- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Politik

Wie deutsche Parteien zu Israel stehen

Die „Initiative 27. Januar“ hat die im deutschen Bundestag vertretenen Parteien um Stellungnahmen bezüglich ihrer Haltung zu Israel, dem Judentum und dem Antisemitismus gebeten. Weiterlesen

Netzwerk Bibel und Bekenntnis: Ungeimpfte nicht diskriminieren

Der Leitungskreis des Netzwerks Bibel und Bekenntnis lehnt eine Diskriminierung von Ungeimpften ab. Das teilte der Leiter des Netzwerks, der Pfarrer und Evangelist Ulrich Parzany, mit. Weiterlesen

Historiker: „Gendersprache“ stellt bürgerliche Gesellschaft infrage

Die zunehmende Verbreitung der „Gendersprache“ bedroht die bürgerliche Gesellschaft. Das sagte Prof. Andreas Rödder am 16. August bei einem Vortrag auf Einladung des Hayek-Clubs in Frankfurt am Main. Weiterlesen

Tauziehen um Durban-IV-Konferenz zu Rassismus

Mitglieder der parlamentarischen Gruppe Schweiz-Israel rufen den Bundesrat in einem offenen Brief dazu auf, nicht an der sogenannten Durban-IV-Konferenz zum Thema Rassismus teilzunehmen. Sie befürchten antisemitische Statements. Weiterlesen

Die SEA bekräftigt ihr Nein zur „Ehe für alle“

Mit einem Argumentarium bekräftigt die Schweizerische Evangelische Allianz ihr Nein zur „Ehe für alle“. Weiterlesen

60 Jahre Berliner Mauer: Blick in den Abgrund

Am 13. August jährt sich der Mauerbau in Berlin zum 60. Mal. Der junge Journalist Uwe Siemon-Netto berichtete damals für die US-Nachrichtenagentur Associated Press direkt aus der geteilten Stadt. Für IDEA erinnert er sich an die turbulenten Tage im Sommer 1961. Weiterlesen

„Wir haben viel Grund zur Dankbarkeit!“

Der Respekt gegenüber dem Mitmenschen, das Festhalten an den nationalen Werten und die Ehrfurcht vor dem Herrgott: Diese Anliegen verbindet Ständeratspräsident Alex Kuprecht mit dem 1. August. Der 63-jährige Schwyzer SVP-Politiker erklärt auch, warum er keinesfalls auf den Schweizerpsalm verzichten möchte. Und wofür im Bundeshaus gebetet werden sollte. Weiterlesen

BDS: Anhaltspunkte für „extremistische Bestrebung“

Der deutsche Verfassungsschutz sieht bei der antiisraelischen BDS-Bewegung „Anhaltspunkte für eine extremistische Bestrebung“. Weiterlesen

„Ehe light“ bald in der Schweiz?

Kurz nach der Abstimmung zur „Ehe für alle“ könnte im Bundeshaus auch die „Ehe light“ wieder ins Rollen kommen. Weiterlesen

Blocher kontert Jositsch zur „Ehe für alle“

Ist die Verfassung frei interpretierbar? Christoph Blocher reagiert scharf auf einen Artikel von Ständerat Daniel Jositsch zur „Ehe für alle“. Weiterlesen