Montag • 24. September
  • Kanton Zürich
  • Marsch für das Leben
  • Religion
Die Zürcher Reformierten sagen deutlich ja zur neuen Kirchenordnung. Foto: idea/rh
Abstimmung

Zürcher Reformierte sagen ja zur neuen Kirchenordnung

Die Mitglieder der reformierten Landeskirche im Kanton Zürich haben der Teilrevision der Kirchenordnung mit über 76 Prozent Ja zugestimmt. Der Kirchenrat zeigt sich erfreut, das Nein-Komitee spricht von einem "schwarzen Tag für die Dorfkirche". mehr »0
Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Hans-Jürgen Abromeit, beim „Marsch für das Leben“. Foto: idea/Ryll
5.300 Teilnehmer

„Marsch für das Leben“: Erstmals predigte landeskirchlicher Bischof

Erstmals hat ein leitender Repräsentant der evangelischen Kirche die Predigt beim „Marsch für das Leben“ gehalten. Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Hans-Jürgen Abromeit, sprach im ökumenischen Abschlussgottesdienst. mehr »2
Familien spielen eine wesentliche Rolle, wenn es um die Weitergabe des Glaubens geht. Foto: Eric Ward/Wikipedia
Familie und Glaube

Familie ist wichtiger Faktor bei der Weitergabe des Glaubens

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat untersucht, welchen Einfluss das Elternhaus auf die Religionszugehörigkeit von Personen hat. Die Studie basiert auf Daten aus dem Jahr 2014. Fazit: Die Familie spielt eine zentrale Rolle bei der Weitergabe von Religion und Glaube. mehr »0
  • 50 Jahre Amzi Messianisches Zeugnis und die Hoffnung auf Frieden
  • Freikirchen Der Umbau des Familienrechts fordert heraus
  • Chrischona Wie das Werk in die Zukunft gehen will
  • Millionär mit 30 Nathanael Draht fand sein Glück erst bei Gott
ANZEIGE
Solche Szenen soll es in St. Gallen nicht geben: Burkaträgerinnen in Kabul. Foto: Pixelio/Jerky
Abstimmung

St. Galler Ja zum Verhüllungsverbot

Auch im Kanton St. Gallen gilt neu ein Gesichtsverhüllungsverbot. Knapp 67 Prozent stimmten dafür. Nach dem Tessin führt damit ein zweiter Kanton ein solches Verbot ein. Ein Signal für den gesamtschweizerischen Urnengang. mehr »0

Die Liste der derzeit laufenden Projekte zur Modernisierung des Familienrechts ist lang.
Freikirchen

Grosse Weichenstellungen im Familienrecht

Wie verhält man sich in einem Rückzugsgefecht? Freikirchenleiter informierten sich über die laufenden Anpassungen im Familienrecht. Sie wollen die traditionelle Ehe stärken und positiv darüber reden. mehr »0

Freigesprochen: Flavie Bettex mit ihrem Anwalt. Foto: SEA
Gericht korrigiert Staatsanwaltschaft

Junge Christin nach „Solidaritäts-Vergehen“ freigesprochen

Eine junge Christin wurde vom Bezirksgericht Lausanne wegen Untervermietung eines Studios an einen iranischen Freund ohne Aufenthaltsbewilligung angehört. Der Fall erinnert an jenen von Pastor Norbert Valley, der ebenfalls auf einen Prozess wartet.  mehr »0

Porträt

Zum Glück mit Gott

Mit nicht einmal 30 Jahren war der Unternehmer Nathanael Draht schon Millionär. Doch obwohl er in Saus und Braus lebte, war er nicht glücklich – bis er zu Gott fand. Ein Porträt von idea-Redakteur David Wengenroth. mehr »0

Kleine Kanzel

Sieghafter Glaube

„Ich habe dich auch zum Licht der Heiden gemacht, dass du seist mein Heil bis an die Enden der Erde.” – Gedanken zu Vers sechs aus dem 49. Kapitel des alttestamentlichen Buches des Propheten Jesaja, von Christine Lieberknecht (CDU). Sie war von Oktober 2009 bis Dezember 2014 Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen. Die Landtagsabgeordnete war von 1984 bis 1990 Pastorin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen. mehr »2

Kommentar

Bettagswellen

Der Eidgenössische Bettag ist keine kirchliche Initiative, sondern ein staatlich angeordneter Ruhe- … mehr »0

Pro & Kontra

Sollte die Hölle in der Arbeit mit Kindern vorkommen?

