- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Kolumne

Ich kämpfe nicht für meine Berufung

20.11.2022

Michael Dufner
Michael Dufner

Vor 24 Jahren habe ich meine ersten Schritte in der Jugendarbeit gemacht. Damals war ich frisch in der Gemeinde, niemand kannte mich und mein Lebensstil war nicht wirklich christlich angepasst. Trotzdem glaubte ich dem Erlebnis, bei dem ich von Jesus eine Vision aufs Herz bekam.

Ich stehe also vor der Jugendgruppe und den an­wesenden Leitern und lege los. Leidenschaftlich, naiv, glaubensvoll und ohne Ahnung, was meine Gedanken für Konsequenzen bei den Gemeinden auslösen, sprudelt es aus mir heraus. Doch je mehr ich rede, desto düsterer werden die Blicke. Bis mich ein erfahrener Pastor unterbricht und meint: „Michi, man merkt, du bist noch sehr jung und hast keine Erfahrung, aber wenn es Gott ist, der zu dir spricht, dann wird er dich bestätigen und uns zeigen, dass wir dir folgen sollen.“

Ohne zu wissen, was er damit meinte, gehe ich etwas frustriert nach Hause. Doch schon am nächsten Tag ruft der erfahrene Pastor begeistert an: „Michi, Gott hat im Traum zu mir gesprochen und mir gesagt ‚folge Michi‘ – ich bin dabei!“ Genauso erging es den anderen Leitern auf unterschiedliche Weise. So bin ich als Hauptleiter in eine neue, visionäre Arbeit in St. Gallen eingestiegen.

Dem Learning von damals bin ich bis heute treu geblieben: Nicht ich kämpfe für meine Berufung. Ich vertraue, dass Jesus mir den Weg ebnet, die Türen aufschliesst und dass sein Wirken durch mein Handeln sichtbar wird. Nicht immer sind die Menschen mit meinem Leitungsstil einverstanden. Das müssen sie auch nicht und gerne lerne ich dazu. Aber dort, wo Jesus durch sein Wirken und Reden eingreift und bestätigt, dort verschwindet Kritik. Das Staunen über Gottes Grösse wächst. Genau das will ich als Leiter fördern: Menschen in meinem Umfeld sollen über JESUS staunen. Und was für ein Geschenk, dass er mich dafür brauchen will!

Michael Dufner ist Mitglied der Leitung der FEG Schweiz (feg.ch) und Leiter Sprungbrett Nachwuchsförderung (feg-sprungbrett.ch).

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.