Sonntag • 17. November
  • Jesus is King
  • Medien
  • Christenverfolgung
Der US-Rapper und Produzent Kanye West. Foto: picture-alliance/AP/Invision
US-Rapper

Kanye West gibt Konzert für Gefangene in Houston

Der US-Rapper und Produzent Kanye West hat im Gefängnis „Harris County” in Houston ein Konzert für Gefangene gegeben. Sein neues Gospelalbum war am 25. Oktober veröffentlicht worden. Es trägt den Titel „Jesus is King“.  mehr »
Dazwischen liegen 20 Jahre: Erstausgabe November 1999 (li.), zwei aktuelle Ausgaben des Wochenmagazins
20 Jahre idea Schweiz

"Das grenzt an ein Medienwunder"

Die Wurzeln der idea-Medienarbeit in der Schweiz gehen zurück bis ins Jahr 1974. Nach Höhenflügen und Tiefschlägen erfolgte im November 1999 mit dem Wochenmagazin "ideaSpektrum" ein Neustart. Er gelang. "ideaSpektrum" feiert seinen 20. Geburtstag.  mehr »
Der Professor für Religionsfreiheit und Erforschung der Christenverfolgung an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, Christof Sauer. Foto: idea/Daniela Städter
„Christenverfolgung heute“

Prof. Sauer: Wer bedrängte Christen vergisst, macht sich schuldig

Mit dem Aufruf, für verfolgte Christen zu beten, ist der Kongress „Christenverfolgung heute“ am 13. November in Schwäbisch Gmünd zu Ende gegangen. Im Abschlussgottesdienst sprach der Professor für Religionsfreiheit Christof Sauer. mehr »
  • Ehe für alle Die heiklen Fragen kommen noch
  • Wirtschaft Daniel Schöni will 100'000 neue Jobs schaffen
  • Medien 20 Jahre idea – eine Mediengeschichte geht weiter
  • Porträt Claudia Webers Leben ist Stoff für Life on Stage
ANZEIGE
Richter des Europäischen Gerichtshofs hatten entschieden, dass exportierte Lebensmittel aus dem Westjordanland oder anderen Gebieten, die Israel besetzt habe, in der Europäischen Union gekennzeichnet werden müssen. Foto: pixabay.com
Debatte

Kritik an EuGh-Urteil zur Kennzeichnung israelischer Produkte

Kritik hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs ausgelöst: Die Richter hatten entschieden, dass exportierte Lebensmittel aus dem Westjordanland oder anderen Gebieten, die Israel besetzt habe, gekennzeichnet werden müssen. mehr »

Der frühere Kirchenpräsident der CECA20-Kirche, Pastor Jean-Pierre Kokole. Foto: DMG interpersonal
Kongo

In Teilen des Landes eskaliert die Gewalt

Die Gewalt in den Regionen Djugu und Ituri der Demokratischen Republik Kongo ist eskaliert. Außerdem droht eine Hungersnot. Hunderttausende benötigen Nahrung, Wasser, Medikamente und eine Bleibe. Das berichtete der frühere Kirchenpräsident der CECA20-Kirche, Pastor Jean-Pierre Kokole. mehr »

Die pakistanische Menschenrechtsanwältin, Aneeqa Maria Anthony. Foto: idea/Daniela Städter
Menschenrechtsanwältin

Pakistan: Die Stimmung gegen Christen ist noch aggressiver geworden

Nach der Freilassung der Christin Asia Bibi aus pakistanischer Haft im Oktober 2018 ist die dortige Stimmung gegen Christen noch aggressiver geworden als zuvor. Das berichtete die pakistanische Menschenrechtsanwältin, Aneeqa Maria Anthony. mehr »

Interview
Kirchenratspräsident Wilfried Bührer, Pfarrerin Sarah Glättli, Jugendbeauftragter Thomas Alder. Foto: Andrea Vonlanthen

„Der Himmel geht auf über dem Thurgau“

Am 16. November tagt das Landeskirchen-Forum im Thurgau. Welche Perspektiven hat denn die Evangelische … mehr »