Sünde, Gericht, Hölle – es gibt sicher angenehmere Themen der Bibel. Einigen Menschen machen diese Inhalte auch Angst. Besonders Kinder könnte die Strafe Gottes verängstigen. Sollte die Hölle also in der evangelistischen Arbeit mit Kindern thematisiert werden? mehr »0

Bericht
Foto: Marsch fürs Läbe

Es wurde still wie in der Kirche

1500 Menschen versammelten sich vor dem Bundeshaus in Bern, um auf die Folgen von Abtreibungen hinzuweisen. … mehr »0

Kolumne

„Ausgenommen die Erlösten!“

Was für ein Sommer! Er wird uns allen in Erinnerung bleiben. Wir haben geschwitzt, gestöhnt, auf Regen … mehr »0

Kommentar

Der Ichthys und der tote Sofafisch

Zum Marsch für das Leben, einer Demonstration der Lebensrechtsbewegung, der am 22. September in Berlin stattfindet ein Kommentar von Alexandra Maria Linder, Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht. mehr »0

Bibelvers der Woche
Evelyn von Ungern-Sternberg Foto: zvg

Josua 1,9

Ich sage dir noch einmal: Sei tapfer und entschlossen! Lass dich durch nichts erschrecken und verliere … mehr »0

Kleine Kanzel

Gottes wunderbare Werkzeuge

„Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.” Gedanken zum Bibelwort aus Psalm 91 von Olaf Latzel, Pastor der St.-Martini-Gemeinde in Bremen mehr »0

Kolumne

Thermometer? Thermostat!

Seien Sie als Leiter ungeschminkt, schwach und unperfekt – es könnte sein, dass Sie damit den Teppich … mehr »0

Frei-/Kirchen
Die Zürcher Reformierten sagen deutlich ja zur neuen Kirchenordnung. Foto: idea/rh

Abstimmung

Zürcher Reformierte sagen ja zur neuen Kirchenordnung

Die Mitglieder der reformierten Landeskirche im Kanton Zürich haben der Teilrevision der Kirchenordnung mit über 76 Prozent Ja zugestimmt. Der Kirchenrat zeigt sich erfreut, das Nein-Komitee spricht von einem "schwarzen Tag für die Dorfkirche". … mehr »0

Freikirchen

Grosse Weichenstellungen im Familienrecht

Wie verhält man sich in einem Rückzugsgefecht? Freikirchenleiter informierten sich über die laufenden Anpassungen im Familienrecht. Sie wollen die traditionelle Ehe stärken und positiv darüber reden. … mehr »0

Fachtagung

Wie Unternehmer die Missionsarbeit unterstützen können

Christen in der Wirtschaft und Missionswerke sollten stärker zusammenarbeiten. Dafür haben Referenten einer dreitägigen Fachtagung des Missionswerks DMG interpersonal in Sinsheim plädiert. … mehr »0

AGCK

Daniel de Roche wird neuer Präsident der AGCK Schweiz

Der reformierte Pfarrer Daniel de Roche wird ab 2019 neuer Präsident der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK). Er folgt in diesem Amt auf Denis Theurillat, Weihbischof im Bistum Basel. Papst Franziskus habe bei seinem Besuch in Genf am 21. Juni gesagt, gemeinsam zu gehen, … mehr »0

25 Jahre Moms in Prayer

Hier ist jede Mutter eine Gebetserhörung

Auf zwei Tage verteilt trafen sich betende Mütter in Winterthur. Sie lobten Gott und feierten das 25-Jahr-Jubiläum von Moms in Prayer (MIP) Schweiz. … mehr »0

