Samstag • 21. September
Der Grosse Rat hat entschieden
11. Mai 2019

Wallis ermöglicht die Sterbehilfe in Pflegeheimen

Der assistierte Suizid soll künftig in allen Walliser Heimen erlaubt sein. Foto: Pixabay
Der assistierte Suizid soll künftig in allen Walliser Heimen erlaubt sein. Foto: Pixabay

Sitten (kath.ch) - Über vier Stunden dauerte am 9. Mai die erste Lesung der Totalrevision des Gesundheitsgesetzes im Grossen Rat des Kantons Wallis. Im Zentrum stand die Frage, ob assistierter Suizid künftig in allen Pflegeheimen im Kanton möglich sein soll. Nach der ersten Lesung wurde die Vorlage mit 69 zu 20 Stimmen bei 32 Enthaltungen gutgeheissen. Es gehe um Gleichbehandlung und individuelle Freiheit, sagte der Sprecher der befürwortenden Gesundheitskommission im Rat. Heute ist Beihilfe zum Suizid nicht in allen Institutionen im Kanton Wallis möglich. Die Leitungen der Heime und die Stiftungsräte sind frei, die Sterbehelfer in ihren Räumen zuzulassen oder nicht.

Eng...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.