Samstag • 18. August
Bestseller
16. April 2018

„Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte“, verklagt seinen Verlag

Frei erfunden: Der Stoff des internationalen Bestsellers „Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte“. Fotos: Gerth Medien
Frei erfunden: Der Stoff des internationalen Bestsellers „Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte“. Fotos: Gerth Medien

Carol Stream/Huntsville (idea) – Der US-Protagonist des Bestsellers „Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte“, Alex Malarkey (Huntsville/Bundesstaat Ohio), verklagt seinen Verlag. 2015 machte Malarkey jedoch publik, dass die Geschichte frei erfunden sei. Der mittlerweile 20-Jährige fordert nun Gewinnbeteiligung und Schadensersatz unter anderem wegen „finanzieller Ausbeutung einer Person mit Behinderung“. Er wirft dem Verlag Tyndale House (Carol Stream bei Chicago/Bundesstaat Illinois) vor, mit dem Bestseller „Millionen von Dollar gemacht“ zu haben, ohne ihm, „einem gelähmten jungen Mann“, etwas zu zahlen. Malarkey behauptet weiter, „von den Zahlungen der Sozialve...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.