Welt-Down-Syndrom-Tag vom 21. März Patrick Pini und seine Familie. mehr »0
Eine befruchtete Eizelle - soll sie in Zukunft von einer Spendermutter kommen? Bild: pixabay.com
Nationalrat aktuell gegen Legalisierung der Eizellspende

„Es ist nicht opportun“

Der Nationalrat will momentan die Eizellspende nicht legaliseren. Er folgt damit dem Bundesrat, der andere Abklärungen und Gesetzesrevisionen abwarten will. mehr »0
Multimediales Singprojekt über das Leben von Zwingli. Foto: zvg
Erstaufführung des Zwingli-Projekts

Wurstessen in der Kirche - Tanz an der Kirchenwand

Die Erstaufführung des Zwingli-Singprojekts "Um Gottes Willen" am 15. März in der evangelischen Kirche Sulgen wurde vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen. Eingeladen hatte die Evangelisch-reformierte Kirche Thurgau und die evangelische Kirchgemeinde Sulgen.  mehr »0
  • CGS Netzwerk macht mutige Schritte in die Zukunft
  • Interview Claudia Bandixen: „Mission war noch nie brav!“
  • Porträt Stephan und Nadine Maag
  • Buchhändler „Wenn der Pastor nicht mehr liest, wird sein Dienst fad“
ANZEIGE
Autor Stefan Gerber: Raus aus der Tretmühle, hin zum Windrad. Foto: zvg
Buchautor Stefan Gerber über Glück

„Dankbarkeit ist Glücksdoping!“

Am 20. März ist der internationale Tag des Glücks. idea sprach mit Stefan Gerber. Er hat ein Buch geschrieben, wie man Glück findet. mehr »0

Es gelte, die Schönheit der biblischen Sicht von Sex und Ehe zu erläutern, statt Andersdenkende zu verurteilen. Foto: pixabay.com
Papier zur LGBT-Debatte

Nur die Ehe zwischen Mann und Frau entspricht Gottes Schöpfungsordnung

Die Europäische Evangelische Allianz hält daran fest, dass nur eine monogame Ehe zwischen Mann und Frau Teil der Schöpfungsordnung Gottes ist. Das geht aus einer Erklärung hervor. mehr »1

Viele Eltern würden mit ihren Kindern sonntags nicht in den Gottesdienst gehen, weil ihnen Familienzeit wichtiger sei, so der Religionspädagoge. Symbolbild: pixabay.com
Religionspädagoge

10-Uhr-Gottesdienst am Sonntag ist „Kampfansage“ an Familien

Familien und Kirchengemeinden sind heute Konkurrenten um das rare Gut der Freizeit. Der Religionspädagoge Prof. Michael Domsgen rät deshalb Gemeinden, über neue Gottesdienstzeiten nachzudenken.  mehr »12

Interview
Autor Stefan Gerber: Raus aus der Tretmühle, hin zum Windrad. Foto: zvg

„Dankbarkeit ist Glücksdoping!“

Am 20. März ist der internationale Tag des Glücks. idea sprach mit Stefan Gerber. Er hat ein Buch geschrieben, wie man Glück findet. mehr »0

Bericht

Der Buchmissionar

Seit 36 Jahren betreibt Buchhändler Ford Munnerlyn in Gießen eine Theologische Fachbuchhandlung. Doch das Geschäft wird schwieriger. Die Zahl der Leser sinkt, der Verkauf bröckelt. Ein Bericht von idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Kommentar

K(l)eine Berührungsängste

Zum Welt-Downsyndrom-Tag startet im Kino die Inklusionskomödie „Die Goldfische“ – dazu ein Kommentar von Bernhard Limberg. Er ist Leiter der Abteilung Internet und Fernsehen der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sowie Vorsitzender des Vereins KALEB Lahn-Dill. mehr »0

Interview
Carlo Meier. Foto: zvg

„Niemand kann vom Schiff!“

Mit gegen 400 000 verkauften Kaminski-Kids-Krimis zählt Carlo Meier zu den erfolgreichsten Kinderbuch-Autoren … mehr »0

Kleine Kanzel

Trost gibt Kraft

„Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.” – Gedanken zu Vers 26 aus dem 73. Psalm, von Horst Marquardt. Er gründete 1970 die Evangelische Nachrichtenagentur idea. Bis Juni 2017 war er ihr Vorsitzender. mehr »1

Kolumne

Verzicht oder Gewinn?

