Samstag • 19. September
Nonstop-Gebet in der Schweiz
06. Dezember 2019

„PRAY19“ zog weite Kreise

Susanna Rychiger zieht eine positive Bilanz zu PRAY19. Bild: Livenet/zvg
Susanna Rychiger zieht eine positive Bilanz zu PRAY19. Bild: Livenet/zvg

(Livenet) - Susanna Rychiger, bald ist das Projekt PRAY19 zu Ende. Zeit für ein erstes Fazit. Konnte das Ziel, möglichst Nonstop irgendwo in der Schweiz zu beten, erreicht werden?
Susanna Rychiger:
Dieses Ziel konnte fast erreicht werden. Es ist eine enorme Freude, dass der Kalender praktisch gefüllt ist und sich ca. 170 Gruppierungen zu einer Gebetszeit registriert haben. Wir staunen über das, was Gott uns in diesem Jahr geschenkt hat. Es erreichen uns immer wieder ermutigende Geschichten, was die Menschen in diesen Zeiten erleben.

Was hat Sie bei diesem Projekt besonders überrascht?
Absolut genial war die Träger- und Partnerschaft von Organisationen...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Marsch fürs Läbe Werden demokratische Rechte beschnitten?
  • Freikirchen Mehr Leidenschaft und weniger Institution?
  • Porträt Kurt Widmer und die WG Treffpunkt
  • Theologie Spalten Prophetie und Wunder die Christenheit?
  • mehr ...