Freitag • 14. Dezember
  • Frankreich
  • Hiphop Center Bern
  • 10. Berner Sozialstern
Die Protestbewegung „Gelbwesten“ gegen wegen den soziale Missständen in Frankreich auf die Straße. Foto: picture-alliance/abaca
Aufruf

„Gelbwesten-Proteste“: Beten, dass die Wut beruhigt wird

In Frankreich hält seit Mitte November die Protestbewegung „Gelbwesten“ die Bevölkerung in Atem. Angesichts der zum Teil gewaltsamen Ausschreitungen ruft der evangelikale Dachverband „Conseil National des Évangéliques de France“ zum Gebet auf. mehr »0
Das komplette Team. Foto: HHC
Hiphop Center Bern

Fette Beats, Street-Tanz und lockere Hosen in der Kirche

In der Nähe der Markuskirche Bern befindet sich das HipHop-Center. Der Treffpunkt beweist, dass diese Kultur nicht in den 1980er-Jahren stecken geblieben ist, sondern auch heute am Puls der Zeit ist und damit Jugendliche fördert. mehr »0
Simone & Roland Baumann und Micha Somandin (Geschäftsleitung Baumann und Eggimann AG), Claude Nicollier (ehemaliger ESA-Astronaut) und Markus Hunziker (Leiter Job Coach Placement der UPD) bei der Verleihung des Sozialsterns 2018. Foto: upd.ch
Berner Sozialstern für Firmen mit sozialem Engagement

Christliche Unternehmer werden wahrgenommen

Die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern haben dieses Jahr die Firma Baumann + Eggimann AG mit dem Berner Sozialstern ausgezeichnet. Es ist nicht das erste Mal, dass ein christliches Unternehmen eine solche Auszeichnung gewonnen hat. mehr »0
  • Weihnachtsfeier Mehrzahl der Gäste war muslimisch
  • Zukunft CH Hat Hansjürg Stückelberger seine Ziele erreicht?
  • Videoclips Auf Youtube Gottesbilder vergleichen
  • Leiterschaft Was können Führungskräfte von Jesus lernen?
ANZEIGE
Der Vater eines Kindes durfte nicht an einem Eltern-Kind-Schwimmkurs teilnehmen. Symbolfoto: pixabay.com
Kritik

Multikulti-Schwimmen: Debatte um Ausschluss für Vater

Der Sprecher der Bremer Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Bernd Schneider, hat den Ausschluss eines Vaters von einem multikulturellen Eltern-Kind-Schwimmen verteidigt. mehr »4

Mahnwache in Thun. Foto: CSI
Solidarität mit verfolgten Christen

Mahnwachen in 15 Schweizer Städten

In 15 Schweizer Städten und in Strassburg fanden am 13. Dezember um 18 Uhr Mahnwachen statt. Organisiert wurden sie Christian Solidarity International als Zeichen der Solidarität mit Glaubensverfolgten in aller Welt. Rund 600 Personen nahmen teil. mehr »0

Hellseher und Wahrsager lagen mit ihren Prognosen in aller Regel voll daneben. Foto: pixabay.com
Weltuntergang

Astrologen und Hellseher „versagten“ auch 2018

Die „esoterischen Zukunftsdeuter“ haben auch in diesem Jahr wieder „versagt“. Astrologen, Hellseher und Wahrsager lagen mit ihren Prognosen in aller Regel voll daneben.  mehr »5

Nachruf

Robert Spaemann – ein unnachgiebiger Lebensschützer

Ein Nachruf von Prof. Harald Seubert zum Tod des Philosophen Robert Spaemann mehr »0

Kommentar

Frieden stiften – Über die siebte Seligpreisung Jesu

Die Bergpredigt zählt zu den bekanntesten Reden Jesu. An ihrem Anfang stehen die sogenannten Seligpreisungen. Fast jeder Christ kennt sie. Aber wie sind sie zu verstehen, und was bedeuten sie heute ganz praktisch? idea bat den Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wetzlar, Tilo Linthe, die Seligpreisungen in einer Serie auszulegen. mehr »0

