Samstag • 18. November

Politik

Der Leiter des christlichen Hilfswerks „Shelter Now Germany“, Udo Stolte. Foto: idea/kwerk.eu

Politiker der autonomen Region Kurdistan bitten Christen um Gebet

Atheistische und muslimische Politiker der autonomen Region Kurdistan bitten Christen um Gebet. Das berichtete der Leiter des christlichen Hilfswerks „Shelter Now Germany“, Udo Stolte, gegenüber idea. … mehr »1

Atheistischer Verband wird Kirchen gleichgestellt

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg – ein Zusammenschluss von Konfessionslosen, Atheisten, Agnostikern und Freidenkern – wird als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Dies teilte der Berliner Senat mit. … mehr »0

Der saudi-arabische König Salman hat am 14. November in der Hauptstadt Riad das Oberhaupt der maronitischen Kirche im Libanon, Patriarch Bechara Boutros Rai, empfangen. Foto: SPA (Saudi Press Agency)

König Salman empfängt Kirchenoberhaupt

Der saudi-arabische König Salman hat am 14. November in der Hauptstadt Riad das Oberhaupt der maronitischen Kirche im Libanon, Patriarch Bechara Boutros Rai, empfangen. Das meldete die staatliche libanesische Nachrichtenagentur NNA. … mehr »1

Sexskandal erschüttert die Republikaner

Ein Sexskandal erschüttert die Republikanische Partei in den USA. Wie die „Washington Post“ berichtet, soll der Kandidat für den US-Senat im Bundesstaat Alabama, der ehemalige Richter Roy Moore (70), im Jahr 1979 ein damals 14-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben. … mehr »4

EU empfängt Kirchen- und Religionsvertreter

Führende Vertreter der Europäischen Union und verschiedener Religionen sind am 7. November in Brüssel zusammengetroffen. Zu der Begegnung eingeladen hatte der Erste Vizepräsident der EU-Kommission, der Niederländer Frans Timmermans. … mehr »0

Kreuz soll von Denkmal für Papst Johannes Paul II. verschwinden

Zwischen Frankreich und Polen ist eine Debatte um christliche Symbole im öffentlichen Raum entbrannt. Anlass ist die Entscheidung eines französischen Gerichts, wonach das Kreuz von einem Denkmal für den 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II. abgenommen werden muss. … mehr »6

Sterben im Thurgau: Suizidbeihilfe soll nicht zur Normalität werden. Foto: Dreamstime

Hilfe im Sterben oder Hilfe zum Sterben?

Eine Interpellation rückte die Praxis der Sterbehilfe ins Licht. Der Thurgauer Grosse Rat debattierte kritische
Anfragen an den assistierten Suizid. Die Regierung bekannte sich zur Stärkung von Palliative Care im
Gesundheitsdienst und die Steuerbefreiung der Spenden an Exit wird eingeschränkt. … mehr »0

Evangelikaler Prediger leitet den einflussreichsten Bibelkurs der Welt

Er gilt als einer der derzeit einflussreichsten Geistlichen der Welt: der evangelikale US-Prediger Ralph Drollinger. Der Gründer der Organisation „Capitol Ministries“ gibt in Washington jede Woche einen Glaubenskurs für die Minister von US-Präsident Donald Trump. … mehr »1

Mit dem Wort Gottes gegen Gewalt

Auf Wunsch der Regierung von Honduras verteilt die dortige Bibelgesellschaft unter Schülern, Häftlingen und Polizisten christliche Broschüren. Das berichtet ihr Projektbeauftragter in dem mittelamerikanischen Land, Marlon Cardona, in der Zeitschrift „Bibelreport“ der Deutschen Bibelgesellschaft. … mehr »0

Argentinien führt offiziellen Gedenktag zur Reformation ein

Der argentinische Senat hat den 31. Oktober dauerhaft zum offiziellen Gedenktag der Reformation erklärt. Die Initiative sei von allen Parteien unterstützt worden. … mehr »1

Seite 1 von 88

weiter