Donnerstag • 17. Januar
Muslimen begegnen
07. November 2018

Zwei Herzen für Muslime

Christof und Doris Kräuchi: Gemeinsam auf dem Weg zu den Herzen der Muslime. Foto: Mirjam Fisch-Köhler
Christof und Doris Kräuchi: Gemeinsam auf dem Weg zu den Herzen der Muslime. Foto: Mirjam Fisch-Köhler
Seit vielen Jahren pflegen Doris und Christof Kräuchi freundschaftliche Beziehungen zu Muslimen. Sie lebten acht Jahre in Marokko, heute laden sie in der Schweiz dazu ein, Muslimen mit Liebe zu begegnen. 

Volketswil (idea) - "Die Jungschi hat uns zusammengebracht", strahlen Doris und Christof Kräuchi aus Volketswil ZH. Die damals 21-jährige Krankenpflegerin und der 15-jährige Schüler lernten sich in einem Pfingstlager der Besj-Jungschar der Freien Missionsgemeinde Uster ZH kennen. Die beiden mochten sich auf Anhieb, und so entwickelte sich eine Freundschaft. Chris­tof machte eine Ausbildung zum Bahnbetriebsdisponenten bei der SBB. Es war in den 1990er-Jahren. Beim Fussballspielen lernte er libanesische Flüchtlinge kennen. Das war sein erster bewusster Kontakt mit Muslimen. "Ich spürte ihre Gottesfurcht, aber sie hatten keinen inneren Frieden", erinnert er sich. M...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.