Porträt
Katharina Steiner und ihr erstes Buch. Fotos: idea/Helena Gysin; Blaukreuz-Verlag

Linos Reise über den Fluss

Für viele ist das Sterben und was danach kommt ein Tabuthema. Und genau darüber - über die letzten … mehr »

Kolumne

Nicht mit Leistung erreichbar

In Krankheitsphasen wird mein gesamter Alltag komplett auf den Kopf gestellt. Davon ist auch die Beziehungspflege mit Gott betroffen. mehr »

Bericht
Der Laden in Oberägeri und das kreative Team von TextLive. Fotos: zvg

Wertvolles schenken und Gutes unterstützen

Mit kurzen Impulsen kreativ zu einem ganzheitlichen Leben mit Gott einladen - dafür steht TextLive. mehr »

Interview
Michael Girgis und Boris Eichenberger. Foto: idea/David Gysel

Gemeinsam Antworten finden

Das gute Leben von Jesus soll durch die Kirche in die Gesellschaft kommen. Wie werden Menschen dafür … mehr »

Bericht

Gratulationen, Wünsche und Erwartungen

Was andere über idea denken... mehr »

Bericht

Meine Geschichte mit idea ...

"Wir fanden im idea das Inserat unseres Lebens" und andere Geschichten mit idea. mehr »

Porträt
Claudia Weber. Foto: Helena Gysin

Frisches Wasser für die Seele

Wenn demnächst das Scheinwerferlicht die Life-on-Stage-Bühne in Bern flutet, dann sind es Schauspieler, … mehr »

Kolumne

Junger Wein – alte Schläuche

In diesen weltweit unruhigen Zeiten beschäftigen zwei Themen die Menschen besonders: Ist mein Job sicher? Reicht meine Rente? mehr »

Kommentar
Peter Schneeberger. Foto: idea/rh

Welchem Zeitgeist will ich folgen?

Ist es wirklich dran, dass die westlichen Kirchen dem gesellschaftlichen - westlichen - Zeitgeist folgen? … mehr »

Frei-/Kirchen
Tweet von SEK-Ratspräsident Gottfried 
Locher: Die Ehe ist für alle. Foto: Screenshot Twitter

Kirchlicher Segen für alle Heiratswilligen möglich

Augen zu und durch

Noch bevor das Parlament die Ehe für alle diskutiert hat, ebnet die reformierte Kirche den Weg für die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare. Die sensiblen Folgefragen werden ausgeblendet.  … mehr »

Bewilligung

EKD-Förderfonds für evangelikale Medienprojekte vergibt erste Gelder

Der EKD-Innovationsfonds zur Unterstützung evangelikaler Medienprojekte hat die ersten Gelder vergeben. Das gab ein EKD-Sprecher gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea bekannt. … mehr »

Indonesien

Weltallianz: Jesus Christus radikal nachfolgen

Mit dem Aufruf „zu radikaler Jüngerschaft“ endete die Generalversammlung der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) vom 7. bis 12. November in Bogor nahe der indonesischen Hauptstadt Jakarta.  … mehr »

Landeskirche wohin?

"Der Himmel geht auf über dem Thurgau"

Am 16. November tagt das Landeskirchen-Forum im Thurgau. Welche Perspektiven hat denn die Evangelische Thurgauer Landeskirche? Dazu ein Gespräch mit drei Exponenten dieser Kirche: Kirchenratspräsident Wilfried Bührer (63), Pfarrerin Sarah Glättli (32) und Jugendbeauftragter Thomas Alder (56). … mehr »

Aufruf

EKD soll Schuld bekennen im Umgang mit der DDR

Die Veranstalter und Teilnehmer des Kongresses „30 Jahre Friedliche Revolution“ haben die Evangelische Kirche in Deutschland aufgerufen, sich mit vernachlässigten Themen im Umgang mit der DDR-Geschichte auseinanderzusetzen. … mehr »

