Dienstag • 20. August
Rückschau der abtretenden Direktorin von Mission 21
23. März 2019

„Mission war nie brav!“

Claudia Bandixen: Menschen vor Ort begleiten. Foto: zvg
Claudia Bandixen: Menschen vor Ort begleiten. Foto: zvg

(idea) - Claudia Bandixen, Sie haben Ihren Rücktritt als Direktorin von Mission 21 bekannt gegeben. Zeit für eine Rückschau. Was hat sich bei Mission 21 im Lauf Ihrer Amtszeit verändert?
Mission 21 hat sich trotz der schwierigen Rahmenbedingungen konsolidiert, hat ihre Qualität in Projekten und Programmen erwiesen und ausgebaut und kann heute wieder mit grosser Effizienz ihre Beiträge auch in internationalen Körperschaften wie dem Ökumenischen Rat der Kirchen geben. Vor allem aber hat Mission 21 ihren Prozess hin zur demokratisch und respektvoll funktionierenden Gemeinschaft abgeschlossen.

Können Sie das noch etwas erläutern?
Bevor ich begann, hat...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.