Samstag • 23. September
  • Irak
  • Astronomie und Bibel
  • Interview
Die Christen haben ihre Rückkehr mit einer von gepanzerten Fahrzeugen der Sicherheitskräfte begleiteten Prozession gefeiert. Foto: „Kirche in Not“
Ninive-Ebene

Schon 2.500 christliche Familien sind zurückgekehrt

Hoffnungsvolle Nachrichten aus dem Nordirak: Bislang sind bereits mehr als 2.500 christliche Familien in die Gegend um die Stadt Karakosch zurückgekehrt. Bis Ende September werden 500 weitere Familien erwartet, berichtet das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“. mehr »0
Die Künstlerin Marja Streefland verbindet auf einem Bild die Sternenkonstallation mit einem Text aus der Offenbarung. Foto: zvg
Zeichen am Himmel

Was passiert am 23. September?

In den USA kursierende Weltuntergangsängste schwappen nach Europa hinüber. In einer Sternenkonstellation, die sich am 23. September am Himmel zeigen wird, will man das "grosse Zeichen" erkennen, das in Offenbarung 12 genannt wird. Was ist davon zu halten? mehr »0
Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt. Foto: Dominik Butzmann
Katrin Göring-Eckardt

Konservativ zu sein, ist aller Ehren wert

Der Begriff „konservativ“ ist nicht problematisch, sondern aller Ehren wert. Diese Ansicht vertritt die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, in einem Interview mit idea. Ihr zufolge bedeutet konservativ „bewahrend“ – und die Bewahrung der Schöpfung sei für die Grünen ein zentrales Anliegen.  mehr »61
  • Frauen suchen Gott Ab ins Freie! Ohne Make-Up!
  • Freikirchen Mit Kreativität für Religionsfreiheit einstehen
  • Interreligiöse Bettagsfeier Beten wir alle zum gleichen Gott?
  • Liberale Theologie Stimmt was nicht mit der Bibel?
ANZEIGE
Gezielter Schnitt: Die Fachhochschule startet. Foto: zvg
HET-PRO

Theologische Fachhochschule in der Romandie eröffnet

Bekennende Protestanten in der Westschweiz starten eine Fachhochschule, um biblisch orientierte theologische Ausbildung anzubieten. mehr »0

Helfer suchen nach dem schweren Erdbeben in Mexiko unter Trümmern nach Verschütteten und Verletzten. Foto: Word Vision
Mexiko

Christliche Hilfswerke unterstützen Erdbebenopfer

Am 19. September hatte ein Erdbeben der Stärke 7,1 das Zentrum des Landes, die Bundesstaaten Morelos und Puebla sowie Mexiko-Stadt erschüttert. Laut der Regierung kamen dabei mindestens 250 Menschen ums Leben. mehr »0

Die Verantwortlichen der Heilsarmee treffen sich mit den chinesischen Behörden in Beijing. Foto: The Salvation Army
Eine kleine Sensation

Heilsarmee darf im kommunistischen China arbeiten

Die Freikirche darf in der kommunistischen Volksrepublik China offiziell Katastrophenhilfe leisten, in der Altenpflege tätig sein und Bildungsprogramme durchführen. mehr »4

Kommentar

Ökumene und interreligiöser Dialog

Die Schweizer Kirchenlandschaft verändert sich. Zwei Beispiele: Die Evangelische Allianz öffnet sich … mehr »0

Bericht
Gezielter Schnitt: Die Fachhochschule startet. Foto: zvg

Theologische Fachhochschule in der Romandie eröffnet

Bekennende Protestanten in der Westschweiz starten eine Fachhochschule, um biblisch orientierte theologische Ausbildung anzubieten. mehr »0

Bericht
Einzigartig in der Schweiz: Vertreter verschiedener Religionen beteten auch am diesjährigen Bettag an einem gemeinsamen runden Tisch auf dem Klosterplatz in St. Gallen. Foto: Augustin Saleem

Beten wir alle zum gleichen Gott?

In St. Gallen veranstalten Behörden und verschiedene Religionsgemeinschaften seit sieben Jahren eineinterreligiöse … mehr »2

Kommentar

Stimmt was nicht in der Bibel?