Bettag 2018

Gebetstreffen auf dem Ostschweizer Hausberg

Fürbitter aus der Ostschweiz trafen sich am Bettag auf dem Säntis. Sie feierten einen Gottesdienst, dankten und beteten und marschierten mit ihren Fahnen um den Gipfel.  … mehr »0

GEKE

Gottfried Locher als Präsident von Europas Protestanten bestätigt

Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (Geke) hat zum Abschluss ihrer bis Dienstag in Basel tagenden Vollversammlung ein neues Leitungsgremium und ein neues Präsidium gewählt. 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde ein „Friedenspapier“ verabschiedet. Geschäftsführender Präsident … mehr »0

Neuausrichtung

Chrischona gibt sich komplett neue Strukturen

René Winkler ist der letzte Chrischona-Direktor. Das Werk löst seinen bisherigen Dachverband Chrischona International auf. Die Veränderungen setzen die Bildungsarbeit am Theologischen Seminar in den Fokus. So will sich das Werk fit für die Zukunft machen.  … mehr »0

GEKE und Vatikan

Protestanten treten in den Dialog mit Rom ein

Im Rahmen eines Festakts der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) im Basler Münster unterzeichneten GEKE-Präsident Gottfried Locher und Kurienkardinal Kurt Koch eine Absichtserklärung für einen offiziellen Dialog zwischen den europäischen Protestanten und den Katholiken. In Basel anwesend war auch Bundesrat und Aussenminister Ignazio Cassis.  … mehr »0

Bedford-Strohm

Seenotrettung im Mittelmeer: Situation ist „skandalös“

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat beim Besuch der Evangelischen Nachrichtenagentur idea die Unterstützung von privaten Seenotrettungsorganisationen im Mittelmeer durch die EKD verteidigt. … mehr »56

Gesellschaft
Solche Szenen soll es in St. Gallen nicht geben: Burkaträgerinnen in Kabul. Foto: Pixelio/Jerky

Abstimmung

St. Galler Ja zum Verhüllungsverbot

Auch im Kanton St. Gallen gilt neu ein Gesichtsverhüllungsverbot. Knapp 67 Prozent stimmten dafür. Nach dem Tessin führt damit ein zweiter Kanton ein solches Verbot ein. Ein Signal für den gesamtschweizerischen Urnengang. … mehr »0

Theologieprofessor

Das Kreuz wird zum „Störfaktor“

Das Kreuz ist für viele Menschen zu einem „Störfaktor“ geworden. Dieser Ansicht ist der österreichische Theologieprofessor Josef Quitterer. … mehr »7

Familie und Glaube

Familie ist wichtiger Faktor bei der Weitergabe des Glaubens

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat untersucht, welchen Einfluss das Elternhaus auf die Religionszugehörigkeit von Personen hat. Die Studie basiert auf Daten aus dem Jahr 2014. Fazit: Die Familie spielt eine zentrale Rolle bei der Weitergabe von Religion und Glaube. … mehr »0

Gericht korrigiert Staatsanwaltschaft

Junge Christin nach „Solidaritäts-Vergehen“ freigesprochen

Eine junge Christin wurde vom Bezirksgericht Lausanne wegen Untervermietung eines Studios an einen iranischen Freund ohne Aufenthaltsbewilligung angehört. Der Fall erinnert an jenen von Pastor Norbert Valley, der ebenfalls auf einen Prozess wartet.  … mehr »0

Taufe

Man ist nie zu alt, um Christ zu werden

Man ist nie zu alt für den Glauben: Jahrzehntelang galt Bill Hayden als der prominenteste Atheist Australiens – jetzt ist er im Alter von 85 Jahren Christ geworden. Der frühere Außenminister ließ sich am 9. September in der katholischen St.-Marienkirche in Ipswich bei Brisbane taufen. … mehr »2

