Samstag • 7. Dezember
Editorial
22. November 2019

Gibt es diese Kraft noch?

Zwingli hat intensiv die Bibel studiert und in Zürich zuerst über die Evangelien gepredigt. Steht irgendwo, dass das Evangelium, diese Botschaft des Gekreuzigten und Auferstandenen, seine Kraft verloren hat?

Schluss mit Zwingli! Die Öffentlichkeit ist gesättigt mit Reformationsthemen. So der Tenor an der Redaktionssitzung. Mag sein. Aber ist die entscheidende Frage wirklich beantwortet? Ich meine diese: Was vermochte einen kirchentreuen Priester wie Zwingli so zu verändern, dass sein neues Denken eine Revolution auslöste? Was hat ihn innerlich derart umgekrempelt, dass er einen neuen Weg einschlug? Zwinglis Leben belegt, dass es eine Kraftquelle gibt, die einen Menschen aus einem festgefahrenen System herausholen kann. Was ist das für eine Quelle und - ist sie uns allen zugänglich? (Siehe Seite 6.)

Zwingli hat intensiv die Bibel studiert. Zum Beispiel hat er alle Briefe des Apo...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenswende Yassir Eric – vom Islamisten zum Brückenbauer
  • EMK Auf der Suche nach dem Raum der Gnade
  • Indicamino Indigene unterrichten statt Rosen züchten
  • Evangelisation 9000 Menschen besuchten Life on Stage in Bern
  • mehr ...