Ursprünglich freikirchliches Sozialwerk ausgezeichnet

Christliches Sozialwerk „Hope“ erhält Aargauer Frauenpreis

Der Frauenpreis des Aargauischen Katholischen Frauenbundes (AKF) ging an Daniela Fleischmann. Sie führte das Sozialwerk „Hope“ in Baden AG wieder in ruhige Gewässer, nachdem dieses in eine schwierige finanzielle Lage geraten war. … mehr »

Treffen im Vatikan

Papst lobt Heilsarmee: Ihr Dienst ist vielsagender als Worte

Papst Franziskus hat die Arbeit der Heilsarmee gewürdigt. Er empfing am 8. November eine Delegation der Freikirche unter Leitung ihres höchsten Repräsentanten, General Brian Peddle. … mehr »

Solidarität mit Unterdrückten in Nordsyrien

Viele Kurden an stiller Mahnwache in Bern

Rund 200 Personen beteiligten sich am Abend des 8. November in Bern an einer Mahnwache für verfolgte Christen und Minderheiten in Nordsyrien. Unter ihnen befanden sich viele mit kurdischer Abstammung.  … mehr »

An allen Synoden vorbei - ein Kommentar

Tribut an den Mainstream?

Der Kirchenbund und einige Kantonalkirchen haben mit dem Ja zur standesamtlichen Trauung von homosexuellen Paaren gleich auch beschlossen, deren kirchliche Trauung einzuführen. Damit haben sie zahlreiche Mitglieder vor den Kopf gestossen. Eine echte Diskussion in den Synoden oder Gemeinden hat noch gar nicht stattgefunden. … mehr »

REFOR-MOTION-DAY beschliesst Reformationsfeiern

Das letzte Wort hat die Jugend

Rund 2000 Personen feierten am REFOR-MOTION-DAY im Zeichen von Einheit und Vielfalt. … mehr »

Gesellschaft
Die 19-jährige Indonesierin Claudia Emmanuela Santoso hat die Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen. Foto: picture-alliance/dpa

Claudia Emmanuela Santoso

Indonesische Christin gewinnt bei Castingshow „The Voice of Germany”

Erneut ist ein Christ als Sieger der Castingshow „The Voice of Germany“ hervorgegangen. Im Finale am 10. November setzte sich die 19-jährige Indonesierin Claudia Emmanuela Santoso gegen vier Konkurrenten durch. … mehr »

Aktion „Kinder in Gefahr“

Stiefkindadoption für Ledige ist ein „Angriff auf Ehe und Familie“

Kritik an einem Beschluss des Bundeskabinetts, künftig unverheirateten Partnern Stiefkindadoptionen zu ermöglichen, hat der katholische Publizist und Leiter der Aktion „Kinder in Gefahr“ der Deutschen Vereinigung für eine Christliche Kultur, Mathias von Gersdorff, geübt.  … mehr »

Kommentar

Die Sache mit dem Satansgruß: Harmloser Spaß oder bitterer Ernst?

Über ein Handzeichen als Orientierung und wie leichtfertig damit umgegangen wird berichtet Pfarrer i. R. Hans Übler. … mehr »

Christliches MS-Netzwerk

Auch schwerkranke Christen können anderen zum Segen werden

Auch Christen mit schweren chronischen Erkrankungen können ihren Glauben so leben, dass sie für andere zum Segen werden. Davon ist der Generalsekretär des Missionswerk EBM International, Pastor Christoph Haus, überzeugt. … mehr »

Am 8. November auf dem Waisenhausplatz

Für Nordsyrien - Mahnwache in Bern

Der Terror an Kurden und Christen in Nordsyrien geht trotz "Waffenstillstand" unvermindert weiter. Eine Mahnwache will am 8. November in Bern für die Verfolgten einstehen.  … mehr »

Kein neues Phänomen: Antisemitismus seit 3000 Jahren

Müssen sich die Juden fürchten?

