Freitag • 28. August

Diese
Woche
lesen
Sie

  • Gottes Werbeagentur Seit 30 Jahren trägt die Agentur C Bibelworte an die Öffentlichkeit
  • 40 Jahre EDU Die christliche Partei will ihrem Auftrag weiterhin treu bleiben
  • Bio-Pionier Landwirt Beat Waber setzt auf Nachhaltigkeit und Gottvertrauen
ANZEIGE
Bildergalerie

Brücken bauen in die Welt des Sports

Vor 30 Jahren entstand die Sportlerorganisation "Athletes in Action" (AiA). In der FEG Stami St. Gallen wurde das Jubiläum gefeiert und Rück- und Ausschau gehalten. AiA, ein Zweig von Campus für Christus, will gemäss Vinci Carrillo Brücken zu Sportlern bauen, ihnen zuhören und weiterhelfen.  … mehr »0

Der Papst unterstützt den „Marsch für das Leben“

Papst Franziskus unterstützt den „Marsch für das Leben“ am 19. September in Berlin. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen dem Oberhaupt der katholischen Kirche und dem Vorstand des Bundesverbandes Lebensrecht, der die Demonstration organisiert. Die Zusammenkunft fand am 26. August in Rom nach einer Generalaudienz im Vatikan statt. … mehr »5

Bericht
Glaube und Sport verbinden: Vinci Carrillo (links) im Gespräch mit Sacha Ernst. Foto: Rolf Frey

Brücken bauen in die Welt des Sports

Vor 30 Jahren entstand die Sportlerorganisation "Athletes in Action" (AiA). In der FEG Stami … mehr »0

Bibelvers der Woche
Peter Reusser Foto: zvg

Epheser 2,10

Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, … mehr »0

Kommentar
Foto: idea

"Ich vermisse das Idea!"

Heutzutage wird ein grosser Teil der Post elektronisch verschickt. Im Fünf-Minuten-Takt wird die Mail-Box … mehr »0

Bericht
  Gottes Reich grösser machen, egal wo: Markus Dubach (ÜMG),  Elisabeth und Philipp Schmuki bei der Einsetzung in Langnau. Foto: Dorothea Gebauer

Von Singapur ins Emmental

Philipp und Elisabeth Schmuki kehren aus Asien zurück und übernehmen einen Dienst in der Alttäufergemeinde … mehr »0

Kommentar

Die digitale Revolution erobert die Schulen

Zur Debatte um die digitale Bildung an deutschen Schulen ein Kommentar von dem evangelischen Theologen und Publizisten Prof. Werner Thiede. Er warnt vor einer „E-Smog-Didaktik“. mehr »0

Podium
Hans-Ulrich Bigler Foto: zvg

Das Evangelium ist Kraft- und Energiequelle

Am Telefon meldete sich einer meiner Freunde. Seit Wochen hatte ich nichts mehr von ihm gehört, obwohl … mehr »0

Synergie
Dieter Bösser Foto: zvg

Ist das paradox oder nicht?

Wie passen religiöser Exklusivismus und politischer Pluralismus zusammen? mehr »0

Bericht
 s13_IMG_9888.psd  Markus Jakob, Walter Dürr: Die landeskirchliche Gemeinschaft Jahu in Biel feierte. Fotos: Peter Schmid

Seit 40 Jahren begeistert unterwegs

Fröhlich, kreativ, gehaltvoll und locker präsentierte sich die landeskirchliche Gemeinschaft Jahu in … mehr »0

Bericht
Flugsimulator am MAF-Tag. Foto: idea/Thomas Feuz

Hightech und Bibel als Lebensretter

Der Regen konnte dem Begegnungstag in Belp nichts anhaben. Die Flugzeuge blieben am Boden, dafür bekamen Projekte Auftrieb. mehr »0

Pardon
Marc Jost Foto: zvg

Freikirchen und Politik passen zusammen

Kürzlich wurde ich von einem Journalisten gefragt, wie es die Freikirchen mit der Politik hätten. Ob … mehr »0

Videos

27. August: Der Papst unterstützt den "Marsch für das Leben" - Sollen Christen in Nigeria zu den Waffen greifen? - kibi-Ferientreff an der Nordseeküste

26. August: Bundesinnenminister fordert Zurückhaltung der Kirche in der Politik - Heiraten steht hoch im Kurs - Wie reagieren BUGA-Besucher auf Gott?

