Samstag • 28. März
Christliches MS-Netzwerk
06. November 2019

Auch schwerkranke Christen können anderen zum Segen werden

Das Herbsttreffen des Christlichen MS-Netzwerks fand in Cuxhaven statt. Foto: Privat
Das Herbsttreffen des Christlichen MS-Netzwerks fand in Cuxhaven statt. Foto: Privat

Cuxhaven (idea) – Auch Christen mit schweren chronischen Erkrankungen können ihren Glauben so leben, dass sie für andere zum Segen werden. Davon ist der Generalsekretär des Missionswerk EBM International, Pastor Christoph Haus (Wustermark bei Berlin), überzeugt.

Beim Herbsttreffen des Christlichen MS-Netzwerks im Tagungszentrum Dünenhof in Cuxhaven verwies er zur Begründung auf eigene Erfahrungen in Afrika, Lateinamerika und Indien. Die Veranstaltung mit 75 Teilnehmern stand unter dem Motto „Über den Tellerrand geguckt“. MS (Multiple Sklerose) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Auch in Armut fröhlich sein

Wie Haus sa...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Medien Das letzte „Amen“ von Peter Höhn
  • Freikirchen Virtuelle Leiterkonferenz rund um Corona und Kommunikation
  • Wirtschaft Gratis-Schoggi fürs Pflegepersonal
  • Glaube Die Bibel, Corona und wir – Mahnung und Ermutigung
  • mehr ...