Gibt es einen neuen Judenhass? Die Paulus Akademie in Zürich machte mit einem Podium eine Auslegeordnung.  … mehr »

Kenia

Muslimischer Kleinbusfahrer rettet acht Christen das Leben

Ein muslimischer Kleinbusfahrer in Kenia hat seinen acht christlichen Passagieren vermutlich das Leben gerettet, als er sich weigerte, sein Fahrzeug bei einem Überfall der Terrororganisation Al-Shabaab zu stoppen. … mehr »

Gesetzesänderung

"Nächstenliebe darf nicht bestraft werden"

Nach der Verschärfung des Ausländer- und Integrationsgesetzes im Jahr 2008 macht sich strafbar, wer einer Person in einer Notlage hilft, die sich illegal in der Schweiz aufhält. Die Schweizerische Evangelische Allianz, die Heilsarmee und der Verband Freikirchen Schweiz VFG wollen dies ändern. … mehr »

Pro und Kontra

Klimaprotest: Als Christ Straßen blockieren?

Bei den Klimaprotesten macht neben „Fridays for Future“ eine weitere Gruppe von sich reden: Extinction Rebellion. Mit Mitteln des zivilen Ungehorsams – etwa Straßenblockaden – will sie ein Massenaussterben als Folge der Klimakrise verhindern. „Können sich Christen anschließen?“  … mehr »

Michael Blume

Antisemitismus-Beauftragter zieht sich aus den Sozialen Medien zurück

Der Antisemitismus-Beauftragte des Bundeslandes Baden-Württemberg, Michael Blume, zieht sich aus den Sozialen Medien zurück. Das kündigte er am 29. Oktober auf Facebook an. … mehr »

Politik
Richter des Europäischen Gerichtshofs hatten entschieden, dass exportierte Lebensmittel aus dem Westjordanland oder anderen Gebieten, die Israel besetzt habe, in der Europäischen Union gekennzeichnet werden müssen. Foto: pixabay.com

Debatte

Kritik an EuGh-Urteil zur Kennzeichnung israelischer Produkte

Kritik hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs ausgelöst: Die Richter hatten entschieden, dass exportierte Lebensmittel aus dem Westjordanland oder anderen Gebieten, die Israel besetzt habe, gekennzeichnet werden müssen. … mehr »

Zwei Abstimmungskomitees

Abstimmungskampagne gegen Erweiterung des Diskriminierungsverbots

Zwei Abstimmungskomitees traten am 11. November in Bern für die Volksabstimmung vom 9. Februar 2020 an die Öffentlichkeit und präsentierten ihre Argumente gegen die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm auf sexuelle Orientierung.  … mehr »

Gedenken

Rachel: Der Mauerfall war ein „Segen für unser ganzes Land“

Der Mauerfall am 9. November 1989 war eine „Glücksstunde unserer Geschichte und ein Segen für unser ganzes Land“. Das erklärte der Vorsitzende des EAK der CDU/CSU, der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel. … mehr »

USA

Fernsehpredigerin wird im Weißen Haus angestellt

Die umstrittene evangelikale Fernsehevangelistin und persönliche Pastorin des US-Präsidenten Donald Trump, Paula White, wird zukünftig im Weißen Haus arbeiten. … mehr »

Überraschender Sitzgewinn

Die EDU nutzte das geltende Wahlsystem erfolgreich

Die Wahl des Simmentaler Meisterlandwirts Andreas Gafner in den Nationalrat hat auch in evangelisch-freikirchlichen Kreisen für Überraschungen gesorgt. Sie ist das Resultat einer ungewöhnlichen Listenverbindung. … mehr »

EVP und EDU gewinnen je einen Sitz dazu

Neue Gesichter im Nationalrat

Die Nationalratswahlen ergeben massive politische Verschiebungen. Im Kleinen haben die EDU und die EVP je einen Sitz dazugewonnen. … mehr »

National- und Ständeratswahlen

Kandidierende für den Schutz ungeborener Kinder

Ein ProLifeRating erlaubt bei den National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober zu sehen, welche Kandidierenden sich für den Schutz der ungeborenen Kinder einsetzen. … mehr »

