- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

„Diese Hände wollen helfen!“

19.02.2021

Flucht und neues Leben in der Schweiz: Sheikhbrim Nassan. Foto: Mirjam Fisch-Köhler

Die marxistische Weltanschauung, die der syrische Kurde Sheikhbrim Nassan in seiner Familie in die Wiege gelegt bekam, wurde während des Medizinstudiums in Russland mehr als nur erschüttert. Dann fand er Gott und krempelte sein Leben um. Heute lebt er mit seiner Familie in der Schweiz. IDEA hat ihn besucht.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden