Donnerstag • 17. Oktober
Fritz und Bethli Gugger
09. August 2019

Gemeinsam heuen, ein Leben lang

Fritz und Bethli Gugger. Foto: idea/Helena Gysin
Fritz und Bethli Gugger. Foto: idea/Helena Gysin
Sie verlobten sich in Mexiko City, adoptierten in Indien einen Jungen. In der Schweiz leiteten sie ein Altersheim, in Costa Rica eine Missionsstation. Heute geniessen Bethli und Fritz Gugger ihren Lebensabend in Uetendorf BE. Ein Besuch bei den Adoptiveltern von Nationalrat Nik Gugger.

Uetendorf (idea) - Fritz Gugger holt mich mit seinem weissen Suzuki am Bahnhof in Uetendorf ab. Der Weiler Lehn, wo das Ehepaar wohnt, liegt etwas oberhalb des Dorfes. Für einmal sollen Fritz und Bethli Gugger im Rampenlicht stehen. Sonst übernimmt diese Rolle ihr Adoptivsohn, der EVP-Nationalrat Nik Gugger aus Winterthur.

Bethli Gugger ist 78, Fritz 80 Jahre alt. Seit 53 Jahren sind sie verheiratet. Die gegenseitige Liebe und Achtung, aber auch ihre Zufriedenheit schwappt immer wieder über den hölzernen Tisch, an dem wir unser Gespräch führen. Dabei hätte die Geschichte der beiden auch anders enden können: Bethli erwiderte damals die Liebe des Werkzeugmachers nicht. Also ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Chrischona 1000 Chrischonesen in italienischem Feriendorf
  • Porträt Patrick Richter entwickelt neuartige Windturbinen
  • Singletreff Essen, trinken, kennenlernen
  • Medien Wie ERF Deutschland den Weg in die Zukunft plant
  • mehr ...