Schöpfungsbericht, Jungfrauengeburt, Auferstehung – immer mehr biblische Berichte werden von liberalen Theologen infrage gestellt. Manch ein Christ fragt sich, was stimmt da noch in der Heiligen Schrift? Der Theologieprofessor Rolf Hille (Heilbronn) erklärt, warum die ganze Bibel wahr ist und als Gottes Wort verstanden werden muss. mehr »13

Bericht
Freikirchen- und Werksleiter: Diskussion über Ungleichbehandlung christlicher Jugendverbände. Foto: Fritz Imhof

Kreativer Einsatz für die Religionsfreiheit

An der Leiterkonferenz der Freikirchen erläuterte Linus Pfister von der SEA Arbeitsgemeinschaft Religionsfreiheit … mehr »0

Bericht
Öffentliches Gebet in Bern: Ein „prophetisches Zeichen“, sagt Pfarrer Christian Meier vom OK.  Foto: Matthias Spiess

Zwei Stunden Dank, Bitte und Busse

Zum dritten Mal nach 2013 und 2015 fand wieder „Ein Gebet voraus“ in Bern statt. Ziel ist die Erneuerung des Eidgenössischen Bettags.  mehr »0

Interview

„Ökologie ist eine Existenzfrage“

Im Vorfeld der Bundestagswahl führte idea Interviews mit Spitzenpolitikern der Bundestagsparteien. Zum Abschluss die grüne Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. Mit ihr sprach idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Interview
Philipp Hadorn, Hans-Ulrich Bigler Foto: Andrea Vonlanthen

Ist diese Rentenreform gerecht?

Was ist gerecht? Wie schaffen wir soziale Sicherheit? Welches ist eine christliche Haltung? Diese Fragen … mehr »0

Kolumne

Warum unsere Gebrochenheit verschweigen?

Es hat viel Mut gekostet, an der Lesung so offen über meine inneren Kämpfe zu sprechen. Mich verletzlich … mehr »0

Bericht
Roland Frauchiger (li.) wird von Andrea Vonlanthen vorgestellt. Foto: Rolf Frey

Keine Angst vor Entscheidungen!

Wir fällen täglich bis zu 20.000 Entscheidungen. Was das bedeutet und welche für ihn die Wichtigste war, darüber sprach Roland Frauchiger. mehr »0

Frei-/Kirchen

USA

Pastor wegen Betrugs zu 24 Jahren Haft verurteilt

In den USA ist ein Pastor wegen Betrugs zu 24 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht im Bundesstaat Kalifornien sprach den 69-jährigen Luther Feltus-Curry schuldig, Mitglieder seines nach eigenen Angaben überkonfessionellen Erweckungszentrums in Valleijo um mehrere Millionen Dollar geprellt zu haben. … mehr »0

Mit 45 Studenten

Neue freikirchliche Ausbildungsstätte „Momentum College“ startet

In Gummersbach hat die neue freikirchliche Ausbildungsstätte „Momentum College“ ihre Arbeit aufgenommen. Seit Anfang September absolvieren 45 Studenten ein zehnmonatiges Vollzeit- oder Teilzeitstudium. Die Bibelschule ist eine Gründung der freikirchlichen Gemeinde „Kirche für Oberberg“. … mehr »0

Eine kleine Sensation

Heilsarmee darf im kommunistischen China arbeiten

Die Freikirche darf in der kommunistischen Volksrepublik China offiziell Katastrophenhilfe leisten, in der Altenpflege tätig sein und Bildungsprogramme durchführen. … mehr »4

Textilien mit QR-Codes

Mit dem Mobiltelefon in die Kirche, um etwas über den Glauben zu erfahren

Um junge Menschen mit der christlichen Botschaft zu erreichen, geht eine Werkstatt für Altarschmuck im niedersächsischen Helmstedt neue Wege. Sie produziert unter anderem Paramente – also an Altar und Lesepult verwendete Textilien – mit sogenannten QR-Codes. … mehr »0

Beter auf dem Säntis

150 Fürbitter auf dem Säntisgipfel

Von "Gebet für die Schweiz" organisiert, feierten Ostschweizer Christen den Bettag gemeinsam auf dem Säntis. Vom Gipfel des Berges stiegen Dank-, Buss- und Fürbittegebete zum Himmel. … mehr »0

Pro und Kontra

Gehören weltliche Lieder in das Evangelische Gesangbuch?

