- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Gesellschaft

Ab Juni rollt das Bibelmobil wieder

19.05.2021

Ab dem 1. Juni rollt das Bibelmobil wieder durch Deutschland. Foto: BibelMobil e.V.
Ab dem 1. Juni rollt das Bibelmobil wieder durch Deutschland. Foto: BibelMobil e.V.

Görlitz (IDEA) – Ab dem 1. Juni rollt das Bibelmobil wieder durch Deutschland. Das teilte der Bibelmobil-Referent Andreas Schmidt der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA mit. Coronabedingt habe der Bus über ein Jahr pausieren müssen, da es keinen normalen Schulalltag sowie keine Messen oder Gemeindefeste gab. Deshalb habe man das Fahrzeug in diesem Zeitraum abgemeldet. „Dank der Kurzarbeiterregelung konnten wir überleben“, so Schmidt.

Die erste Veranstaltung sei nun vom 1. bis 3. Juni für die Evangelische Grundschule im brandenburgischen Groß Kölzig (bei Cottbus) geplant. Anschließend folge eine Tour durch Sachsen-Anhalt. Auch die zweite Jahreshälfte sei bereits „gut gefüllt“. Es gebe nur noch wenige freie Tage.

Über eine Million Kilometer: Neuer Bus wird benötigt

Laut dem Bibelmobil-Referenten braucht das Team dringend einen neuen Doppelstockbus. Das liege weniger am hohen Kilometerstand des Wagens (1,04 Millionen Kilometer), sondern vor allem am Rost und dem altersbedingten Verschleiß. Knapp 250.000 Euro werden für die Neuanschaffung benötigt. Das Geld solle über Sponsoren, öffentliche Mittel, Kollekten und Spenden zusammenkommen. Das Bibelmobil ist im Februar 1992 zum ökumenischen „Jahr der Bibel“ erstmals in Trägerschaft des Diakonischen Werkes (Görlitz) im Einsatz gewesen. Das aktuelle Fahrzeug ist seit 2009 im Dienst.

Als Doppelstockbus bietet das Bibelmobil im Unterdeck unter anderem eine Ausstellung zur Entstehung der Bibel sowie einen Buchladen. Das Oberdeck beherbergt zwei multimediale Unterrichts- bzw. Gesprächsräume. Ein weiteres Element ist die historische Gutenberg-Druckerpresse. Das ökumenische Angebot richtet sich insbesondere an Schulklassen, Gemeinden und Kirchendistanzierte. Es soll die Relevanz der Bibel für die Gesellschaft und das persönliche Leben aufzeigen.

Eigenen Angaben zufolge besuchten bislang fast 640.000 Menschen, darunter 10.800 Schulklassen, den Doppelstockbus. Das Bibelmobil hat zwei hauptamtliche Mitarbeiter angestellt. Der Vorsitzende des Trägervereins „BibelMobil“ (Görlitz) ist der ehemalige leitende Referent im CVJM Schlesische Oberlausitz, Thomas Brendel.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.