Es wird wieder gefastet und verzichtet, dass sich die Balken biegen unter all dem Kaffee, der Schokolade, … mehr »0

Bericht
Teilansicht des Klosters Fahr: Die Investition soll ganzheitlichen Nutzen bringen. Joel Blunier, Geschäftsführer Prosperita. Fotos: zvg

„Prosperita“ heisst aufblühen, wachsen

Prosperita ist eine Stiftung für die berufliche Alters- und Risikovorsorge. Sie verwaltet ein Anlagevermögen … mehr »0

Kolumne

Sprachgewalt

Die Führung des weltweit tätigen Rückversicherers Swiss Re gibt den Mitarbeitenden vor, wie man firmenintern … mehr »0

Porträt

Ärztin kann wieder hören

Gott kann Wunder tun. Aber manchmal wirkt er auch durch Ärzte oder Medizintechnik. Das hat die Ärztin Irmhild Ohngemach (Calw) erfahren. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler mehr »1

Interview

Wie geht Mission, Herr Trefz?

Die Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM) feiert ihren 50. Geburtstag. „Wir haben heute mehr Bekehrungen als jemals zuvor“, sagt der Leiter des Dachverbandes, Dieter Trefz. Mit ihm sprach idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Frei-/Kirchen
Multimediales Singprojekt über das Leben von Zwingli. Foto: zvg

Erstaufführung des Zwingli-Projekts

Wurstessen in der Kirche - Tanz an der Kirchenwand

Die Erstaufführung des Zwingli-Singprojekts "Um Gottes Willen" am 15. März in der evangelischen Kirche Sulgen wurde vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen. Eingeladen hatte die Evangelisch-reformierte Kirche Thurgau und die evangelische Kirchgemeinde Sulgen.  … mehr »0

Religionspädagoge

10-Uhr-Gottesdienst am Sonntag ist „Kampfansage“ an Familien

Familien und Kirchengemeinden sind heute Konkurrenten um das rare Gut der Freizeit. Der Religionspädagoge Prof. Michael Domsgen rät deshalb Gemeinden, über neue Gottesdienstzeiten nachzudenken.  … mehr »12

Aufruf zum Gebet

17. März: eine Stunde Gebet für Venezuela

Am Sonntag 17. März eine Stunde für Venezuela beten. Dazu rufen verschiedene lateinamerikanische Organisationen auf. … mehr »0

Bibellese-Zeitschriften neu auch digital

Bibellesebund lanciert App „Bibelzeit“

Der Bibellesebund bietet drei Bibellesezeitschriften mit einem neuen App „Bibelzeit“ jetzt auch digital an. … mehr »0

Mark DeYmaz

US-Pastor wirbt für multi-ethnische Gemeinden

Christliche Gemeinden sollten aus Angehörigen unterschiedlicher Volksgruppen, Kulturen und sozialen Schichten bestehen. Davon ist der Leiter der Bewegung „Mosaix Global Network“, Pastor Mark DeYmaz, überzeugt. … mehr »0

Studie

Kirchliche Missbrauchsfälle: Zahlen sollen höher sein als angenommen

Die Zahl der Missbrauchsfälle in den beiden großen Kirchen liegt mutmaßlich höher als bislang angenommen. Das geht aus einer Studie des Universitätsklinikums Ulm hervor, die im März auf Deutsch veröffentlicht wurde.  … mehr »3

FeG-Präses

Hörsting verteidigt freikirchliche Orientierungshilfe zur Homosexualität

Der Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden (FeG), Ansgar Hörsting, hat die Orientierungshilfe der Freikirche zum Umgang mit Homosexualität verteidigt. Sie war auf Kritik von Betroffenen gestoßen.  … mehr »10

Ben Fitzgerald

"Das Evangelium ist nicht nett, es ist lebensverändernd"

Vom Dealer zum Pastor. Der Australier Ben Fitzgerald war Gastreferent an den Studientagen des ISTL. Sein authentischer Auftritt wurde zu einem Weckruf.  … mehr »0

VFMG-Konferenz zum Thema Gemeindegründung

Alle sozialen Segmente erreichen

Wie kann ein breiteres soziales Spektrum mit dem Evangelium erreicht werden? Der Missiologe Daniel Liechti referierte in Sursee. … mehr »0