Kolumne

Gesegnete Begegnung

Im Zug nimmt gegenüber ein Teenager in schwarzer Jacke mit Totenkopf am Revers Platz. Wegschauen oder ins Gespräch kommen? mehr »0

Reportage

Gestrandet in Bidibidi

Obwohl Uganda eines der ärmsten Länder der Welt ist, hat der ostafrikanische Staat mehr als eine Million Flüchtlinge vor allem aus dem Südsudan aufgenommen. Die Menschen sind zumeist bitterarm und könnten sich eine Flucht über das Mittelmeer nach Europa nicht leisten. idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter hat ein Team des Kinderhilfswerkes World Vision begleitet und unter anderem das Camp „Bidibidi“ im Norden des Landes besucht, das mit 220.000 Flüchtlingen zu den größten der Welt gehört. mehr »1

Bericht
Holzcontainer Cubus VITA: Alternative zum Zelt. Foto: zvg

Hütten für Menschen in Not

Acht Cubus VITA - Schweizer Holzcontainer als Zeltersatz - bieten künftig in Turin Menschen in Not ein Dach über dem Kopf. mehr »0

Kolumne

Kamele verschlucken

Im kleinen Ort Severance im US-Staat Colorado sind Schneeballschlachten seit 100 Jahren illegal. Dass … mehr »0

Bericht
Andrea Schweiher: Gedanken stoppen. Foto: zvg

Vom Umgang mit Kritik

Die Stiftung Sela in Aarau bietet Lebensberatung auf christlicher Basis an. An einem Informationsabend ging es um das Thema Kritik. mehr »0

Interview
Hansjürg Stückelberger:
„Unser Profil gefällt
vielen nicht.“ Foto: idea/David Gysel

Das christliche Menschenbild stärken

Aus einer Krise im Pfarramt wuchs bei Pfarrer Hansjürg Stückelberger eine Schaffens- und Leitungskraft, … mehr »0

Interview
Worship-Band Upstream: Soeben 6. CD veröffentlicht. Foto: zvg

„Mir wänd Gott i öisere Sprach abäte!“

Entstanden aus der Jugendarbeit der reformierten Kirche in Steinmaur-Neerach ist die Band Upstream seit … mehr »0

Porträt
Claudio Minder in der Produktion in Korea. Foto: zvg.

Vom Beauty-King zum Schuh-Verkäufer

„Ich kam an keinem Spiegel vorbei, ohne zu sehen, ob die Frisur sitzt“, erinnert sich Claudio Minder … mehr »0

Frei-/Kirchen
Das komplette Team. Foto: HHC

Hiphop Center Bern

Fette Beats, Street-Tanz und lockere Hosen in der Kirche

In der Nähe der Markuskirche Bern befindet sich das HipHop-Center. Der Treffpunkt beweist, dass diese Kultur nicht in den 1980er-Jahren stecken geblieben ist, sondern auch heute am Puls der Zeit ist und damit Jugendliche fördert. … mehr »0

Straßburg

Kirchen laden nach Anschlag zum Gespräch und Gebet

Nach dem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt mit drei Toten und zwölf Verletzten laden die dortigen Kirchen zu Gesprächen, Gebeten und Andachten ein. … mehr »1

Kardinal Koch

In der Ökumene gibt es Differenzen bei ethischen Fragen

In der Ökumene gibt es heute etliche Differenzen bei ethischen Fragen. Diese Ansicht vertrat der Präsident des Päpstlichen Einheitsrates, Kardinal Kurt Koch, im Gespräch mit dem Internetportal katholisch.de. … mehr »3

