Samstag • 23. Februar
  • Bundestag
  • „Streitfragen“
  • Abtreibung
Im Bundestag wurde über mehrere Gesetze namentlich abgestimmt. Screenshot: bundestag.de
Paragraf 219a

Werbeverbot für Abtreibung: Bundestag beschließt Kompromiss

Mit den Stimmen von Union und SPD hat der Deutsche Bundestag am 21. Februar den Gesetzentwurf der Regierungskoalition zur Ergänzung des Paragrafen 219a StGB (Werbeverbot für Abtreibung) angenommen. mehr »7
Norbert Bischofberger moderiert das Gespräch über die „Ehe für alle“. Regula Lehmann von Zukunft CH wurde kurzfristig von SRF eingeladen. Foto: idea
Wende bei SRF-„Streitfragen“

„Ehe für alle“-Gegner bei SRF jetzt doch eingeladen

SRF hat die Liste der Diskussionsteilnehmenden für die Sendung „Streitfrage ‚Ehe für alle‘“ um einen Namen erweitert. Regula Lehmann von der Stiftung Zukunft CH wurde kurzfristig eingeladen. Damit reagiert die Redaktion auf den Vorwurf, dass sie schon zum zweiten Mal keine kritischen Stimmen zur Diskussion eingeladen habe. mehr »0
Abtreibungsfolgen öffentlich machen: Abgabe der Unterschriften vor dem Bundeshaus. Foto: MfL/zvg.
Petition mit über 24000 Unterschriften

"Den Beratungsnotstand beenden!"

Am 20. Februar wurden über 24'000 Unterschriften der Petition "Abtreibungsfolgen öffentlich machen" in Bern dem Bundesrat überreicht. Die Initianten sprechen von einem "beachtlichen Sammelerfolg". Er unterstreiche die Wichtigkeit des Anliegens. mehr »0
  • Kirche und Staat Offene Fragen nach Genfer Abstimmung
  • Pro und Kontra Ist die KESB-Initiative hilfreich?
  • Gemeindebau Graham Tomlin über Auferstehung und Auftrag
  • Verfolgt Die Koptin Samiha Tawiq überlebte Bombenanschlag
ANZEIGE
Zukünftig soll verhindert werden, dass Gemeindemitglieder sexuell missbraucht werden können. Symbolbild: pixabay.com
Südliche Baptisten

Missbrauchsskandale: Schutz der Opfer wichtiger als der Ruf der Kirche

Mit einem umfangreichen Maßnahmenkatalog will der Präsident des Bundes der Südlichen Baptisten in den USA, James David Greear, verhindern, dass Gemeindemitglieder sexuell missbraucht werden können. mehr »3

Kinder haben immer früher Zugang zu sozialen Medien. Foto: pixabay.com
Smartphone

Psychologin: „Digitaler Exhibitionismus“ schon im Kindesalter

Kinder besitzen immer früher ein Smartphone. Dadurch stehen sie unter enormen Druck, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein und dort möglichst viel von sich preiszugeben, warnt die Diplom-Psychologin Julia von Weiler. mehr »0

Die SEA fordert auf, den eigenen Lebensstil zu überdenken. Foto: idea/rh
Fasten gegen den Klimawandel

SEA: Klimawandel erfordert beherztes Handeln

Worten müssten Taten folgen, schreibt die Schweizerische Evangelische Allianz SEA und ruft zu umweltfreundlichem Verhalten auf - gerade in der kommenden Fastenzeit.  mehr »0

Kolumne

Frucht oder Feuer?