Taufe im Genfersee als Prüfstein

Taufe mit Ausnahmebewilligung

Bewilligte Taufe im Genfersee sorgte für Aufsehen. Gegen ein neues Genfer Gesetz zum Verhältnis von Kirche und Staat ist immer noch ein Rekurs hängig. … mehr »

Kampf gegen den Menschenhandel

EVP verabschiedet Resolution gegen Menschenhandel

Die EVP Schweiz hat an ihrem Sonderparteitag am 21. September in Brugg die Resolution «Menschen sind keine Ware» verabschiedet. Damit ruft sie zum konsequenten Kampf gegen Menschenhandel und Ausbeutung in der Schweiz auf.  … mehr »

Zürcher Fraktionen von EVP und SVP/EDU und CVP kritisieren Juso

Keine Solidarisierung mit Gewalttätern

Die Zürcher Kantonsratsfraktionen von EVP und SVP/EDU und CVP verurteilen Gewalt gegen Polizei und friedliche Demonstrierende aufs Schärfste. Ebenso verurteilen sie die Juso, die solche Gewalttaten als legitim beurteilt. … mehr »

Menschenrechte
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sieht Gefahr für Christen in Afghanistan. Foto: Shutterstock/Yuri Turkov

Praktizieren des Glaubens entscheidend, nicht Konversion

Nicht zurück nach Afghanistan

Ein vom Islam zum Christentum übergetretener Afghane darf vorläufig nicht von der Schweiz in sein Heimatland zurückgeschickt werden. Dies verfügte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. … mehr »

Kongo

In Teilen des Landes eskaliert die Gewalt

Die Gewalt in den Regionen Djugu und Ituri der Demokratischen Republik Kongo ist eskaliert. Außerdem droht eine Hungersnot. Hunderttausende benötigen Nahrung, Wasser, Medikamente und eine Bleibe. Das berichtete der frühere Kirchenpräsident der CECA20-Kirche, Pastor Jean-Pierre Kokole. … mehr »

Zentralasien

Christen unter starkem Druck

Auch wenn sich in einigen Ländern Zentralasiens die Lage von Christen leicht verbessert hat, leiden sie dort immer noch unter starkem Druck. Das berichtete eine Christin aus der Region auf dem Kongress „Christenverfolgung heute“. … mehr »

„Christenverfolgung heute“

Prof. Sauer: Wer bedrängte Christen vergisst, macht sich schuldig

Mit dem Aufruf, für verfolgte Christen zu beten, ist der Kongress „Christenverfolgung heute“ am 13. November in Schwäbisch Gmünd zu Ende gegangen. Im Abschlussgottesdienst sprach der Professor für Religionsfreiheit Christof Sauer. … mehr »

Menschenrechtsanwältin

Pakistan: Die Stimmung gegen Christen ist noch aggressiver geworden

Nach der Freilassung der Christin Asia Bibi aus pakistanischer Haft im Oktober 2018 ist die dortige Stimmung gegen Christen noch aggressiver geworden als zuvor. Das berichtete die pakistanische Menschenrechtsanwältin, Aneeqa Maria Anthony. … mehr »

Hilfswerk

Ökumenischer Kongress: Kritik an Sanktionen gegen Syrien

Wer die Menschen in Syrien zum Verbleib in ihrer Heimat ermutigen will, muss ein Ende der von den USA und der EU beschlossenen Sanktionen gegen das Land fordern. Das war die einhellige Meinung der Referenten des ökumenischen Kongresses „Christenverfolgung heute“. … mehr »

Katholischer Geistlicher

Irak: Ohne Sicherheitsgarantien keine Rückkehr von Christen

Ohne Sicherheitsgarantien werden irakische Christen nicht zurückkehren. Dies erklärten Kirchenvertreter beim Kongress „Christenverfolgung heute“ in Schwäbisch Gmünd. … mehr »

Kongress

Christenverfolgung gibt es auch in Lateinamerika ...

