Sonntag • 21. April
Gedankenstrich
13. April 2019

Hoffnungslos?

Kürzlich sass ich mit Freunden - allesamt ohne kirchlichen Bezug - gemütlich bei Tisch; wir waren in angeregte Diskussionen vertieft. Irgendwann landeten wir beim Thema Stress. Auf die Frage, ob wir uns manchmal gestresst fühlen und weshalb, antwortete die eine Freundin: "Am meisten Stress lösen bei mir die weltweiten Ungerechtigkeiten und das Gefühl aus, diesen machtlos gegenüberzustehen. Ich kann doch nicht ein angenehmes Leben hier in der Schweiz führen, während sich im Jemen eine humanitäre Katastrophe abspielt."

Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Auch ich verliere manchmal fast die Hoffnung, wenn ich mir das Leid in der Welt vor Augen führe.

Sp...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.