Montag • 20. Januar
An allen Synoden vorbei - ein Kommentar
08. November 2019

Tribut an den Mainstream?

Der Rat des SEK und die Abgeordneten stellen die Weichen. Die Kirchenparlamente konnten noch gar nicht mitreden. Foto: Symbolbild
Der Rat des SEK und die Abgeordneten stellen die Weichen. Die Kirchenparlamente konnten noch gar nicht mitreden. Foto: Symbolbild

(idea/livenet) - Die reformierten Kirchen setzen sich einer Zerreissprobe aus, um einer Minderheit, die auf das Prinzip Gleichberechtigung pocht, Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Wichtige Kirchenleiter sind dabei vorgeprescht, ohne den Gemeinden und Kirchenparlamenten Gelegenheit zur Beratung zu geben. Die Folge sind Erklärungen und Unterschriftensammlungen gegen dieses Vorgehen, zum Beispiel von reformierten Pfarrerinnen und Pfarrern.

Politik scheint Reformierte in Zugzwang zu bringen

Ursache der Krise liegt im Vorstoss der Grünliberalen, die zivilrechtliche Ehe auch für die homosexuellen Paare zu öffnen. Nebst politischen Parteien und Organisationen wurden...

ANZEIGE