Montag • 23. April

Menschenrechte

Der Konferenzleiter der Jugendkonferenz für Weltmission, Ulrich Weinhold. Foto: nxtwphotos/Andreas Stein

„Wir motivieren Jugendliche für Mission“

Dass Deutschlands größte Fachmesse für Berufe in Mission und Entwicklungshilfe, die Jugendkonferenz für Weltmission, Tausende junge Leute anziehe, hänge mit dem zeitlosen Thema zusammen, so der Konferenzleiter Ulrich Weinhold.  … mehr »9

Religionsfreiheit wird in zehn Ländern schwer verletzt

US-Außenminister Rex Tillerson hat zehn Länder benannt, denen er schwere Verletzungen der Religionsfreiheit vorwirft. Dazu zählen ihm zufolge Myanmar, China, Eritrea, Nordkorea, Sudan, Saudi-Arabien, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und Iran. … mehr »2

David Britsch wollte von Schwerin nach Jerusalem pilgern und wurde in der Türkei festgenommen. Foto: Privat

Ich habe in der Haft mehr gebetet als vorher

Schwere Vorwürfe gegen den türkischen Staat hat der Ende Dezember von dort abgeschobene Christ David Britsch erhoben. „Ich wurde ganz offensichtlich ohne Rechtsgrundlage festgehalten” sagte Britsch idea. … mehr »2

Der seit 15 Monaten inhaftierte Andrew Brunson dankt für Gebete. Das Bild zeigt ihn mit seiner Frau Norina. Foto: Privat

US-Pastor erlebte seinen 50. Geburtstag im Gefängnis

Der seit 15 Monaten in der Türkei inhaftierte US-Pastor Andrew Brunson hat am 3. Januar seinen 50. Geburtstag im Kiriklar-Gefängnis in Izmir verbracht. Brunson wird zur Last gelegt, dass er als CIA-Agent einen gewaltsamen Umsturz herbeiführen wollte. … mehr »5

Bei den landesweiten Demonstrationen wurden bislang 21 Menschen getötet und über 1.000 Personen festgenommen. Foto: picture-alliance/MEK-Netz im Iran/dpa

Die Bürger wünschen sich Freiheit

Die Proteste im Iran sind Ausdruck einer tiefen Enttäuschung der Bürger über das islamische Regime. Laut IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin gäben die Proteste insbesondere den zum Christentum übergetretenen Muslimen Hoffnung, dass „die Ajatollahs nicht ewig herrschen werden“. … mehr »6

Bei Protesten wurden mindestens acht Menschen getötet. Foto: picture-alliance/AP Photo

Menschenrechtler verurteilen Übergriffe auf Christen

In der Demokratischen Republik Kongo in Zentralafrika hat die Regierung Demonstrationen von Christen am 31. Dezember gewaltsam beendet. Mindestens acht Menschen sollen dabei getötet und rund 120 – darunter zwei Priester und zwölf Messdiener – festgenommen worden sein.  … mehr »2

Der Streit um die Streichung des Paragrafen 219a im Strafgesetzbuch ist in vollem Gange. Foto: picture-alliance/Boris Roessler/dpa

Kritik an Abtreibungspraxis: 2018 noch „hemmungsloser töten“?

Vor einer weiteren Liberalisierung des Abtreibungsrechts in Deutschland warnt der Pastor für Führungskräfte der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Peer-Detlev Schladebusch. … mehr »11

Eine koptisch-orthodoxe Kirche in einem Vorort der Hauptstadt Kairo wurde von bewaffneten Tätern angegriffen. (Symbolbild) Foto: pixabay.com

Mindestens zehn Menschen bei Angriff auf Kirche getötet

In Ägypten sind mindestens zehn Menschen bei einem Angriff am 29. Dezember auf eine koptisch-orthodoxe Kirche in einem Vorort der Hauptstadt Kairo getötet worden. Weitere fünf sollen verletzt worden sein. … mehr »2

Das christlich geprägte internationale Hilfswerk World Vision muss seine Arbeit in Pakistan beenden. Foto: pixabay.com

Pakistan untersagt 27 Hilfsorganisationen ihre Arbeit

Pakistan hat 27 Nichtregierungsorganisationen die Zulassung entzogen, darunter auch dem christlich geprägten internationalen Hilfswerk World Vision. Das geht aus einer Liste des Innenministeriums hervor. … mehr »4

In Ägypten bilden die schätzungsweise bis zu zehn Millionen orthodoxen Kopten die größte Kirche. Symbolbild: picture-alliance/dpa/ZB

Muslime attackieren koptische Kirche

Hunderte Muslime haben in Ägypten eine Kirche angegriffen und mehrere Personen verletzt. Das teilte die koptische Diözese Atfih mit. Der Vorfall ereignete sich am 22. Dezember nach dem Freitagsgebet der Muslime in Gizeh nahe Kairo. … mehr »3

zurück

Seite 8 von 109

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Digitalisierung Das Heilige und das Handy
  • Dieter Trefz "Mission steht an einem Wendepunkt"
  • Pro und Kontra Soll man Imam-Predigten überwachen?
  • 70 Jahre Israel Ein Staat verändert die Welt
  • Willow Creek Bill Hybels tritt vorzeitig zurück
  • mehr ...