- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Menschenrechte

Nigeria: Erneut Christen ermordet

In Nigeria wurde eine Studentin und ein Priester ermordet. Weiterlesen

Hongkong: 90-jähriger Kardinal festgenommen

Was dem 90-Jährigen emeritierten Bischof zur Last gelegt wurde. Weiterlesen

Prof. Cullen: Transhumanismus ist „zutiefst antichristlich“

Die Entwicklungen des Transhumanismus sind „zutiefst antichristlich, antimenschlich und lebensfeindlich“. Das sagte der Vorsitzende der Organisation „Ärzte für das Leben“, Prof. Paul Cullen. Weiterlesen

Menschenrechtler: Weitere Islamisierung Nordsyriens droht

Völkerrechtswidrige Angriffe des NATO-Mitglieds Türkei hätten vor allem die kurdische Bevölkerung aus einigen nordsyrischen Regionen verdrängt. Nun wolle der türkische Machthaber Recep Tayyip Erdogan „eine Million Fremde in den Häusern, Dörfern und Städten der vertriebenen Menschen ansiedeln“. Weiterlesen

Fox-Umfrage in den USA: Mehrheit für Abtreibungsverbot

Kippt der Oberste Gerichtshof in den USA das Recht auf Abtreibung? So stehen die Amerikaner zu diesem Vorhaben. Weiterlesen

Wie ein Terrorist ein christlicher Missionar wurde

Tass Saada berichtete, dass er Juden früher so sehr gehasst habe, dass er Fatah-Kämpfer unter Jassir Arafat wurde und als Terrorist, Scharfschütze und Attentäter viele Juden und Christen tötete. Weiterlesen

Märsche gegen Antisemitismus

Zum Gedenktag der jüdischen Opfer des Nationalsozialimus Weiterlesen

China: Sieben Jahre Gefängnis für Bibelverkauf

Zum „Gefangenen des Monats Mai 2022“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte und IDEA den Christen Chen Yu aus der Volksrepublik China benannt. Weiterlesen

Kritik an neuem Gesetz in Nigeria: Lösegeldzahlungen verboten

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hat Kritik an einem neuen Gesetz in Nigeria geübt. Weiterlesen

Afghanistan: Shelter Now hilft Opfern von Bombenanschlägen

Bei den Anschlägen im Stadtteil Dasht-e-Barchi waren am 19. April nach Informationen des Hilfswerks mindestens 148 Menschen ums Leben gekommen, die meisten von ihnen Kinder und Jugendliche. Weiterlesen