Dienstag • 2. Juni
Porträt
20. Mai 2020

„Der schlägt mich tot“

Polizeihauptmeister Dennis Heinsohn (Hamburg) arbeitet als Puppenspieler, um Kindern die Verkehrsregeln beizubringen. Dass der 43-Jährige überhaupt noch als Polizist tätig ist, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn bei einem Einsatz wäre er fast ums Leben gekommen. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler

Was Dennis Heinsohn damals erlebt hat, gäbe Stoff für einen Krimi. Als junger Polizeihundeführer in Hamburg hört er über Funk, dass zwei als Zivilfahnder tätige Kollegen Hilfe anfordern. Sie sind Autoschiebern aus Polen auf der Spur und wollen ein verdächtiges Auto kontrollieren. Als er eintrifft, hält ein Beamter zwei Männer, die auf dem Boden liegen, in Schach. Der andere versucht, einen weiteren Verdächtigen festzunehmen. Doch der wehrt sich. Heinsohn will helfen, lässt aber seinen Hund im Auto. Der aggressive Mann reißt sich los und flüchtet in einen Hinterhof. Heinsohn folgt und will ihn festnehmen. Doch der Mann greift ihn an. Der Polizist zückt sein Reizgas und sprüh...

ANZEIGE