In Gottesdiensten der evangelischen Kirchen in Hessen werden jetzt auch englische Popsongs angestimmt. Soll man weltliche Lieder ins Gesangbuch aufnehmen? Dazu äußern sich zwei kirchliche Musikexperten in einem Pro und Kontra für idea. … mehr »17

Schwester Brigit-Marie Henniger

Neue Priorin bei der Christusbruderschaft Selbitz

Schwester Birgit-Marie Henniger wird neue Priorin der Communität Christusbruderschaft Selbitz. Die 48-jährige Bankfachwirtin wurde zur Nachfolgerin von Schwester Anna-Maria aus der Wiesche gewählt, die 18 Jahre an der Spitze der Communität stand.  … mehr »0

2018 zwei Anlasse fürs Lebensrecht

„Marsch fürs Läbe“ findet 2018 in Bern statt

Der am Bettag in Flüeli-Ranft nicht bewilligte Anlass „Bäte fürs Läbe“ soll 2018 nachgeholt werden.  Der vom Regierungsrat Obwalden abschlägig beantwortete Rekurs wird nicht an das Verwaltungsgericht weitergezogen. 2018 soll zudem wieder eine „Marsch fürs Läbe“-Kundgebung in Bern stattfinden.  … mehr »0

SEA-RES nimmt Stellung

SEA: Ein Verhüllungsverbot ist akzeptabel

Der Vorstand der Schweizerischen Evangelischen Allianz und des Réseau évangélique suisse (SEA-RES) legt ein Orientierungspapier zum Umgang mit der am 15. September 2017 eingereichten Volksinitiative "Ja zum Verhüllungsverbot" vor. … mehr »0

Diskriminierung in der Schweiz?

Glaubensfreiheit der Kinder nicht einschränken

In einer Resolution zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag ruft die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) die Christen des Landes auf, bewusst für Religions- und Glaubensfreiheit aufzustehen. Denn diese sei auch in der Schweiz bedroht. Hier die SEA-Resolution im Wortlaut. … mehr »0

Gesellschaft
„Gott vertrauen“ gehört zum Wertefundament der Freien Evangelischen Grundschule Stemwede. Foto: FEGS Stemwede/Jenny Giesbrecht

Wertevermittlung

Großes Wachstumspotenzial für evangelikale Schulen

Evangelikal orientierte Schulen in freier Trägerschaft haben noch ein großes Wachstumspotenzial. Davon ist der bisherige Generalsekretär des Verbandes Evangelischer Bekenntnisschulen, Berthold Meier, überzeugt. Gegenüber idea erklärte er, warum. … mehr »3

Trinkfester Pfarrer

Warum Louis-Lucien Rochat vor 140 Jahren das Blaue Kreuz gründete

Louis-Lucien Rochat war als Student dem Alkohol alles andere als abgeneigt. Als der gläubige Christ in England die Abstinenzbewegung kennenlernte war das für ihn ein Schock. Doch dann wurde er mit den negativen Seiten des Alkoholkonsums konfrontiert.  … mehr »0

Zeichen am Himmel

Was passiert am 23. September?

In den USA kursierende Weltuntergangsängste schwappen nach Europa hinüber. In einer Sternenkonstellation, die sich am 23. September am Himmel zeigen wird, will man das "grosse Zeichen" erkennen, das in Offenbarung 12 genannt wird. Was ist davon zu halten? … mehr »0

Dieselskandal

Mahnung an Manager: Steht zu euren Fehlern!

Wie der Sprecher des Netzwerks, der Pastor für Führungskräfte der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Peer-Detlev Schladebusch, idea während der Internationalen Automobilausstellung sagte, sollten die verantwortlichen Manager zu ihren Fehlern stehen: „Ehrlich währt am längsten.“ … mehr »0

Rendez-vous Bundesplatz

Das Bundeshaus erstrahlt im Licht der Reformation

Die siebte Ausgabe des Licht- und Tonspektakels auf dem Bundesplatz in Bern steht unter dem Titel „RESET“ ganz im Zeichen der Reformation. Unterstützt wird das Spektakel vom Evangelischen Kirchenbund.  … mehr »0

Aktion zu Halloween

„Bei uns ist heute Reformationstag“

Schilder an Haustüren mit der Aufschrift „Bei uns ist heute Reformationstag“ sollen Kinder an Halloween zu Gesprächen über den christlichen Glauben einladen. An dem Tag erinnern Protestanten an die Veröffentlichung der 95 Thesen Martin Luthers 1517 in Wittenberg gegen Missstände in der katholischen Kirche.  … mehr »1

