Mittwoch • 14. November
Christoph Hickert
30. Oktober 2018

„Veränderung hält lebendig“

Christoph Hickert macht in seinem Buch Mut zur Veränderung eingefahrener Verhaltensmuster.
Christoph Hickert macht in seinem Buch Mut zur Veränderung eingefahrener Verhaltensmuster.

Christoph Hickert

(idea/hg) In seinem Erstlingsbuch „Nur wer sich ändert, bleibt lebendig“ mit dem Untertitel „Echte Erneuerung durch die vier Zimmer der Veränderung“ erklärt der Schweizer Autor Christoph Hickert, wie es möglich ist, aus gewohnten Verhaltensweisen und Denkstrukturen auszusteigen. Das Buch macht Mut. Es zeigt auf, dass kein Mensch nur Opfer ist, sondern in jedem Fall Handlungsoptionen hat. Welche Rolle dabei Gott oder der Mensch selber spielt, erklärt er in diesem Interview.

Warum sollen wir uns ständig verändern, Herr Hickert, irgendwann ist es doch genug!?

Ja, aber meistens reicht es nur bis zur nächsten Drucksituation. Der Mensch liebt Gewohnheiten ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.