Dienstag • 7. Juli
Gedankenstrich
28. Februar 2020

Die Berge

Manche Berge liebe ich, andere weniger.

Ich liebe Berge! Diese Erhabenheit, diese Schönheit, diese Ruhe... Immer wieder erlebe ich wahre Sternstunden, unvergleichliche Momente des Friedens, wenn ich in den Bergen unterwegs bin. Ich nähere mich andächtig Schritt für Schritt dem Gipfel, um schliesslich mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt zu werden. Ja, da kommt es vor, dass ich ein paar Tränen verdrücke vor Glück und Ehrfurcht. Und da relativiert sich so manches im Leben.

Doch gibt es auch Berge, die ich weniger liebe. Sie türmen sich bedrohlich vor mir auf und versperren mir den Blick in die Zukunft: Sorgen und Herausforderungen - oder ganz grundsätzlich Dinge im Leben, die sich meinen Plänen entgegenste...

ANZEIGE