Donnerstag • 19. Oktober
Lokschuppen
06. Oktober 2017

Kontroverse um den Christus-Treff in Marburg beigelegt

Marburg (idea) – Eine Kontroverse um die überkonfessionelle, ökumenische Gemeinde Christus-Treff in Marburg ist beigelegt. Zum Hintergrund: Sie wollte einen Teil des Lokschuppens am Bahnhof kaufen und zum Gemeinde- sowie Kinderzentrum ausbauen. Investitionen in Höhe von rund zwei Millionen Euro waren dafür vorgesehen. Doch in den vergangenen Monaten hatte es in der Stadt immer wieder Demonstrationen gegen die Pläne gegeben. Gegner – darunter auch Abgeordnete der sozialistischen Partei „Die Linke“ und von Bündnis 90/Die Grünen im Stadtparlament – warfen der Gemeinde unter anderem Sexismus, Homophobie und religiösen Fundamentalismus vor. Obwohl die Anschuldigungen vom Chri...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.