25. August: "Islamischer Staat" plant eine Endzeitschlacht - Heidenau: 200 Besucher folgen Gebetsaufruf - Reformationswerkstatt des Lutherischen Weltbundes in Wittenberg

24. August: Böses Erwachen für Ehebrecher - Kinder in armen Ländern sind glücklicher - Missio-Camp im Erzgebirge

21. August: Religion ist wichtig für Flüchtlinge - Auch Pfarrer leiden unter Burnout - CVJM-Ostwerk fördert Kinder mit einer Zirkusfreizeit

Thema des Tages

Berufsweltmeisterschaften in Brasilien

Mit Pinsel, Disziplin und Gottvertrauen zur Bronzemedaille

Als Janin Aellig acht Jahre alt war, erkrankte sie an Borreliose. Seither quälen sie fast täglich starke Kopfschmerzen, sie ermüdet schnell. Damals bat ein Ältester ihrer Kirche Gott darum, dass Janin durch die Krankheit keine Nachteile in Schule und Beruf haben solle. Diese Bitte hat Gott erhört: die 20-jährige Malerin gewann an den WorldSkills (Berufsweltmeisterschaften) eine Bronzemedaille. … mehr »0

Boko Haram

Terror in Nigeria: Sollen Christen zu den Waffen greifen?

In Nigeria treiben die nicht enden wollenden Gräueltaten der radikal-islamischen Terrororganisation Boko Haram Christen an den Rand der Verzweiflung. Inzwischen überlegen viele, ob sie sich nicht zur Selbstverteidigung bewaffnen sollten. Andere demonstrieren in der Hauptstadt Abuja gegen die fortgesetzte Verschleppung von mehr als 200 Mädchen. Sie sind seit 500 Tagen in der Hand der Terroristen.  … mehr »1

ICF: Neues Gebäude

ICF Zürich findet nach langer Suche einen festen Platz

Seit Jahren ist der ICF Zürich auf der Suche nach einem Gebäude, das als permanentes Zuhause dienen kann. Nun hat die Freikirche dieses langfristige Daheim gefunden. Ab November 2016 werden die ersten Celebrations im neu gebauten Event Park in Zürich-Stettbach stattfinden. … mehr »0

Gang an den Europäischen Gerichtshof

Eltern kämpfen in Strassburg für Recht auf Sexualkunde-Dispensation

Die Verweigerung der Dispensation und die Verpflichtung zur Teilnahme am Sexualkundeunterricht stellen einen schweren Eingriff in die Grundrecht des Privat- und Familienlebens sowie der Glaubens- und Gewissensfreiheit dar. Davon ist der Verein Mamma in Münchenstein überzeugt. Betroffene Basler Eltern, deren Beschwerde von Bundesgericht abgelehnt worden war, wenden sich nun an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.  … mehr »0

Seitensprungagentur

Böses Erwachen für Ehebrecher

Für Kunden einer Online-Seitensprung-Agentur gibt es ein böses Erwachen. Darunter sind auch evangelikale Christen aus den USA und wahrscheinlich Angestellte der katholischen Kirche. Mit der Aufforderung „Das Leben ist kurz. Gönn Dir eine Affäre“ wirbt das Unternehmen Ashley Madison mit Sitz in Nikosia im Internet für den anonymen Verstoß gegen das Sechste Gebot „Du sollst nicht ehebrechen“. … mehr »16

Vergleichsstudie

Kinder in armen Ländern sind oft glücklicher

Kinder in armen Ländern sind oft glücklicher als ihre Altersgenossen in wohlhabenden Staaten. Das geht aus einer vergleichenden Untersuchung der englischen „Children’s Society“ mit Sitz in London hervor. Am glücklichsten sind die rumänischen Kinder; nur 1,1 Prozent sagten, sie seien mit ihrem Leben unzufrieden. An zweiter Stelle liegt Kolumbien vor Spanien und Israel. … mehr »4

Organhandel

USA: Skandal um Abtreibungsanbieter weitet sich aus

Der Skandal um den größten Abtreibungsanbieter in den USA, Planned Parenthood, weitet sich aus. Zum einen kommen immer grausamere Aufzeichnungen von Organentnahmen bei abgetriebenen Kindern ans Licht. Ferner prüft ein Untersuchungsausschusses des Kongresses jetzt auch mögliche Verbindungen der Regierung von Präsident Barack Obama zu der umstrittenen Organisation. … mehr »3

Glaube

Religion spielt für Flüchtlinge eine entscheidende Rolle

Für Flüchtlinge spielt der Glaube eine große Rolle; das wird oft unterschätzt. Fern der Heimat klammern sich viele vertriebene Muslime, Jesiden und Christen an ihre Religion, weil sie darin den einzigen Halt finden. So haben christliche Flüchtlinge in der nordfranzösischen Hafenstadt Calais, die durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal nach Großbritannien gelangen wollen, als erstes eine Zeltkirche errichtet. … mehr »2

Frei-/Kirchen

Italien

Waldenser hoffen auf bessere Beziehungen zu „Rom“

Die evangelische Waldenserkirche in Italien begrüßt den Willen des Papstes, ein neues Kapitel in den beiderseitigen Beziehungen aufzuschlagen. Franziskus hatte am 22. Juni in Turin erstmals eine waldensische Kirche besucht und dabei um Vergebung für die Verfolgung durch Katholiken in der Vergangenheit gebeten. … mehr »2