Innere Motivatoren und Antreiber sind bedeutende Ressourcen, um zu dienen und Frucht zu bringen. … mehr »0

Kolumne

Bereits bezahlte Abfallgebühr

Was gibt Ihnen ein gutes Gefühl? Bei mir ist es das Abfallentsorgen. Regelmässig belade ich unser Auto … mehr »0

Porträt

Mit Jesus auf der Straße

Als junger Mensch lebte Michael Geymeier auf der Straße, nahm Drogen und hielt sich mit Diebstählen über Wasser. Dann begegnete er Jesus und änderte sein Leben. Heute leitet der 54-Jährige zusammen mit seiner Ehefrau Sabine das Café „Open Heart“ (Offenes Herz) der Heilsarmee in Bielefeld. Ein Porträt von idea-Redakteur David Wengenroth. mehr »0

Kolumne

Fehleinschätzung

Flughafen Kloten, 20. Januar 2010. Der Himmel verdunkelt sich und eine Art gigantischer Walfisch surrt … mehr »0

Interview

Was Christen gegen soziale Ungleichheit tun können

Die ChristoffelBlindenmission (CBM/Bensheim) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie unterstützt zurzeit 530 Projekte in 54 Ländern. 2017 konnte die Organisation nach eigenen Angaben 41.000 Augenlicht rettende Operationen am Grauen Star bei Kindern durchführen. Am Welttag der sozialen Gerechtigkeit (20. Februar) sprach idea-Redakteur Simon Laufer mit dem Leiter der Anwaltschaftlichen Arbeit der CBM, Michael Herbst. mehr »0

Porträt

Die lebende Märtyrerin

Bei einem Bombenanschlag auf eine Kirche in Kairo im Dezember 2016 ist die Ägypterin Samiha Tawiq schwer verletzt worden. Die 55-jährige koptische Christin verlor die Hälfte ihres Gesichtes. Sie befindet sich derzeit für mehrere Operationen in Deutschland. idea-Redakteurin Erika Gitt hat sie und ihren Ehemann vor dem ersten Eingriff im Uniklinikum Aachen getroffen. mehr »1

Interview
Christoph Egeler: „Gute Fragen stellen.“ Foto: zvg

„Glaube hat gute Gründe!“

Die christliche Botschaft in einem säkularen Umfeld weitergeben. Darum geht es an einem Studientag der VBG am 2. März in Zürich. mehr »0

Interview
Mona und Kurt Beutler hörten in arabischen Länder immer wieder islamische Gebete mit Verfluchungen. Bild: zvg

„Mach ihre Frauen zu Witwen und ihre Kinder zu Waisen“

Der Autor und Islamkenner Kurt Beutler veröffentlichte ein Video, das sich damit beschäftigt, dass … mehr »0

Film-Kritik

Großalarm ums Kreuz

400 Filme aus 78 Ländern standen beim größten Filmpublikumsfestival der Welt in Berlin zur Auswahl. idea-Reporter Karsten Huhn stellt acht Streifen vor. Sie handelten von sexueller Gewalt in der Kirche, dem Streit um ein Holzkreuz, einem Jugendlichen, der zum Islam konvertiert, der Hungerkatastrophe in der Ukraine – und einem Gospelkonzert. mehr »0

Porträt

Evangelisch mit Rückenwind

Der Berliner Martin Pepper (60) ist einer der bekanntesten Lobpreismusiker in Deutschland. Über 20 Musikalben hat er veröffentlicht. Bisher gehörte er verschiedenen Freikirchen an. Jetzt wechselte er in die evangelische Landeskirche. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler. mehr »1

Frei-/Kirchen
Zukünftig soll verhindert werden, dass Gemeindemitglieder sexuell missbraucht werden können. Symbolbild: pixabay.com

Südliche Baptisten

Missbrauchsskandale: Schutz der Opfer wichtiger als der Ruf der Kirche

Mit einem umfangreichen Maßnahmenkatalog will der Präsident des Bundes der Südlichen Baptisten in den USA, James David Greear, verhindern, dass Gemeindemitglieder sexuell missbraucht werden können. … mehr »3

Fasten gegen den Klimawandel

SEA: Klimawandel erfordert beherztes Handeln

Worten müssten Taten folgen, schreibt die Schweizerische Evangelische Allianz SEA und ruft zu umweltfreundlichem Verhalten auf - gerade in der kommenden Fastenzeit.  … mehr »0

Studientag für Leitende in kirchlicher Umgebung

Die Dynamik der Auferstehung

Graham Tomlin steht für den Aufbruch in der Anglikanischen Kirche. In Basel sprach er vor 200 Personen über dynamischen Gemeindebau.  … mehr »0

Prof. Ralph Kunz zum Thinktank Kirche/Politik

„Alle Lebensbereiche sind im Glauben enthalten“

Professor Ralph Kunz will mit anderen das Gespräch über Glaube und Politik neu beleben und jenseits eines parteipolitischen Schlagabtausches kultivieren. Das sagte er in einem Interview mit dem Wochenmagazin ideaSpektrum. … mehr »0

Der grösste schwimmende Bücherladen

10 Jahre Logos Hope

Am 19. Februar 2019 feiert OM Schiffe den zehnjährigen aktiven Dienst der Logos Hope. Das Schiff befindet sich momentan in Chile in einem Hafen, den noch nie ein OM-Schiff besucht hatte. … mehr »0

Ein Jahr nach dem Fall Hybels

Stefan Gerber: „Wir erlebten hier in der Schweiz viel Anteilnahme“

Vor rund einem Jahr geriet Willow Creek in die Schlagzeilen, als Vorwürfe gegen den Gründer Bill Hybels öffentlich wurden, er habe Mitarbeiterinnen sexuell belästigt. Dies war ein Erdbeben, das bis in die Schweiz zu spüren war. Livenet sprach mit Stefan Gerber, Geschäftsführer von Willow Creek Schweiz. … mehr »0

Theologe

Jeder Mensch trägt ein „mystisches Potential“ in sich

Jeder Mensch trägt ein „mystisches Potential“ in sich. Davon ist der Leipziger Theologe, Prof. Peter Zimmerling, überzeugt. Er verwies zur Begründung auf seine eigenen Erfahrungen als evangelischer Seelsorger. … mehr »2

„Rock my Church“

In der Kirche muss die Musik des Volkes gespielt werden

„Eine Volkskirche, die die Musik des Volkes nicht spielt, ist keine Volkskirche.“ Davon ist der Referent für missionarisches Handeln und geistliche Gemeindeentwicklung im Zentrum Verkündigung der EKHN, Klaus Douglass, überzeugt.  … mehr »21

Genfer Evangelischer Allianzgottesdienst

Evangelische Allianz füllt Messehalle

Der jährliche Allianzgottesdienst in der Genfer Palexpo-Halle zog am 10. Februar mehr als 2300 Personen an. … mehr »0

Evangelische in Rom

Vandalismus gegen Luther-Tafel und Baptisten-Kapelle

Am 8. Februar wurde in Rom am Martin Luther-Platz eine Gedenktafel zerstört. Eine Baptistengemeinde war ebenfalls von Vandalen heimgesucht worden. … mehr »0

Gesellschaft
Abtreibungsfolgen öffentlich machen: Abgabe der Unterschriften vor dem Bundeshaus. Foto: MfL/zvg.

Petition mit über 24000 Unterschriften

"Den Beratungsnotstand beenden!"

Am 20. Februar wurden über 24'000 Unterschriften der Petition "Abtreibungsfolgen öffentlich machen" in Bern dem Bundesrat überreicht. Die Initianten sprechen von einem "beachtlichen Sammelerfolg". Er unterstreiche die Wichtigkeit des Anliegens. … mehr »0

Literaturprofessor

Frankreich: Antisemitismus lodert regelmäßig auf

In Frankreich lodert der Antisemitismus regelmäßig auf. Diese Ansicht vertrat der Literaturprofessor Jürgen Ritte im Interview mit dem Deutschlandfunk. … mehr »1

DDR-Aufarbeitung

Opferverband kritisiert Amadeu Antonio Stiftung: Keine offene Diskussion

Kritik an einer Veranstaltung der Amadeu Antonio Stiftung hat der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft, Dieter Dombrowski, gegenüber idea geübt. … mehr »4

Studie

Viele Kinder wollen mehr Zeit mit ihren Eltern verbringen

In Deutschland vermissen viele Heranwachsende Zeit mit ihren Eltern. Dabei spielt die Familienform, in der sie leben eine große Rolle. … mehr »0