Gremium

Untersuchung: Vorwürfe gegen Bill Hybels sind glaubhaft

Die Vorwürfe wegen sexuellen Fehlverhaltens gegen den Gründer der Willow-Creek-Gemeinde in South Barrington, Bill Hybels, sind glaubwürdig, so ein vierköpfiges unabhängiges Untersuchungsgremium. … mehr »10

Gesellschaft
Patrick Pini: „Ich habe die besten Eltern!“ Fotos: Helena Gysin/zvg

Patrick Pini und seine Familie

Fest zum Welt-Down-Syndrom-Tag: „Ich wäre dabei!“

Rund 5000 Personen leben in der Schweiz mit dem Down-Syndrom. idea besuchte zum Welt-Down-Syndrom-Tag vom 21. März Patrick Pini und seine Familie. … mehr »0

Umfrage

Kirchliche Feiertage in Deutschland abschaffen?

Immer weniger Menschen in Deutschland sind Mitglied einer Kirche. Dennoch ist eine Mehrheit der Deutschen dagegen, dass deswegen einzelne kirchliche Feiertage abgeschafft werden. … mehr »0

Tagung in Fribourg

Religion ist Teil der Öffentlichkeit

Religion ist für die einen existenziell, für die anderen ein Relikt aus der Vergangenheit. An einer Tagung in Fribourg am 15. März debattierten Vertreter aus Politik, Wissenschaft und verschiedener Organisationen über die Rolle, die Religion und Glauben heute in der Öffentlichkeit zusteht. … mehr »0

Neuseeland

Kirchenvertreter äußern Abscheu über Anschlag auf Moscheen

Entsetzen und Empörung haben führende Vertreter der Kirchen über den Terroranschlag auf zwei Moscheen in Christchurch (Neuseeland) zum Ausdruck gebracht. Nach offiziellen Angaben kamen dabei 49 Menschen ums Leben. … mehr »10

Ausstellung im Landesmuseum Zürich

„Sündenbock“ – Kollektive Gewalt gegen Einzelne

Das Landesmuseum Zürich lädt unter dem Titel „Sündenbock“ ein, sich mit kollektiver Gewalt von Gruppen gegen Einzelne in Geschichte und Gegenwart und mit Auswegen zu beschäftigen. Die Ausstellung dauert vom 15. März bis zum 30. Juni 2019 … mehr »0

Unglück

Flugzeugabsturz in Äthiopien: Evangelischer Pfarrer unter den Opfern

Unter den Opfern des Flugzeugabsturzes nahe der äthiopischen Stadt Bishoftu ist auch ein deutscher Pfarrer, der in Österreich tätig war. … mehr »0

Islamexperte

Schulen müssen sich mit Antisemitismus auseinandersetzen

Schulen müssen sich offen mit dem Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen auseinandersetzen. Das hat der deutsch-palästinensische Publizist und Psychologe Ahmad Mansour in Köln gefordert.  … mehr »6

„Verein für Deutsche Sprache“

Petition gegen „Gender-Unfug“ gestartet

Eine Gruppe des „Vereins Deutsche Sprache“ hat am 6. März eine Petition gegen die Gendersprache gestartet. Konkret fordern sie die Stadt Hannover auf, die kürzlich eingeführte Gendersprache in der Verwaltung wieder abzuschaffen. … mehr »11

Verein Christlicher Feuerwehrleute

Feuerwehrleute gründen Verein

Vielerorts engagieren sich Freiwillige in Feuerwehren, darunter sind etliche Christen. Der neu gegründete Verein will sie vernetzen. … mehr »0

Umfrage

Mehrheit sieht im Berufsleben einen Mangel an Gerechtigkeit

Die Mehrheit der Deutschen (54 Prozent) ist der Ansicht, dass Gerechtigkeit und Fairness im Berufsleben zu kurz kommen. Das hat eine INSA-Consulere-Umfrage im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergeben. … mehr »2

Politik
Sollen Schüler an öffentlichen Schulen die Gelegenheit haben, die Bibel und Religion zu studieren? Bild: Pixabay

Bibelunterricht in öffentlichen Schulen

Sollen Floridas Schüler Bibelfächer wählen können?

Miami (idea/dg) – Sollen öffentliche Schulen Bibel-Kurse und Kurse zur Religion anbieten müssen? Diese Frage beschäftigt momentan das Parlament Floridas. … mehr »0

Referendum

Referendum: Kommen noch 17000 Unterschriften?

