Dienstag • 19. Februar
Vereinte Nationen
18. November 2018

Neun Anti-Israel-Resolutionen an einem Tag

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Foto: picture-alliance/AP Photo
Die Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Foto: picture-alliance/AP Photo

New York (idea) – Die Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York hat an einem einzigen Tag neun Anti-Israel-Resolutionen verabschiedet. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung wurden die Beschlüsse am 16. November innerhalb von 40 Minuten gefasst. In ihnen würden jeweils andere Politik- und Menschenrechtsaspekte Israels verurteilt und eine Stärkung der palästinensischen Rechte gefordert. Die Resolutionen seien „demonstrativ nacheinander zur Abstimmung gebracht worden, um die kleine Demokratie im Nahen Osten bestmöglich an den Pranger zu stellen“, schreibt die Zeitung. Keine einzige Resolution habe dabei palästinensische Terrororganisationen wie die Hamas verurteilt. ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

21 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.