FAZ-Herausgeber

Die Rettung des Weltklimas wird zur Ersatzreligion

Die Rettung des Weltklimas hat für große Teile der deutschen Gesellschaft mittlerweile den Rang einer Ersatzreligion. Diese Ansicht vertritt einer der Herausgeber der FAZ, Holger Steltzner. … mehr »20

Niedersachsen

Islamunterricht muss künftig „sexuelle Vielfalt“ behandeln

Das Thema „sexuelle Vielfalt“ steht künftig an niedersächsischen Grundschulen auch im islamischen Religionsunterricht auf dem Lehrplan. Das bestätigte das Kultusministerium des Landes gegenüber idea. … mehr »4

Rangliste

Internationale Hochschule Liebenzell ist am beliebtesten

Die Internationale Hochschule Liebenzell ist Deutschlands beliebteste Hochschule 2019. Das geht aus einer Rangliste der Internetplattform StudyCheck hervor, auf der über 42.700 Studenten ihre Bewertung abgaben. … mehr »5

Säkularismus

Genfer Beamte dürfen kein Kreuz mehr tragen

In Genf haben die Gegner des neuen Laizitätsgesetzes eine Niederlage erlitten. Am Sonntag haben gut 55 Prozent der Stimmbeteiligten Ja gesagt zu dem Gesetz, das den Grundsatz der Neutralität des Staates in religiösen Fragen bekräftigt. Die Genfer Landeskirchen begrüssen die Zustimmung zum Gesetz. Die Genfer Evangelische Allianz zieht ihren Rekurs weiter.  … mehr »0

Publicon

Ex-Bundespräsident Wulff: Die Digitalisierung spaltet die Gesellschaft

Eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft beobachtet der frühere Bundespräsident Christian Wulff. „Ich mache mir Sorgen über das Missverhältnis der objektiv wirtschaftlich sehr guten Lage und den subjektiven Untergangsszenarien“, sagte er. … mehr »22

Rabbi Yechiel Eckstein

„Weltweit führende jüdische Autorität für evangelikale Christen“

Der Gründer und Präsident der Internationalen Gemeinschaft von Christen und Juden, Rabbi Yechiel Eckstein, ist im Alter von 67 Jahren gestorben. … mehr »0

Politik
Heinz Kyburz, Therese Dietiker. Foto: zvg

PRO und KONTRA

Bringt die KESB-Initiative Verbesserungen?

Die Eidgenössische Volksinitiative "Eigenständiges Handeln in Familien und Unternehmen (Kindes- und Erwachsenenschutz-Initiative)" will den Familien mehr Verantwortungsmöglichkeit für urteils- und handlungsunfähige Angehörige geben. Ist sie hilfreich? Soll man sie unterschreiben? … mehr »0

Paragraf 219a

Werbeverbot für Abtreibung: Bundestag beschließt Kompromiss

Mit den Stimmen von Union und SPD hat der Deutsche Bundestag am 21. Februar den Gesetzentwurf der Regierungskoalition zur Ergänzung des Paragrafen 219a StGB (Werbeverbot für Abtreibung) angenommen. … mehr »7

Umstrittenes Gesetz über die Laizität

Wo darf Religion sichtbar sein?

Genf ordnet sein Verhältnis zu den Religionen neu und konkretisiert die Trennung von Staat und Kirche. Doch die Debatte geht viel tiefer als nur um Kreuz, Kippa und Kopftuch. … mehr »0

Homosexualität

Bibelbund kritisiert geplantes Verbot von Konversionstherapien

Der Bibelbund hat die Forderung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) scharf kritisiert, sogenannte Konversionstherapien zu verbieten. Sie sollen Homosexuellen helfen, ihre sexuelle Orientierung zu verändern.  … mehr »26

Rechtskommission des Nationalrats

Ehe für alle – inklusive Samenspende?