Die Rassismus-Strafnorm wird um die sexuelle Orientierung erweitert. Dagegen läuft ein Referendum. Befürchtet wird die Einschränkung der Gewissens- und Meinungsfreiheit. Zurzeit sind 33000 Unterschriften abgegeben. Samuel Kullmann vom Referendumskomitee hofft auf einen erfolgreichen Endspurt. … mehr »0

Nationalrat schränkt Zugang zur Armeeseelsorge nicht ein

Welche Religion braucht es für Armeeseelsorge?

Soll die Schweiz islamische Armeeseelsorger haben können? Darüber debattierte der Nationalrat am 13. März 2019. Er hält die Türe in diese Richtung mit der Ablehnung einer parlamentarischen Initiative weiter offen. … mehr »0

Auch die Zugpferde der E-Parteien im Tagi vorgestellt

Unterschiedliche Ansichten

Mit Hanspeter Hugentobler (EVP) und Hans Egli (EDU) kämpfen zwei bekennende Christen um einen Sitz im Zürcher Regierungsrat. … mehr »0

Stephanuskreis der CDU

Trotz Anfeindungen: Zahl der jemenitischen Christen wächst

Trotz der Anfeindungen durch islamistische Gruppierungen werden jemenitische Muslime Christen. Das berichteten der Nahost-Experte Matthias Schwab. … mehr »0

Entscheidungskompetenz zu Landeshymne

Nationalrat will Landeshymne nicht im Gesetz verankern

Die Landeshymne bleibt weiterhin durch einen Bundesratsbeschluss von 1981 definiert. So wollte es die Mehrheit des Nationalrates am 12. März. … mehr »0

100 Jahre EVP und Freikirchenverband

Zwei spezielle 100-Jahrfeiern von evangelischen Christen

100 Jahre Evangelische Volkspartei (EVP), 100 Jahre Freikirchenverband, und fast 100 Jahre Kirchenbund. Was hat das Gründungsfieber damals befeuert? … mehr »0

100. Delegiertenversammlung

100 Jahre - EVP feiert ihr eigenes Gurtenfestival

Gelb-blau dominierte am 9. März auf dem Berner Hausberg, dem Gurten. Hier feierte die Evangelische Volkspartei (EVP) ihr 100-jähriges Bestehen. Bundesrat Ignazio Cassis würdigte die EVP. Mit ihren Wer­ten leiste die Par­tei einen wich­ti­gen Bei­trag für die Schweiz. … mehr »0

Österreich

Evangelische Kirche kritisiert Karfreitags-Regelung

Der in Österreich beschlossene Wegfall des Karfreitags als Feiertag hat in der evangelischen Kirche für Kritik gesorgt.  … mehr »2

Über mögliche Abtreibungsfolgen gut informieren

„Beratungsnotstand beenden!“

Am 20. Februar wurden in Bern über 24 000 Unterschriften der ­Petition "Abtreibungsfolgen öffentlich machen" dem Bundesrat überreicht. … mehr »0

Menschenrechte
Eine befruchtete Eizelle - soll sie in Zukunft von einer Spendermutter kommen? Bild: pixabay.com

Nationalrat aktuell gegen Legalisierung der Eizellspende

„Es ist nicht opportun“

Der Nationalrat will momentan die Eizellspende nicht legaliseren. Er folgt damit dem Bundesrat, der andere Abklärungen und Gesetzesrevisionen abwarten will. … mehr »0

50 Jahre

Weltmission: „Fantastisch, was Gott aus der AEM gemacht hat“

Die größte evangelische Missionsdachorganisation in Deutschland, die Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM), hat in Schwäbisch Gmünd ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. … mehr »0

Erneute Anklage gegen den Konditor Jack Phillips fallengelassen

Kein Zwang zu LGBT-Sujets auf Torten

Der amerikanische Staat Colorado verfolgt den Konditor Jack Phillips nicht mehr weiter wegen seiner Weigerung LGBT-Sujets auf Torten zu gestalten. … mehr »0

ALfA und CDL

Kundgebung gegen Preisverleihung an Abtreibungsärzte

Rund 100 Demonstranten haben in München gegen die Auszeichnung der Abtreibungsärzte Kristina Hänel und Friedrich Stapf durch die SPD protestiert.  … mehr »0

