- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Gesellschaft

Ständeratspräsident Kuprecht: „Wir haben viel Grund zur Dankbarkeit!“

27.07.2021

Alex Kuprecht: "Zum 1. August gehört für mich die Ehrfurcht vor dem Herrgott." Foto: Andrea Vonlanthen
Alex Kuprecht: "Zum 1. August gehört für mich die Ehrfurcht vor dem Herrgott." Foto: Andrea Vonlanthen

IDEA – „Betet, freie Schweizer, betet!“ Ist dieser Aufruf in der Schweizer Nationalhymne nicht mehr angebracht? „Doch, er ist angebracht!“ antwortete der Ständeratspräsident Alex Kuprecht in einem Interview mit dem Wochenmagazin IDEA. Schweizerinnen und Schweizer hätten viel Grund zur Dankbarkeit. Er würde es sogar begrüssen, wenn der „Schweizerpsalm“ zu Beginn einer Session des Parlaments gesungen würde. Von einer neuen Hymne hält Kuprecht nichts. Die jetzige sei schön und dürfe nicht dem Zeitgeist geopfert werden. Kuprecht zieht einen Vergleich: „Einem Engländer käme es auch nie in den Sinn, ‚God save the Queen“ abzuändern.

Kirche solle sich auf das Evangelium besinnen

An die Kirche gerichtet, sagte der Ständeratspräsident, sie „soll das lehren, was der Herrgott eigentlich gelehrt hat, und nicht, was die Kirche dazugetan hat“. Sie müsse sich zurückbesinnen auf den wahren Inhalt des Evangeliums. Unsere Gesellschaft lebe jeder stark auf sich selbst bezogen. Portemonnaie und Luxus kämen vor der Spiritualität. Kuprecht im IDEA-Interview: „Damit verlieren wir unsere christliche Identität.“

Intoleranz ist „unschweizerisch“

Kuprecht stellt fest, dass im politischen Diskurs die Intoleranz gegenüber anderen Meinungen enorm zunimmt. Das sei „völlig unschweizerisch“ und „kein gutes Zeichen für unser Land“. Zum Nationalfeiertag würde der Ständeratspräsident der Schweizer Bevölkerung am liebsten folgendes sagen: „Besinnt euch auf eure Herkunft und auf eure Werte! Achtet das, was unsere Vorfahren geleistet haben! Übt euch in Bescheidenheit und denkt nicht nur an euch selber!“

Das ausführliche Interview mit Alex Kuprecht steht im Magazin IDEA 30/31 2021.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.