Neustrukturierung

Pietismus: „Chrischona International“ beendet Verbandsarbeit

2015 feierte eine der größten pietistischen Organisationen im deutschsprachigen Europa – „Chrischona International“ – noch ihr 175-jähriges Bestehen. Zum 31. Dezember endet das Bestehen des Verbandes. … mehr »1

Marsch fürs Läbe

Ein Tabu brechen - über Abtreibungsfolgen reden

In Bern machte der 9. "Marsch fürs Läbe" ein gesellschaftliches Tabu öffentlich: die zahlreichen Leiden von Frauen und Männern nach einer Abtreibung. Berichte von Betroffenen, ein Plädoyer von Nationalrätin Andrea Geissbühler und die Lancierung einer Petition an den Bundesrat prägten die Kundgebung auf dem Bundesplatz. … mehr »0

Christliche Musiker

Die Musikakademie „SchallWerkStadt“ wird wiedereröffnet

Die Akademie für christliche Musiker „SchallWerkStadt“ nimmt ihren Studienbetrieb wieder auf. Am 21. September startet die Musikschule ihr Wintersemester mit 15 Studenten.  … mehr »0

Podiums­diskussion

Ehe für alle – der grosse Spagat

Das Podiumsgespräch zum Thema „Ehe für alle“ mit vier Kirchenvertretern in Bern versprach Spannung. Es zeigte, dass sich die Kirchen in der kontroversen Frage auf dünnem Eis bewegen. … mehr »0

Kampagne

Unterschriftenzahl schon nach zwei Tagen erreicht

Vor zwei Tagen hat eine Allianz gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer angekündigt, dass es zur Volksinitiative kommt, sollten 25000 Personen bereit sein, je 4 Unterschriften zu sammeln. Nun ist das Sammelziel bereits erreicht. Jetzt wird Druck gemacht auf den Bundesrat.  … mehr »0

Politik
Präsident Trump will weniger Flüchtlinge in die USA aufnehmen, als geplant. Foto: pixabay.com

USA

Evangelikale kritisieren Flüchtlingspolitik der Trump-Regierung

In den USA üben Teile der evangelikalen Bewegung Kritik an der aktuellen Flüchtlingspolitik der Regierung unter Präsident Donald Trump. Sie kündigte am 17. September an, im Fiskaljahr 2019 (1. Oktober 2018 bis 30. September 2019) nur 30.000 Flüchtlinge aufnehmen zu wollen. … mehr »1

Besinnliches Treffen

Bettagsbegegnung im Bundeshaus

Es war eine besinnliche Begegnung mit überraschenden Voten: Vertreter von Politik, Wirtschaft, Diplomatie, Justiz und Verwaltung trafen sich am Donnerstag vor dem Bettag im Bundeshaus.   … mehr »0

Diakonie und Caritas

Österreich: Wohlfahrtsverbände kritisieren Asylpolitik der EU

In Österreich haben Hilfsorganisationen Kritik an der Asylpolitik der EU geübt. In einem am 12. September veröffentlichten Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG) heißt es, dass weiterhin Menschen, die vor Terror, Krieg und Verfolgung fliehen, auch in Europa Schutz gewährt werden müsse. … mehr »6

Gegen den Bundesratsentscheid

Breite Allianz prüft Initiative gegen heikle Waffenexporte

Eine breite Allianz aus Parteien und Organisationen hat am 10. September in Bern einen Aufruf für eine Volksinitiative gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer gestartet.  … mehr »0

Kritik an Berichterstattung

Michael Kretschmer: Es gab keine Hetzjagd in Chemnitz

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Teile der medialen Berichterstattung über Demonstrationen in Chemnitz scharf kritisiert. … mehr »19

Nach Festnahme

Crowdfunding für Norbert Valley

Mit der Aktion will die JEVP ein Zei­chen der Soli­da­ri­tät set­zen. Sie setzt sich dafür ein, dass für Pas­tor Nor­bert Val­ley die Deckung der ent­stan­de­nen Unkos­ten über­nom­men wird. … mehr »0

