Freitag • 23. August
Praxisinstitut Evangelisation
02. April 2019

Davon sprechen, was am christlichen Glauben lieb und teuer ist

Der Leiter des neu geschaffenen Praxisinstituts Evangelisation im Bund Freier evangelischer Gemeinden, Pastor Arndt Schnepper. Foto: Privat
Der Leiter des neu geschaffenen Praxisinstituts Evangelisation im Bund Freier evangelischer Gemeinden, Pastor Arndt Schnepper. Foto: Privat

Witten (idea) – Für „ganz natürliche Gespräche“ über den christlichen Glauben hat sich der Leiter des neu geschaffenen Praxisinstituts Evangelisation im Bund Freier evangelischer Gemeinden (FeG), Pastor Arndt Schnepper (Braunschweig), ausgesprochen. „Alle Christen kennen das Glück beim Bibellesen, die empfundene Freude durch die Gottesdienste, das Reden Gottes im Herzen“, schreibt Schnepper in einem Kommentar in dem Magazin der Freikirche „Christsein heute“ (Witten). Es sei doch menschlich, davon zu sprechen. Auch bei der Evangelisation gehe es um nichts anderes, als davon zu reden, „was mir wichtig und teuer ist“.

Ist Evangelisation unanständig?

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Westhalle Neues Leben in Thuner Kunststofffabrik
  • Empart Jossy Chackos Initiative hilft heute Millionen von Indern
  • Porträt Sr. Sabine Höffgen – versöhnte Identität
  • Mission Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...