Auch in Staaten, deren Verfassungen Religionsfreiheit garantieren, werden Christen verfolgt, beispielsweise in lateinamerikanischen Ländern. Das berichtete der Direktor der Beobachtungsstelle für Religionsfreiheit in Lateinamerika, Dennis Petri. … mehr »

Ökumenischer Kongress

Trotz Verfolgung: Überall entstehen neue christliche Gemeinden

Trotz weltweit zunehmenden Widerstands gegen das Christentum entstehen überall neue christliche Gemeinden. Das berichtete der Direktor des christlichen Hilfswerks „Barnabas Fund“, Patrick Sookhdeo, beim ökumenischen Kongress „Christenverfolgung heute“. … mehr »

Nigeria

In manchen Regionen gibt es „eine Art Völkermord an Christen“

In manchen Regionen Nigerias kann man von „einer Art Völkermord an Christen“ sprechen. Diese Ansicht vertrat der Kirchenpräsident der „Evangelical Church Winning all“ im nigerianischen Jos, Stephan Panya Baba. … mehr »

Glaube
Der US-Rapper und Produzent Kanye West. Foto: picture-alliance/AP/Invision

US-Rapper

Kanye West gibt Konzert für Gefangene in Houston

Der US-Rapper und Produzent Kanye West hat im Gefängnis „Harris County” in Houston ein Konzert für Gefangene gegeben. Sein neues Gospelalbum war am 25. Oktober veröffentlicht worden. Es trägt den Titel „Jesus is King“.  … mehr »

Musiker Arne Kopfermann

„Warum ich kein Charismatiker mehr bin“

Der christliche Musiker Arne Kopfermann lässt seine charismatischen Wurzeln hinter sich. Im sozialen Netz „LinkedIn“ veröffentlichte er in einer Vorab-Version den Artikel „Warum ich kein Charismatiker mehr bin“. … mehr »

Minden

„kreatikon“: Entstehung der Welt nur durch einen Schöpfer zu erklären

Die Evolutionstheorie widerspricht den Erkenntnissen der Wissenschaft. Diese Ansicht vertrat der Professor für Ingenieurwesen an der Universität Bristol, Stuart Burgess, auf der Schöpfungskonferenz „kreatikon 2019“. … mehr »

Erstes Interview

Joshua Harris: Ich habe mich selbst „exkommuniziert“

Der Bestsellerautor und ehemalige US-Pastor Joshua Harris hat im Sommer überraschend angekündigt, nicht länger Christ zu sein und sich scheiden zu lassen. Zu den Hintergründen hat er sich nun erstmals in einem Interview geäußert. … mehr »

Deutsche Evangelische Allianz

Evangelikale Bewegung leidet unter Bibellesemüdigkeit

Bibellesemüdigkeit und Theologievergessenheit haben in der evangelikalen Bewegung zugenommen. Diese Ansicht vertrat Andreas Klotz beim Zukunftsforum der Deutschen Evangelischen Allianz. … mehr »

Ein Tabu brechen

Wege aus der Pornosucht

In diesen Wochen finden gleich drei Veranstaltungen über Wege aus der Pornosucht statt. Die grösste ist die Konferenz "Porno-frei" in Aarau. Es gilt, ein Tabu zu brechen. … mehr »

Bibelschulleiter

Junge Leute sind auf Sinnsuche

Die Jugendlichen, die die Freizeiten der Bibelschule „Bodenseehof“ besuchen, sind auf der Suche nach Sinn in ihrem Leben und „hungern“ nach dem Evangelium. Das berichtete Peter Reid, Leiter der Bibelschule. … mehr »

Glaubensbekenntnis

Vom NVA-Offizier zum bekennenden Christen

Früher Atheisten, jetzt Christen: Über die Veränderungen in ihrem Leben haben Menschen aus dem Osten Deutschlands auf dem Kongress „30 Jahre Friedliche Revolution – Bilanz eines Wunders“ berichtet.  … mehr »

Hamburg

Prof. John Piper: Glaube entsteht nicht aus klugen Vorträgen

Die Bibel spielt bei der Gotteserkenntnis die zentrale Rolle. Glaube entsteht nicht aus klugen Vorträgen, er erwächst aus dem Wort Gottes. Das sagte der US-Theologe und Autor Prof. John Piper. … mehr »

