Montag • 27. Januar
Zum 125 Jahr-Jubiläum der Schweizerischen Gesellschaft für Armeeseelsorge
24. September 2019

Die eingebürgerte Armeeseelsorgerin

Armeeseelsorgerin Sabine Herold. Bild: Nique Nager
Armeeseelsorgerin Sabine Herold. Bild: Nique Nager

Wohlen (idea/dg) - Die Armeeseelsorgerin Sabine Herold (46) zog 1995 von Deutschland in die Schweiz und liess sich 2013 einbürgern. Im Sommer 2016 folgte freiwillig eine verkürzte Rekrutenschule und anschliessend der technische Lehrgang zur Armeeseelsorge. Eingeteilt ist sie beim Lehrverband Infanterie in Birmensdorf ZH und Aarau. Hauptberuflich ist sie reformierte Pfarrerin in Wohlen AG. Sie ist verheiratet und Mutter dreier Söhne. idea stellte ihr Fragen anlässlich des 125 Jahr-Jubiläums der Schweizerischen Gesellschaft für Armeeseelsorge.

Eine Hochdeutsch sprechende Frau in der Armeeseelsorge der Schweizer Armee – wie fühlen Sie sich in dieser Aufgabe, Sabine Herold...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Wortkunst „Sent“ präsentiert das Matthäusevangelium neu
  • Theologie Es geht vor allem um Kommunikation
  • Interview Christian Stettler über das Kreuz Christi
  • Gemeinde Christian A. Schwarz über Veränderungen in der Kirche
  • mehr ...