Mittwoch • 20. November
Insgesamt 31 Täuflinge
08. Juli 2019

13 Iraner und eine ehemalige IS-Sympathisantin getauft

Eine der Iranerinnen habe gesagt: „Es ist mein schönster Tag heute.“ Foto: Michael Dockter
Eine der Iranerinnen habe gesagt: „Es ist mein schönster Tag heute.“ Foto: Michael Dockter

Wolfsburg (idea) – 31 Personen haben sich am 7. Juli in der Immanuelgemeinde Wolfsburg, einer baptistischen Freikirche, taufen lassen. Unter den Täuflingen waren nach Angaben von Pastor Johann Dockter 13 iranische Flüchtlinge sowie eine ehemalige Sympathisantin der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS). „Wir sind tief bewegt, was Gott unter den Iranern und vielen anderen Menschen tut, und dass sie nun ein Teil von uns sind, ist einfach großartig“, sagte Dockter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Die Iraner seien zwischen 23 und 45 Jahre alt und alle weniger als ein Jahr in Deutschland, teilte der Leiter der Flüchtlingsarbeit der Gemeinde, Vitali Pritzkau, idea mit. E...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Zwingli „Die Schrift begann mir viel klarer zu werden“
  • idea Schweiz 20 Jahre dem Auftrag verpflichtet
  • Landeskirchenforum Vom Rückenwind für die Gemeinde
  • Politik Wie schätzt Philipp Hadorn seine Nichtwahl ein?
  • mehr ...