CDU/CSU-Fraktionschef

Kauder: Union muss die AfD schärfer angreifen

Die Unionsparteien müssen sich deutlicher von der AfD abgrenzen. Das hat der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU im Bundestag, Volker Kauder, gefordert. Diese Partei missachte christliche Werte. … mehr »35

Kritik von Lebensrechtlern

„Evangelische Frauen“ solidarisieren sich mit Abtreibungsärztinnen

Der Dachverband „Evangelische Frauen in Deutschland“ hat sich mit Ärztinnen „solidarisiert“, die wegen Verstoßes gegen den Paragrafen 219a StGB angeklagt sind. Scharfe Kritik übt der Bundesverband Lebensrecht. … mehr »21

Streit um Brunson

USA planen weitere Maßnahmen gegen die Türkei

Der Streit zwischen den USA und der Türkei wegen des dort festgehaltenen US-Pastors Andrew Brunson eskaliert weiter. Trotz wiederholter Forderungen von US-Präsident Donald Trump befindet sich der 50-Jährige noch in Hausarrest. … mehr »6

Selbstbestimmung

Homosexualität: Spahn offen für Verbot von Konversionstherapien

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich offen gezeigt, sogenannte Konversionstherapien zu verbieten, die Homosexuellen helfen sollen, ihre sexuelle Orientierung zu verändern.  … mehr »54

Menschenrechte
Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Hans-Jürgen Abromeit, beim „Marsch für das Leben“. Foto: idea/Ryll

5.300 Teilnehmer

„Marsch für das Leben“: Erstmals predigte landeskirchlicher Bischof

Erstmals hat ein leitender Repräsentant der evangelischen Kirche die Predigt beim „Marsch für das Leben“ gehalten. Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Hans-Jürgen Abromeit, sprach im ökumenischen Abschlussgottesdienst. … mehr »2

„Marsch für das Leben“

Kardinal Marx: Tötung von Ungeborenen ist keine „ärztliche“ Dienstleistung

Während der „Marsch für das Leben“ am 22. September in Berlin auch in diesem Jahr breite Unterstützung bei katholischen Bischöfen findet, ist die Solidarität von evangelischen Kirchenleitern gering. … mehr »4

Nigeria

Islamische Terroristen veröffentlichen eine „Blutbotschaft“

In Nigeria hat die radikal-islamische Terrormiliz Boko Haram eine Entwicklungshelferin vor laufender Kamera hingerichtet und andere mit dem gleichen Schicksal bedroht. … mehr »2

Statistisches Bundesamt

Abtreibungszahlen leicht rückläufig

Die Zahl der gemeldeten Abtreibungen in Deutschland ist im zweiten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am 18. September mit. … mehr »1

Istanbul

Türkei: Hagia Sophia wird keine Moschee

Die als Museum genutzte frühere Kirche Hagia Sophia in Istanbul wird keine Moschee. Das türkische Verfassungsgericht  lehnte die Klage eines Vereins zur Öffnung des historischen Gebäudes für islamische Gebete ab.  … mehr »1

Studie

Radikale Muslime töteten 2017 weltweit 35.000 Menschen

Im Jahr 2017 töteten radikale Muslime weltweit 35.000 Menschen. Das geht aus der Studie „Globaler Extremismus Monitor“ hervor. … mehr »10

Indien

271 Christen wegen „Lügen gegen den Hinduismus“ angeklagt

Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh sind 271 pfingstkirchliche Christen wegen angeblicher „Verbreitung von Lügen über den Hinduismus“ angeklagt worden. … mehr »2

Angriff auf Idlib

Hilfsorganisationen warnen: In Syrien droht humanitäre Katastrophe

Hilfsorganisationen und Sicherheitsexperten warnen vor einer humanitären Katastrophe in der Rebellenhochburg Idlib im Nordwesten Syriens. Die Provinz ist das letzte größere Gebiet, das noch von Aufständischen gehalten wird. … mehr »3