Die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates beschloss am 14. Februar, die Kernvorlage „Ehe für alle“ mit einer Variante zu ergänzen. Mit dieser würde gleichgeschlechtlichen Paaren der Zugang zum fortpflanzungsmedizinischen Verfahren der Samenspende ermöglicht. … mehr »0

Bangladesch

Erstmals eine Christin im Parlament

Im islamisch dominierten Bangladesch gehört erstmals eine Christin dem Parlament an. Es handelt sich um die katholische Juristin Gloria Jharna Sarker. Das berichtete der katholische Pressedienst Ucanews. … mehr »3

Kanton Genf definiert die Rolle der Religionen neu

Rekurse nach Volksabstimmung

Alte Gesetze über Religion und Öffentlichkeit wurden im Kanton Genf abgelöst. Zu Teilen des neuen Gesetzes wurden bereits Rekurse eingereicht. … mehr »0

Neue Finanzierung notwendig für Nothilfe von Medair

Brüssel klemmt Gelder ab

Das EU-Programm ECHO war einer der wichtigsten Finanzierungspartner des Hilfswerks Medair. Damit könnte bald Schluss sein. … mehr »0

Nationales Gebetsfrühstück

Trump: Der Glaube hat Amerika groß gemacht

US-Präsident Donald Trump hat die Bedeutung des christlichen Glaubens für sein Land hervorgehoben. Alle wichtigen Ereignisse in der Geschichte der Vereinigten Staaten seien von Gläubigen vorangetrieben worden. … mehr »24

US-Präsident

Rede zur Lage der Nation: Trump kritisiert Spätabtreibungen

Die Rede von US-Präsident Donald Trump am 5. Februar zur Lage der Nation hat unter Evangelikalen unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. … mehr »16

Menschenrechte
Der damalige Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier bei einem Treffen 2016 mit Irans Staatspräsident Hassan Ruhani. Foto: picture-alliance/dpa

Grußbotschaft

Menschenrechtler kritisieren den Bundespräsidenten

Auf scharfe Kritik von Menschenrechtlern ist eine Grußbotschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an die iranische Führung gestoßen. Anlass war die Islamische Revolution vor 40 Jahren. … mehr »43

Boko Haram

Nigeria: Schülerin Leah Sharibu vor einem Jahr entführt

Die Entführung der jungen nigerianischen Christin Leah Sharibu durch die radikal-islamische Terrormiliz Boko Haram (westliche Bildung ist Sünde) jährt sich am 19. Februar zum ersten Mal. … mehr »4

Trotz Lebensgefahr

Anwalt bereut Verteidigung von Asia Bibi nicht

„Mein Leben ist zwar zerstört, aber ich habe niemals bereut, Asia Bibi verteidigt zu haben.“ Das sagte der muslimische Anwalt der freigesprochenen pakistanischen Christin, Saif-ul-Malook. … mehr »15

Menschenrechtler

In Nordsyrien gefangen gehaltene IS-Kämpfer vor Gericht stellen

Die Gesellschaft für bedrohte Völker hat gefordert, in Nordsyrien gefangen gehaltene IS-Mitglieder vor ordentliche Gerichte zu stellen. Das seien wir Yeziden, Christen und anderen IS-Opfern schuldig. … mehr »3

Ägypten

Vier Studenten wegen Spottvideo über Christen verhaftet

In Ägypten hat die Polizei vier Studenten wegen eines Spottvideos über christliche Gebete und Lieder verhaftet. Das berichtet die Internetzeitung „Egyptian Streets“. … mehr »2

Palästinensischer Christ

Für Frieden im Nahen Osten beten

Nur Jesus Christus kann für Frieden im Nahen Osten sorgen. Davon ist der Leiter und Gründer des christlichen Tagungs- und Freizeitzentrums Beit Al Liqa in Beit Jala bei Bethlehem, der palästinensische Christ Johnny Shahwan, überzeugt. … mehr »1

Ethiker

Sterbehilfe wird in den Niederlanden immer mehr zur Regel

Der niederländische evangelische Theologe und Ethikprofessor Theo Boer hat davor gewarnt, dass aktive Sterbehilfe in seinem Heimatland immer mehr zur Regel wird. … mehr »5

Generalsekretär der weltweiten Evangelischen Allianz nimmt Stellung

Duterte und die Kirchen

Der philippinische Präsident nennt sich Christ, legt sich aber mit Kirchen an. Efraim Tendero, Generalsekretär der weltweiten Evangelischen Allianz nimmt Stellung. … mehr »0