Bibelseminar Bonn

Christlicher Glaube ist nicht mit postmoderner Haltung vereinbar

Der christliche Glaube ist nicht mit einer postmodernen Geisteshaltung vereinbar. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Friedhelm Jung bei der Absolvierungskonferenz des Bibelseminars Bonn. … mehr »

Medien
Dazwischen liegen 20 Jahre: Erstausgabe November 1999 (li.), zwei aktuelle Ausgaben des Wochenmagazins

20 Jahre idea Schweiz

Eine Mediengeschichte wird weitergeschrieben

Die Wurzeln der idea-Medienarbeit reichen zurück ins Jahr 1974. Ihre Geschichte ist geprägt von Höhenflügen und Tiefschlägen. Erst der totale Neustart im Jahr 1999 in Zusammenarbeit mit idea in Deutschland brachte eine Beruhigung. Inzwischen hat sich ideaSpektrum etabliert. Die Verantwortlichen blicken zuversichtlich in die Zukunft. … mehr »

Schwäbisch Gmünd

Neue Internetseite vermittelt Glaubenskurse für Iraner

Eine neue Internetseite will deutschen Gemeinden dabei helfen, iranischen Gemeindemitgliedern und Interessierten Basiswissen über den christlichen Glauben zu vermitteln. … mehr »

20 Jahre idea Schweiz

"Das grenzt an ein Medienwunder"

Die Wurzeln der idea-Medienarbeit in der Schweiz gehen zurück bis ins Jahr 1974. Nach Höhenflügen und Tiefschlägen erfolgte im November 1999 mit dem Wochenmagazin "ideaSpektrum" ein Neustart. Er gelang. "ideaSpektrum" feiert seinen 20. Geburtstag.  … mehr »

Neue Plattform trauervers.de

Trauerfall: In drei digitalen Schritten zum passenden Bibelvers

Ein neues Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern will helfen, den passenden Bibelvers zum Kondolieren sowie für Traueranzeigen und -feiern zu finden. Das Portal trauervers.de bietet dazu drei Schritte an. … mehr »

„Life on Stage“

Musikalische Evangelisationswoche findet viel Zuspruch

Auf großes Interesse ist die musikalische Evangelisationswoche „Life on Stage“ vom 28. Oktober bis 2. November in Dresden gestoßen.  … mehr »

Verein „Kunst & Glaube“

Das Glaubensbekenntnis in Klang & Farbe

Ein neues künstlerisches Format des Vereins „Kunst & Glaube“ hatte in der mittelhessischen Kreisstadt Wetzlar Premiere: „Das Glaubensbekenntnis in Klang & Farbe“. … mehr »

Finanziert durch Crowdfunding

"Go" geht ans Weltwirtschaftsforum

Das Managermagazin "go - take the lead" ist erstmals in Englisch erschienen. Die Auflage soll auch beim World Economic Forum in Davos verteilt werden. Möglich macht es ein erfolgreiches Crowdfunding.  … mehr »

USA

Sohn des christlichen Rappers TobyMac mit 21 Jahren gestorben

Der älteste Sohn des christlichen Rappers und US-Musikproduzenten Toby McKeehan (bekannt als TobyMac), Truett Foster McKeehan, ist im Alter von 21 Jahren unerwartet gestorben.  … mehr »

Über 2.000 Praxismaterialien

Große Online-Plattform für christliche Jugendarbeit

Vielfältige Inhalte für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit gebündelt auf einer Internetseite: Das will das neue Portal „www.jugendarbeit.online“ bieten. … mehr »

Medienkritik

Der andere Planet der NZZ

An einer Exkursion zu Geologie und Flora der Alpen beteiligten sich auch ein Journalist und ein Fotograf der NZZ. Ihr Bericht fiel so aus, dass man sich fragen muss, ob sie wirklich dasselbe gehört haben wie der Rest der Gruppe. … mehr »