Freitag • 23. August
500 Jahre Täuferbewegung (1525-2025)
10. Januar 2019

Fünf Täufer-Themenjahre geplant

Zürich: Von einer Fischerplattform aus wurden an dieser Stelle in der Limmat während der
Reformationszeit mehrere Täufer ertränkt. © Foto: Matthias Mueller/churchphoto.de
Zürich: Von einer Fischerplattform aus wurden an dieser Stelle in der Limmat während der Reformationszeit mehrere Täufer ertränkt. © Foto: Matthias Mueller/churchphoto.de

Bolanden (APD) - 2025 jährt sich die erste täuferische Glaubenstaufe von 1525 in Zürich zum 500. Mal. Aus diesem Anlass bereitet unter dem Motto „… die Reformation geht weiter“ eine Arbeitsgruppe, zu der Vertreter der Mennoniten, der Baptisten und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) gehören, fünf Themenjahre vor. Der Beginn ist 2020 mit dem Thema „gewagt! mündig leben“.

Die Themenjahre sollen anregen, darüber nachzudenken, was Christsein unter täuferischen Vorzeichen im 21. Jahrhundert bedeutet. Die Täufer waren im 16. Jahrhundert Teil des reformatorischen Aufbruchs. Sie zeichneten sich durch eine große Vielfalt aus, die bis heute die täuferisch...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.