Mittwoch • 12. Dezember
Abstimmungen vom 25. November
26. November 2018

Sieg oder Niederlage für direkte Demokratie?

Belp (idea) - Die EVP-Präsidentin Marianne Streif erachtet das Nein zur Selbstbestimmungsinitiative als ein Ja „zur Schweiz als stabile und verlässliche internationale Wirtschafts- und Vertragspartnerin“. Die EVP Schweiz appelliert nach diesem Abstimmungskampf an alle politischen und zivilgesellschaftlichen Kräfte, „zu einem politischen Umgang zurückzufinden, der von gegenseitigem Respekt, Aufrichtigkeit und Anstand geleitet wird“.
Für die EDU scheinen sich „die Tragik und die möglicherweise verheerenden Konsequenzen dieses Volks-Neins“ früher zu offenbaren als gedacht. Die Gegner des gleichzeitig abgestimmten Gesetzes zur Überwachung von Versicherten kündigten l...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.