- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Frei-/Kirchen

CREA! - im Garten statt auf St. Chrischona

24.02.2021

Ein Eindruck vom CREA! 2019. Bild: creameeting.ch
Ein Eindruck vom CREA! 2019. Bild: creameeting.ch

Bettingen (IDEA) - Das traditionelle Jugendmeeting CREA! soll vom 18. bis zum 20. Juni 2021 unter dem Motto „Garten-CREA!“ dezentral stattfinden. Die Organisatoren wollen damit nach der Absage von 2020 wieder ein kreatives Jugendfestival mit Tiefgang anbieten. Sie schlagen Kirchen, Hausbesitzern und Landwirten vor, Jugendlichen Wiesen und Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Für jeden CREA!-Garten braucht es eine verantwortliche Person, die auch Ansprechpartner für die Organisatoren ist. Je nach Corona-Situation wird parallel ein reduziertes Camp am traditionellen Ort auf St. Chrischona bei Basel durchgeführt. Das diesjährige Thema des Jugendmeetings wird erst noch bekanntgegeben.Von St. Chrischona aus sollen Plenare im Livestream-Format in die CREA!-Gärten gesendet werden. „Ein breites Portfolio an Angeboten, Ideen und Möglichkeiten soll es darüber hinaus ermöglichen, dass das Camping vor der Haustüre sich wie ein CREA! anfühlt“, schreiben die Veranstalter. Konzerttourneen werden aktuell abgeklärt, bei denen Künstler in CREA!-Gärten auftreten und Musik zum CREA!-Motto „Message, Music, Meeting“ beisteuern. Das CREA! wird getragen von den Freikirchenverbänden Chrischona Schweiz, FEG Schweiz und den Freien Missionsgemeinden VFMG.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.