AGCK

Pionier der Schweizer Ökumene gestorben

Der ehemalige Sekretär der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK CH), Eduard Wildbolz, ist am 17. August im Alter von 90 Jahren gestorben. Dies teilte die AGCK CH am Montag, 24. August, mit. Der reformierte Theologe war an der Entstehung der Arbeitsgemeinschaft beteiligt. … mehr »0

TDS Aarau

TDS Aarau: 21 Diplomierte verabschiedet, neuen Lehrplan angekündigt

Das TDS Aarau hat 21 junge Frauen und Männer ins Berufsleben ausgesandt. 17 von ihnen erwarben nach vierjährigem Studium ihr landeskirchlich anerkanntes Diplom in Sozialdiakonie, 3 Studierende nahmen nach drei Jahren ihr Zertifikat in "Katechetik/Jugendarbeit" in Empfang, und eine Studentin hatte sich in "Theologie/Mission" weiterbilden lassen. … mehr »0

Stiftung Schleife

Schule für Anbetung endet mit grossem Konzert

(idea) - Im Rahmen der Schule für Lobpreis und Anbetung, der sogenannten „Heart of Worship“ der Stiftung Schleife fand am letzten Samstag das Abschlusskonzert von Jonathan und Melissa Helser (USA) statt. Über 600 begeisterte Zuschauer fanden sich ein. Jährlich treffen sich Musiker, Sänger, Instrumentalisten, … mehr »0

Russland

Halbinsel Krim: Die Baptisten spalten sich

Die Baptistenbünde auf der von Russland annektierten ukrainischen Halbinsel Krim sind gespalten. 28 Gemeinden wechselten von der All-Ukrainischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten zur Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten. Leiter der neuen regionalen Gruppierung ist Alexander Maikan. Die übrigen 39 Baptistengemeinden werden von Weniamin Juchimez angeführt. … mehr »0

"Gay West" in Bern

Christen im Gespräch mit Homosexuellen

Ein besonderer Einsatz am "Gay West"-Festival in Bern: Eine Gruppe von Christen ging auf die Besucher zu, um herauszufinden, was Homosexuelle über den christlichen Glauben denken. Mit Jesus Christus verbinden viele positive Gefühle, mit Kirchen dagegen weniger. … mehr »0

Marian Eleganti

Churer Weihbischof entsetzt über "flächendeckenden Shitstorm"

Nun meldet sich auch der Churer Weihbischof, Marian Eleganti, im Fall Vitus Huonder zu Wort. Was ihn entsetze, sei der "flächendeckende Shitstorm, der seine Energie schlichtweg aus einer Verkennung der Sachlage" aufgebaut habe, schreibt Eleganti in einer Stellungnahme, die am Mittwoch, 19. … mehr »0

Kampagne

SEA ruft Christen auf, wählen zu gehen

(idea) - Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) ruft Christen dazu auf, am 18. Oktober wählen zu gehen. Die SEA hat sich dafür eine kreative Wahlkampagne einfallen lassen. Es werden Porträtbilder von Christinnen und Christen gesammelt und daraus ein Plakat gestaltet. Das Plakat soll ein … mehr »0

Orthodoxe Kirche

Kirche im türkischen Teil Zyperns wiedereröffnet

Im türkisch kontrollierten Teil der Mittelmeerinsel Zypern ist eine orthodoxe Kirche wiedereröffnet worden. Nach 41 Jahren konnten die Christen in der 1896 errichteten Kirche der Jungfrau Maria im Ort Palekythro erstmals wieder Gottesdienst feiern. 1974 hatte türkisches Militär den Nordteil der Insel besetzt. Seither ist die Insel faktisch geteilt. … mehr »2

Giuseppe Gracia

Huonders Mediensprecher: "riesiges Aggressionspotenzial"

Giuseppe Gracia, Mediensprecher des Bistums Chur, kommentierte in der Sendung "Tagesgespräch" von Radio SRF 1 am Montag, 17. August, die Vorgänge rund um die umstrittenen Aussagen des Churer Bischofs Vitus Huonder und erteilte dem Bischof im Nachhinein Ratschläge. Über die Reaktionen zu dem Fachvortrag Huonders im deutschen Fulda zeigte er sich erschrocken.  … mehr »0

Gesellschaft

Russland

Riesige Christusstatue im Fernen Osten

Die höchste Christusstatue der Welt soll in der russischen Hafenstadt am Pazifik, Wladiwostok, errichtet werden. Die Figur „Christus, der Lehrer“ selbst ist 33 Meter groß – nach der Anzahl der Lebensjahre Jesu. Den 50 Meter hohen Sockel bildet eine orthodoxe Kirche.  … mehr »0

