Mittwoch • 19. September
Obwalden lenkt ein
12. Februar 2018

„Bäte fürs Läbe“ in Sachseln wird nachgeholt

Der Marsch fürs Läbe 2017 in Bern. Foto: marschfuerslaebe.ch
Der Marsch fürs Läbe 2017 in Bern. Foto: marschfuerslaebe.ch

Im vergangenen August erlaubte die Obwaldner Regierung den Gebetsmarsch „Bäte fürs Läbe“ in Rahmen der Bruder-Klaus-Feiern durch die Ranftschlucht nicht. Jetzt kann er nachgeholt werden, wie die Organisatoren auf ihrer Webseite am Sonntag schreiben.

Der Marsch wird am Samstag, 26. Mai, nachgeholt. Am Wirkungsort von Bruder Klaus (1417-1487) soll für das „Leben“ gebetet werden, heisst es. Die Behörden in Sachseln haben sowohl die Miete eines Mehrzweckgebäudes wie auch einen stillen Gebetsmarsch in den Ranft bewilligt.

Bruder Klaus war ein Beter, heisst es weiter auf der Homepage. Er habe durch seine Hingabe die Schweiz vor einem Bürgerkrieg und die alte Eidge...

ANZEIGE