Sonntag • 23. Februar
Broschüre über Homosexualität
14. Februar 2020

Finnland: Polizei verhört Geistlichen wegen angeblicher Hassrede

Der Dekan Juhana Pohjola. Foto: Evangelisch-Lutherische Missionsdiözese Finnlands
Der Dekan Juhana Pohjola. Foto: Evangelisch-Lutherische Missionsdiözese Finnlands

Helsinki (idea) – In Finnland hat die Polizei am 11. Februar den lutherischen Geistlichen Juhana Pohjola (Helsinki) fünf Stunden lang verhört, weil er Hass gegen Homosexuelle verbreitet haben soll. Das erklärte der Theologe gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Er ist Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Missionsdiözese Finnlands – einer selbstständigen Denomination, die an einem traditionellen Bibelverständnis und an den lutherischen Bekenntnissen des 16. Jahrhunderts festhält. Gegen ihn sei ein Strafverfahren eröffnet worden, weil er 2006 auf der Internetseite der Kirche eine Broschüre über Homosexualität aus christlicher Sicht veröffentlicht hatte. Weil ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gender Birgit Kelle: „Meldet euch zu Wort!“
  • Kirche und Politik Wie tagespolitisch darf die Kirche sein?
  • Ethik IGW-Thesenpapier: „Lasst Betroffene zu Wort kommen!“
  • Theologie Jona und der frustrierend gnädige Gott
  • mehr ...