„Kirche des Nazareners“

Libanon: Christen unterrichten syrische Flüchtlinge

Im Libanon bietet eine Gemeinde der evangelikalen „Kirche des Nazareners“ syrischen Flüchtlingskindern Nachhilfeunterricht an. Aufgrund des Bildungsrückstandes wegen ihrer Flucht können sie in libanesischen Schulen nicht mithalten. Seit 2013 engagieren sich vier Gemeindemitarbeiterinnen in dem Schulprojekt, um den Lernrückstand aufzuholen. … mehr »0

Statistiken

Demenz wächst sich zur Epidemie aus

Die Demenz weitet sich international zu einer schleichenden Epidemie aus. Alle 3,2 Sekunden erkrankt ein Mensch daran. Jetzt leiden 46 Millionen Personen an dieser Minderung ihrer geistigen Fähigkeiten; bis 2050 könnten es mehr als 131 Millionen sein, wenn kein Heilverfahren entwickelt wird, prognostiziert der Dachverband „Alzheimer’s Disease International" in seinem Jahresbericht. … mehr »1

Zürich: Kantonsräte üben Kritik

Kritische Reaktion auf Gastprofessur für islamische Theologie

Zürich (kath.ch/bal) - Ab September soll an der Universität Zürich ein Gastprofessor die islamische Theologie erforschen. Nun regt sich Widerstand gegen die Gastprofessur für Islamische Theologie und Bildung. Drei Kantonsräte haben am Montag, 24. August, einen Vorstoss mit kritischen Fragen an den Zürcher Regierungsrat eingereicht. … mehr »0

Flüchtlinge

200 Besucher folgen Aufruf zum Gebet in Heidenau

Rund 200 Besucher sind am 24. August im sächsischen Heidenau dem Aufruf der beiden großen Kirchen und der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) gefolgt, an einem ökumenischen Friedensgebet teilzunehmen. Die Zusammenkunft in der evangelischen Christuskirche war eine Reaktion auf die gewaltsamen Proteste gegen eine neue Flüchtlingsunterkunft in einem ehemaligen Baumarkt der Stadt. … mehr »0

Hochzeitstorte

Homosexuelle unterstützen christlichen Bäcker

Ein christlicher Bäcker in den USA erhält Unterstützung von Homosexuellen, obwohl er sich geweigert hatte, schwulen Partnern eine Hochzeitstorte zu verkaufen. Wegen Verstoßes gegen das Anti-Diskriminierungsgesetz wurde Jack Phillips aus Lakewood dazu verurteilt, die Geschäftsprinzipien seiner Bäckerei zu ändern. Seither erhält er nach eigenen Angaben Zuspruch aus der „LSBTTIQ-Szene“. … mehr »0

Ausstellung

Glaube, Liebe, Fussball

Fussball ist mehr als eine Sportart. Fussball ist für viele eine Religion. Eine Ausstellung in Basel zeigte eindrücklich, wie weit diese Begeisterung gehen kann. Gleichzeitig suchte sie nach den Gründen. Was macht Fussball zur Ersatzreligion? … mehr »0

Vitus Huonder

Spassbremse unter Anklage

Er hielt eine Bibelarbeit im Kreis von Gleichgesinnten. Jetzt wird der Churer Bischof wegen Aufruf zur Gewalt gegen Homosexuelle angezeigt. Darauf stehen bis zu drei Jahre Haft. Muss Vitus Huonder hinter Gitter, weil er kontroverse Bibelstellen zitiert hat?  … mehr »0

US-Studie

Wo es schön ist, gehen weniger Menschen zur Kirche

Schöne Landschaften können Menschen vom Kirchenbesuch abhalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Studie, die von dem US-Religionssoziologen Todd Ferguson von der baptistischen Baylor-Universität durchgeführt wurde. … mehr »5

Friedenspreisträger

Muslimischer Autor: Der Islam bietet ein „verheerendes Bild“

Nach Ansicht des muslimischen Schriftstellers und Friedenspreisträgers des Deutschen Buchhandels, Navid Kermani, bietet der Islam gegenwärtig ein „verheerendes und fürchterliches Bild“. Das Kernproblem sei „ein völliger Bruch mit seiner geistigen, spirituellen und ästhetischen Tradition“, sagte der 47 Jahre alte Orientalist der Zeitung „Kölner Stadt-Anzeiger“. … mehr »13

Politik

USA

Donald Trump führt Wahlkampf mit der Bibel

Der Anwärter auf die US-Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, Donald Trump, vergleicht sich mit dem 96-jährigen Evangelisten Billy Graham. Auch sein Lieblingsbuch sei die Bibel, sagte der Milliardär vor rund 20.000 Zuhörern in Mobile. Trump hatte sich bei einer Konferenz im Juli als reformierten Protestanten bezeichnet. … mehr »2

