Donnerstag • 15. November
Neues Studienjahr am sbt
10. September 2018

„Ist Theologie das Dümmste, was man studieren kann?“

Gruppenfoto zum Semesterbeginn am Seminar für biblische Theologie Beatenberg. Foto: zvg
Gruppenfoto zum Semesterbeginn am Seminar für biblische Theologie Beatenberg. Foto: zvg
42 neue Studierende und zwei neue Dozenten bereichern das Seminar für biblische Theologie Beatenberg. Felix Aeschlimann, Direktor des sbt, brachte beim Festgottesdienst am 2. September mit einer interessanten Frage die rund 300 Gottesdienstbesucher zum Nachdenken.

Mit einem Festgottesdienst startete am 2. September das neue Studienjahr am Seminar für biblische Theologie Beatenberg (sbt). „Ist Theologie das Dümmste, was junge Menschen studieren können?“, fragte Felix Aeschlimann, Direktor des sbt, die 300 Besucher.

Prioritäten richtig gesetzt

Diese Frage würde wahrscheinlich die Mehrheit der Schweizer mit „Ja“ beantworten. Kein anderes Studienfach stehe heute so sehr unter Beschuss wie die Theologie. Für viele sei klar, dass Theologie im Gegensatz zu den sogenannten MINT-Fächern der Menschheit keinen Fortschritt brächte und es sich deshalb nicht lohnte, Zeit und Geld dafür zu investieren. Doch die 42 Neuen seien d...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.