Report

Familie: Für die Deutschen nicht mehr nur Vater, Mutter, Kind

Für die Mehrheit der Deutschen ist Familie nicht mehr nur ein Ehepaar mit leiblichen Kindern. Das geht aus dem aktuellen Familienreport des Bundesfamilienministeriums hervor. … mehr »2

London

Kaufhauskette unterscheidet Jungen- und Mädchenbekleidung nicht mehr

In der britischen Hauptstadt London unterscheidet eine große Kaufhauskette nicht länger zwischen Jungen- und Mädchenbekleidung. Stattdessen bietet John Lewis eine geschlechtsneutrale Bekleidungslinie an. … mehr »0

Jubiläum

140 Jahre Blaues Kreuz

Am vergangenen Sonntag trafen sich rund 150 Mitglieder des Blauen Kreuzes in Flüeli-Ranft, um das 140-jährige bestehen der Organisation zu feiern. Philipp Hadorn, Präsident und Nationalrat, eröffnete die Feier und lobte das Engagement. Seit 140 Jahren setzt sich das Blaue Kreuz für Menschen ein, … mehr »0

Interreligiöses Friedenstreffen

Angela Merkel: Religionen haben einen Friedensauftrag

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor einer Vereinnahmung von Religion gewarnt. Sie sprach bei der Auftaktveranstaltung des Internationalen Friedenstreffens der Gemeinschaft Sant’Egidio in Münster. Krieg und Gewalt ließen sich nicht im Namen einer Religion rechtfertigen. … mehr »18

Politik
Nationalrat Foto: parlament.ch

Keine „schwammigen Begriffe“

EDU lehnt Diskriminierungsvorlage ab

Die parlamentarische Kommission für Rechtsfragen hat einen Vorschlag zu einer neuen „Diskriminierungsvorlage“ für LGBTI-Menschen in die Vernehmlassung gegeben. Die Eidgenössisch-Demokratische Union (EDU) teilt das Grundanliegen, wehrt sich aber gegen „schwammige Begriffe“, deren Anwendung … mehr »0

Katrin Göring-Eckardt

Konservativ zu sein, ist aller Ehren wert

Der Begriff „konservativ“ ist nicht problematisch, sondern aller Ehren wert. Diese Ansicht vertritt die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, in einem Interview mit idea. Ihr zufolge bedeutet konservativ „bewahrend“ – und die Bewahrung der Schöpfung sei für die Grünen ein zentrales Anliegen.  … mehr »61

Kundgebung verlief nahezu störungsfrei

7.500 Teilnehmer beim „Marsch für das Leben“

Friedlich und nahezu störungsfrei verlief der 13. „Marsch für das Leben“ am 16. September in Berlin. Nach Angaben des Bundesverbandes Lebensrecht beteiligten sich an der überparteilichen und ökumenischen Kundgebung 7.500 Personen – ebenso viele wie im Vorjahr. … mehr »23

Volksinitiative steht

Schweiz wird über ein Verhüllungsverbot abstimmen

Es wurde knapp. Fast bis zuletzt musst das Egerkinger Komitee mobilisieren, um die nötigen Unterschriften für seine Initiative für ein Verhüllungsverbot zusammenzukriegen. Doch jetzt steht fest: Das Volk wird darüber abstimmen. … mehr »0

Bibel von Hand gedruckt

Orginal der Zürcher Bibel als Geschenk für die Lutherstadt

Schweizer Reformierte übergeben der Lutherstadt Wittenberg ein Original der Zürcher Bibel. Es ist im Rahmen der "Weltausstellung Reformation" in Wittenberg im Schweizer Pavillon auf einer historisch nachgebauten Gutenbergpresse gedruckt worden. … mehr »0

Ein Thema beim Fernsehduell

Waren Sie heute im Gottesdienst?

Haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Herausforderer Martin Schulz (SPD) am Sonntag einen Gottesdienst besucht? Diese Frage war Thema beim TV-Duell. … mehr »7

Antwort auf Vorstösse

Bundesrat spricht sich für Armee-Imame aus

Der Bundesrat geht davon aus, dass die Armeeseelsorge ihre Aufgabe künftig nicht ohne die Rekrutierung von muslimischem Fachpersonal wird erfüllen können. Derzeit fehlten aber die nötigen Voraussetzungen, um muslimische Geistliche in die Armeeseelsorge integrieren zu können. … mehr »1

Indonesien

Führender Muslim: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Es gibt einen klaren Zusammenhang zwischen Fundamentalismus, Terror und Grundannahmen der islamischen Orthodoxie. Diese Ansicht vertritt der Generalsekretär der größten Muslim-Vereinigung in Indonesien. … mehr »10

Jeffress

Megakirchenpastor verteidigt Aussagen zu Trump und Nordkorea

Laut Bibel habe eine Regierung die Macht, sämtliche Mittel einzusetzen, um einen Diktator wie Kim Jong-un zu stürzen. Dazu gehörten auch Kriege oder Attentate, so der Pastor der Megakirche „First Baptist Church“ in Dallas, Robert Jeffress. … mehr »4

Kenia

Ausschreitungen nach Bekanntgabe der Wahlergebnisse

In Kenia ist es nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Präsidentschaftswahl zu Unruhen gekommen. Der bisherige Präsident Uhuru Kenyatta bleibt im Amt.  … mehr »1

Menschenrechte
Die Christen haben ihre Rückkehr mit einer von gepanzerten Fahrzeugen der Sicherheitskräfte begleiteten Prozession gefeiert. Foto: „Kirche in Not“

Ninive-Ebene

Schon 2.500 christliche Familien sind zurückgekehrt

Hoffnungsvolle Nachrichten aus dem Nordirak: Bislang sind bereits mehr als 2.500 christliche Familien in die Gegend um die Stadt Karakosch zurückgekehrt. Bis Ende September werden 500 weitere Familien erwartet, berichtet das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“. … mehr »0

Mexiko

Christliche Hilfswerke unterstützen Erdbebenopfer

Am 19. September hatte ein Erdbeben der Stärke 7,1 das Zentrum des Landes, die Bundesstaaten Morelos und Puebla sowie Mexiko-Stadt erschüttert. Laut der Regierung kamen dabei mindestens 250 Menschen ums Leben. … mehr »0

Ägypten

Todesurteile wegen Enthauptung von Kopten gesprochen

Die brutale Ermordung von 21 ägyptischen Christen am 16. Februar 2015 in Libyen durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hatte weltweit für Entsetzen gesorgt. Nun hat ein Gericht in Ägypten sieben Islamisten – drei von ihnen in Abwesenheit – zum Tode verurteilt. … mehr »0

Philippinen

Katholischer Priester befreit

Der philippinische Priester Teresito Suganob ist nach fast vier Monaten in Geiselhaft frei. Am 23. Mai hatten Mitglieder der Terrorgruppen Abu Sayyaf und Maute, die dem „Islamischen Staat“ nahestehen, die 200.000 Einwohner-Stadt Marawi auf der Insel Mindanao besetzt. … mehr »0

Südamerika

Mehr Indianer sollen die christliche Botschaft hören

Die Deutsche Indianer Pionier Mission verstärkt ihre Anstrengungen, bisher vom christlichen Glauben unerreichten Ureinwohnern in Südamerika die christliche Botschaft weiterzugeben. Bei einigen Menschen komme es zur Vermischung von „altem, angstbesetztem Geisterglauben mit dem Evangelium“.  … mehr »0

Afghanistan

Entwicklungshelferin aus Finnland wieder frei

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine finnische Entwicklungshelferin freigelassen worden, die im Mai entführt worden war. Das schwedische christliche Hilfswerk „Operation Mercy“ (Operation Barmherzigkeit), für das die Frau arbeitet, bestätigte entsprechende Meldungen. … mehr »0

Pakistan

Christ wegen angeblicher Gotteslästerung zum Tode verurteilt

In Pakistan ist ein Christ wegen angeblicher Gotteslästerung zum Tode verurteilt worden. Medienberichten zufolge befand das zuständige Gericht Nadeem James schuldig, über den Kurznachrichtendienst WhatsApp ein blasphemisches Gedicht verschickt zu haben. … mehr »1

