Mittwoch • 29. Januar
Künftig verstärkter Einsatz in Kolumbien
06. Dezember 2019

Bibelschule statt Drogenrausch

Bibelschule Antorcha in Villavicencio. Fotos: indicamino/zvg
Bibelschule Antorcha in Villavicencio. Fotos: indicamino/zvg
Indigene gehören in Lateinamerika meist zu den Minderheiten oder gar zu Randgruppen. Übermässiger Alkoholkonsum, ungeordnetes Leben und viele Selbstmorde sind die Folge.

(idea/rs/dg) - Das Missions- und Hilfswerk indicamino (Wil SG) spezialisiert sich seit rund 70 Jahren auf die Arbeit unter Indigenen in Bolivien, Peru und Kolumbien. Indigene sind in den meisten Ländern Lateinamerikas Minderheiten, wenn nicht gar Randgruppen. Sie werden von den nationalen Gemeinden erst zögerlich als Arbeitsfeld und Partner entdeckt. indicamino gibt Anstösse, setze aber auf immer mehr Selbständigkeit nationaler Mitarbeiter, wie Missionsleiter Adrian Schenk erklärt. Jean-Pierre Füglister hält nach 17 Jahren Arbeit in Südamerika fest: &qu...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Christen am WEF Kunst, Besinnung, Essensreste verwerten
  • Porträt Fabienne und Jean Molina
  • Interview Friedensmesse Wegen Muezzin-Ruf keine Aufführung in Winterthurer Kirche
  • Evangelium Andreas „Boppi“ Boppart: „So tickt die Jugend!“
  • mehr ...