Freitag • 14. Dezember
Gedankenstrich
07. Oktober 2018

Ich statt wir

"Selbstbestimmt" ist das aktuelle Zauberwort. Selbstbestimmtes Leben als höchstes Gut für uns Menschen. Es bedeutet Freiheit, Chancen und ermöglicht flexibles Handeln. Es bedeutet aber auch, dass sich unsere Gesellschaft noch mehr als bisher zu einer Ich-Gesellschaft verändert. Ich statt wir, mein statt unser. Das ist sogar bei uns Christen so.

Kürzlich surfte ich auf einem Webportal einer scheinbar erfolgreichen Freikirche. Was ich dort lesen konnte, war Egoismus pur: gesund werden, erfolgreich sein, die Taufe war eine Poolparty mit Champagner. Kein einziges Wort zu sozialer Verantwortung oder Mitgestaltung der Gesellschaft. Ich habe nichts gegen Wunder, Erfolg un...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.