Pfr. Hansjürg Stückelbergers Lebenswerk

Kirche und Gesellschaft ausrüsten

Pfarrer Hansjürg Stückelberger lotet im Gespräch mit idea die Wirksamkeit von Zukunft CH aus. Mit der Gründung dieser Organisation vor zwölf Jahren wollte er die Bedeutung des christlichen Menschenbildes bekannt machen. … mehr »0

Internationale Weihnachtsfeier

Mit Muslimen Weihnachten feiern

Ein besonderes Fest: Die Mehrheit der über 200 Besucher an der Internationalen Weihnachtsfeier in Steffisburg war muslimisch.  … mehr »0

Gottesdienstmusik

Eigene Vorlieben nicht zum Willen Gottes erklären

Der meiste Streit über Musik im Gottesdienst entsteht unter Christen dadurch, dass sie ihre Vorlieben zum Willen Gottes erklären und durchsetzen wollen. Dieser Ansicht ist der Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Dresden, Frank Döhler. … mehr »0

Abschiebung verhindern

Den Haag: Gemeinde feiert seit dem 26. Oktober Gottesdienst

Im niederländischen Den Haag feiert die protestantische Bethel-Gemeinde seit dem 26. Oktober ununterbrochen Gottesdienst. Grund dafür ist die drohende Abschiebung einer Familie aus Armenien. … mehr »0

Hope in Baden

Das Beste für die Stadt Baden

Im aargauischen Baden arbeiten Stadt und Kirchen im Sozialbereich Hand in Hand. Dahinter steht eine jahrelange Aufbauarbeit. … mehr »0

BILANZ mit Heilsarmee-Report

„Die friedlichste Armee der Welt“

Die 300 reichsten Schweizer und eine 10-seitige Reportage über die Heilsarmee in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Bilanz. Wie passt das zusammen? … mehr »0

Johann-Tobias-Beck-Preis

Es gibt eine „falsche Heilssicherheit“

Der schweizerische evangelische Theologe Pfarrer Christian Stettler hat den Johann-Tobias-Beck-Preis des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT) erhalten. … mehr »4

Gesellschaft
Die Protestbewegung „Gelbwesten“ gegen wegen den soziale Missständen in Frankreich auf die Straße. Foto: picture-alliance/abaca

Aufruf

„Gelbwesten-Proteste“: Beten, dass die Wut beruhigt wird

In Frankreich hält seit Mitte November die Protestbewegung „Gelbwesten“ die Bevölkerung in Atem. Angesichts der zum Teil gewaltsamen Ausschreitungen ruft der evangelikale Dachverband „Conseil National des Évangéliques de France“ zum Gebet auf. … mehr »0

Kritik

Multikulti-Schwimmen: Debatte um Ausschluss für Vater

Der Sprecher der Bremer Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Bernd Schneider, hat den Ausschluss eines Vaters von einem multikulturellen Eltern-Kind-Schwimmen verteidigt. … mehr »4

Weltuntergang

Astrologen und Hellseher „versagten“ auch 2018

Die „esoterischen Zukunftsdeuter“ haben auch in diesem Jahr wieder „versagt“. Astrologen, Hellseher und Wahrsager lagen mit ihren Prognosen in aller Regel voll daneben.  … mehr »5

Berner Sozialstern für Firmen mit sozialem Engagement

Christliche Unternehmer werden wahrgenommen

Die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern haben dieses Jahr die Firma Baumann + Eggimann AG mit dem Berner Sozialstern ausgezeichnet. Es ist nicht das erste Mal, dass ein christliches Unternehmen eine solche Auszeichnung gewonnen hat. … mehr »0

Unternehmer

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde. Firmenchefs haben mehr Handlungsautorität. Diese Ansicht vertritt der Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Filtration Technologies, Andreas Kreuter. … mehr »7