Debatte

Die Slowakei will nur christliche Flüchtlinge aufnehmen

Die Slowakei will nur christliche Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen und keine Muslime. Die würden sich in einem Land nicht wohlfühlen, in dem es keine Moscheen gebe, sagte der Innenministeriumssprecher Ivan Metik der britischen Rundfunkanstalt BBC. Er wies den Vorwurf der Diskriminierung zurück. … mehr »9

Soziales Engagement

US-Evangelikale werden politisch unterschätzt

Eine Lanze für die Rolle der Evangelikalen in der US-Politik bricht der englische Journalist Justin Webb. Es sei für Europäer und säkularisierte Amerikaner verführerisch, Witze über fromme Amerikaner und die „religiöse Rechte“ zu reißen. Aber das wirkliche Bild der evangelikalen Christenheit mit ihrem sozialen und politischen Engagement sei vielschichtig und nicht auf eine Partei beschränkt. … mehr »4

Friedensnobelpreisträger

Ex-US-Präsident Carter an Krebs erkrankt

Der frühere US-Präsident Jimmy Carter ist an Krebs erkrankt. Das teilte der 90 Jahre alte Baptist am 12. August in seinem Wohnort Plains mit. Ärzte hätten eine Gewebeprobe aus seiner Leber entnommen und festgestellt, dass sich die bösartigen Zellen auch auf andere Körperteile ausgebreitet hätten. … mehr »0

70 Jahre Teilung

Weltweit für ein vereintes Korea beten

Zum weltweiten Gebet für die Wiedervereinigung Koreas am 9. August ruft der Ökumenische Rat der Kirchen in Genf auf. Jedes Jahr beten der südkoreanische Nationale Kirchenrat und die nordkoreanische Christliche Föderation in Gottesdiensten am Sonntag vor dem 15. August für die friedliche Überwindung der Teilung ihres Landes. … mehr »0

USA

Fromme Töne in Fernsehdebatte mit Republikanern

In den USA haben die bekennenden Christen unter den 17 Bewerbern um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner bei der ersten Fernsehdebatte fromme Töne angeschlagen. Breiten Raum nahm die Diskussion um die sogenannte „Homo-Ehe“ ein, die das Oberste Gericht für verfassungsgemäß erklärt hat. … mehr »1

Kirchenzugehörigkeit

Erstmals mehr Freikirchler in der EVP

Innerhalb der EVP legen die Freikirchler zu. Früher kamen auf einen Freikirchler in der EVP drei Landeskirchler, noch vor zwei Jahren waren diese beiden Gruppen gleich gross. In den Reihen der EDU stellen sie schon lange die Mehrheit. … mehr »0

Entwicklungshilfe

Entwicklungshilfe-Initiative wird nicht lanciert

Wie das Komitee der sogenannten Entwicklungshilfe-Initiative mitteilt, wird es keine Unterschriftensammlung lancieren und das Anliegen vorerst zurückstellen. Die Initiative wollte die öffentliche Entwicklungshilfe auf tiefem Niveau begrenzen und die Hilfe mit Bedingungen an die Regierungen der von Schweizer Entwicklungshilfe profitierenden Länder verknüpfen. … mehr »0

Atom-Abkommen

Obama verteidigt sein Vorgehen in den Iran-Verhandlungen

US-Präsident Barack Obama hat sein Vorgehen bei den Atomverhandlungen mit dem Iran verteidigt, die Freilassung von in dem Land inhaftierten US-Amerikanern nicht zur Bedingung eines Verhandlungsabschlusses zu machen. Am 14. Juli hatten sich die fünf ständigen Vertreter des UN-Sicherheitsrats sowie Deutschland mit der Islamischen Republik verständigt, ihre Atomanlagen durch die Internationale Atomenergiebehörde zu kontrollieren. … mehr »0

Frühe Gentests

Recht auf Abtreibung bei "falschem" Geschlecht?

Der Bundesrat will Ärzten verbieten, den Eltern das Geschlecht des Embryos vor Ende der legalen Abtreibungsfrist mitzuteilen. Damit soll Abtreibung aufgrund des Geschlechts verhindert werden. Grüne Politikerinnen zeigen sich empört über den Entwurf. Man solle nicht zwischen „gerechtfertigten“ und „ungerechtfertigten“ Abbrüchen unterscheiden dürfen. … mehr »0

Menschenrechte
Am 19. September findet unter dem Motto „Gemeinsam für das Leben. Immer“ der „Marsch für das Leben“ in Berlin statt. Foto: BVL/Axel Nickolaus

