Sonntag • 19. Mai
100. Delegiertenversammlung
09. März 2019

100 Jahre - EVP feiert ihr eigenes Gurtenfestival

Matthias Hauser (Moderator), EVP-Präsidentin Marianne Streiff, Bundesrat Ignazio Cassis (FDP), Nationalrat Nik Gugger (EVP) freuen sich gemeinsam am Korb mit bunten Aargauer Rüebli. Foto: idea/rh
Matthias Hauser (Moderator), EVP-Präsidentin Marianne Streiff, Bundesrat Ignazio Cassis (FDP), Nationalrat Nik Gugger (EVP) freuen sich gemeinsam am Korb mit bunten Aargauer Rüebli. Foto: idea/rh

Bern (idea) - EVP-Präsidentin und Nationalrätin Marianne Streiff strahlte. 650 Gäste waren mit ihr zusammen auf den Gurten gekommen, um den 100. Geburtstag ihrer Partei zu feiern. Die Evan­ge­li­sche Volks­par­tei wurde 1919 gegrün­det, wenige Wochen nach dem Generalstreik. Damals war die Bevölkerung tief gespalten. Zwischen dem liberalen Bürgertum und der Arbeiterschaft klaffte ein Graben. Die Lage war prekär, die Stimmung aufgeheizt. Im aargauischen Brugg trafen sich 30 christlich motivierte Männer. Sie beschlossen, eine Partei der Mitte zu gründen mit dem Ziel, die gesellschaftlichen Gräben zu überbrücken und sich mit christlichen Werten für das Wohl der Bevölkerung...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.