Shelter Now

Afghanistan: 150 Brunnen dank der Aktion eines christlichen Hilfswerks

In Afghanistan entsteht in Kürze der 150. Brunnen, den deutsche Spender über das internationale christliche Hilfswerk Shelter Now gestiftet haben. Über 30.000 Menschen haben durch die Aktion Zugang zu sauberem Trinkwasser. … mehr »4

China

Behörden schließen eine der größten Hauskirchen in Peking

In China haben Regierungsbeamte die evangelische Zion-Kirche in Peking geschlossen. Wie der Pastor der Gemeinde, Jin Mingri, gegenüber sagte, stürmten Beamte nach dem Gottesdienst das Gebäude. … mehr »3

Glaube
AmZI-Leiter Martin Rösch Foto: Andrea Vonlanthen

50 Jahre AmZI

„Mission unter Juden ist legitim“

Die messianische Bewegung wächst in Israel trotz starker Widerstände, nicht zu letzt durch die jüdische Orthodoxie. Seit 50 Jahren unterstützt das Chrischona-Werk „AmZI“ Jesus-gläubige Juden und christliche Araber. Leiter Martin Rösch erklärt, warum die Mission unter Juden für ihn legitim ist.  … mehr »0

Pro & Kontra

Sollte man mit Kindern über die Hölle sprechen?

Sünde, Gericht, Hölle – das sind wichtige Themen der Bibel. Doch einigen Menschen machen diese Inhalte auch Angst. Besonders Kinder könnte die Strafe Gottes verängstigen, wenden Kritiker ein. … mehr »33

Glaubenskonferenz

Nichts ist wichtiger: Andere zum christlichen Glauben einladen!

Zur Weitergabe der christlichen Botschaft haben Redner der Glaubenskonferenz der Freien evangelischen Gemeinden in Norddeutschland in Hamburg aufgerufen. … mehr »1

Thorsten Dietz

Ist der Mensch schlecht?

Der deutsche Theologe und Autor Thorsten Dietz lehnt die Erbsündenlehre ab. Er spricht am nächsten AfbeT-Studientag zum Thema „Sünde“.  … mehr »0

Ulrich Parzany

Liveübertragung: Über 8.500 Internetnutzer sahen Evangelisation

Bis zu 350 Besucher pro Abend kamen zu einer Evangelisation mit dem Vorsitzenden des Netzwerks „Bibel und Bekenntnis“, Ulrich Parzany, in Kreuztal bei Siegen. Die Veranstaltungen wurden auch im Internet übertragen. … mehr »2

Politikbeauftragter der Allianz

Heimowski: Evangelikale nicht auf Klischees reduzieren

Viele Menschen in Deutschland haben eine klischeehafte Vorstellung von Evangelikalen. Diese Ansicht vertritt der Beauftragte der Deutschen Evangelischen Allianz am Sitz des Bundestages und der Bundesregierung, Uwe Heimowski. … mehr »3

Heavenstage Festival 2018

Mehrere Besucher liessen sich an Musikfestival taufen

Mehrere hundert Besucher kamen am vergangenen Wochenende an die 10. Ausgabe des Heavenstage Festivals im Zürcher Wyland. 17 Bands waren am Start, darunter die mitreissende Reggae-Band „Christafarai“ aus Kalifornien. Lead-Sänger Mark Mohr rief im Laufe des Konzerts zur Übergabe des Lebens an Jesus … mehr »0

Geschichte

Johannes Winzeler - Ein Stück Schweizer Erweckungsgeschichte

Womöglich hat kein anderer mehr freikirchliche Gemeinden in der Schweiz gegründet – oder zumindest den Grundstein dazu gelegt – als der Schaffhauser Johannes Winzeler (1815–1863). Von Hanspeter Nüesch … mehr »0

Studie

Forscher: Jugendliche haben Interesse an Religion

Dass Jugendliche kein Interesse an Religion hätten, ist ein Vorurteil. Diese Ansicht vertritt der evangelische Theologe Friedrich Schweitzer, der an einer Jugendstudie der Universität Tübingen mitgewirkt hat.  … mehr »5