Wahlarena

Junge Frau mit Down-Syndrom belebt Debatte um Abtreibungen

Eine junge Frau mit Down-Syndrom hat ein riesiges Medienecho ausgelöst und die Debatte um Abtreibungen neu belebt, die 18-jährige Natalie Dedreux. Sie hatte in der ARD-Sendung „Wahlarena“ Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Spätabtreibungen befragt. … mehr »8

Nigeria

Fulani-Nomaden ermorden 20 Christen

In Nigeria haben Fulani-Nomaden im Bundesstaat Plateau 20 Christen getötet, unter ihnen auch neun Kinder. In der Nacht drangen nach Angaben des christlichen Hilfswerks International Christian Concern Angreifer in das Dorf Ancha ein und schossen auf die schlafenden Christen.  … mehr »0

Ostafrika

Christen helfen auch bei wenig beachteten Katastrophen

Christen helfen auch bei wenig beachteten Katastrophen. Das geht aus einer Erklärung der evangelischen Landeskirchen in Nordrhein-Westfalen zum Abschluss ihrer Spendenaktion zugunsten der Hungerhilfe in Ostafrika hervor. … mehr »0

Glaube

Evangelisation

Bremen erlebt einen missionarischen Aufbruch

Einen missionarischen Aufbruch erlebt derzeit die Hansestadt Bremen. In den ersten drei Tagen einer zweiwöchigen Evangelisation der örtlichen Evangelischen Allianz sind annähernd 100 Menschen Christen geworden. Das berichten die Veranstalter der Aktion „The Turning“. … mehr »0

Großbritannien

Nur jeder 17. Bürger ist praktizierender Christ

In Großbritannien ist nur jeder 17. Bürger (sechs Prozent) praktizierender Christ, der regelmäßig betet, in der Bibel liest und den Gottesdienst besucht. Das ergab eine Untersuchung im Auftrag der anglikanischen Kirche von England. … mehr »3

USA

Erklärung fasst theologische Grundlagen der Reformation zusammen

Mehr als 250 protestantische Gelehrte, Pfarrer und Kirchenführer aus aller Welt haben eine theologische Erklärung veröffentlicht, die die wesentlichen Grundlagen der Reformation zusammenfasst. … mehr »11

reformare

Promis sprechen über ihr Verhältnis zur Bibel

Das VBG-Projekt „reformare“ zeigt die kulturgeschichtliche Relevanz von biblischen Texten und Jesus Christus auf. Promis nehmen Stellung. … mehr »0

Bettina Wulff

Der christliche Glaube hat mir in tiefen Krisen geholfen

Für Bettina Wulff, die Ehefrau des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, ist der christliche Glaube „der Anker im Leben“: „Das Festhalten an dem Gedanken, dass Gott mich liebt, egal was andere Menschen sagen, tun, oder über mich reden, hat mir Kraft gegeben.“ … mehr »2

Pro und Kontra

Dürfen Christen Yoga betreiben?

Yoga boomt: Knapp drei Millionen Menschen in Deutschland praktizieren regelmäßig die fernöstliche Entspannungsmethode. Ihre Wurzeln liegen im Hinduismus. Dürfen dann Christen Yoga betreiben?  … mehr »47

Jugendsender

Kritische Meinung zu Homosexualität löst heftige Debatte aus

Die Aussagen einer jungen Christin zu Homosexualität in einem Internetvideo der WDR-Jugendsenders „1Live“ haben eine heftige Debatte ausgelöst. Auf der Facebook-Seite des Senders warfen Internetnutzer der Christin vor, ihre Aussagen seien „irrational“, „mittelalterlich“ und „homophob“. … mehr »0

Seelsorge

Wie sich Gefühle erneuern lassen

In St. Gallen wird aktuell ein sechsteiliger Grundkurs von „bcb – bildungszentrum christliche begleitung
& ­beratung“ durchgeführt. Am vergangenen Samstag ging es um den bewussten Umgang mit Gefühlen. Belastende Gefühle lassen sich erkennen und durch eine Neubewertung durchbrechen.  … mehr »0

„Nashville-Erklärung“

Evangelikale Leiter in den USA: Dem Zeitgeist widerstehen

In den USA haben sich rund 150 evangelikale Leiter gegen Homo- und Transsexualität ausgesprochen. Christen, die sich an der Bibel orientierten, könnten beides nicht gutheißen. Das sorgt aber auch in christlichen Kreisen für Widerspruch. … mehr »28

