Montag • 21. Oktober
US-Präsident
24. September 2019

Trump verkündet neue Maßnahmen zum Schutz der Religionsfreiheit

US-Präsident Donald Trump. Foto: pixabay.com
US-Präsident Donald Trump. Foto: pixabay.com

New York (idea) – US-Präsident Donald Trump hat neue Maßnahmen angekündigt, mit denen die Regierung den Schutz der Religionsfreiheit weltweit stärken will. Bei einem Treffen am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York am 23. September stellten er, Vizepräsident Mike Pence und Außenminister Mike Pompeo die Beschlüsse vor. Demzufolge stellt die Regierung 25 Millionen Dollar (22,8 Millionen Euro) für den Schutz religiöser Stätten und Relikte zur Verfügung. Außerdem kündigte der Präsident an, eine neue Koalition von US-Spitzenunternehmen zu gründen, die den Schutz der Religionsfreiheit am Arbeitsplatz voranbringen sollen. Ihm zufolge leben derzeit etwa 80 Prozent der Welt...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Chrischona 1000 Chrischonesen in italienischem Feriendorf
  • Porträt Patrick Richter entwickelt neuartige Windturbinen
  • Singletreff Essen, trinken, kennenlernen
  • Medien Wie ERF Deutschland den Weg in die Zukunft plant
  • mehr ...