Dienstag • 23. Oktober
"Vikar von Bagdad"
12. Januar 2018

Andrew White: "Wird ein Teil verfolgt, trifft das alle!"

Feinden ermöglichen, zu Freunden zu werden: Andrew White an der Explo. Foto: Explo/Schneider
Feinden ermöglichen, zu Freunden zu werden: Andrew White an der Explo. Foto: Explo/Schneider

Luzern (idea/Livenet) - Auf eine Begegnung mit einem Mann wie Andrew White kann man sich eigentlich nicht vorbereiten. Als westlicher Christ, der von den Gräueln des IS nur aus sicherer Distanz gehört und gelesen hat und der kaum je aufgrund seines Glaubens Nachteile - geschweige denn Verfolgung - erfahren hat, fragt man sich, wie es wohl sein wird, diesem "Pfarrer von Bagdad" zu begegnen.

Schwer erkrankt

Aufgrund seiner MS-Erkrankung ist White heute im Rollstuhl. Wenn er spricht, wirkt er etwas apathisch, was ebenfalls auf die Multiple Sklerose zurückzuführen ist. In seiner Gegenwart fühlt man sich aber nicht etwa klein und unwichtig, weil man ein si...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.