Christlicher Komponist

Mit Gospel gegen die Handy-Vereinsamung

Wetzlar (idea) – Gospellieder sind eine große missionarische Chance für Christen. Davon ist der Musikproduzent, Komponist und Chorleiter Jochen Rieger (Greifenstein bei Wetzlar) überzeugt. Er hat den Lahn-Dill Worship- & Gospelchor ins Leben gerufen. Wie er der Evangelischen Nachrichtenagentur … mehr »0

Medien
Der Baptistenpastor Steffen Kahl bei seinen Kurzandachten. Screenshot: YouTube/Glaubensimpulse

Steffen Kahl

Dem Wort Gottes mehr Gehör verschaffen

Seit fast einem Jahr produziert der Baptistenpastor Steffen Kahl täglich eine 15-minütige Video-Andachtsreihe „Atempause“. Seitdem sei seine Reihe über 225.000-mal angeklickt worden, teilte er idea mit. … mehr »0

Tina Schmidt im „Blick“

„Vom 'Playboy' zur Bibel“

Bekannt wurde Tina „Venus“ Weiss (44), heute Tina Schmidt, als Moderatorin des ersten TV-Erotik-Magazins der Schweiz, „Lust und Laune“ auf „TeleBärn“. Sie veranstaltete wilde Partys, doch das, was sie suchte, fand sie erst Jahre später – im christlichen Glauben. Darüber verfasste Schmidt … mehr »0

Podium Faire Medien

Experte: Die Qualität öffentlich-rechtlicher Fernsehanstalten hat nachgelassen

Die Qualität der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten hat nachgelassen. Dieser Ansicht ist der Kommunikationswissenschaftler Prof. Hans-Mathias Kepplinger. Ihm zufolge ist das journalistische Lager nach links gerutscht. … mehr »14

Hohe Nachfrage

„Polizeibibel“ in fünfter Auflage erschienen

Die Christliche Polizeivereinigung hat die fünfte Auflage der „Polizeibibel“ herausgebracht. Grund ist die hohe Nachfrage. Seit 2006 seien rund 45.000 Exemplare angefordert worden, sagte ihr Vorstandsvorsitzender, Holger Clas, gegenüber idea. … mehr »0

„BuchCafé Benedikt“

Ein neues Buchcafé für St. Gallen

Nach Schliessung der Vadian-Buchhandlung wagt ein Projektteam mit dem „BuchCafé Benedikt“ beim Klosterplatz einen Neuanfang. Die Eröffnung ist am 9. September.  … mehr »0

Untersuchung

Pornos motivieren Jugendliche zu Straftaten

Der Konsum von Pornografie kann bei Jugendlichen kriminelles Verhalten begünstigen. Diesen Schluss zieht die schottische Wohltätigkeitsorganisation „The Reward Foundation“ aus einer Untersuchung. Sie hatte die Straftaten Jugendlicher in den vergangenen Jahren überprüft.  … mehr »0

Karoline Kuhn

Neue Programmleiterin beim adeo Verlag

Der zum evangelischen Verlag Gerth Medien gehörende adeo Verlag hat nach dem Ausscheiden des bisherigen Verlagsleiters Stefan Wiesner eine neue Programmleiterin: die 47-jährige Karoline Kuhn. Sie war seit 1992 im Lektorat von Gerth Medien tätig. … mehr »2

SCM Bundes-Verlag

Zeitschriften, die Mut machen

16 verschiedene Zeitschriften vertreibt der Schweizer Zweig des Bundes-Verlags. Er ist Teil der internationalen „Stiftung Christliche Medien“. … mehr »0

Theologe Herrmann

Die Lutherbibel 2017 brachte nur wenige Verbesserungen

Bisher gab es viel Lob für die revidierte Lutherbibel. Jetzt kommt von konservativen Lutheranern erstmals Kritik. Der Theologe Gottfried Herrmann kommt in einer Auswertung zu dem Ergebnis, dass die Überarbeitung „wenig sinnvolle Verbesserungen“ enthalte. … mehr »20

„gamescom“

Computerspiele sind gefragt, aber die Zeit der Brettspiele ist nicht vorbei

Trotz der digitalen Spiele auf Computern und Smartphones verkaufen sich klassische Brettspiele weiterhin gut. Davon ist der Inhaber des Verlages für Christliche Geschenkideen Uljö, Sascha König, überzeugt. … mehr »0