Mittwoch • 20. November
Interview
14. August 2019

ICF-Pastor: „Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben“

Daniel Kalupner gründete mit seiner Frau Franziska 2000 in Nürnberg die erste deutsche ICF-Gemeinde. Sie sind verheiratet und haben vier Kinder. Foto: ICF Nürnberg
Daniel Kalupner gründete mit seiner Frau Franziska 2000 in Nürnberg die erste deutsche ICF-Gemeinde. Sie sind verheiratet und haben vier Kinder. Foto: ICF Nürnberg

Wetzlar (idea) – Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben. Diese Ansicht vertritt der Pastor der Gemeinde International Christian Fellowship (ICF) Nürnberg, Daniel Kalupner, in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Der 42-Jährige ist Autor des Buches „Sex Life. Exklusiv intim“ (SCM Verlag). Ihm zufolge ist der Schlüssel für ein glückliches Liebesleben echte Herzensnähe. Dann entfalte Sex nicht nur körperlich, sondern auch emotional und geistig seine verbindende Kraft. So entstehe zwischen Mann und Frau eine Einheit, die ein Leben lang anhalte. Häufig würden die Kräfte des Alltags wie Arbeit, Stress und Medien an einer Ehe rütteln ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Zwingli „Die Schrift begann mir viel klarer zu werden“
  • idea Schweiz 20 Jahre dem Auftrag verpflichtet
  • Landeskirchenforum Vom Rückenwind für die Gemeinde
  • Politik Wie schätzt Philipp Hadorn seine Nichtwahl ein?
  • mehr ...