- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Menschenrechte

Vier Christen im Sudan erschossen

In der Nacht des 23. Januars überfielen mutmaßlich islamische Terroristen ein Gästehaus, in dem sich eine achtköpfigen Reisegruppe aufhielt. Weiterlesen

Myanmar: Ex-Baptistenpräsident seit über einem Monat inhaftiert

Hkalam Samson ist der „Gefangene des Monats Februar 2023“. Die Regierung wirft ihm Beteiligung an einer illegalen Vereinigung vor. Weiterlesen

Indonesien: Christlicher YouTuber verhaftet

Gratia Pello ist nicht der erste christliche YouTuber in Indonesien, der sich Blasphemie-Vorwürfen ausgesetzt sieht. Weiterlesen

Afghanistan: Extreme Kälte fordert immer mehr Todesopfer

Nach Angaben des US-Nachrichtensenders CNN sind bisher über 150 Menschen an den Folgen der Kälte gestorben. Weiterlesen

Weltverfolgungsindex: Gewalt gegen Christen auf dem Höchststand

Mehr als 360 Millionen Christen werden in extremen oder hohen Maß verfolgt. Zu diesem Ergebnis kommt das überkonfessionelle Hilfswerk Open Doors in seinem Weltverfolgungsindex 2023. Weiterlesen

Afrika: Radikaler Islam wird immer mehr zur Gefahr für Christen

Benin, die Demokratische Republik Kongo, Mosambik und Niger: Diese vier Staaten hat die international tätige Hilfsorganisation für verfolgte Christen „The Voice of the Martyrs“ (VOM) in ihren Gebetsleitfaden für 2023 aufgenommen. Weiterlesen

Open Doors stellt klar: Keine Umbenennung in den USA

Das Hilfswerk Open Doors USA hat sich nicht, wie jüngst vermeldet, in „Global Christian Relief“ umbenannt: Laut Open Doors Deutschland habe der frühere Geschäftsführer von Open Doors USA unter dem Namen eine neue Organisation gegründet, die nicht mit Open Doors verbunden sei. Weiterlesen

Iran: Assyrische Christin verhaftet

Im Iran ist eine assyrische Christin verhaftet worden. Ihr wird vorgeworfen, sich an den Massenprotesten gegen die iranische Führung beteiligt sie haben. Weiterlesen

Indien: Gewalt gegen Christen im Bundesstaat Chhattisgarh

Im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh hat es im Dezember zahlreiche Übergriffe auf Christen gegeben. Warum Menschenrechtler den Behörden eine Mitschuld geben. Weiterlesen

„Es droht eine humanitäre Katastrophe“

Seit Tagen blockiert Aserbaidschan die einzige Verbindung zwischen Bergkarabach und Armenien. Was der Hauptgeschäftsführer des katholischen Osteuropahilfswerkes Renovabis, Thomas Schwartz, fordert. Weiterlesen