- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

Archiv

Alle Ressorts

Eritrea: Orthodoxer Priester seit fast 20 Jahren in Haft

Es gab nie ein Gerichtsurteil gegen Fitsum Ghebrenigus. Er ist „Gefangener des Monats Juni“. Weiterlesen

Es geht doch!

von Thomas Prelicz Weiterlesen

Gott ganzheitlich begegnen

Zwischen einer Ehebeziehung und unserer Beziehung zu Gott gibt es viele Parallelen. Was können wir daraus lernen? Weiterlesen

Trump-Prozess: Baptistischer Theologe spricht von einer Farce

Albert Mohler Jr. spricht von einem politisch motivierten Verfahren. Der linksevangelikale Pastor Adam Russell hingegen begrüßt den Schuldspruch gegen Trump. Weiterlesen

Methodisten der Elfenbeinküste verlassen weltweite EmK

Die auf der EmK-Generalkonferenz beschlossene Einführung der Ordination praktizierender Homosexueller war insbesondere von den afrikanischen Delegierten kritisiert worden. Weiterlesen

Auf nach Haiti!

Familie Kettler ist Anfang April aus Haiti geflüchtet. Doch sie wollen zurückkehren, um sich weiter um einheimische Heimkinder zu kümmern. Weiterlesen

Die Tiefe des Glaubens ist bei AD(H)S besonders ausgeprägt

Rund ein Viertel der Bevölkerung ist nach aktueller Forschung hochsensibel. Ein Wesenszug, der äussere und innere Reize intensiver wahrnehmen und verarbeiten lässt. In einer besonders ausgeprägten Form kann dies zu AD(H)S führen, aber längst nicht immer. Der ehemalige Personalchef Markus Mäder hat seine Diagnose mit 46 Jahren bekommen. Er liess sich be­handeln und führt inzwischen Kurse durch für Christen, die von derselben Eigenschaft betroffen sind. Überzeugt von der Tatsache, dass Christen mit AD(H)S ein beachtliches Potenzial für die Gemeinde haben. Von Daniel Rehfeld Weiterlesen

Kostenbremse im Gesundheitswesen?

Am 9. Juni stimmt die Schweiz über die „Kostenbremse-Initiative“ ab. Bei einem Ja müsste die Kostenübernahme durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung so geregelt werden, „dass sich mit wirksamen Anreizen die Kosten entsprechend der schweizerischen Gesamtwirtschaft und den durchschnittlichen Löhnen entwickeln“. Der Bund müsste eine Kostenbremse einführen. Weiterlesen

Wenn Schweizerdeutsch einem chinesisch vorkommt

Sprachgrenzen überbrücken, Kommunikation und Verständnis ermöglichen – eigentlich eine sehr christliche Aufgabe. Dagmara Müller-Wozniak und ihr „professional language center“ in Zürich helfen Menschen aus Überzeugung und engagieren sich dafür, dass eine neue Sprache schnell das „Fremde“ verliert. Weiterlesen