Weihnachtslieder in der Schule

Weihnachtslieder sind nicht unzumutbar

Eine weihnachtliche Singprobe innerhalb der Unterrichtszeit einer Primarschule verletzte die Glaubensfreiheit nicht. Dies bestätigte das Zürcher Obergericht in einem kürzlichen Urteil. … mehr »0

Frauentag

„Demo für alle“-Dokumentation warnt vor Leihmutterschaft

Mit einer Dokumentation will das „Aktionsbündnis für Ehe & Familie – Demo für alle“ auf die Ausbeutung von Frauen und Kindern durch die weltweit zunehmende Praxis der Leihmutterschaft aufmerksam machen.  … mehr »1

Betroffene in der Schweiz erhalten Hilfe

Hilfe für Opfer von Zwangsheiraten

Wer für den Opferhilfe-Verein Sabatina-Schweiz arbeitet, tut dies anonym. Zwangsheiraten sowie Gewalt gegen Frauen nehmen zu. … mehr »0

GAiN-Hilfsteam

Ostukraine: Der Krieg beginnt täglich gegen 17 Uhr

Eine vierköpfige Gruppe des christlich-humanitären Hilfswerks Global Aid Network in Gießen besuchte Ende Februar Partnerorganisationen entlang der Front im Osten der Ukraine. … mehr »0

Methodisten-Bischof

Christen auf Kuba stimmten meist gegen die neue Verfassung

Die Christen auf Kuba haben meist gegen die neue Verfassung gestimmt. Das berichtete der Bischof der dortigen methodistischen Kirche, Ricardo Pereira, auf der Konferenz des Missionswerks „Hilfsaktion Märtyrerkirche“. … mehr »1

Statistisches Bundesamt

2018 wurden 100.986 ungeborene Kinder abgetrieben

In Deutschland sind erneut in einem Jahr über 100.000 ungeborene Kinder abgetrieben worden. Das gab das Statistische Bundesamt am 27. Februar bekannt. Das Minus lag bei 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. … mehr »13

Glaube
Es gelte, die Schönheit der biblischen Sicht von Sex und Ehe zu erläutern, statt Andersdenkende zu verurteilen. Foto: pixabay.com

Papier zur LGBT-Debatte

Nur die Ehe zwischen Mann und Frau entspricht Gottes Schöpfungsordnung

Die Europäische Evangelische Allianz hält daran fest, dass nur eine monogame Ehe zwischen Mann und Frau Teil der Schöpfungsordnung Gottes ist. Das geht aus einer Erklärung hervor. … mehr »1

AEM-Tagung

Prof. Gäckle warnt vor einem Verstummen der Mission

Vor einem Verstummen der Mission hat der Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, Volker Gäckle, gewarnt. Eine Mission ohne Worte könne es nicht geben. … mehr »5

Peter Hahne

Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Bibel entdecken

Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Wahrheit der Bibel entdecken und vorleben. Diese Ansicht vertrat der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne am 11. März im ostwestfälischen Lübbecke. … mehr »17

Missionsleiter

Christen sollten „auf schnelle Methoden der Evangelisation verzichten“

Christliche Missionare sollten „auf schnelle Methoden der Evangelisation“ verzichten. Diese Ansicht vertritt der Leiter der Mission für Süd-Ost-Europa, Friedemann Wunderlich in der Zeitschrift des Werkes. … mehr »5

Prof. Clausen

Christen brauchen einen solchen Mut wie Greta Thunberg

Für ein offensiveres Bekennen des christlichen Glaubens in Deutschland hat der Professor für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule Tabor, Matthias Clausen, geworben. … mehr »50

Zeugnis

Eltern der ermordeten Maria Ladenburger: „Gott steht uns zur Seite“

Die Eltern der im Oktober 2016 ermordeten Maria Ladenburger finden im christlichen Glauben Halt und Kraft. Das bekannten sie in einem Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger und der Badischen Zeitung. … mehr »7

Jugendkongress

Das nächste Christival findet 2022 in Erfurt statt

Der nächste Jugendkongress Christival wird vom 25. bis 29. Mai 2022 in Erfurt stattfinden. Das teilte der Vorsitzende des Trägervereins, Karsten Hüttmann, am 8. März in der thüringischen Landeshauptstadt mit. … mehr »0

Pro und Kontra

Sollten Christen auf Tätowierungen verzichten?