Studie

„Antisemitismus ist an deutschen Schulen Normalität“

Antisemitismus ist an deutschen Schulen Normalität. Zu diesem Ergebnis kommt die am 6. Dezember veröffentlichte Studie „‚Mach mal keine Judenaktion!‘: Herausforderungen und Lösungsansätze in der professionellen Bildungs- und Sozialarbeit gegen Antisemitismus“. … mehr »10

Liverpool

Künstler präsentiert Engelskulptur aus 100.000 Messern

Eine Engelskulptur aus 100.000 Messern ist seit 30. November vor der Liverpooler Kathedrale ausgestellt. Die mehr als acht Meter hohe Plastik soll an die Opfer von Gewalt und Aggression erinnern. … mehr »1

Österreich

Für 35 Prozent der Bürger ist Religionsausübung wichtig

Für ein gutes Drittel der Österreicher ist die Religionsausübung „sehr wichtig“ oder „eher wichtig“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts IMAS hervor.  … mehr »0

Judenfeindlichkeit

Wolffsohn: Muslimischer Antisemitismus ist am gefährlichsten

Der muslimische Antisemitismus ist unter den gegenwärtigen Ausprägungen der Judenfeindlichkeit die gefährlichste. Diese Ansicht vertrat der deutsch-israelische Historiker Michael Wolffsohn bei „NZZ-Standpunkte“. … mehr »11

Genbabys

Embryonen können bald nach Intelligenz selektiert werden

Durch Gentests wird es bald möglich sein, Embryonen nach der Intelligenz zu selektieren. Weitgehend unbemerkt hätten US-amerikanische Firmen Verfahren entwickelt, die eine Voraussage über die geistigen Fähigkeiten ungeborener Kinder ermöglichten.  … mehr »6

Politik
Theresa May und Angela Merkel. Bild:Screenshot YouTube

Theresa May und Angela Merkel verbindet vieles

Zwei herausgeforderte Pfarrerstöchter

Es sind Schicksalstage für zwei prominente Pfarrerstöchter: Die eine will raus aus der EU, die andere die Währungs- und Werteunion um jeden Preis zusammenhalten. Doch gegen alle Widerstände, gegen sinkende Beliebtheit halten beide Kurs. Woher kommt ihre Widerstandskraft? … mehr »0

Familien-Initiative, die EDU sammelt Unterschriften

Mehr Beiträge für Familien

Die EDU Kanton Zürich will mit einer kantonalen Volksinitiative den Familien mehr Geld beschaffen. Die Unterschriftensammlung läuft. … mehr »0

Pro und Kontra zum Blasphemie-Artikel

Soll der Staat Glauben vor Spott und Hohn schützen?

Islamische Blasphemie-Prozesse machen regelmässig Schlagzeilen. Auch in der Schweiz gibt es einen solchen Artikel im Strafgesetzbuch, den "Blasphemie-Artikel". Soll der Staat Religionen vor Verhöhnung schützen? idea fragte zwei Exponenten mit christlichen Überzeugungen. … mehr »0

Charismatische Charaktere: Wahlen, Chevallaz, Ritschard

Wenn Bundesräte glauben

Vor 45 Jahren waren Bundesratswahlen. Zwei damals Gewählte fallen in Sachen Glauben besonders auf: Willi Ritschard und Georges-André Chevallaz. Ein weiterer alt Bundesrat ist untrennbar mit der Schweizer Geschichte und dem christlichen Glauben verbunden:Traugott Wahlen. … mehr »0

Parlamentsdiskussion zu Diskriminierung sexueller Orientierung

Der Ball ist wieder beim Nationalrat

Der Ständerat will gemäss Beschluss vom 28. November die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung unter Strafe stellen. … mehr »0

Pro und Kontra

Akt der Menschlichkeit oder Selbstauflösung?

Soll die Schweiz den Uno-Migrationspakt unterschreiben? Das menschliche Elend hinter den Migrationsströmen sehen vermutlich alle. Ist der Pakt Teil unserer mitmenschlichen Verantwortung oder aber ein ungesunder Schritt in Richtung Selbstauflösung der Staaten?  … mehr »0

Abstimmungen vom 25. November

Sieg oder Niederlage für direkte Demokratie?

