Samstag • 23. September
Vizepräsident Pence
13. Mai 2017

USA wollen den verfolgten Christen in aller Welt helfen

US-Vizepräsident Mike Pence auf dem „Weltgipfeltreffens zur Verteidigung verfolgter Christen“. Screenshot: CBN News
US-Vizepräsident Mike Pence auf dem „Weltgipfeltreffens zur Verteidigung verfolgter Christen“. Screenshot: CBN News

Washington (idea) – US-Vizepräsident Mike Pence hat den verfolgten Christen in aller Welt seine Unterstützung zugesagt – und die von Präsident Donald Trump. Ferner versprach er, dass die US-Truppen gemeinsam mit ihren Verbündeten im Nahen Osten die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) vernichten würden. Pence war der Hauptredner eines ersten „Weltgipfeltreffens zur Verteidigung verfolgter Christen“ in Washington. Die von dem Präsidenten der Billy-Graham-Gesellschaft und des Hilfswerks „Samaritans Purse“ (Geldbörse des Samariters), Franklin Graham (Charlotte/Bundesstaat Nord Carolina), einberufene Konferenz vom 10. bis 13. Mai zählte 600 Teilnehmer aus 130 L...

ANZEIGE
8 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.