Samstag • 7. Dezember
Der Mensch ist mehr als sein Delikt
05. Juli 2019

„Ihr habt mich besucht!“

Die besuchten Gefangenen erleben, dass sich jemand Zeit für sie nimmt und mit ihnen spricht. Foto: Dorothee Baumgartner
Die besuchten Gefangenen erleben, dass sich jemand Zeit für sie nimmt und mit ihnen spricht. Foto: Dorothee Baumgartner

(idea) - Majorin Hedy Brenner, Leiterin des Gefängnisdienstes der Heilsarmee, hat in den letzten zehn Jahren rund 500 Gefangene besucht. Wenn sie ins Gefängnis geht, macht sie sich bewusst, dass sie im Menschen, der ihr gegenübersitzt, Christus begegnet. Die Fragen und Anliegen der Insassen stehen im Mittelpunkt des Gesprächs. Brenner trägt im Gefängnis keine Uniform. Sie will den Menschen auf Augenhöhe begegnen und ihnen zeigen, dass dieses Gespräch nicht im Auftrag der Behörde erfolgt. Was die Gefangenen ihr anvertrauen, unterliegt der Schweigepflicht, ausser, sie würde eine akute Gefahr der Selbst- oder Fremdgefährdung wahrnehmen. Hedy Brenner fragt den Gefangenen nie nach d...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenswende Yassir Eric – vom Islamisten zum Brückenbauer
  • EMK Auf der Suche nach dem Raum der Gnade
  • Indicamino Indigene unterrichten statt Rosen züchten
  • Evangelisation 9000 Menschen besuchten Life on Stage in Bern
  • mehr ...