Die EVP wertet das Nein zur Selbstbestimmungsinitiative als Sieg der Demokratie und der Menschenrechte. Die EDU sieht hingegen verheerende Konsequenzen dieses Abstimmungsresultat auf uns zukommen. … mehr »0

Abstimmung

Taiwan lehnt Ehe für alle ab

Taiwans Einwohner haben in einer Volksabstimmung am 24. November die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe abgelehnt. … mehr »0

Aserbaidschan

Israel: Erster christlich-arabischer Botschafter ernannt

George Deek ist Israels erster christlich-arabischer Botschafter. Er wird sein Land ab Sommer 2019 im muslimischen Aserbaidschan vertreten. … mehr »0

Vereinte Nationen

Neun Anti-Israel-Resolutionen an einem Tag

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York hat an einem einzigen Tag neun Anti-Israel-Resolutionen verabschiedet. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung wurden die Beschlüsse am 16. November innerhalb von 40 Minuten gefasst. … mehr »21

Menschenrechte
Mahnwache in Thun. Foto: CSI

Solidarität mit verfolgten Christen

Mahnwachen in 15 Schweizer Städten

In 15 Schweizer Städten und in Strassburg fanden am 13. Dezember um 18 Uhr Mahnwachen statt. Organisiert wurden sie Christian Solidarity International als Zeichen der Solidarität mit Glaubensverfolgten in aller Welt. Rund 600 Personen nahmen teil. … mehr »0

China

Priester nach elfmonatiger Gefangenschaft wieder frei

Nach elfmonatiger Gefangenschaft in China ist der katholische Priester Lu Danhua Ende November freigelassen worden. Das teilte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte in Frankfurt am Main mit. … mehr »4

Medair

Afghanistan: Hilfswerk sichert Familien das Überleben

In Afghanistan stirbt jedes dritte Kind an den Folgen von Unterernährung. Darauf hat die internationale christliche Hilfsorganisation Medair aufmerksam gemacht. … mehr »1

Friedensnobelpreisträger Denis Mukwege im Interview

"Ein Zeichen dafür, dass die Welt aufwacht."

Denis Mukwege erhält den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz für Opfer sexueller Gewalt, da Vergewaltigungen in Krisengebieten immer stärker als Kriegswaffe eingesetzt werden. Als überzeugter Christ sieht Dr. Mukwege es als Selbstverständlichkeit, sich für die Schwachen einzusetzen. … mehr »0

Religionsfreiheit

Bulgarien: Neues Religionsgesetz führt zu Einschränkungen

Gegen die geplante Einschränkung der Religionsfreiheit in Bulgarien gehen im Land Tausende Christen auf die Straße. An zwei Sonntagen haben sich allein in der Hauptstadt Sofia jeweils über 1.000 Menschen an Demonstrationen beteiligt. … mehr »6

70 Jahre Erklärung der Menschenrechte

Fiktives Gespräch

Die Menschenrechte schützen die Freiheit der Person. Aber wo sind die Grenzen der Freiheit? Zum Menschenrechtstag am 10. Dezember lauschen Landes- und Freikirchen drei kritischen Persönlichkeiten, die eine ganz eigene Sicht auf die Menschenrechte hatten. … mehr »0

Druck auf Christen in China

Heute schon für chinesische Christen gebetet?