Bundesverband Lebensrecht

Der Papst unterstützt den „Marsch für das Leben“

Papst Franziskus unterstützt den „Marsch für das Leben“ am 19. September in Berlin. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen dem Oberhaupt der katholischen Kirche und dem Vorstand des Bundesverbandes Lebensrecht, der die Demonstration organisiert. Die Zusammenkunft fand am 26. August in Rom nach einer Generalaudienz im Vatikan statt. … mehr »5

USA

Abtreibung von Kindern mit Down-Syndrom verhindern

Parlamentarier im US-Bundesstaat Ohio stimmen im Herbst über einen Gesetzesentwurf ab, der die Abtreibung von Kindern mit Down-Syndrom verbietet. Eine Zustimmung ist wahrscheinlich, da Mitglieder des „Nationalen Recht-zum-Leben-Komitees“ mehr als zwei Drittel der Sitze im Abgeordnetenhaus und im Senat in Cleveland belegen. … mehr »0

Menschenrechte

Christliches Ehepaar in Indien erschossen

Indische Sicherheitskräfte haben am 26. Juli ein christliches Ehepaar in Kandhamal im Bundesstaat Odisha erschossen. Erst nachdem hunderte Dorfbewohner protestierten, übergaben die paramilitärischen „Zentralen Reserve Polizeikräfte“ die Leichen am 28. Juli an die Familie – obwohl sie das Ehepaar zuvor bereits begraben hatten. … mehr »0

Boko Haram

Nigeria ist ein Testfall im Kampf gegen religiöse Verfolgung

Das westafrikanische Nigeria, das vom Terror der islamistischen Gruppe Boko Haram heimgesucht wird, ist ein Testfall für den Umgang mit religiöser Verfolgung. Dieser Ansicht ist der katholische US-Journalist John L. Allen. Wie er im Internetportal Crux schreibt, ist religiöse Verfolgung oft mit anderen Faktoren verknüpft, etwa wirtschaftlichen, politischen oder ethnischen. … mehr »0

Bagdad

Irakischer Baptistenpastor überlebt Anschlag

Ein Baptistenpastor und ein Diakon haben einen Bombenanschlag im Irak überlebt, aber zwei Menschen sind dabei gestorben. Pastor Maher Fouad, der auch einen christlichen Radiosender betreibt, und ein Diakon der Neutestamentlichen Baptistengemeinde in Bagdad fuhren mit dem Bus der Kirche zur Reparatur in eine Autowerkstatt.  … mehr »1

Eingriff in Glaubensfreiheit

Birma: Neues Gesetz beschneidet Religionswechsel

Das Parlament Birmas hat ein Gesetz verabschiedet, dass die Religionsfreiheit nach Ansicht von Menschenrechtler erheblich beschneidet. Künftig muss jeder, der in dem südostasiatischen Land seine Religion wechseln will, seine Motive vor einer staatlichen Kommission darlegen und glaubhaft machen, dass er freiwillig übertritt. Bei Zuwiderhandlung drohen bis zu zwei Jahre Haft und eine Geldstrafe. … mehr »2

Festnahmen

Hauskirche im Iran gestürmt

Im Iran sind mindestens fünf Christen festgenommen worden, weil sie sich am 14. August in einer Hauskirche in Karadsch versammelt hatten. Drei von ihnen wurden inzwischen gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Wie der Nationalrat des Widerstands im Iran berichtet, hatten bewaffnete Sicherheitskräfte in Zivil die Versammlung gestürmt und die Anwesenden beleidigt und geschlagen. … mehr »0

Algerien

Christliche Gemeinden werden nicht registriert

Kirchentore lassen sich schliessen, nicht aber die Türen der Herzen. Für Christen in Algerien ist das Leben schwieriger geworden und trotzdem wenden sich viele Menschen hin zu Jesus Christus. Davon berichtete ein algerischer Konvertit im Rahmen eines HMK-Referententages. … mehr »0

Parlamentswahlen

Sri Lanka: Evangelikale geraten weiter unter Druck

In Sri Lanka, wo am 17. August Parlamentswahlen begonnen haben, ist die christliche Minderheit immer wieder schweren Diskriminierungen und Benachteiligungen ausgesetzt. Darüber informiert die Evangelische Allianz des Inselstaats im Indischen Ozean. Obwohl die Verfassung Religionsfreiheit zusichert, kommt es regelmäßig zu Übergriffen der Behörden sowie von Buddhisten. … mehr »3

Malediven

Keine Religionsfreiheit auf den Trauminseln

Die Malediven im Indischen Ozean sind die Trauminseln der Deutschen. Sie führen laut einer Umfrage des Reiseportals lastminute.de die Liste der schönsten Inseln an. Doch für religiöse Minderheiten sind die islamisch regierten Malediven alles andere als zauberhaft oder paradiesisch. … mehr »2

Glaube
Der evangelische Theologieprofessor und Kirchenhistoriker Prof. Christoph Markschies. Foto: PR

