Freitag • 22. Februar
Neuste Religionsstatistik in der Schweiz
29. Januar 2019

Wenig Ausländer unter den Reformierten

Nur wenige Ausländer zählen sich zur reformierten Kirche. Bild: pixabay
Nur wenige Ausländer zählen sich zur reformierten Kirche. Bild: pixabay

Neuenburg (idea) – 23,8 Prozent der über 15-jährigen Wohnbevölkerung der Schweiz gehörten 2017 der Evangelisch-reformierten Kirche an. Dies zeigt die am 29. Januar 2019 veröffentlichte Strukturerhebung des Bundesamtes für Statistik BFS in Neuenburg. Seit 1980 hat sich der Anteil der Reformierten fast halbiert. Unter den Schweizer Bürgern hat er sich auf 30 Prozent reduziert, von den Ausländern in der Schweiz gehört nur noch ein verschwindend kleiner Teil der reformierten Kirche an.

Bei der Römisch-katholischen Kirche sank d...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.