Immer mehr Deutsche lassen sich tätowieren – auch Christen. Fromme Motive erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch Tätowierungen galten früher als Markenzeichen der Halb- und Unterwelt. Sollten Christen also darauf lieber verzichten? Dazu positionieren sich zwei Theologen in einem Pro und Kontra für idea. … mehr »24

Den eigenen Glauben in Worte fassen

Fundiert, freundlich, frech

Wie können wir in unseren Bildungsstätten die christliche Botschaft wirkungsvoll weitergeben? Ein VBG-Studientag an der Uni Zürich. … mehr »0

Peter Höhn

„In Gottes Berufung eintauchen!“

Peter Höhn ist als Mitarbeiter bei Campus für Christus immer wieder mit dem Thema Berufung konfrontiert. Im Buch „Ganz ich sein – Entspannt eintauchen in Gottes Berufung“ steht weniger das Tun, sondern vor allem das Sein im Zentrum. … mehr »0

Medien
Das Cover des Magazins „Darum Ostern”. Foto: Missionswerk Werner Heukelbach

Ostergeschichte

Missionswerk Werner Heukelbach gibt Magazin „Darum Ostern“ heraus

Die Stiftung Missionswerk Werner Heukelbach hat ein Magazin mit dem Titel „Darum Ostern – Das Grab ist leer“ herausgegeben. … mehr »6

Israel

Arabische Brüder produzieren christliches Lobpreisalbum

Mit Lobpreismusik auf Arabisch wollen die „Sakhnini Brothers“ aus Nazareth die christliche Botschaft auch in islamische Länder tragen. Seit einem Jahr veröffentlichen sie Lieder auf der Onlineplattform YouTube. … mehr »1

ICF Osterkampagne

#JESUS2019: Geistliche Impulse für jeden Tag

Mit 48 Andachten durch die Fastenzeit führt die Osterkampagne #JESUS2019 der überkonfessionellen Freikirche ICF. Sie drehen sich um die sieben „Ich bin”-Worte von Jesus. … mehr »0

Kaminski-Kids-Jubiläum

„Weil mir der neueste Kaminski-Band so viel Spass machte …“

Mit gegen 400'000 verkauften Kaminski-Kids-Krimis zählt Carlo Meier zu den erfolgreichsten Kinderbuch-Autoren der Schweiz. Hinter dem Erfolg steckt viel Arbeit. … mehr »0

Streitfrage "Ehe für alle"

Gräben innerhalb der christlichen Kirchen aufgezeigt

Eine kompakte Vorschau auf die zu erwartende Debatte innerhalb der christlichen Gemeinschaften gab die Sendung «Streitfrage: Ehe für alle» von Schweizer Fernsehen SRF vom 3. März. … mehr »0

Computerspiele

Viele Jugendliche „verzocken Zeit und Geld“

Computerspiele bergen ein erhebliches Suchtpotenzial für Heranwachsende. Das hat eine am 5. März veröffentlichte Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit und des Deutschen Zentrums für Suchtfragen ergeben.  … mehr »4

Gießen

Brunnen Verlag kann sein Verlagshaus weiter nutzen

Eine drohende Zwangsversteigerung des Gebäudes des evangelischen Brunnen Verlags in Gießen ist abgewendet. Dies bestätigte einer der beiden Gesellschafter des Verlages, Reinhard Kawohl, der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. … mehr »0

US-Evangelist Tippit

Neue Evangelisationschancen durch das Internet

„Das Internet ist die Gutenberg-Presse unserer Zeit.“ Davon ist der Präsident der Evangelistenvereinigung innerhalb des Bundes der Südlichen Baptisten in den USA, Sammy Tippit, überzeugt. … mehr »1

Wende bei SRF-„Streitfragen“

„Ehe für alle“-Gegner bei SRF jetzt doch eingeladen

SRF hat die Liste der Diskussionsteilnehmenden für die Sendung „Streitfrage ‚Ehe für alle‘“ um einen Namen erweitert. Regula Lehmann von der Stiftung Zukunft CH wurde kurzfristig eingeladen. Damit reagiert die Redaktion auf den Vorwurf, dass sie schon zum zweiten Mal keine kritischen Stimmen zur Diskussion eingeladen habe. … mehr »0

Smartphone

Psychologin: „Digitaler Exhibitionismus“ schon im Kindesalter

Kinder besitzen immer früher ein Smartphone. Dadurch stehen sie unter enormen Druck, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein und dort möglichst viel von sich preiszugeben, warnt die Diplom-Psychologin Julia von Weiler. … mehr »0