Prof. Christoph Markschies

Das Alte Testament ist nicht zweitrangig

Das Alte Testament ist integraler Bestandteil der christlichen Bibel und kein gegenüber dem Neuen Testament zweitrangiges Buch. Das hat der evangelische Theologieprofessor und Kirchenhistoriker Prof. Christoph Markschies klargestellt. In einem Interview mit dem Deutschlandradio Kultur nahm er Stellung zu einem Streit um Äußerungen des Theologieprofessors Notger Slenczka. … mehr »3

Tibet

Ein buddhistischer Mönch wird Christ

In Tibet ist ein früherer buddhistischer Lehrer zum Christentum übergetreten. Inzwischen hat er eine Gemeinde gegründet und 27 Landsleute zum Glauben an Jesus Christus geführt. Das berichtet die Missionsgemeinschaft Asian Access mit Sitz in Artesia. Aus Sicherheitsgründen gibt sie den Namen des Pastors nicht preis. … mehr »2

Krebserkrankung

Ex-US-Präsident Carter: Ich bin in Gottes Hand

Der an Krebs erkrankte frühere US-Präsident Jimmy Carter sieht seiner Therapie gelassen entgegen. Seine Zukunft sei „in der Hand Gottes, den ich verehre“, sagte der 90-jährige Baptist am 20. August vor Journalisten im Carter-Zentrum in Atlanta. Ärzte hatten vor kurzem einen Tumor aus seiner Leber entfernt und danach weitere Krebszellen an vier Stellen seines Gehirns entdeckt. … mehr »2

ARD-Serie

Was kommt nach dem Tod?

Der Fernsehjournalist Steffen König hat sich in der ersten Folge der dreiteiligen ARD-Serie „Was glaubt Deutschland?“ mit der Frage beschäftigt, was nach dem Tod kommt. Der 34-Jährige befragte einen Katholiken, einen Muslim, einen Juden, einen Buddhisten und eine Atheistin nach ihren Vorstellungen vom Jenseits.  … mehr »5

Facebook und YouTube

Student richtet „Glaubensdankstelle“ ein

Eine „Glaubensdankstelle“ hat der Thüringer Student der Medien- und Kommunikationswissenschaft Timotheus Fröbel (Ilmenau) eingerichtet. Er will mit dem Angebot im Sozialen Netzwerk Facebook und dem Videoportal YouTube Nutzern die christliche Botschaft näherbringen. … mehr »0

Glaubensmix

In Japan gehört Religionsvermischung zum Alltag

Japan ist eines der wenigen Länder, in denen die meisten Menschen Religionsvermischung praktizieren – aber auch im Westen findet dies zunehmend Anklang. 83 Prozent der 127 Millionen Japaner vereinen ihre Urreligion, den Schintoismus, mit dem Buddhismus. „Im Prinzip sind die Japaner das, was ihnen gefällt, und glauben an die Götter, die ihnen zusagen“, berichtet das Internetportal japaniac.de. … mehr »0

Bibelgesellschaften

Wie die Bibel in Konfliktregionen zur Versöhnung beiträgt

Die Bibel kann helfen, Frieden und Versöhnung in Konfliktregionen herbeizuführen. In mehreren Krisengebieten haben sich Bibelgesellschaften zusammengeschlossen, um auf der Grundlage von Gottes Wort Zeichen zu setzen. Über zwei Kooperationen berichtet das Magazin „Bibelreport“ der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart). … mehr »3

US-Studien

Der Glaube kann Krebsleiden lindern

Glaube und Spiritualität beeinflussen das Wohlbefinden von Krebspatienten. Das haben Wissenschaftler in den USA in Studien mit mehr als 44.000 Patienten herausgefunden und in der Fachzeitschrift „Cancer“ (Krebs) veröffentlicht. … mehr »0

Seelsorge-App

Digitale Seelsorge

Die Essenz des Buches „Kreislauf der Erneuerung“ gibt es jetzt in digitaler Form via App. Das Computerprogramm stützt sich auf das Buch von Marco Gmür mit dem gleichen Titel. Der Anwender wird Schritt für Schritt anhand von Fragen durch den Kreislauf geleitet. Nutzer berichten über tiefe Erfahrungen und neu gewonnene Freiheit.  … mehr »0

Allianzkonferenz

Christen brauchen Mütter und Väter im Glauben

Christen brauchen Mütter und Väter im Glauben, die als Vorbilder dienen. Dadurch können sie besser Jesus Christus nachfolgen. Das sagte der ehemalige Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Jürgen Werth, auf der Jahreskonferenz der Deutschen Evangelischen Allianz. … mehr »1