US-Bestsellerautorin

Bolz-Weber: Der Mensch ist erst nach dem ersten Atemzug ein Mensch

Die US-amerikanische Pfarrerin und Bestsellerautorin Nadia Bolz-Weber plädiert für das Recht auf Abtreibung. … mehr »41

Stiftungsprofessur

Einen „Lehrstuhl für das Leben“ schaffen

Deutschland braucht einen Lehrstuhl „für die Ethik des Lebensanfangs“. Davon ist der Arzt und Medizinökonom Prof. Christian Thielscher überzeugt. … mehr »2

Glaube
Christen glauben daran, dass Gott die Welt, das Paradies und Adam und Eva geschaffen hat. Foto: pixabay.com

„Worthaus“ und „Wort und Wissen“

Schlagabtausch über Schöpfung

Eine irreführende Darstellung des „Intelligent Design“-Ansatzes und der christlichen Apologetik auf der Basis von „Scheinargumenten“ wirft der Leiter der Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“, Reinhard Junker, der Theologin Christiane Tietz vor. … mehr »6

Zurzeit über 2000 Bibelübersetzungen in Arbeit

Muttersprache ist Herzenssprache

Was bedeutet die Muttersprache für uns Menschen? Bibelübersetzer-Gedanken zum Tag der Muttersprache vom 21. Februar. … mehr »0

Biologe

Evolutionstheorie hält wissenschaftlichen Argumenten nicht stand

Die darwinistische Evolutionstheorie kann die Entstehung des Lebens und der heute existierenden Lebewesen nicht erklären. Diese Ansicht vertrat der Evolutionsbiologe Günter Bechly. … mehr »44

Lobpreis

„Der Heilige Geist wird zum Entertainer gemacht“

Christen in der Postmoderne stehen besonders in Gefahr, sich einen Gott nach ihrem Bilde zu schaffen. Diese Ansicht äußerte der Gründer und Leiter des Gebetshauses Freiburg, Rainer Harter.  … mehr »1

Theologe

Gefühl, Verstand und gute Taten hängen zusammen

Viele Christen machen den Fehler, sich im Glauben entweder zu stark auf ihren Verstand oder zu stark auf ihr Gefühl zu verlassen. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Thorsten Dietz, in einem Vortrag zum Thema „Glaube und Gefühl“. … mehr »1

Essen

1.200 Sänger bei der Uraufführung des Musicals „Martin Luther King“

1.200 Sänger zwischen acht und 84 Jahren haben sich an der Uraufführung des Musicals „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ am 9. Februar in der Essener Grugahalle beteiligt.  … mehr »0

FTH

Prof. Holthaus: Die Zukunft des Christentums liegt in Afrika und Asien

Die Zukunft des Christentums liegt nicht in Europa, sondern in Afrika und Asien. Diese Ansicht vertrat der Rektor der Freien Theologischen Hochschule Gießen, Stephan Holthaus, in einer Plenarveranstaltung der Hochschule. … mehr »4

Studie

Junge US-Christen sehen Evangelisation skeptisch

In den USA steht fast jeder zweite Christ im Alter von 20 bis 34 Jahren dem Thema Evangelisation skeptisch gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Barna im Auftrag der Alpha-Glaubenskurse in den USA. … mehr »2

Männertag

Warum Männer eine Vision für ihr Leben haben sollten

Eine Vision für das eigene Leben ist hilfreich, um das Leben aktiv zu gestalten und Verantwortung dafür zu übernehmen. Diese Überzeugung vertrat der Bankier Daniel Hoster auf dem Männertag des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes. … mehr »2

Christliche Israelfreunde Norddeutschland

Messianische Juden als „Brückenbauer“ zwischen Christen und Israel

Gott will eine neue Menschheit schaffen, in der alle Feindschaft zwischen Israel und den Völkern überwunden ist. Diese Ansicht äußerte der Leiter der messianisch-jüdischen „Tehilat Yah“-Gemeinde in Rishon LeZion (Israel), Michael Yaron. … mehr »2

