Montag • 1. Juni
Lobpreis geht viral
18. Mai 2020

65 britische Gemeinden singen Segen über ihrem Land

65 UK-Gemeinden singen das Lobpreislied „The Blessing“ per Zoom (Bild: Youtube/Livenet)
65 UK-Gemeinden singen das Lobpreislied „The Blessing“ per Zoom (Bild: Youtube/Livenet)

London (idea) - Sängerinnen und Sänger aus über 65 Gemeinden Grossbritanniens haben sich zusammen getan und per Zoom gemeinsam das Worship-Lied „The Blessing“ von Cody Carnes und Kari Jobe gesungen. Vorbild war eine Gruppe von Kirchen aus Pittsburgh, USA, die in einer kleineren Aktion gemeinsam digital ihre Stadt segneten.

ANZEIGE

„Wir stehen gemeinsam als Einheit und es ist unser Wunsch, dass dieses Lied euch mit Hoffnung erfüllt und ermutigt“, steht unter dem Youtube-Link, der mittlerweile über 2,5 Millionen Mal aufgerufen wurde. „Unsere Gebäude sind vielleicht geschlossen, aber die Kirche ist völlig lebendig!“

Tim Hughes: „Eine einzigartige Zeit“

Auch Worshipsänger Tim Hughes nahm an der Aktion teil und erklärte gegenüber Premier On Demand: „Ich glaube, es ist so eine einzigartige Zeit der globalen Krise, globaler Unsicherheit, geistlichem Hunger und Wissensdurst, den wir hier im Vereinten Königreich erleben. So viele Menschen sind fasziniert vom Gebet und die Teilnahme an Online-Gottesdiensten ist in die Höhe geschossen. Ich glaube, dieser Song hilft einfach zu wissen, dass Gott für uns ist.“

„The Blessing“ weltweit

Auch andere Länder haben eigene Versionen des Liedes aufgenommen. „The Blessing South Africa“ wurde bereits über 200'000 mal angeklickt, auf Hawai nahmen 25 Gemeinden an dem digitalen Segen teil. Die spanische Version des Liedes wurde von Teilnehmern aus Nord-, Mittel- und Lateinamerika aufgenommen und ebenfalls über eine halbe Million mal angeklickt. Auch eine deutsche Version ist auf Youtube zu sehen: „Der Herr segne dich“ wurde bereits vor einem Monat vom Gebetshaus Augsburg aufgenommen und ebenfalls über 600'000 mal angeschaut.

Der Text ist ein biblischer Segen und stammt aus 4. Mose, Kapitel 6: „Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.“ (Autorin: Rebekka Schmidt; Quelle: Livenet)