Medien

Zeichentrickfilme

Neue Luther-Filmserie feiert Weltpremiere

Das Leben des Reformators Martin Luther wird in einer neuen Trickfilmserie dargestellt. Ihre Welturaufführung erlebt die animierte Zeichentrickreihe „Luther“ am 24. August in der Lutherstadt Wittenberg. Dort werden die ersten drei Teile des Werkes von Regisseur Zsolt Richly gezeigt. Alle zwölf Folgen von je 13 Minuten sollen bis zum 500-jährigen Reformationsjubiläum 2017 fertig sein. … mehr »0

Olympiasieger und Missionar

Zwei Filmprojekte erzählen die „Stunde des Siegers“ weiter

Zwei Filmprojekte wollen die Geschichte des schottischen Leichtathleten und Missionars Eric Liddell fortschreiben. 1924 gewann er bei den Olympischen Spielen in Paris die Goldmedaille im 400-Meter-Lauf und wurde Dritter über 200 Meter. Eigentlich hatte er in seiner Spezialdisziplin, dem 100-Meter-Sprint, antreten wollen. Da dieser Wettkampf jedoch an einem Sonntag ausgetragen wurde, verzichtete der Christ auf den Start. … mehr »2

Zeitschriftengründer und Ideengeber

SCM-Geschäftsführer Ulrich Eggers ist 60 Jahre alt

Der Verlagsleiter und Geschäftsführer der SCM-Firmengruppe (Stiftung Christliche Medien), Ulrich Eggers (Cuxhaven), wird am 19. August 60 Jahre alt. Der Publizist und freikirchliche Theologe hat zahlreiche christliche Zeitschriften und Initiativen ins Leben gerufen und betreut. … mehr »3

#twomplet

Nachtgebete auf Twitter

Fast 1.000 Personen beteiligen sich an einem täglichen Abendgebet im Internet. Unter dem Kürzel #twomplet (Kunstwort aus Twitter und Komplet) beten Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter gemeinsam. Inspiriert von dem traditionellen Kirchengebet gestalten die Teilnehmer die Gebetszeit mit Bibel- und Liedversen, Fürbitten, oder äußern Anliegen. … mehr »0

Filmfestival

Locarno lehnte einen Film über Christenverfolgung zunächst ab

Die Muslimin Aida Schläpfer aus Zürich drehte im Irak einen Dokumentarfilm über die Verfolgung und Vertreibung der christlichen Minderheit. Ihre Anfrage beim Filmfestival in Locarno wurde zunächst abgelehnt, weil das Werk nicht den qualitativen Standards genüge. Erst die öffentliche Kritik bewirkte, dass der Film doch noch gezeigt wurde.  … mehr »0

Fernseh-Projekt

Amerika sucht den Super-Prediger

Amerika sucht den Super-Prediger. Bischof Cashma Bryan, Hauptpastor einer Pfingstgemeinde in Detroit (US-Bundesstaat Michigan), will seine Idee eines Predigerwettstreits ins Fernsehen bringen. Als Vorbild dient ihm die Sendereihe „American Idol“ – hierzulande bekannt als „Deutschland sucht den Superstar“. … mehr »8

Gamechurch auf der Gamescom

Jesus liebt auch Zocker und Computerspieler

Christlicher Glaube und Computerspiele passen gut zusammen. Davon ist der Gründer des Vereins Gamechurch in Deutschland, Daniel Schmidt, überzeugt. Die Spielekirche ist mit einem Stand auf der Messe Gamescom vertreten. Die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele findet vom 5. bis 9. August in Köln statt.  … mehr »3

Adventistischer Rektor

Digitale Medien können den Lehrer nicht ersetzen

Trotz aller digitaler Hilfsmittel im Schulunterricht bleibt der sprachliche Austausch zwischen Lehrern und Schülern das wichtigste Medium. Davon ist der neue Rektor des adventistischen Schulzentrums Marienhöhe in Darmstadt, Christian Noack, überzeugt. Er leitet seit dem 1. August die Bildungseinrichtung, die von 700 Schülern besucht wird. … mehr »1

Kritik an RTL-Nacktshow

Wo Singles auf Bauchmuskeln und Brüste reduziert werden

Kritik an der RTL-Nacktshow „Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies“ hat der Medienbeauftragte der EKD und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, Markus Bräuer, geübt. Auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte Bräuer: „Die Sendung will in einer erkennbaren Inszenierung vermitteln, dass es hier um Gefühle und die große Liebe geht. Die Protagonisten werden allerdings auf Bauchmuskeln und Brüste reduziert.“  … mehr »1

Neues Buch

Eigenen Zugang zu Gott finden

(idea) - Pfarrer Fredy Staub publiziert sein neues Buch „7 Wege zu Gott“, mit dem er Menschen ermutigen möchte, ihren „ureigenen Weg zu Gott zu finden und zu gehen“. An der Vernissage letzte Woche in Zürich stellte er sich zugleich den Aussagen von Exponenten anderer Religionen. Diese stellten … mehr »0