Montag • 21. Oktober
Wissam al-Saliby für die WEA bei der Uno in Genf
01. Oktober 2019

Lobbyist für Menschenrechte

Wissam al-Saliby. Bild: Michael Mutzner
Wissam al-Saliby. Bild: Michael Mutzner

Genf (idea/dg) – Wissam al-Saliby (36) wuchs in einer christlich-orthodoxen Kirche im Libanon auf. Er überlebte als Kind im libanesischen Bürgerkrieg nur knapp einen Granatenangriff auf seinen Schulhof. Ende der 90er-Jahre schloss er sich einer evangelikalen Kirche an und lobbyiert heute in Genf im Namen der Weltweiten Evangelischen Allianz für die Menschenrechte. „Unser Ziel ist, den nationalen evangelischen Allianzen zu dienen. Sie bestimmen unsere Prioritäten“, erklärt Wissam al-Saliby gegenüber idea. Dabei bringt er für seine Tätigkeit einen Master in internationalem Recht und Erfahrung aus der Menschenrechtsorganisation Geneva Call im Nahen Osten mit. „Weil 80 Prozent der Weltbevölkerung in Ländern mit eingeschränkter Religionsfreiheit oder gar Verfolgung leben, liegt in diesem Thema der Schwerpunkt.“

ANZEIGE

Was nützen kann

Menschenrechtsaktionen wie zum Beispiel Postkartenversand an Botschaften gewisser Länder könnten hilfreich sei, genügten aber nicht, meint er zu einer viel verbreiteten Praxis. „Man muss auch Politiker motivieren, bei den entsprechenden Botschaften zu intervenieren. Auch eine Begegnung von Schlüsselpersonen einer Denomination mit einem Botschafter kann nützen.“ Aber eine solche Kampagne müsse auf alle Fälle auf die Bedürfnisse der lokalen Kirchen und Allianzen abgestimmt sein. „Wir hier unternehmen nichts, ohne dass wir uns mit den Kirchen und Allianzen vor Ort abstimmen.“

Das vollständige Interview, wie verschiedene kirchliche Organisationen für die Menschenrechte zusammenarbeiten, was Theologie zu Menschenrechten zu sagen hat und was Wissam al-Saliby über die Zuwanderung von Muslimen nach Europa denkt, finden Sie im Wochenmagazin ideaSpektrum 40.2019.

Diese Woche lesen Sie
  • Chrischona 1000 Chrischonesen in italienischem Feriendorf
  • Porträt Patrick Richter entwickelt neuartige Windturbinen
  • Singletreff Essen, trinken, kennenlernen
  • Medien Wie ERF Deutschland den Weg in die Zukunft plant
  • mehr ...