Mittwoch • 20. Januar
Virtuelle Nacht der Bibel
23. November 2020

Das "Bibelmümpfeli" wird digital

Am 27. November offeriert die Schweizerische Bibelgesellschaft ein
Am 27. November offeriert die Schweizerische Bibelgesellschaft ein "Bibelmümpfeli". Foto: Screenshot
Am 27. November 2020 findet das zweite "Bibelmümpfeli" statt. Die Schweizerische Bibelgesellschaft (SB) bietet die Nacht der Bibel dieses Jahr Corona konform an, digitales Programm.

Biel (idea) - Eine Präsenzveranstaltung geht nicht. Die Schweizerische Bibelgesellschaft disponierte um. Am 27. November findet die Nacht der Bibel virtuell statt. Dazu wird von 18 bis 23 Uhr auf der Homepage eine neu gestaltete Unterseite aufgeschaltet. Sie bringt einen Mix aus verschiedenen Onlineangeboten, Beiträgen, Liveprogrammelementen und Diskussionsgruppen per Videokonferenz. Geschäftsführer Benjamin Doberstein: "Somit haben alle schweizweit und sogar im Ausland die Gelegenheit, von zu Hause aus mehr über die Welt der Bibel sowie die Arbeit der Bibelgesellschaften zu erfahren."

ANZEIGE

Ein ungewohnter Zugang zur Bibel

Das Programm zielt darauf ab, den Teilnehmenden die Bibel unter einem ungewöhnlichen Blick zu zeigen. Eine Live-Führung durch die Büros und Räumlichkeiten der Schweizerischen Bibelgesellschaft steht ebenso auf dem Programm wie diverse Möglichkeiten, die Geheimnisse der Bibelübersetzung in verschiedenen Formen zu entdecken. In Fragerunden können sich die Besucher interaktiv beteiligen. In spielerischer sowie informativer Art sollen Bibelinteressierte verschiedene Facetten der Bibel und ihrer Welt erleben, teilt die Bibelgesellschaft mit.

Die SB ist eine überkonfessionelle Nonprofit-Organisation. Sie unterstützt und fördert wissenschaftlich fundierte Übersetzungen und Revisionen der biblischen Texte. Ebenso beteiligt sie sich an der Herstellung und Verbreitung der Bibel in von Kirchen gewünschten Sprachen und Ausgaben in der Schweiz und im Ausland.