Eine Supportgruppe China der Organisationen OMF und SAM global ruft zum Gebet für China auf. … mehr »0

Indien

Hindu-Extremisten wollten Pastor lebendig verbrennen

Im indischen Bundesstaat Odisha (früher Orissa) sollen Hindu-Extremisten versucht haben, einen Pastor zu ermorden. Er soll die hinduistische Gottheit Durga beleidigt haben. … mehr »0

Pakistan

Schüsse auf das Haus von Asia Bibis Töchtern

Im Fall der in Pakistan zum Tode verurteilten und nun freigesprochenen Christin Asia Bibi gehen die Drohungen gegen sie und ihre Familie weiter. Unbekannte sollen das Haus, in dem aktuell die beiden Töchter Esha und Eisham wohnen, beschossen haben. … mehr »2

China

Untergrundbischof wieder frei

In China soll der (katholische) Untergrundbischof Peter Shao Zhumin (55) wieder auf freiem Fuß sein. Das berichtet die italienische Tageszeitung „La Stampa“. Ihr zufolge ist der Geistliche am 23. November in seine Diözese in der Provinz Wenzhou zurückgekehrt. … mehr »0

Glaube
Der katholische Philosoph Robert Spaemann. Foto: Privat

Robert Spaemann gestorben

Berater des Papstes und Lebensrechtler

Der katholische Philosoph Robert Spaemann ist am 10. Dezember im Alter von 91 Jahren gestorben. Im Mittelpunkt seiner Philosophie steht die Vernünftigkeit des Glaubens an Gott. … mehr »1

YouVersion

Beliebte Bibel-App gibt meistgeteilten Vers bekannt

Die Bibel-App „YouVersion“ hat den beliebtesten Vers veröffentlicht. Er steht im Buch des Propheten Jesaja (41,10): „Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.“ … mehr »3

Evangelisationsexperte

Glaubensfernen Menschen Zeit lassen, um Christ zu werden

Am christlichen Glauben interessierte Menschen brauchen Zeit, um sich für das Christsein entscheiden zu können. Davon ist der landeskirchliche Evangelisationsexperte und Pfarrer Klaus-Jürgen Diehl überzeugt. … mehr »8

Israel

Siegelring mit Namen „Pilatus“ entdeckt

Forscher der Hebräischen Universität in Jerusalem haben auf einem Siegelring den Namenszug „Pilatus“ entdeckt. Das gaben Archäologen in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift „Israel Exploration Journal“ bekannt. … mehr »0

Netzwerktag für Menschen im Heilungsdienst

Heilung soll zum Heil führen

Zum siebten Mal fand ein Netzwerktag für Menschen statt, die im Namen Jesu Heilung zusprechen. Am 24. November trafen sie sich in Weinfelden. Der Heilungsgottesdienst am Abend war öffentlich. Eingeladen hatten Medialog, wunder-heute.tv und das Netzwerk für Heilungsdienste. … mehr »0

Spannende Diskussion über gelebtes Christsein

Apologetik im offenen Gespräch

Mit Hossa Talk zeigen Jay, Johanna und Gofi einen Weg auf, wie christlicher Glaube einem postmodernen Publikum vermittelt werden kann. … mehr »0

Seelsorge: Ermutigender Studientag mit Gottes Wort

Gottes Wort – das tägliche Brot

An einem Studientag in Aarau befassten sich Seelsorgerinnen und Seelsorger mit der Bedeutung von Gottes Wort für den Menschen. … mehr »0

„Forums Wiedenest“

Christen sollen sich nicht entmutigen lassen

Christen sollten sich von Rückschlägen in ihrem Leben nicht entmutigen lassen. Diesen Rat gab der Gründer und Pastor der evangelischen Freikirche ICF, Leo Bigger. … mehr »4

Kinder im fokus

Mit Kindern Gott anbeten

An der Konferenz „Kinder im Fokus“ (KiFO) auf St. Chrischona wurde 380 Teilnehmenden aufgezeigt, wie mit Kindern Gott angebetet werden kann. … mehr »0

Christoph Hickert

„Veränderung hält lebendig“

Christoph Hickert macht in seinem kürzlich erschienen Buch „Nur wer sich ändert, bleibt lebendig“ Mut zur Veränderung. Er ist überzeugt, dass sich alte Verhaltensmuster überwinden lassen. Welche Rolle dabei Gott oder der Mensch selber spielt, erklärt er in diesem Interview. … mehr »0

Medien
Mona und Kurt Beutler. Foto: Mirjam Fisch-Köhler

Youtube: Bibel und Koran im Vergleich

Bibel und Koran: Ist es derselbe Gott?