Medien
Norbert Bischofberger moderiert das Gespräch über die „Ehe für alle“. Regula Lehmann von Zukunft CH wurde kurzfristig von SRF eingeladen. Foto: idea

Wende bei SRF-„Streitfragen“

„Ehe für alle“-Gegner bei SRF jetzt doch eingeladen

SRF hat die Liste der Diskussionsteilnehmenden für die Sendung „Streitfrage ‚Ehe für alle‘“ um einen Namen erweitert. Regula Lehmann von der Stiftung Zukunft CH wurde kurzfristig eingeladen. Damit reagiert die Redaktion auf den Vorwurf, dass sie schon zum zweiten Mal keine kritischen Stimmen zur Diskussion eingeladen habe. … mehr »0

Smartphone

Psychologin: „Digitaler Exhibitionismus“ schon im Kindesalter

Kinder besitzen immer früher ein Smartphone. Dadurch stehen sie unter enormen Druck, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein und dort möglichst viel von sich preiszugeben, warnt die Diplom-Psychologin Julia von Weiler. … mehr »0

„Blessings4you“ übernimmt

Oncken trennt sich von Versandbuchhandlung und Zeitschriftenvertrieb

Der baptistische Oncken Verlag in Kassel gibt zum 1. April 2019 seine Versandbuchhandlung und den Zeitschriftenvertrieb auf. … mehr »0

„christipahl“

Jugendlichen helfen, ihr Christsein im Alltag zu leben

Ein neues Angebot will junge Menschen motivieren, ihr Christsein im Alltag zu leben. Hinter dem Projekt steht der Autor und Projektleiter des Jugendkongresses Christival 2022, Chris Pahl. … mehr »2

Diskussion ohne Gegner im Schweizer Fernsehen

Wer darf am Fernsehen diskutieren?

Warum werden bei TV SRF aktuelle "Streitfragen" ohne Gegner diskutiert? Nach der Abtreibung ist die "Ehe für alle" an der Reihe. Redaktionsleiterin Judith Hardegger verspricht nun doch eine "multiperspektivische Diskussion". … mehr »0

Themenkonzert

Was Harry Potter mit der biblischen Botschaft zu tun hat

Die Romane über den „Zauberer“ Harry Potter sind mit vielen religiösen Fragen durchzogen und bieten gute Anknüpfungsmöglichkeiten für die christliche Botschaft. Diese Ansicht vertrat der Pastor der Anscharkirche in Neumünster, Stefan Bemmé. … mehr »3

1000plus

Kontroverse um einen NDR-Film über Abtreibungsgegner

Kritik an einem NDR-Film über Abtreibungsgegner hat die Lebensrechtsbewegung „1000 plus“ geübt. Die NDR-Journalistin Kristina Weitkamp habe zwei Monate an der Reportage gearbeitet, doch 1000plus nur eineinhalb Werktage Zeit für Stellungnahmen gegeben. … mehr »4

Darunter auch Kirchenleiter

Die erfolgreichsten christlichen Blogs 2018

Das katholische Online-Portal „feinschwarz.net“ war 2018 der erfolgreichste deutschsprachige christliche Blog. Das geht aus Daten der Seite „Theoradar“ hervor, die der Herausgeber des Blogs „Theopop“, Fabian Maysenhölder, auswertete. … mehr »3

„Projekt Glaubensfragen“

Wie ein Ehepaar aus der Pfalz in der ganzen Welt evangelisiert

Das Ehepaar Michael und Judith Schalter aus Meckenheim erreicht mit der Facebookseite „Projekt Glaubensfragen“ Hunderttausende Nutzer rund um den Globus mit der christlichen Botschaft. … mehr »2

Deutsche Bibelgesellschaft

Die revidierte Lutherbibel ist weiter ein Bestseller

Die im Oktober 2016 erschienene revidierte Lutherbibel bleibt ein Bestseller. Das teilte die Deutsche Bibelgesellschaft am 24. Januar in Stuttgart mit. Bisher seien mehr als 670.000 Exemplare verkauft worden, davon 173.000 im vergangenen Jahr. … mehr »3