Sonntag • 17. November
Porträt
21. September 2019

Zweimal von Krebs geheilt

23.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland am gefährlichen schwarzen Hautkrebs. 3.000 sterben daran, so die Krankenkassen. Der Lehrer, Dozent und Mitarbeiter im Kultusministerium von Thüringen, Helmut Rieth (Gotha), hat die Krankheit zweimal überwunden. Einmal durch ein Wunder Gottes, einmal durch die Schulmedizin. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler

2001 wird bei Helmut Rieth schwarzer Hautkrebs festgestellt. Eigentlich fühlt er sich kerngesund. Doch seine Frau Bärbel rät ihm, zwei dunkle Flecken am Rücken untersuchen zu lassen. Die Diagnose in der Hautklinik Erfurt: Krebs. Er soll bereits wenige Tage später operiert werden. Ärzte mahnen: „Damit ist nicht zu spaßen.“

Besuch im Heilungsgottesdienst

Er sitzt im Kreistag und gehört zwei Legislaturperioden dem Landtag an – für die SPD, aus der er inzwischen aber ausgetreten ist. Über die Kommunalpolitik hat er Kontakte zu den Baptisten. Er erinnert sich, dass sie Heilungsgottesdienste anbieten. In seiner Verzweiflung geht er hin. Zwei Gemeindemitgli...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Ehe für alle Die heiklen Fragen kommen noch
  • Wirtschaft Daniel Schöni will 100'000 neue Jobs schaffen
  • Medien 20 Jahre idea – eine Mediengeschichte geht weiter
  • Porträt Claudia Webers Leben ist Stoff für Life on Stage
  • mehr ...