Biografie von Markus Hottiger

Aus einer Idee wird eine grosse Singbewegung

Seit bald 40 Jahren schreibt Adonia-Gründer Markus Hottiger Mundartlieder über biblische Geschichten. Zu seinem 60. Geburtstag erscheint seine Biografie und eine CD mit 20 persönlichen Hits. … mehr »0

Medien
v. l.: Guido Falkenberg, Initiator der ersten „Gott@Digital“-Konferenz, und Jörg Dechert, Vorstandsvorsitzender ERF Medien. Foto: Bradasch/FeG Darmstadt

„Gott@Digital“-Konferenz

Wie Gott digitale Technik zur Verbreitung des Evangeliums nutzt

Die Digitalisierung verändert in rasanter Weise alle Lebensbereiche. Niemand kann sich dieser Entwicklung entziehen. Christen sollen mit ihren Gaben und Werten diese Veränderungen mitprägen und gestalten. … mehr »0

ERF-Medien Film

Eine Bibel verändert das Leben eines Mörders

Ein Kurzfilm aus der Fernsehreihe „Gott sei Dank“ von ERF Medien ist mit dem europäischen Filmpreis CEVMA Award ausgezeichnet worden. … mehr »0

Bauer, ledig, sucht

„Wie es der Herr richtet, ist es gut!“

Bauer sucht Bäuerin. Der TV-Sender 3+ bringt Menschen zusammen, durchaus mit Erfolg. In der Jubiläumsstaffel ist mit Martina eine aktive Christin dabei. Wie erlebt sie die Sendung? … mehr »0

Studie

US-Jugendliche: Wir verbringen zu viel Zeit mit dem Smartphone

Über die Hälfte der Jugendlichen in den USA (54 Prozent) ist der Meinung, zu viel Zeit vor ihren Smartphone-Bildschirmen zu verbringen. … mehr »1

Gamescom

Kirchliche Jugendarbeit: Computerspiele gewinnen an Bedeutung

In der kirchlichen Jugendarbeit kommen immer öfter elektronische Spiele zum Einsatz. Das berichtete der Jugendbildungsreferent im Evangelischen Jugendpfarramt Köln, Daniel Drewes, von der Gamescom. … mehr »1

ZDF

Fast 600.000 Zuschauer sahen pfingstkirchlichen TV-Gottesdienst

Knapp 600.000 Zuschauer haben die Übertragung eines Gottesdienstes der pfingstkirchlichen Gemeinde „Christus-Zentrum Arche Elmshorn“ am 12. August im ZDF verfolgt.  … mehr »2

Studie

Viele Kinder surfen ohne Aufsicht im Internet

Viele Eltern lassen ihre Kinder unbeaufsichtigt im Internet surfen. Das geht aus der „Kindermedienstudie 2018“ hervor. Danach dürfen 39 Prozent der Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren ohne Aufsicht online gehen. … mehr »1

Initiator Meuser

Nach dem Erfolgsprojekt „Youcat“ folgt nun der „Youcat for Kids“

Nach dem erfolgreichen katholischen Jugendkatechismus „Youcat“ bringt die „Youcat Stiftung“ nun auch einen „Youcat for Kids“ heraus. Das Buch wird ab dem 1. August im deutschen Buchhandel verfügbar sein. … mehr »6

Langzeitstudie

Antisemitische Internet-Kommentare nehmen stark zu

Antisemitische Kommentare im Internet haben in den vergangenen zehn Jahren stark zugenommen. Das ist das Ergebnis einer am 18. Juli in Berlin vorgestellten Langzeitstudie der Technischen Universität Berlin. … mehr »5

„Tote Mädchen lügen nicht“

Eine Netflix-Serie und die Sehnsucht nach dem Tod

Die Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie Zürich erklärte, dass die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ dazu führte, dass mindestens 40 Jugendliche notfallmässig in die Psychiatrie eingeliefert wurden. Die Serie dreht sich um den Selbstmord einer fiktiven Highschool-Schülerin in den USA.  … mehr »0