Montag • 17. Juni
„Multiply“
03. April 2019

„Das Fernsehen wird ewig leben“

v.l.: Jens Leweling, Ingo Marx und Kai Blasberg. Foto: idea/Bernhard Limberg
v.l.: Jens Leweling, Ingo Marx und Kai Blasberg. Foto: idea/Bernhard Limberg

Karlsruhe (idea) – Das Fernsehen wird auch im digitalen Zeitalter Bestand haben. Diese Überzeugung äußerten Medienexperten auf der Konferenz „Multiply“ in Karlsruhe. „Multiply“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „vermehren“. Das Treffen, an dem 80 christliche Medienschaffende teilnahmen, wurde zum zweiten Mal von Media Vision (Heidenheim/Hamburg) veranstaltet, einem Netzwerk christlicher Medienaktivitäten. Mitveranstalter waren Living Gospel Media (Tostedt bei Hamburg) und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher TV-Ministries im Missionswerk Karlsruhe. Der Geschäftsführer des Fernsehsenders Tele 5 (Grünwald bei München), Kai Blasberg, betonte die Bedeutung des linear...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.