Islamexperte Kurt Beutler vergleicht Aussagen der Bibel mit dem Koran. Im Auftrag der Organisation MEOS produziert er kurze Lehrfilme. Auf Youtube finden sie viel Beachtung. … mehr »0

Bayern

Kirche startet Ethik-Online-Lexikon

Mit einem neuen Online-Lexikon zu ethischen Fragen wollen die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Lehrstühle für evangelische Ethik an den bayerischen Universitäten „zu einer fundierten Grundlagen- und Meinungsbildung in Kirche, Wissenschaft und Gesellschaft beitragen“. … mehr »1

Altmennonitische Gemeinschaft porträtiert

Mit Rock und Wagen

Der Dokumentarfilm "Ohne diese Welt" porträtiert eine Gemeinschaft, die wirkt, als wäre sie aus der Zeit gefallen - und alles dafür tut, damit es so bleibt. … mehr »0

Medienberichterstattung zum Islam

Was die Islam-Berichterstattung auslöst

Mitarbeiter interkulturell tätiger christlicher Werke beurteilen die Auswirkungen säkularer Islam-Berichterstattung auf ihre Arbeit nicht nur negativ. Ihre Arbeit beruht vor allem auf Beziehungen. … mehr »0

SEA-Medientag: Religion in nationalen Medien

Den Begriff „Freikirche“ abschaffen?

Wenn nationale Medien über Freikirchen berichten, kommen sie selten gut weg. Dies führte am SEA-Medientag zur Frage: Soll man den Begriff "Freikirche" gar nicht mehr verwenden?  … mehr »0

„Viertelstunde für den Glauben“

Schweizer wollen Weihnachten

Haben christliche Feiertage wie Weihnachten noch ihre Berechtigung in der säkularisierten Gesellschaft? Das wollten die Schweizerische Evangelische Allianz SEA und Alliance Presse von der Schweizer Bevölkerung wissen. Die Ergebnisse veröffentlichen sie in der neusten Ausgabe der Zeitung „Viertelstunde für den Glauben“. … mehr »0

„Die Wege des Herrn“

Kulturkanal arte zeigt Drama um dänische Pfarrerfamilie

Der deutsch-französische Kulturkanal „arte“ strahlt ab dem 29. November die Serie „Die Wege des Herrn“ aus. Die zehnteilige erste Staffel erzählt die Geschichte einer dänischen Pfarrerfamilie. … mehr »0

Studie

Jugendliche sehen das Internet skeptischer

99 Prozent aller Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren in Deutschland nutzen das Internet, aber die Skepsis wächst. Aus Angst vor Beleidigung sagen dort viele ihre Meinung nicht. … mehr »0

Christliche Medien vom SCM Bundes-Verlag

Christliche Inhalte für jedes Alter

Der SCM Bundes-Verlag ist ein auf Zeitschriften und digitale Produkte spezialisiertes Medienunternehmen im Bereich der christlichen Publizistik. Sein neues Produkt ist die Kinderzeitschrift "Family FIPS". … mehr »0

Sternstunde Religion zu Abtreibung

Keine Fristenlösungsgegner auf dem SRF-Podium

Nachdem kürzlich der Papst Abtreibung mit Auftragsmord verglichen hatte, nahm die SRF-Sendung „Sternstunde Religion“ am 11. November das Thema in einer Diskussionsrunde auf. Die Zusammensetzung der Runde wird von verschiedener Seite kritisiert. Die EDU fordert die Wiederholung der Sendung.  … mehr »0