Sonntag • 22. Juli
SPD-Abgeordneter Roth
19. März 2018

Gehört „evangelikaler Fundamentalismus“ zu Deutschland?

Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Roth. Foto: Susie Knoll
Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Roth. Foto: Susie Knoll

Berlin (idea) – Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Roth, hat sich auf Twitter kritisch über „evangelikalen Fundamentalismus“ geäußert. Der Publizist Hugo Müller-Vogg (Berlin) hatte dort geschrieben: „,Der Islam gehört zu Deutschland’. Kann mir jemand erklären, welcher Islam damit gemeint ist? Schließt ,der’ Islam auch die Hassprediger in Moscheen ein?“ Darauf antwortete Roth: „Der gehört genauso wenig zu Deutschland wie der evangelikale Fundamentalismus.“ Der Beitrag stieß bei Twitter-Nutzern teilweise auf Kritik. Der Gründer und Leiter des charismatisch geprägten Gebetshauses Augsburg, der katholische The...

ANZEIGE
36 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.